Aktuelles

Dieses Thema im Forum "NCAA" wurde erstellt von Gast00, 25. November 2003.

  1. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Bei den Ducks geht der Aderlass weiter.

    Nach Brooks, Dorsey(NBA Draft), Ennis und Boucher(4. Saison) hat sich auch Jordan Bell für den Draft angemeldet.
    Zudem wird Casey Benson zu einem anderen College transferieren, während Big Men Kavey Bigby-Williams gleiches tun.

    Damit haben die Ducks sechs Spieler ihrer sieben Mann Rotation verloren und müssen nun schauen dieses Loch zu füllen.

    Mit Troy Brown hat man schon einen sehr guten Spieler geholt, der einige Scouts an Penny Hardaway erinnert, da er auch 2 Meter Groß ist und dennoch wie ein Point Guard spielen kann.
    Zudem kann Paul White, nachdem er eine Saison ausgesetzt hat, auch mitwirken während man hofft sich die Dienste von Brandon McCoy zu sichern, wofür man sich gegen Michigan State durchsetzen müsste.

    Außerdem hat man sich 4 Star Prospects Abu Kigab und Victor Bailey Jr. gesichert, während man noch vier Scholarships über hat und hofft, dass sich vielleicht ein Transfer(Elijah Brown/New Mexico bzw. Chase Jeter/Duke) oder weitere Prospects(Justin Tucker, Kenny Wooten und/oder Brian Bowen) für Oregon entscheiden.


    Bei den Gonzaga Bulldogs gibt es auch Aderlass und man wird wieder ordentlich umbauen müssen.
    Neben den Seniors Przemek Karnowski und Jordan Matthews verlassen auch Freshman Zach Collins und Junior Nigel Williams-Goss die Zags.
    Damit wird Josh Perkins komplett die Verantwortung im Spielaufbau übernehmen müssen, während Silas Melson neben ihm aufläuft.
     
  2. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Es geht mal wieder heiß her in der NCAA.

    Das FBI hat nun eine Untersuchung eingeleitet, die Korruption in der NCAA untersuchen soll.
    Es handelt sich dabei wohl um (Assistant)Coaches, die mit Agenten zusammen arbeiten und versuchen sollen Spieler in deren Richtung zu lenken, bevor sie in die NBA gehen.

    Dafür würden die Coaches, und andere Leute des Staff von Universitäten, gut bezahlt, sofern die Anschuldigungen stimmen.

    Infos über die Anschuldigungen und Untersuchungen
    Assistant Coaches unter den Verdächtigten

    Es handelt sich dabei um Coaches von Arizona, USC, Auburn und Oklahoma State.

    Zudem war auch die University of Louisville teil der Untersuchungen und das könnte der Genickbruch für Head Coach Rick Pitino sein, der ja zuvor schon einige Skandale recht glücklich überstanden hat.
     
  3. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Und da ist es schon passiert.

    Die University of Louisville hat Rick Pitino entlassen.

    Insgesamt ist das keine Überraschung, denn das war dann wohl einfach des Guten zu viel, nachdem Pitino zwar immer behauptete überall nah dran zu sein, aber bei verstößen dann doch nichts gewusst haben wollte.

    Vor kurzem gab es ja schon den Sex-Skandal, bei dem Prostituierte angeheuert wurden um Recruits von der Uni "zu überzeugen", welchen er irgendwie noch überlebte.

    Ansonsten bleibt zu sagen, dass dieser Skandal noch weitere Opfer fordern könnte.
    Die beiden Assistenztrainer von USC und Arizona wurden jetzt verhaftet und es gibt sogar aufgezeichnete Gespräche, in denen die Vergehen dargelegt werden.

    Man muss sagen, dass es sich nicht nur darum handelt, dass Spieler zu Agenten gelenkt werden, sondern auch darum, dass einige Mittelsmänner Geld an deren Familien, nach Absprache, zahlen und das die Trainer davon profitierten, indem Spieler dadurch an deren Universität gingen.

    Bei der University of Arizona soll es wohl sogar so gewesen sein, dass Agenten(und diese Mittelsmänner) während den Trainingseinheiten anwesend waren und mit jedem sprechen konnten.
    Zudem gibt es eine Aussage, bei der einer der Mittelsmänner sagt, dass er mit allen Coaches der Wildcats befreundet wäre.

    Ich bin mal gespannt wie es weitergeht, aber das Pitino der einzige sein wird, der seinen Job verliert, ist für mich eher unwahrscheinlich.
     
