100 Liegestützen in 6 Wochen

Dieses Thema im Forum "Trainingstipps und Boxtechnik" wurde erstellt von Brotspinne79, 22. August 2012.

  1. jkd

    jkd All-Star

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    5.130
    :D das war dann wohl der zweite kampf. den ersten hatte Mariusz durch armhebel bzw. Kimura verloren. auch zuvor verlor er mal nen kampf durch armtriangle, also einem choke, was ja in deinen augen einen kraftvergleich darstellt.
    dazu sei gesagt, dass Mariusz natürlich weiterhin MMA trainiert und sich diesbezüglich verbessert. allein deshalb konnte er den rückkampf gewinnen. das alleinige krafttraining, wie bspw. bei bodybuildern, reicht also keinfalls um armhebeln zu entgehen. auch nicht, wenn man 200kg auf der bank drückt.

    normal.
     
  2. mat94

    mat94 Bankspieler

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    800
    na hier wird viel durcheinandergewürfelt bzw. es werden äpfel mit birnen verglichen. bodybuilding wird nicht betrieben um im kampfsport gut abzuschneiden , geschweige denn um bei einem umzug zu helfen. es ist eine sportart ,bei der ,der optische aspekt im fokus steht. außerdem lässt sich bodybuilding logischerweise auch mit anderen sportarten kombinieren. heißt ein bodybuilder ist nicht zwangsweise nur ein bodybuilder. er kann bsw. triathlet, ringer und sonstwas in einer person sein. logischerweise dann nur als kompromiss und nicht in perfektion.
     
  3. sabatai

    sabatai GGG Police Chief Officer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    3.746
    Ort:
    BW
    Ich trainiere seit knapp 6 Wochen relativ intensiv (jeden zweiten Tag 90 Minuten Krafttraining). Hab in der Zeit knapp 2.5 Kg zugenommen. Mir ist klar, dass das nicht alles Muskelmasse ist, aber wie viel Muskelmasse kann man bei normaler Ernährung und regelmäßigem Training pro Monat aufbauen? Würde mich mal interessieren. Ich mach ca. 70% BWE, 20% Freihanteln und 10% Geräte. Ich nehm keine Nahrungsergänzungsmittel etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2014
  4. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    2.009
    Ort:
    Schweiz
    Bei Deinem Körperbau kann man im Jahr 2-4kg reine Muskelmasse aufbauen, sofern es Muskelmasse ist, die vorher noch nie da war. Je geringer die Ausgangsbasis desto mehr ist möglich.

    Es ist was anderes, wenn man Muskelmasse, die man mal hatte, verliert wegen Krankheit oder weil man lange nichts macht usw. Die kann man in wenigen Monaten wiedererlangen. Da kann man sogar auch mal 4-5kg in ein paar Quartalen wieder aufbauen und zwar ohne große Mühe.

    Außerdem kommt es darauf an wie weit das Plateau entfernt ist und auf dutzende weitere individuelle Faktoren. So gesehen ist die Frage nicht sinnvoll im Allgemeinen zu beantworten. Am Plateau ringt man unter Umständen schon um 500g in einem Jahr oder schafft null Verbesserungen oder wird schlechter. Da hat man vorher aber normalerweise schon 5-6 Jahre trainiert bsi nichts mehr geht.

    Ich mache nur noch Hausfrauensport. Da baue ich sogar auf, wenn ich nur alle 8-10 Tage trainiere. Das liegt aber nur daran, dass ich mal Lichtjahre besser trainiert war als heute und der Memorieeffekt wirkt und vorher lange nichts gemacht habe.
    Anfänger, die so trainieren und nicht noch gar nicht gelernt haben, was überhaupt echtes Muskelversagen ist, machen bei so einem Intervall unter Umständen überhaupt keine Fortschritte.

    Die Superkomenpensation braucht um so mehr Zeit je älter man ist und je stärker die Muskulatur erschöpft wurde usw usw..
    Man sollte ja auch optimal trainieren und nicht maximal. Ich strebe den geringst möglichen Zeitaufwand an, das ist wieder was anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2014
  5. Kürbiskuchen

    Kürbiskuchen Rookie

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    100 schlampige schaff ich auch ;)
     
  6. mr_proper

    mr_proper Rookie

    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    0
    Nachdem ich jetzt ewig ein auf und ab mit diversen Erkältungen hatte und demzufolge nichts getan habe, habe ich am 01.02. wieder angefangen.
    Gestartet mit Woche 2, Tag 1, Spalte 3. Nach den 5 Sätzen noch 3 weitere mit jeweils 60 Sekunden dazwischen und geschaut, was noch geht.
    Dann noch einen Abschlusssatz mit ca. 5 Minuten Pause und geschaut, was dann noch geht.
    Tag 3 der 4. Woche musste ich mehrmals machen, bis ich die min. Wiederholungen des 5. Satz geschafft habe.
    Jetzt hänge ich an Tag 1 der 5. Woche und komme nicht weiter. Aber mal schauen, wie lange die Motivation hält.

