Angliru vs. Giko (Gruppe B, 2. Spieltag) -> Sieg Angliru

Dieses Thema im Forum "Fantasy Draft: Beendete Spiele" wurde erstellt von Giko, 24. Februar 2013.

?

Wessen Team gewinnt dieses Duell?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6. März 2013
  1. Angliru

    92,3%
  2. Giko

    7,7%
  1. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Verletzte Spieler für dieses Duell:

    Angliru([​IMG] Toulalan) vs Giko([​IMG] Drogba)


    Der User der den Thread hier zu erst entdeckt und vorbereitet ist, schickt bitte eine PM mit seiner ersten 11 an Alice oder mich und schickt seinem Gegner auch noch einen Hinweis, damit dieser direkt im Thread hier los legen kann.

    Umfrage kommt dann in ein paar Tagen.


    Die Teamvorstellungen der beiden Teams dürften bekannt sein und sind ansonsten in diesem Thread zu finden.
     
    #1
  2. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Aufstellung:

    [​IMG]

    Taktische Geplänkel nach Bekanntgabe der Aufstellung durch Giko.
     
    #2
  3. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Meine Aufstellung:
    [​IMG]

    Rest kommt gleich, oder nach dem Essen. :)
     
    #3
  4. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Änderungen gegenüber dem 1. Spieltag

    Torres rutscht für Sanchez in die erste Elf.
    Das hat zur Folge, dass ich gegen Angliru mit zwei echten Stürmern und einer Raute im Mittelfeld auflaufen werde.
    Dieser Systemwechsel hat mehrere Gründe.
    Zu erst einmal hat Angliru mit Evra & Zanetti zwei AV, die beide Stärken in der Offensive haben. Dazu kommt noch, dass Özil und Hazard wohl auch beide über die Flügel agieren sollen, was das Spiel natürlich extrem breit machen wird. Um das 1zu1 zu verteidigen sehe ich mich nicht richtig aufgestellt und werde deshalb versuchen dem Spiel meinen Stempel aufzudrücken um das Spiel enger zu machen, so dass es zu weniger 1gegen1 Situationen am Flügel kommt.
    Durch diesen Wechsel erhoffe ich mir aber nicht nur defensiv eine kompaktere Aufstellung, sondern auch Offensiv einiges. Dazu dann gleich mehr.



    Defensive:

    An dieser Stelle zu erst einmal ein Lob an Angliru. Diese Offensive ist sowohl extrem sympathisch, als auch extrem stark. Mit Falcao hast du meinen Wunschpick für die erste Runde in deinen Reihen.

    Defensiv kommt hier auf mich eine absolute Megaaufgabe auf mich zu. Auf den ersten und auch auf den zweiten Blick fällt mir ehrlich gesagt keine große Schwäche auf, es gibt Kreativität, Dribblingstärke, körperliche Robustheit, Spieler die am Flügel agieren können und mit Falcao eine Tormaschine.
    Das ich hier mit mauern nichts erreichen kann, ist mir absolut klar und dafür habe ich ja auch nicht gedraftet.
    Also lautet die Devise bei mir Angriff ist die beste Verteidigung.
    Mit Torres & Suarez habe ich zwei Stürmer die ackern werden, bis sie ins Sauerstoffzelt getragen werden, was es mir ermöglichen sollte extrem früh Druck auf meine Gegner auszuüben. Gerade wenn sich Anglirus Außenverteidiger in die Offensive einschalten, sehe ich meine Chance bei Ballgewinnen gefährliche Situationen entstehen zulassen.

    Für dieses Duell wird bei mir Defensiv wirklich jeder 120% geben, um den Kasten sauber zuhalten. Gerade Fellaini & Gündogan werden hier gefragt sein. Witsel hatte bereits im letzten Duell defensiv einige Aufgaben, aber die beiden erst genannten sind jetzt deutlich mehr gefragt. Vor allem bei Özil hoffe ich, dass er die Lust verliert, wenn er ständig einen Gegenspieler auf den Füßen hat. Das er dafür anfällig ist, hat er ja bereits auch mehrfach zum Leid vieler Deutscher Fans gezeigt. Mit Witsel & Fellaini sollte da auf jeden Fall einiges zu machen sein, auch wenn Özil aktuell in einer hervorragenden Form ist.