  4. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Mal eine kurze Info.

    Die NCAA Saison hat jetzt ja auch angefangen und wer möchte, der kann auf Youtube live und kostenfrei Spiele der Pac-12 Conference anschauen.
    Seit einiger Zeit haben die nämlich ihren Kanal auch in Deutschland zugängig gemacht und das ohne irgendwelche Kosten für den Zuschauer.



    Wie lange diese wohlmögliche Testphase noch geht weiß ich jetzt nicht, aber der Kanal ist schon locker zwei Monate über Youtube zu sehen.

    Hier findet man dann übrigens auch den Spielplan.
    Zu beachten ist aber, dass nur die Spiele auf dem Kanal zu sehen, die mit Pac-12 N(für Network) versehen sind, da es sich nur um den Hauptkanal der Pac-12 handelt und nicht um alle verschiedenen Regionen.

    Dennoch wird es recht viele Spiele zu sehen geben, sofern es nicht eingestellt wird, und es geht schon am Freitag weiter.

    Hier mal ein paar der nächsten Partien:
    11.11.17 - 01:00 Uhr - Stanford - Cal Poly
    11.11.17 - 02:00 Uhr - Arizona - Northern Arizona
    11.11.17 - 04:00 Uhr - USC - Cal State Fullerton
    11.11.17 - 06:00 Uhr - Oregon - Coppin State
    12.11.17 - 22:00 Uhr - California - Cal Poly
    13.11.17 - 00:00 Uhr - Arizona - UMBC
    13.11.17 - 02:00 Uhr - Washington - Eastern Washington
    13.11.17 - 04:00 Uhr - Stanford - Pacific
    13.11.17 - 06:00 Uhr - Oregon - Prairie View A&M
    14.11.17 - 05:00 Uhr - USC - North Dakota State

    Spiele werden übrigens auch gerne mal zu angenehmeren Zeiten dann nochmal Re-Live ausgestrahlt.
     
    L-james gefällt das.
  5. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Wieder was neues.

    Wie schon geschrieben kann man ja viele Spiele der Pac-12 Conference live anschauen und es macht sich, aus deutscher Sicht, auch gut die Stanford Cardinal genauer zu betrachten.

    Dort spielt der deutsche Juniorennationalspieler Oscar da Silva.
    Gestern gab es die erste Niederlage für die Cardinal, zu Hause gegen Eastern Washington, aber da Silva durfte zum ersten mal starten und beendete die Partie mit 12 Punkten und 17 Rebounds.

    Interessant in der Pac-12 sind für mich zudem die Arizona State Sun Devils.
    Ich mochte die schon immer und Head Coach Bobby Hurley geht jetzt in seine dritte Saison in Tempe, welche ja meist Fortschritte zeigt.
    Dieses Jahr hat er auch endlich ein paar Bigs zur Verfügung(letzte Saison war man -7 in der Reboundkategorie, weil man kaum größere Spieler hatte) und die Guards der Vorsaison sind auch fast alle noch da.
    Gestern konnte man dann San Diego State mit 90:68 schlagen, da man in der zweiten Halbzeit 56 Punkte erzielte.
    Ganz stark war dabei Redshirt Freshman Romello White, der 16 Punkte und 15 Rebounds auflegte.

    Die Saison in der Pac-12 wird jedenfalls spannend, da Arizona zwar der klare Favorit ist, aber zwischen Rang 2 - 6 ne Menge möglich ist.
     
    Dernbi gefällt das.
  6. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.919
    Hat irgendwer heute Nacht das Spiel zwischen Michigan State und North Carolina sehen können und weiß ob die Spartaner so gut waren oder die Heels so schlecht?

    Die Heels mit 47 Punkten, 15/61 Würfen, die niedrigste Wurfquote in einem kompletten Spiel in der Schulhistorie, 1/18 3er, 2/18 2-Punktwürfe, 12/25 Layups. Die Bank hat phänomenale 4 Punkte beigesteuert. Ich hab ja nicht unbedingt mit einem Sieg gerechnet, aber das ist dann doch eher ernüchternd.
     
  7. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    17.744
    Ort:
    Leipzig
  8. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.623
  9. Rim

    Rim Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    TL
    War Lavar nicht der Ansicht, die UCLA sei einfach nichts für seine Söhne? Den Dieb hat er ja schon vor paar Tagen von der Uni genommen. Jetzt also in eine litauische Provinzstadt zu einem Coach der kein Englisch spricht. Der Sinn erschließt sich mir auch nicht.
     