    14 14 10 10 36 20 12 13 30
    14 16 12 12 35 16 13 14 30
    16 17 14 14 33 16 14 14 40
    14 18 14 14 36 16 15 14 41
    20 25 15 15 35 18 15 15 36
    22 30 20 20 33 17 16 16 27
    21 25 21 21 32 15 15 15 27
    25 29 25 25 36 16 15 15 32
    29 33 29 29 28 15 14 14 33
    29 33 29 29 29 16 15 15 35
    29 33 29 29 34 19 17 16 38
    29 33 29 29 40 20 19 18 33
    36 40 30 24 22 19 15 15 33
    36 40 30 24 24 21 16 16 34
    36 40 30 24 21 21 17 17 37
     
  7. sascha117

    sascha117 Rookie

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    16
    Was auch ein sehr schönes Trainingsziel ist:
    Bankdrücken eigenes Körpergewicht 20x (sauber am Stück) :thumb:

    Ich betreibe nun schon seit 10 Jahren intensiven Kraftsport und habe damals für das Trainingsziel (bei 0 angefangen) ziemlich genau 1 1/2 Jahre gebraucht.
    War jedenfalls auch sehr interessant, nur falls einer von euch Lust dazu hat :D
    Ich kann euch jedenfalls versprechen dass wenn ihr das Ziel erreicht, werdet ihr eine ordentliche Brust, Schulter und Trizeps haben :thumb:
    Gerade ein Neuling sollte sich aber seeehr viel Zeit dafür nehmen. Auch für Fortgeschrittene sollte das eine echte Herausforderung sein.
     
  8. mr_proper

    mr_proper Rookie

    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    0
    es geht nur sehr schleppend vorwärts

    36 40 30 24 24 21 18 18 39
    36 40 30 24 24 22 18 19 40
    36 40 30 24 26 23 20 20 42
    36 40 30 24 26 23 20 20 45
    46 40 25 22 24 23 20 20 46
    36 40 30 24 40 23 20 20 45

    Inzwischen bei Woche 5, Tag 2, Spalte 3 angekommen. Schaffe den 8. Satz mit min. 45 nicht. Mit 5 Minuten Pause geht wieder was
    19 19 22 22 18 18 22 30 50 20 20 20 20
    19 19 22 22 18 18 22 34 52 22 20 20 20
    19 19 22 22 18 18 22 36 53 24 21 20 20
    19 19 22 22 18 18 22 36 56 28 23 20 20
    19 19 22 22 18 18 22 40 56 29 24 20 21
    19 19 22 22 18 18 22 40 56 29 24 20 22
    19 19 22 22 18 18 22 45 56 30 24 20 22
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  9. RicRom

    RicRom Bankspieler

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Moin,

    durch einen Zufall bin ich gerade noch einmal auf diesen Thread gestoßen. Nach dem Durchlesen meiner alten Beiträge und der Erkenntnis, dass ich das Programm schon zweimal abgebrochen habe, möchte ich es noch ein letztes mal versuchen. Ich werde heute Abend oder morgen mal den "Initial Test" machen und dann das weitere protokollieren. Vielleicht traut sich ja einer aus der Anfangszeit des Threads (2012/2013) auch nochmal oder jemand neues macht mit. Wäre natürlich zusätzliche Motivation. ;)
    Das 100 Pushup Programm befindet sich ja immer noch auf der Seite aus Post 1 aus diesem Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2016
  10. LeZonk

    LeZonk All-Star

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    9.222
    Also, ich als Ü50 habe mit nicht gar so viel Training hinbekommen, nach einer längeren Dümpelphase mal ein paar Wochen ernst zu machen und zumindest per Pyramide 30-25-20-15-10 auf 100 mit ganz kurzen Pausen (10 Sekunden oder so) zu schaffen. Durchgängig über 50 klappt nicht weil ich dann Krämpfe bekomme, das ist mir dann zuviel Risiko. Als U35 müsste das machbar sein, hängt aber vermutlich auch von ein paar Dingen ab. Ich würde lieber gesund 100 per Pyramide schaffen, als am Stück mit einsetzenden Muskelproblemen.
     
  11. RicRom

    RicRom Bankspieler

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Respekt für deine Leistung! :thumb:

    Ich werde es erstmal mit dem Programm versuchen. Da ich die Liegestütze in mein normales Krafttraining mit einbauen möchte, werde ich auch ganz locker beginnen. Die 6 Wochen strebe ich überhaupt garnicht an. Schön wäre es wenn ich irgendwann 100 saubere Liegestütze mit Liegestützgriffen schaffe. Habe gerade auf eine sehr saubere Ausführung geachtet und mit den Griffen im Init-Test 26 erreicht.
     