    Offensive

    Offensiv wird bei mir viel davon abhängen, ob es mir gelingt den Druck den ich ausüben möchte, auch tatsächlich in Ballgewinne und damit gefährliche Schnellangriffe ummünzen kann. Gelingen mir diese habe ich mit Torres & Suarez zwei brandgefährliche Stürmer in meinen Reihen, die vor allem auch die technischen Fähigkeiten besitzen um auch bei hohem Tempo die Übersicht zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gerade Suarez zeigt bei Liverpool in diesem Jahr, dass er dafür eigentlich nicht einmal Hilfe braucht. Bei mir hat er aber jetzt mit Torres noch einen weiteren Topmann neben sich, der die Aufmerksamkeit der Abwehr auf sich ziehen wird. Dazu hat er dahinter vor allem mit Gündogan & Silva zwei Spieler im Team die ihn auch sicherlich gut in Szene setzen können.
    Torres & Suarez werden selten auf einer Höhe agieren, wenn dann wird das wohl der Fall sein, wenn einer der beiden ein wenig auf die Außen rückt. Deutlich öfter wird sich aber einer der beiden ein wenig Fallen lassen, damit der andere versuchen kann in die Schnittstellen der 4er Kette zu kommen und dort Lücken zu reißen. Diese Lücken werden im Idealfall mit punktgenauen Steilpässen bestraft, die dann direkt zu Torchancen führen. Meistens wird es aber wohl eher so sein, dass dabei versucht wird eine Fehlerkette zu provozieren, an deren Ende sich dann je nach Situation ebenfalls gefährliche Szenen, wie Distanzschüsse, Dribblings oder auch gegnerische Fouls entstehen.

    Angliru hat ja bereits angesprochen, dass ich in diesem Spiel weniger über die Außen kommen werde, da ich keine klassischen Flügel auf dem Feld habe, auch wenn Silva das schon so spielen könnte. Allerdings sehe ich das ganze nicht so dramatisch und ich rechne trotzdem damit die Kopfballstärke einiger meiner Spiel einsetzen zu können. Zum einen werden wie gesagt meine Stürmer auch des öftern auf dem Flügel auftauchen, auch wenn man das von ihnen aus dem Verein nicht so stark kennt. Das liegt aber nicht daran, dass sie es nicht können, sondern viel mehr daran, dass sowohl Chelsea, als auch Liverpool zu meist mit nur einem Stürmer agieren und es so natürlich weit weniger sinnvoll ist, wenn dieser dann den Flügel beackert und eine Flanke ins Zentrum schlägt, wo dann natürlich niemand ist.
    Viel erwarte ich mir auch hier wieder von Fellaini, der wohl in den Szenen in der ins Zentrum rückt zumeist den kopfballstärksten Verteidiger auf sich zieht und es für meine restlichen Spieler damit natürlich leichter wird. Passiert dies nicht und es kommt zu einem Kopfballduell in einem Missmatch, wird es ziemlich sicher brandgefährlich.
    Damit es zu solchen Szenen kommen kann, wird Silva, wie Angliru bereits richtig angemerkt hat, öfter einmal auf dem Flügel agieren und dort entweder nach gelungenen Dribblings in den Strafraum brechen, oder aber versuchen mit variablen Flanken Abnehmer für diese zu finden.
    Unterstützt wird er dabei natürlich von meinen beiden AV, die gerne auch mal bis zur Grundlinie durch gehen können, um die einen Gegenspieler zu binden um mehr Raum für Silva/Gündogan zu schaffen, oder einfach selber Flanken schlagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2013
    #4
  5. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Mal allgemeines zur Ausrichtung und taktischen Überlegungen:

    Offensiv stellt sich meine Mannschaft etwas anders dar wie im ersten Spiel. Jovetic kommt für Pedro in die Mannschaft und gibt meiner Mannschaft neue Möglichkeiten. Jovetic (wie ich den in der 12.Runde bekommen konnte :D) spielt eine sehr gute Saison und passt auch sehr gut zu Falcao. Während der Kolumbianer sich hauptsächlich darum kümmern soll, den Ball über die Linie zu drücken, stelle ich ihn mit Özil, Hazard und Jovetic eine doch ganz gute Unterstützung zur Seite. Jovetic nimmt dabei die Rolle der hängenden Spitze ein, welche er auch in Florenz spielt. Dort steht er ja z.B. auch mit Toni auf dem Platz, so dass dies kein Problem für ihn darstellt. Dazu weicht Jovetic auch öfters auf die linke Seite aus, wenn sich dort Freiräume ergeben. Neben seinen eigenen Qualitäten als Torschütze, versteht es Jovetic auch, seine Mitspieler einzusetzen (2,1 Key-Pässe pro Spiel). Da Falcao am offensiven Kombinationsspiel nicht zwangsläufig sehr häufig partizipieren soll, wird Jovetic auch hier eine wichtige Rolle einnehmen. Özil und Hazard sind zwar nun beide auf halbwegs auf einem Flügel positioniert, werden aber sehr häufig auch die Positionen tauschen. Wenn Jovetic auf den linken Flügel zieht, kann er hier entweder mit Hazard ( + dem aufrückenden Evra, dazu später mehr) Überzahlsituationen kreiren, oder aber mit Hazard die Positionen tauschen. Özil spielte in letzter Zeit bei Real auch häufiger auf dem rechten Flügel und ist seit Monaten in überragender Form. In den letzten 10 Spielen der Primera Division spielte er fast 5 Key-Pässe auf 90 Minuten hochgerechnet. Falcao und Jovetic werden sich dafür bedanken.