  10. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    766
    Ort:
    OS
    Nicht nur das, nach dem Spiel wird noch der Kofferraum aufgemacht und Proteine verkauft

     
  11. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    6.636
    Ort:
    Hamburg
    Ist doch top, wenn der die Gains direkt dabei hat. :D
     
    Strodini gefällt das.
  12. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.576
    Haben die Balls jetzt komplett den Verstand verloren? Warum machen die das? Bei LiAngelo wäre es mir auch egal, der hat eh nicht soviel drauf und hat kacke gebaut, aber LaMelo wird als zukünftiger Lottery-Pick gehandelt, mindestens 1. Runde.

    Was erhofft man sich mit diesem Move? Ich kann mir nur vorstellen dass er möchte das seine Jungs etwas Demut lernen und vom großen Rampenlicht wegkommen, der eine hat ja schon fast den Boden unter den Füßen verloren, allerdings trägt LaVar auch einen großen Teil dazu bei, Lamelo bekam zu seinem 16. Geburtstag einen 250.000 Dollar Wagen:crazy:, jetzt versucht er mir so einem Move den ganzen Mist auszubaden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2017
  13. RoyalChallenger

    RoyalChallenger Bankspieler

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    851
  14. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Um mal wieder zurück zur NCAA und von der anstrengenden Ball Familie, die nichts mehr mit der NCAA zu tun hat, weg zu kommen.

    Die Überraschung der bisherigen College Saison, die Arizona State Sun Devils, haben gerade die Vanderbilt Commodores 76:64 geschlagen und sind dadurch mit einer 10:0 Bilanz in die Saison gestartet-
    Dank dieser Serie ist man, aktuell, auch in den Top 5 der NCAA Rankings angekommen.

    Mit Shannon Evans und Tra Holder hat man zwei sehr gute Guards und da Bobby Hurley nun auch ein paar Bigs hat sieht es ziemlich gut aus.
    Sehr gut sieht zudem auch Freshman Guard Remy Martin aus, der immer wieder viele Minuten bekommt und gute Dinge auf dem Parkett anstellt.

    Ich bin mal gespannt wie sich die Sun Devils weiterhin anstellen und am 30.12.(Live auf Youtube Pac-12 Network) spielen sie ja auch gegen Arizona zum Auftakt in die Pac-12 Conference Saison.
     
    bigdog8 gefällt das.
  15. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Nur mal eine kurze Sache.

    Neben dem kostenfreien Stream der Pac-12 scheint es jetzt auch wieder Live Spiele auf DAZN zu geben.

    Hier der Überblick, den ich bisher finden konnte.
    06.01. 19:00 Uhr North Carolina @ Virginia Tech
    06.01. 21:15 Uhr Notre Dame @Syracuse
    08.01. 02:00 Uhr Arizona State @ Utah
     
  16. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Die Pac-12 überrascht mal wieder.

    Nachdem die Arizona State Sun Devils ungeschlagen waren, gab es zu Beginn der Conference Season gleich mal zwei Niederlagen in Folge.
    Morgen Nacht versuchen die Sun Devils dann in Utah ihren ersten Conference Sieg zu holen.

    Eine der beiden Niederlagen war in Colorado bei den Buffaloes und die haben dann, gerade eben, gleich mal noch die Arizona Wildcats geschlagen und damit den Heim-Sweep gegen die beiden Schulen aus der Wüste geholt.

    Beeindruckend war aber dennoch wie DeAndre Ayton so auftritt. Die Bewegungen in der Offensive sind schon bärenstark und auch sehr geschmeidig. Zudem hat er einen sehr guten Touche und verbessert sich auch immer mehr in der Defensive.
     
  17. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Kurzer Nachtrag vom Wochenende.

    Das Ende der Partie USC @ Stanford
     
    L-james und bigdog8 gefällt das.
  18. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    DAZN überträgt auch wieder Live.

    13.01.18 Kansas State @ Kansas 18:00 Uhr
    13.01.18 Oregon @ Arizona 20:00 Uhr
    16.01.18 Kansas @ West Virginia 03:00 Uhr
     
  19. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Kurze Info zur Pac-12.

    Die Stanford Cardinal sind bislang das Überraschungsteam der Conference.
    Letzte Nacht konnte man gegen die Arizona State Sun Devils gewinnen und sich somit, gemeinsam mit den Arizona Wildcats, an die Spitze der Conference spielen.

    Ganz stark war dabei der deutsche Oscar da Silva, der acht seiner 14 Punkte in den letzten vier Minuten erzielte und damit die Cardinal zum Sieg führte.