  12. LeZonk

    LeZonk All-Star

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    9.222
    Tatsächlich ist das vermutlich eine Frage vernünftiger Ernährung, des Gewichts (ich wiege ca. 85kg bei 1,90), und einfach der Konstanz. Ich habe erstmal über 1-2 Jahre rumgedaddelt um überhaupt erstmal etwas in Form zu kommen, danach habe ich 25-30 geschafft. Wenn man dann mal dranbleibt und fast jeden Tag seine Liegestützen macht, kann man nach relativ überschaubarer Zeit deutlich steigern. Macht man länger keine mehr, geht das auch wieder runter auf die 20-25 die man vorher konnte.
     
  13. treize

    treize All-Star

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    6.916
    Ort:
    Schlaraffenland
    Ich bin sehr gut im Saft [seit 'tausenden Jahren' mindestens zwei mal die Woche ordentlich Sport... ;) ] und halte 100 saubere Liegestütze am Stück für sehr, sehr krass.

    50 sind schon mehr als ordentlich, meiner Meinung nach.
     
  14. agostino

    agostino Team-Kapitän

    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Thüringen
    Hm...also ob se nun tausendprozetig sind weiß ich nicht, aber bei der letzten Party so aus Gaudi mit nem Kumpel gewettet und 60 am Stück hingelegt....

    Halt ich jetzt persönlich nix für besondres, da mir das noch nie schwergefallen ist. Ich glaub aber nen 10 km Lauf würde ich nur mit Sauerstoffzelt durchhalten....:laugh:
     
  15. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.893
    War vor 1 Jahr noch ganz gut im Training und dürfte so an die 50 geschafft haben. Jetzt ein paar Monate gar nix gemacht und schaffe nur noch knapp 30. Wird dringend Zeit wieder was zu tun...
     
  16. Darek1989

    Darek1989 Rookie

    Registriert seit:
    5. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Also ich möchte zuallererst sagen, dass ich WIE DER TE denke, dass es überhaupt nicht hilfreich ist, wenn man 100 Liegestütze schafft.
    Jetzt kommen aber dauerhaft Aussagen, wie man die 100 knacken kann und warum man dann Schlagstärker ist:

    Nein....
    Wenn es einem um Schlagstärke beim Boxen geht, dann muss man die Maximalkraft trainieren.
    Und das wirkt sich auf die Kraft aus.

    Liegestütze trainieren da eher die Ausdauer oder Muskelgeschmeidigkeit...
    Besser ihr trainiert ein, wie komme ich in 100 Tagen auf ein möglichst sauberes GEwicht bei den Grundübungen ;)
     
  17. Harman

    Harman All-Star

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    6.749
    Ort:
    Völklingen

    Wir wollen nur gut aussehen und keine Schlagkraft trainieren. :D
     
  18. mjones19851

    mjones19851 Bankspieler

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    450
    Also ich persönlich habe noch nie ljemanden live gesehen, der 100 "saubere" Liegestütze am Stück schafft. Mein ehemaliger Karatetrainer, der sehr sehr gut trainiert war hat mal 70 vorgemacht, und auch da waren die letzten 10 nicht 100 Prozent sauber. Die ersten 60 hat er allerdings absolut akurat vorgeführt.

    Ich denke, dass 50 saubere Liegestütze am Stück schon eine sehr anspruchsvolle Langzeitaufgabe darstellen. Ich persönlich finde den Unterschied ab Liegestütze 30 von einer komplett sauberen zu 10 unsauberen sehr groß, weshalb ich mir diese Partywetten Liegestützen Nummer nie gebe.
     
  19. hirschi

    hirschi All-Star

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    5.613
    Ort:
    Aus dem Tunnel meiner Mutter
    Hatte in der klasse einen ehemaligen kunstturner (marvin) der zu uns in die judo-klasse (sportschule) wechselte da er für das turnen zu steif gewesen ist.
    Der war ein powerhouse mit extrem kranken natural-power.
    Der hat mit 14 oder 15 jahren das gebacken bekommen.....
    Solch einen freak hab ick selten gesehen.....nur power und keine technik....und wurde als gelb-gurt
    In der B-jugend deutscher meister.....
    Bei den Männern haben sowohl mike hax und oliver bartnicki das Kunststück vollbracht.....
     
  20. Brummsel

    Brummsel Stammspieler

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    1.672
    Ort:
    Ruhrpott
    Das hier ist das mMn qualitativ beste, was ich zum Thema "100 Push-ups ohne größere Pausen" gesehen habe.
    Das größte Problem dabei ist halt nicht die Kraft, sondern die fürchterliche Übersäuerung der Muskeln, wenn man das ohne Pause durchziehen will.

     
    Young Kaelin und hirschi gefällt das.

Diese Seite empfehlen