    So mit ein paar lustigen Linien werden die offensiven Bewegen wie folgt aussehen:

    [​IMG]

    Eine der größten Stärken meiner Mannschaft ist das Umschalten von Defensive auf Offensive. Marchisio stellt einen äußerst dynamischen Mittelfeldspieler dar, der nach eigenen Balleroberungen (in der aktuellen Champions League mehr als 3 Eroberungen pro Spiel) sofort den Gegenangriff starten wird. Özil, Hazard und Jovetic sind alle passicher und dazu fähig, die anderen Offensivspieler sinnvoll einzusetzen. Im Dribbling muss man zu Hazard und Özil wenig sagen, besonders Özil hat sich hier in den letzten Wochen hervorgetan, dass er kaum vom Ball zu trennen ist.

    Mikel wird im schnellen Umschaltspiel als Passstation immer mal mit eingesetzt werden, ansonsten wird er, sobald mal langsamer aufgebaut wird, vermehrt auch selber Pässe an den Mann bringen. Absolut unfähig ist er da nämlich bei weitem nicht (90% Passquote diese Saison und er spielt nicht wenige). Die kreativen Elemente übernehmen dann doch andere. Weite Ausflüge in die gegnerische Hälfte wird er aber nicht unternehmen, sondern vermehrt als Anspielstation an der Mittellinie und als Absicherung für den Franzosen. Auf der linken Defensivseite habe ich mit Patrice Evra nämlich einen Spieler, der defensiv zwar nicht mehr zu den weltbesten Leuten gehört, aber offensiv ein absoluter Dampfmacher ist. Und dank der zentral orientierten Aufstellung von Giko (der auf einen direkten Gegenspieler für Evra verzichtet), wird er seinen Offensivdrang vermehrt ausleben können. Wobei Evra keinen Außenstürmer darstellen wird, sondern schon auch Defensivaufgaben übernehmen wird. Sobald Evra nach vorn aufrückt, wird sich meine Defensivreihe ein wenig verschieben, wenn Giko einen Spieler auf die rechte Offensivseite schieben wird. Ähnlich wie bei Real vs ManU in der Champions League wird sich Mikel (bei ManU war es da teilweise Kagawa) dort halblinks mit aufhalten - aber halt nur, wenn da jemand lauert. Sollte sich alles auf einen Korridor von 25 Metern in der Zentrale orientieren, wird sich Mikel natürlich auch dort mit aufhalten.
    Zanetti ist weiterhin fit wie ein Turnschuh, verfügt aber nicht über die Offensivqualitäten eines Evras oder Alves. Dennoch darf er sich auch mit in die Offensive einschalten, sobald die Umstände es erfordern. Flankenläufe beherrscht er immer noch und gerade von Özil kann er da auf der rechten Seite auch wunderbar mit einbezogen werden. Wer immer noch eine Fragezeichen hinter der Fitness von Zanetti stellt - das Video (http://www.youtube.com/watch?v=tfCkN9FVfuQ) ist nicht mal ein Jahr alt und da lässt er mal ganz locker 3 Milan-Spieler beim Sprint über 80 Meter stehen.

    Wie bereits geschrieben, werde ich in der vordersten Offensive mich sehr variabel aufstellen. Positionswechsel zwischen Hazard, Jovetic und Özil werden immer wieder stattfinden, Hazard und Özil werden beite auch temporär auf die 10 gehen, sobald Jovetic nach außen ausweicht.

    Nun betrachten wir uns mal genauer Gikos Defensive. Pepe ist weiterhin ein großer Name und ein starker Innenverteidiger. Höwedes ist auf internationalem Niveau ein vernünftiger Mann, mehr aber auch nicht. Da Giko sicherlich auch meine Innenverteidigung thematisieren wird, möchte ich hier einige Zahlen aufzeigen:

    [​IMG]

    Ranocchia und Vertonghen gehören zu den Innenverteidigern mit den fast durchgänging besten Werten, auch im Vergleich zu anderen Innenverteidigern. Da ich hier auch die Unterschiede in den Ligen nicht verschweigen wollte, habe ich da entsprechend eine kleine Auswahl an Top-Innenverteidigern getroffen.

    Auf den Außenbahnen stehen mit Maxi Pereira und Assou-Ekotto zwei solide Leute, die auch offensiv ihre Qualitäten haben, aber defensiv nicht immer sattelfest sind. Hier werde ich immer wieder die Duelle suchen und besonders die Außen ständig beschäftigen. Da Giko auch defensiv die Zentrale sehr kompakt besetzen wird (Witsel, Gündogan, Fellaini), sehe ich hier große Möglichkeiten das Defensivgebilde ins Schwimmen zu bringen. Auf der linken Seite könnte dies z.B. so aussehen:

    [​IMG]

    Hazard kann sich da ein Stück weit in die Mitte fallen lassen, während Evra am Flügel marschiert. Auch Jovetic kann hier auf den Außen immer wieder das 1zu1 suchen. Mit Falcao habe ich dann in der Mitte einen Abnehmer der absoluten Weltklasse, der aber nicht nur flache Bälle, sondern auch Kopfbälle perfekt verarbeiten kann. Dazu ist er trotz 1,77m wirklich kopfballstark (49% gewonnene Kopfballduelle). Gikos Defensive sollte sich nicht darauf verlassen, dass Pepe und Höwedes jedes Duell da gewinnen. Zudem stehen in solchen Situationen besonders mit Hazard und auch Marchisio Abnehmer für den Distanzschuss (Hazard) oder für den zweiten Ball (Marchisio) parat.

    Kurz zusammenfassend ist meine Offensive sehr flexibel und kann Gikos Defensive auf verschiedene Arten packen. Zum einen kann ich ein effektives Kombinationsspiel aufziehen, da meine Offensivleute sehr passischer und mit dem Auge für das richtige Zuspiel ausgestattet sind. Besonders Özil möchte ich hier an dieser Stelle noch hervorheben, der, wenn er auf den rechten Flügel spielen wird, mit Assou-Ekoto einen Gegenspieler wiederfindet, der ihm nicht das Wasser reichen wird. So konnte der Kameruner in seinen 5 Starteinsätzen dieses Jahr in der Premier League gerade mal 1,6 erfolgreiche Tacklings pro Spiel verzeichnen - im Vergleich zu den anderen Außenverteidigern der Topklubs der schlechteste Wert (sogar hinter Evra):

    [​IMG]

    Gerade hier wird Özil, der in den letzten Monaten ca. 60% aller Dribblings gewinnt, einen großen Vorteil haben. Özil definiert sich ja gar nicht mal über die Schnelligkeit in den Dribblings wie z.B. Ronaldo, sondern mit extrem gut getimten Körpertauschungen und einer fantastischen Ballbehandlung. Hier wird Özil (oder Hazard, wenn dieser über rechts kommt) immer wieder die Chance suchen, den Kameruner vor Probleme zu stellen.


    Zur Defensive morgen mehr, das hat jetzt doch alles ganz schön lange gedauert. ;)
     
    #5
  6. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Na gut, dann doch noch etwas zur Defensive vorm Schlafen gehen. Da hat Giko ganz hübsch aufgestellt, Suarez ist ein Bombenstürmer, Silva im offensiven Mittelfeld verdammt stark und mit Fellaini steht natürlich ein physisch extrem guter Mann auf dem Feld.

    Wie kann meine Defensive darauf reagieren?

    [​IMG]

    (Der Pfeil bei Evra ist etwas zu lang und zu offensiv geworden ;))

    So soll sich defensiv das ganze aufstellen. Die Aufstellung mit zwei Stürmern überrascht mich etwas, da ich erwartet hatte, dass Giko meine Außenverteidiger attackieren wird. So konzenztriert sich seine Offensive fast komplett auf die Zentrale, da (neben den Außenverteidigern) nur Silva vermehrt auf die Außen ausweicht. Suarez kann dies auch, ist aber doch mehr in der Mitte zu finden (in den letzten 4 Spielen war Suarez ca. 44,4% in der Zentrale der gegnerischen Hälfte zu finden, im Vergleich zu 21,5% wo er auf dem offensiven Flügeln agierte). Damit sehe ich das Problem, dass sich dein offensiver Hauptschwerpunkt auf einem Korridor von 20-30 Metern Breite in der Mitte konzentrieren wird. Fellaini weicht ab und zu auch mal auf die linke Seite aus, aber wenn er anfangen sollte, von links flanken zu schlagen, wäre das perfekte Ironie. ;)

    Du hast im Grunde mit Fellaini einen bockstarken Kopfballspieler in den Reihen, der besonders im laufenden Spiel von mir nur schwer zu kontrollieren ist. Mikel ist recht groß (1,88m), Vertonghen (1,89m) ebenso und mit Ranocchia (1,96m) habe ich größentechnisch dann auch einen gleichwertigen Spieler. Dadurch, dass bis auf Silva (1,4 pro Spiel) kein Spieler in der Offensive regelmäßig flankt, raubst du dir hier eine große Stärke. Im laufenden Spiel müsste ich dann immer gucken, dass Fellaini nicht plötzlich gegen Evra steht, bei ruhenden Bällen steht da Ranocchia (73% gewonnene Kopfbälle diese Saison, Fellaini steht bei 56%). Somit kann ich hinter dem Punkt "Fellainis Kopfballstärke bekämpfen" schon mal einen Haken machen.

    Suarez, Torres und Silva bilden natürlich ein feines Trio vorn, dass von hinten mit Gündogan und Fellaini gut unterstützt wird. Suarez ist in Bombenform und offensiver Alleinunterhalter bei Liverpool. Hier wird es sehr entscheidend sein, die Passwege zuzustellen und besonders die wichtigen Zweikämpfe zu gewinnen. Allgemein steht vor der Abwehr mit Mikel ein überragender Zweikämpfer, der entweder Silva (falls dieser durch die Mitte kommt), oder die nachrückenden Gündogan/Fellaini bekämpfen wird. Besonders bei Tacklings kann der Nigerianer jederzeit den Ballführenden abgrätschen (78% gewonnen Tacklings diese Saison). Vertonghen hat der Abwehr von Tottenham eine ganz neue Stabilität gegeben, Ranocchia ist der Aufsteiger in dieser Saison in Italien. Dazu ergänzen sich beide Innenverteidiger auch sehr gut - während Ranocchia besonders in der Luft eine Macht ist, ist der Belgier am Boden ein verdammt starker Abwehrmann. Doch haben beide natürlich auch in den anderen Bereichen ihre Qualitäten. Nachweise über ihre Qualität finden sich ja u.a. auch in der oberen Tabelle. Doch auch meine Außenverteidiger werden nicht untätig sein, wenn die Angriffe vermehrt durch die Mitte gehen. Silva, Suarez oder Fellaini werden sich ja z.B. auch immer mal auf die Flügel fallen lassen (müssen), so dass hier Evra und besonders Zanetti bereit stehen. Besonders vom Routinier Zanetti erwarte ich hier auch defensiv noch einige wichtige Impulse - zudem kann er sich temporär auch ins defensive Mittelfeld mit verschieben, wenn seine Seite verwaist ist, um die Räume noch enger zu machen. Marchisio ist, wie bereits erwähnt, im Mittelfeld ein absolut bissiger Spieler, der besonders beim Thema Balleroberung herausragend ist und hier Gündogan/Witsel/Fellaini/Silva nerven wird. Zusammen mit Mikel habe ich da für das Mittelfeldgespann eine hohe Hürde hingelegt. Hazard/Özil/Jovetic werden sich, sobald gefordert, temporär mit in die Defensivarbeit einschalten. Hauptschwerpunkte werden sein, die Außenverteidiger zuzustellen sowie Witsel und ggfls. einen zurückfallenden Mittelfeldspieler zu übernehmen.


    Nachtrag 25.02.: Im Prinzip wird es defensiv meine Hauptaufgabe sein, dass Spiel in der Mitte sehr eng zu machen, um die Passwege in die Spitze zuzustellen. Sobald ein Flügel nicht besetzt ist, wird der jeweilige Außenverteidiger in die Mitte mit einrücken und da eine zusätzliche Hilfe darzustellen. Gikos Außenverteidiger werden dabei aber konsequent von meinen Offensivleuten beschattet, so dass dort keine überraschenden Durchbrüche zu Stande kommen sollen. Ich möchte in der Offensive Gikos Leuten die Lust nehmen, wenn die Anspielstationen zugestellt sind - aufgrund der kompakten Ausrichtung von Giko sehe ich da gute Möglichkeiten, dass meine Defensive dies auch bewerkstelligen kann.


    Wechsel dann morgen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2013
    #6
  7. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Wechsel:

    Bei Rückstand:

    70.Minute - Pedro für Mikel
    - mit Pedro kommt ein offensiver Spieler, der vornehmlich auf die rechte offensive Seite gehen wird. Mein System wird zu einem 4-3-3 mit Pedro und Jovetic als Flügelstürmer sowie das Mittelfeld mit Hazard, Özil und Marchisio, wobei letzterer dann entsprechend den defensiveren Part übernehmen wird.

    80.Minute - Johnson für Zanetti
    - Johnson ist der deutlich offensivere Außenverteidiger als Zanetti und wird dann für noch mehr Druck auf den anfälligen Außenbahnen sorgen.

    85.Minute - Huntelaar für Hazard
    - wenn alles nichts mehr hilft, kommt der Hunter für die letzten Minute. Das System wird dann praktisch zu einem 4-2-4 mit zwei Mittelstürmern. Als letzte Option wird auch noch Ranocchia in das Sturmzentrum mit einbezogen, wo er mit seiner Kopfballstärke für Verwirrungen sorgen soll.


    Bei Gleichstand:

    70.Minute - Strootman für Mikel (abhängig vom Spielverlauf)
    - sollte meine Mannschaft auf den Führungstreffer drängen, wird Strootman für Mikel ins Spiel kommen und so für mehr kreative Elemente im Mittelfeld sorgen. Wenn jedoch Giko drängt und besonders Silva der entscheidende Spieler sein wird, der sich mit Mikel heroische Schlachten liefert, werde ich von diesem Wechsel wohl absehen

    75.Minute - Pedro für Hazard
    - das System bleibt bei diesem Wechsel gleich, Pedro bringt nochmal Kombinationsstärke und läuferische Starke, um ein effektives Gegenpressing aufzuziehen und Löcher zu schaffen. Jovetic bleibt wegen seiner Torgefahr drin (die Pedro aktuell leider nicht hat)

    80.Minute - Johnson für Zanetti
    - siehe oben, Johnson ist einfach ein toller Außenverteidiger, wenn es darum geht, Druck aufzubauen


    Bei Vorsprung:

    75.Minute - Strootman für Hazard
    - Umstellung auf zwei zentrale Mittelfeldspieler vor Mikel. Denkbar ist dann ein Wechsel zwischen Raute (Jovetic + Falcao vorn, Özil als 10er) oder mit Jovetic und Özil als "halbe" Flügelspieler. Da beide in dieser Richtung sehr flexibel sind, ist beides denkbar und nach Spielsituation situativ anwendbar

    80.Minute - Mertens für Jovetic
    - meine Lieblingswaffe bei Führung, der pfeilschnelle Mertens besetzt dann den linken Flügel und kann dort mit seiner Stärke beim Dribbling nochmal für Impulse und gefährliche Konterchancen nützlich sein

    80.Minute - Johnson für Evra
    - sollte Giko bei Rückstand sich auf meine Außenbahnen konzentrieren, werde ich Johnson noch für Evra bringen, der dann vielleicht nicht mehr die Frische besitzt, um bei jeden Sprint (z.B. des schnellen Sanchez) mitzuhalten. Daher die Frischzellenkur mit Johnson, der links wie rechts agieren kann.
     
    #7
  8. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    70 Stunden Schafkopf. Respekt, ich hätte schon längst kein Bock mehr. ;)
     
    #8
  9. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Hast du eine Quelle für diese ganzen Zahlen und Statistiken? Ich habe mal ein wenig danach gegoogelt, aber auf die Schnelle nichts gefunden und bevor ich dazu etwas sage, würde ich gerne da noch ein paar Infos dazu einholen.

    Auswechslungen kommen heute noch und vllt. schaff ichs auch noch ein paar Grafiken zu basteln, aber jetzt muss ich erst mal wieder renovieren helfen. Den vorherigen Post habe ich dann doch wieder raus genommen, hat hier ja eigentlich nichts zu suchen.
     
    #9
  10. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Die Statistiken klingen stark nach WhoScored, aber ich persönlich finde solche Defensivstatistiken ohnehin überschätzt.

    Defensivspieler moderner Prägung versuchen, Tacklings zu vermeiden und werden bei der Tackle-Statistik dann benachteiligt. Auch ist eine Clearance ein Ball, der geklärt wird "with no intended recipient of the ball", was wiederum Spieler benachteiligt, die in der Lage sind, einen Ball gezielt zum Mitspieler zu bringen. Letztlich wird nicht berücksichtigt, ob das eigene Team nach der Defensivaktion auch wirklich den Ballbesitz gewinnt.

    Zudem muss man all diese Zahlen in Relation zum gegnerischen Ballbesitz setzen, um überhaupt eine valide Grundlage zu haben.
     
    #10
  11. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Richtig, ist von whoscored
     
    #11
  12. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30.583
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Schönes Duell hier. Darf ja eh nicht abstimmen, aber es macht Spaß, mitzulesen.
     
    #12
  13. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028

    An Özils überragender Form gibt es nichts zu kritisieren, aber mit dieser Key-Pass Statistik werde ich nicht wirklich warm. Da klingt der Name viel besser, als das was tatsächlich dahinter steckt. Gerade mit einem Ronaldo im Team, bei dem man aktuell nach jedem Spiel lesen kann, wie schießwütig er wieder war, ist eine Statistik die einzig und allein zeigt, zu wie vielen Torschüssen es nach Pässen kam, erst einmal nicht so wirklich viel aus.
    David Silva kommt bspw. über die Saison gerechnet auf ziemlich genau die selben Werte, ohne dass dieser jetzt für seine Verhältnisse eine überragende Saison spielt.
    Nette Spielerei, aber viel Aussagekraft hat diese Statistik in meinen Augen nicht.


    Was mir aber meiner Meinung nach in die Karten spielt, ist dass bei dir in der offensiven Dreierreihe nur Spieler stehen, die am stärksten im Zentrum sind, wo ich gleichzeitig Defensive sehr kompakt und stark aufgestellt bin. Dadurch dürfte es auch selten zu Situationen kommen, in denen du auf dem Flügel eine Überzahl hast, auch wenn Zanetti/Evra sich mit einklinken.
    Die Flanken die Özil als Linksfuß von der rechten Seite aus schlagen wird, sind für die Abwehr deutlich dankbarer, als für die Angreifer. Allgemein sehe ich mich in der Luft aus dem Spiel heraus auch besser aufgestellt. Bei Standards mit fester zu Ordnung, dürftest du das ganze dann wieder besser unter Kontrolle haben.





    Zu den defensiven Statistiken hat ja Sejad schon viel wahres gesagt, aber ein wenig will ich mich dazu auch noch äußern.
    Gerade die Tackle Statistik ist ganz klar eine Medaille mit zwei Seiten. Ein Tackle ist die absolut letzte Möglichkeit für einen Verteidiger, wenn zuvor bereits alle Stricke gerissen sind. Zu erst einmal versucht man ja den Gegenspieler so dicht zu machen, dass dieser überhaupt in Betracht kommt angespielt zu werden. Dann hat man mit gutem Stellungsspiel immer noch die Möglichkeit den Pass oder die Flanke abzufangen und erst dann kommt man überhaupt erst in die Situation ein Tackle zu setzen. Damit es also zu einem Tackle kommen kann, muss man davor schon einige Schnitzer gebaut haben, von daher würde ich die hohen Tackle Werte ehrlich gesagt schon fast als negativ ansehen, auch wenn man da natürlich aufpassen muss.
    So hat Assou-Ekotto zwar den niedrigsten Tacklewert, dafür aber 3x so viele Interceptions wie Zanetti und 2x so viele wie Evra geholt. Sagt das viel über seine Defensive aus? Meiner Meinung nach eher nicht. Zu mal er dann insgesamt ein Rating von whoscored bekommt, dass besser als das von Zanetti und nur um Nuancen schwächer, als das von Evra ist.

    Was ich da viel eher interessant finde ist, dass Evra mit 1,0 den höchsten Turnoverwert hat und damit klar vor Assou-Ekotto (0,6) und Zanetti (0,3) ist. Bei Pereira gibts diese Zahlen leider nicht, da diese portugiesische Liga scheinbar nicht ausgewertet wird. Das kommt meiner Taktik die ja wie gesagt viel auf schnelles Umschaltspiel ausgelegt ist dann doch sehr entgegen, mit den Offensive Aufgaben die du Evra zugeteilt hast. Vertonghen hat übrigens den höchsten Turnoverwert aller Innenverteidiger in diesem Duell.
     
    #13
  14. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Optionen von der Bank bei Rückstand:

    Christian Fuchs
    s_6636_33_2012_1.jpg
    Mit Christian Fuchs könnte ich für Assou-Ekotto einen Links Verteidiger bringen, der in der Offensive nochmal ein stück weit stärker ist. Wie im letzten Jahr ist dieser in dieser Saison drauf und dran wieder über 10 Scorerpunkte zu machen. Fuchs ist sicherlich auch bei Standards eine nicht zu vernachlässigende Option. An der Formation würde sich dann zunächst einmal nichts ändern und Fuchs würde Assou-Ekotto 1zu1 ersetzen. Gerade durch seine Flanken & Standards würde er meinem Team noch einmal einen enormen Schub geben, was mein Flügelspiel betrifft, für das ich ja bekanntermaßen sehr gute Abnehmer habe.


    Ashley Young
    s_14086_405_2009_1.jpg

    Alexis Sanchez
    s_40433_3700_2012_1.jpg


    Meine beiden Optionen für den Flügel. Beide sind technisch stark und auch Torgefährlich. Beide sind leider zur Zeit nicht all zu gut in Form, was sich aber jeder Zeit ändern kann. Gerade Young würde meinem Spiel deutlich weiter machen und dadurch mehr Raum für Torres/Suarez und mein Mittelfeld schaffen. Zusammen mit Fuchs würde mein linker Flügel auf einmal extrem gefährlich werden. Außerdem haben die beiden nicht erst einmal mit Schwalben den Schiedsrichter hinters Licht geführt, was dann in Elfmeter oder gefährliche Freistöße gemündet ist. :saint:

    Iker Munian

    Ebenfalls technisch extrem stark und eigentlich nur auf der Bank, weil ich im Zentrum bereits extrem gut aufgestellt bin. Wird ins Spiel kommen, wenn ich mir von seinen Dribblings etwas erwarte.



    Optionen von der Bank bei Führung:


    Javi Garcia
    s_36350_281_2012_10_25_1.jpg

    Garcia würde mein eh schon defensiv starkes und extrem kompaktes Mittelfeld verstärken und es für Anglirus Spieler noch schwerer machen sich in Szene zu setzen. Javi ist sehr kopfballstark und auch im Zweikampf eine Macht. Gut möglich, dass er für einen meiner Stürmer ins Spiel kommen würde.


    Adil Rami
    s_51118_1049_2012_10_24_1.jpg

    Mit Rami kann ich nochmal einen enorm Kopfballstarken, körperlich extrem robusten IV ins Spiel bringen. Es gäbe zum einen die Option, ihn für Pereira zu bringen, um Höwedes auf die Position des rechten Verteidigers zu stellen. Damit würde ich gerade am Ende bei langen Bällen und Standards natürlich nochmal einiges an Sicherheit gewinnen.
    Eine andere Option wäre natürlich dann eine Art 5er Kette mit drei IV zu spielen und dafür einen Offensiven aus dem Spiel zu nehmen. Das ist aber wohl nur eine Option die bei sehr später eigener Führung in betracht kommt.
     
    #14
  15. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.315
    Ort:
    Leipzig
    Sehe ich nicht ganz so. Bei Özil hat es auch einfach eine gewisse Aussagekraft, da er nicht umsonst in den letzten beiden Jahren jeweils ca. 20 Assists gegeben hat. Und wenn dem so wäre, dass dies bei Real aufgrund Ronaldo geschönt wird, warum hat nur er dann diesen überragenden Wert? Diese Saison liegt er bei 2,9 pro Spiel, dahinter kommt Xabi Alonso mit 1,9, Ronaldo mit 1,8. Auch bei Barca, die ja nun auch bekanntermaßen recht viele Chancen herausspielen, erreicht niemand diesen Wert. Dazu muss man noch erwähnen, dass Özil diese Werte seit Wochen nun noch übertrifft.

    Die Aussage, dass meine Spieler am stärksten im Zentrum sind, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Hazard und Özil agieren vermehrt als Flügelspieler, wie ihre letzten Spiele zeigen. Jovetic ist offensiv sehr vielseitig und weicht immer wieder auf die Seiten aus.

    Hazard heute gegen WBA:
    [​IMG]

    Özil im Ligaspiel gegen Vallecano (die beiden folgenden Ligaspiele wurde er auf der Bank geschont):
    [​IMG]

    Jovetic letzte Woche gegen Inter:
    [​IMG]


    Özil ist vielleicht kein Flankengott, allerdings sind besonders seine flachen Anspiele in die Spitze extrem gefährlich und gerade dort habe ich mit Jovetic und Falcao zwei exzellente Stürmer, die diese Bälle antizipieren können und im Abschluss sehr stark sind.



    Ganz kurz noch dazu - wie bereits angesprochen ist Fellaini natürlich ein überragender Kopfballspieler, der es bei hohen Bällen mit Ranocchia zu tun haben wird, der ihm körperlich gleichwertig ist und eine überragende Kopfballstatistik aufweist. Und selbst wenn Ranocchia gebunden ist, habe ich mit Mikel (1,88m) und Vertonghen (1,89m) zwei weitere großgewachsene Defensivspieler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2013
    #15
  16. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.028
    Ich wollte darauf hinaus, dass obwohl er diesen vermeintlich so fantastischen Wert hat, am Ende nicht so viel mehr dabei rum kommt, wie bei anderen. Özil hat mit seinen 7 Assists gerade einmal einen mehr, als Benzema der es auf gerade einmal 1,2 Keypasses pro Spiel bringt. Ronaldo hat auch nur 2 Assists weniger.

    Iniesta bspw. kommt mit 1,6 Keypasses pro Spiel auf 13 Assists.

    Genau das wollte ich an dieser Statistik anzweifeln. Anscheinend kann man auf diese Keypasses nicht so viel geben, wenn Iniesta mit seinen Keypasses 4 mal so effektiv ist, wie unser Mesut.

    Ja das sind jetzt einzelne Spiele und auch da sieht man doch, dass zumindest Özil und Jovetic kaum richtige Flügel sind. Hinzu kommt noch, dass du bei Özil eins der eher selteneren Spiele erwischt hast, bei dem er zusammen mit Kaka auf dem Rasen stand, der ja ebenfalls alles andere als ein richtiger Flügel ist. Das dieser dann logischerweise auch besetzt wird ist ja auch klar. Und in den Momenten wo er dann mal wirklich am Flügel und nicht im Halbfeld war, dürften es dann wohl die von mir angesprochenen Flanken mit dem linken Fuß gewesen sein, die durch ihren Drall Richtung Tor für den Abwehrspieler deutlich angenehmer, als für den Angreifer sind.
    Bei Hazard stellt sich das ähnlich da. Dort standen mit Oscar & Mata auch zwei Spieler auf dem Feld, die am liebsten in der Mitte spielen. Hazard hat durch seine Beidfüßigkeit aber auf jeden Fall noch den Vorteil, von beiden Seiten gute Flanken schlagen zu können.
    Die flachen Anspiele sind dann natürlich auch bei Özil eine Option, die er auch beherrscht, ich wollte in erster Linie anmerken, dass ich mir zumindest aus dem Spiel heraus über die Flügel nicht die ganz großen Sorgen mache, sofern sich nicht die AV vollständig mit in die Offensive einschalten.




    Naja das Spiel dürfte eh durch sein. Glückwunsch zum Sieg und den verdienten 3 Punkten. ;)
     
    #16
  17. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30.583
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Wow, giko hat ja noch mehr auf die Fresse bekommen als ich. :crazy: So deutlich hätte ich das Duell ganz sicher nicht gesehen. Aber ich finde Anglirus Team ja auch nicht so überragend wie andere (dass ich es 'gut' finde hatte ich ja schon deutlich gemacht, als er gegen mich gespielt hat).
     
    #17
  18. Mephmanjo

    Mephmanjo Sportforen Social Media Administrator

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    11.388
    Ort:
    CH
    Anglirus Team finde ich auch sehr stark. Der ist aber jetzt doch echt krass über die beiden Gegner hinweggerollt.
     
    #18

Diese Seite empfehlen