    PS: DAZN bringt auch wieder Spiele live.
    20.01. 22:00 Uhr Missouri @ Texas A&M
    23.01. 01:00 Uhr North Carolina @ Virginia Tech
     
  20. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.806
    Ort:
    Wo auch immer
    Da es hier reingehört.

    Die Untersuchungen des FBI bezüglich Zahlungen an Spieler bringen immer mehr Details an die Oberfläche.

    Der frühere NBA Agent Andy Miller und sein Assistent Christian Dawkins haben vielen Spielern Geld gegeben, um sich für ein bestimmtes College zu entscheiden.
    Im Gegenzug wurden sie von den Schulen darauf gelenkt sich für diese Agenten bei ihrem Sprung in die NBA zu entscheiden.

    Bislang sind bis zu 40 Schulen an dieser Sache beteiligt und darunter ist das Who is Who des College Basketballs.
    Unter denjenigen, die Zahlungen bekommen haben, sind auch noch einige aktive Spieler.
    Normalerweise müsste die NCAA nun diese Spieler sperren, da man, offiziell, ja kein Geld verdienen darf um weiterhin als Stundentathlete zu gelten.

    Insgesamt ist es nicht überraschend, dass so etwas aufgedeckt wird, denn Basketball und(noch mehr) Football sind ja die beiden Sportarten, mit denen die Universitäten riesige Summen(hunderte von Millionen Dollar) verdienen und im Gegenzug bekommen die Spieler "nur" ein Stipendium, was nicht mal im Ansatz das kostet was sie ihren Universitäten einspielen.

    Mahlzeiten sind in einem Stipendium, genauso wie die Unterkunft mit enthalten.
    Das ist aber bei anderen Stipendien meist auch so, wobei es da ja auch verschiedene gibt.

    Nebenbei arbeiten kannst du komplett knicken, da du überhaupt keine Zeit dafür hast. Die haben da teilweise dann ne 60 Stunden Woche und mit lernen kannst du vollkommen vergessen.

    UCLA Quaterback Josh Rosen(könnte der #1 Pick im NFL Draft 2018 werden) hat dazu vorigen Sommer ein Interview gegeben.

    Ansonsten ist es halt auch so, dass all das nur gegeben ist wenn du spielst. Falls du das nicht kannst, sind diese Vorzüge auch gerne mal einfach weg und du musst sehen wie du klar kommst.
    Ich glaube Brendan Haywood hatte auch mal gesagt, dass er während seiner College Zeit teilweise nur von Energieriegeln gelebt hat und es gibt auch genügend andere solcher Geschichten.

    Insgesamt ist diese Sache mit dem Student Athlete halt ein ziemlich albernes Ding, weil die Universitäten unheimlich viel Kohle mit ihnen verdienen(die Verträge für z.B. College Football sind wohl das meiste was irgendwer für Übertragungsrechte zahlt, da können die Profiligen nur von träumen) und zu allererst danach schauen das die Spieler auf dem Feld/Parkett stehen.

    Da wird dann halt an allem möglichen gedreht, um das hinzubekommen und je erfolgreicher du bist, desto mehr Kohle von den Ausrüstern und TV-Anstalten bekommst du dann halt.
    Daher ist es nicht verwunderlich, dass dort irgendwie Gelder fließen, um die besten Spieler zu bekommen und es ist dann auch nicht verwunderlich, dass so viele Topspieler auf einmal zu einem College gehen.

    Nur mal so.
    North Carolina wurde zuletzt ertappt, dass man Studienfächer erfindet und diese von Athleten bevorzugt gewählt werden, um ihre Durchschnittsnoten hochzuhalten.
    Man muss ja eine gewisse Note haben, um dann auch weiterhin spielberechtigt zu sein.

    Das lustige daran war, dass die NCAA nichts machen konnte, weil die Universität dann sagte das man ruhig sein soll und immernoch selbst bestimmen darf was gelehrt wird...

    PS: Das soll aber nicht heißen, dass alle Basketball und Footballer am College das so machen. Aber meißt sind es halt dann die anderen Sportarten(die durch Basketball und Football mitfinanziert werden), die eher den wirklichen Student Athlete in ihren Reihen haben.

    Genau wegen diesen Umständen finde ich es dann auch ziemlich albern, dass die NBA nun Spieler zwingt aufs College zu gehen und jetzt sogar gerne darauf drängt eine Pflicht von zwei Jahren einzuführen.
     
    UnbekannterUser gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon