1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

basketball.de US-Manager 2017/18

Dieses Thema im Forum "basketball.de Games" wurde erstellt von Arne1992, 1. September 2017.

  1. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Hamburg City
    Bei DEN-ATL (27.10.) stimmen die Stats von Prince und Ilyasova (ATL) sowie von Harris und Faried (DEN) nicht.
     
    #81
  2. kafkaktus

    kafkaktus Rookie

    Registriert seit:
    11. September 2015
    Beiträge:
    1
    Irgendwas ist beim update heute nicht ganz richtig gelaufen - zumindest beim Orlando-Spiel. Aaron Gordon hat nur 13 Punkte gut geschrieben bekommen, obwohl er 16 Punkte erreicht hat. Auch bei anderen Magic-Spielern gibt es solche kleinen Abweichungen. Fournier hat 20 Punkte bekommen, hat aber nur 18 erreicht, Simmons hat 22,5 Punkte erspielt, aber 23,5 bekommen. Hab jetzt nicht alle nachgeprüft, aber da ist irgendwas unsauber.
     
    #82
  3. Tomrock

    Tomrock Geschäftsführer basketball.de

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    5.029
    Ort:
    basketball.de
    #83
  4. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Hallo zusammen!
    Ich möchte an dieser Stelle mal kurz meinen Frust über das Regelwerk loswerden und zeitgleich eine Lanze für einen Injury-Trade in der ersten Saisonphase brechen.
    Seit vielen Jahren bin ich beim Croossover-Manager dabei und wie immer bastle ich in den Wochen vor Saisonbeginn akribisch an einem brauchbaren Startteam. Auch dieses Jahr habe ich mir eine gute Truppe zusammengestellt, bin aber im Prinzip gefickt, weil Myles Turner "verletzt" ist und mein Team schlecht dastehen lässt. Es fehlen nicht nur gut 200 Punkte, mit denen ich aktuell auf Platz 2 Stünde, jetzt sieht es es aus, dass er nicht mal die sechs Spiele bis zur Tradephase voll bekommt und somit nicht mal seinen Wert steigert. Und das wäre definitiv drin gewesen.
    Könnte man mir/uns bitte mal sachlich erklären, wo die Belohnung für die Manager mit den guten Startteams ist, wenn das Spiel die ersten Wochen komplett vom Glück abhängt? Und warum ist es nicht möglich zumindest einen Trade in der Anfangsphase einzuführen, damit man auf solche Ausfälle reagieren kann? Es ist wirklich total sinnlos und tut der Fairness des Spiels so nicht gut. Zumal die Motivation auch arg darunter leidet.
    Mich interessiert dazu wirklich eure Meinung und ich bin auf eine aussagekräftige Antwort gespannt. Danke.
     
    #84
    Roadrunner422 und schlomo23 gefällt das.
  5. tenzimovic93

    tenzimovic93 Rookie

    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1
    -----------------------------------------------------------------------------------
    Ich sehe das ähnlich. Verletzungspech ist eine reine Bestrafung und hat nichts mit Erfahrung oder Können zu tun. Man kann schätzen, wie ein Spieler in der nächsten Saison in etwa performen wird, aber bei Verletzungen ist man einfach Machtlos. Manager, die Turner oder Hayward haben sind geliefert, da der Marktwert sehr hoch ist und man einfach totes Kapital liegen lässt. So ein Injury-Trade wäre aus meiner Sicht auch der richtige Ansatz. Oder einen Injury-Spot, der mit einem Spieler bis zu 5 mio. gefüllt werden kann und nur ein Mal ausgetauscht werden kann. Über eine richtige Regelung, um niemanden zu benachteiligen könnte man sich schonmal Gedanken machen.
     
    #85
  6. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Und täglich grüßt das Murmeltier ...

    Das ist eine komplett falsche Annahme - Turner haben über 1300 Manager (vom 4200) gewählt, steht also fast in 1/3 der Teams - damit wärest Du sicherlich nicht auf Platz 2.

    Vergiss auch nicht, dass Turner seine 40 fp gegen Brooklyn erzielt hat - in einem Spiel welches mit 140:131 beendet wurde. Man weiß also nicht, wie sein Wert tatsächlich sein wird.

    Die Belohnung ist, dass ich mir jetzt, mit einen von die gefordeten zusätzlichen Trade, keinen Antetokounmpo oder Cousins für Favors hole. Wie Du siehst ist es auch keine gute Lösung. Es wäre auch unfair gegen Leute die z.B. Sabonis gepickt haben - den könnte sich jetzt jeder unverdient holen.

    Ansonstens lese dir die Threads aus Vorjahren - ich glaube anfangs Novermber wird das gleiche jedes Jahr diskutiert.
     
    #86
  7. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Okay, ich erkläre es gerne ausführlicher...
    Es geht um einen Injury-Trade, also einen Trade, der ausschließlich für einen verletzten Spieler genutrzt werden darf und auch erst dann, wenn dieser rechnerisch nicht auf seine sechs Spiele bis zum Beginn der Tradephase kommen kann. Es hätten nur Spieler einen Vorteil, die einen Verletzten im Team haben. Wobei sich dieser Vorteil ja relativiert, da man durch die Verletzung ja massig Punkte verloren hat.
    Das wären gar nicht so viele Spieler, bei denen das in Frage kommt, der Faktor "Verletzungen" wird nicht großartig ignoriert und das nötige Glück braucht man dennoch bei dem Spiel. Es geht einfach nur um einen fairen Ausgleich.

    Und ****** auf die Rechnung, dann wäre ich halt nicht zweiter, stünde dennoch besser als die Glückspilze da, die bisher vom Verletzungspech verschont geblieben sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
    #87
  8. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Du vergisst leider, dass solche Regelungen ein zweischneidiges Schwert sind.
    Was passiert, wenn sich ein Spieler verletzt, welches schlechter Spielt als im Vorjahr? Mit einem Trade, könnte man sich dafür einen Spieler holen, der überraschend gut spielt. Dann wird damit eine falsche Entscheidung nocht mehr belohnt. Stelle dir vor, dass Nurkic sich nach 5 Spielen verletzt hätte - und man sich dafür einfach Sabonis holen könnte.

    Glück gehört einfach zum Spiel. Du hast noch fast 6 Monate Zeit, um die 200 fp nachzuholen.

    Ansonstens, warum nur 1 Trade? Ich habe Turner und Teodosic. Ich möchte 2 Trades haben :).
     
    #88
  9. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Das Spiel sollte aber nicht vom Glück abhängig sein. Schon gar nicht, wenn es mit Beginn der Tradephase jede Woche mind. einen Trade gibt, um Verletzungen oder schlechte Entscheidungen zu korrigieren.
    Die Anfangsphase bis zu den ersten Trades ist einfach zu lang.
    Hätte sich Nurkic nach dem 5. Spiel verletzt, hätte ich jetzt 94,5 Punkte weniger und dürfte ihn aktuell noch immer nicht traden. Selbst wenn es den von mir vorgeschlagenen Injury-Trade geben würde. Und nur einen Trade, weil es dann noch immer die Komponente "Glück" gibt. Ich müsste mich dann auch zwischen Turner und Teodosic entscheiden.
     
    #89
  10. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Gut, dann ändern wir das ein bisschen: Nurkic verletzt sich nach 2 Spielen (12 fp zusammen), dann könnte ich den bald gegen Sabonis tauschen, den nur weniger Manager im Radar hatten, weil eben Turner gesund war.
    Dann bin ich im klaren Vorteil, gegen Manager, die keinen Spieler ausgewählt haben, der sich verletzt hat.

    Warum sollen auch die Manager in Nachteil sein, die 5 Spieler haben, die jeweils 5 Spiele verpasst haben (zusammen 25) gegen jemanden, der nur einen Dauerverletzten hat (umgefähr 10 verpasste Spiele)? Im ersten Fall würde doch laut Deinem Vorschlag kein Zusatztrade zur Verfügung stehen.

    Mich würde noch interesieren, welche Gleichung hast Du zur Berechnung genommen, dass genau 1 Trade richtig für das Faktor "Glück" ist und nicht 2, 3 oder 0.

    Ich verstehe deinen Frust, bin aber gegen alle "Sonderregelungen", die dieses Spiel unübersichtlicher machen.
     
    #90
  11. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Hä? Manager, die keinen Verletzten haben, haben den Vorteil, dass sie eben keinen Verletzten haben. Ist doch logisch.
    Nurkic verletzt sich nach zwei Spielen, so gehen dir bis zur Tradephase Punkte verloren, die andere Manager ohne Verletzte nicht verlieren. Sobald rechnerisch feststeht, dass Nurkic bis zum Beginn der Tradephase nicht auf sechs Spiele kommt, würde ein Trade aktiviert werden.
    Und es geht mir gar nicht darum Glück und Pech aus dem Spiel zu streichen, das geht auch gar nicht. Es geht darum dem Spiel etwas mehr Fairness zu verpassen.
     
    #91
  12. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Also wenn man einen Vorschlag hat, welches logisch, schlüssig und noch für die Betreiber technisch leicht umzusetzen ist, bin ich auch voll dafür. Den Vorschlag mit einem extra "injury"-trade finde ich nicht so gut - habe oben schon erkärt warum. Tradekäufe freischalten eigentlich auch nicht. Wieder beispiel Sabonis - Favors - die 1,5 Mln für Tradekauf kreige ich locker zurück. Ja, Du hast geschrieben für einen verletzten Spieler - wie wird aber entschieden wer verletzt ist? Reicht es, ein Spiel zu verpassen? Wer soll das alles Pflegen? Gilt Bledsoe als verletzt?


    Ich bekomme aber einen risiegen Vorteil durch einen Spieler, der schlecht spielt und sich verletzt (seine Punkte sind mir egal, weil er schlecht gespielt hat) - den kann ich aber gegen einen austauschen, der mein Teamwert um z.B. 5 Mio. steigert - schlecht gewählt, daher Glück mit verletzung gehabt - ist dass deiner Meinung nach eine Lösung, die für fairnes sorgt?
    "Rechnerisch nicht möglich" - nimm Bledsoe, wann darf man ihm Traden? Was passiert, wenn er zu einem Team gedrated wird, welches weniger Spiele hat und dadurch bis zur Tradephase 6 Spiele erreicht? Ja es ist ein Sonderfall, sorgt aber für Chaos.

    Dein Vorschlag ist für mich einfach nicht bis zum Ende duchdacht.
     
    #92
  13. MichaMcFly

    MichaMcFly Bankspieler

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Fellbach
    Oder man führt z.B. ein, dass es in der Tradefreien Phase pro DNP = z.B. 10 MP gibt, die einfach nur dem Team gutgeschrieben werden und keinem bestimmten Spieler.

    Wobei es viele Vorschläge gibt, die meist nicht fair sind.
    Und außerdem muss es ja auch technisch umsetzbar sein...
     
    #93
  14. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Der Vorschlag klang für mich erstmal gut. Bis ich auf die Idee gekommen bin, dass man einfach 2-3 Spieler wählen könnte, die 0,5 kosten und DNP kassieren weil sie nicht teil der Rotation sind. Die wären besser, als z.B. Maker, der 0,8 gekostet hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
    #94
  15. Buckino

    Buckino Rookie

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Moers
    Hallo zusammen,

    ich teile FRANZAs Meinung komplett. Und das sage ich, obwohl ich bereits zum 5. Mal in Folge mindestens einen Spieler in meinem Anfangsteam habe, der wegen einer Verletzung kein Update erhält. Was für eine unfassbar unrühmliche Serie... Diese Mal sind es bei mir Teodosic und mutmaßlich Turner. :crazy::crazy::crazy: Wie man aber an meiner letzten Saison sieht sind Verletzung am Anfang kein alleiniges Kriterium für den weiteren Saisonausgang. Aber logischerweise erschwert dies die Ausgangslage immens und frustriert einen auch teilweise ungemein. Ich kann mir auch vorstellen, dass in Folge dessen die Motivation vieler Manager in den Keller geht, weshalb einige User die Saison abbrechen. Letzteres kann auch nicht im Interesse der Administratoren des Managerspiels sein, da dadurch weniger Traffic auf ihrer Seite herrscht (Stichwort: Platzierung von Werbung etc.).

    Einen möglichen Vorschlag habe ich aber ernsthaft um die Motivation vieler Manager die eigentlich gute Entscheidungen getroffen haben, hochzuhalten:
    Das Problem an einem Spieler wie letztes Jahr Lin und dieses Jahr mutmaßlich Turner ist ja vielschichtig. Es fehlen einem nicht nur die direkten Punkte (> 200 Punkte), sondern auch noch die krasse Wertsteigerung mit welcher man im weiteren Saisonverlauf viel Gutes bewerkstelligen kann (Schneeballeffekt). Es gibt aber auch noch eine dritte Dimension / Benachteiligung, nämlich dass diejenigen, die eigentlich eine (vermeintlich) schlechte Entscheidung getroffen haben, indem sie die besagten Spieler nicht gepickt haben (Spieler die eigentlich ihren Wert krass steigen würden), später einfach die Lorbeeren abgrasen können ("Abstaub-Effekt"). Und genau diesem letzten Phänomen könnte man vorbeugen, indem man Spieler, die eigentlich gestiegen wären und nicht zum Update gekommen sind, mit einer NO-Trade-Klausel für diejenigen belegt, die diesen Spieler nicht in ihrem Anfangsteam hatten. So können sie also nicht auch noch ein drittes Mal - von der für die anderen Manager sehr bescheidenen Situation - profitieren. Diese NO-Trade-Klausel kann beispielsweise noch ca. 3/4 Wochen nach Beginn der Tradephase gelten. Es ist nämlich nicht so extrem unwahrscheinlich (ca. 3-7 Spieler pro Saison), dass ein Spieler auf Grund einer Verletzung nur ganz knapp das Update verpasst. Typische Verletzungen sind hier: groin, concussion, high ankle sprain.
    Diesen Vorschlag sollten wir ernsthaft einmal für die kommende Saison diskutieren. Für diese ist es logischerweise schon zu spät, denn Regeln sind Regeln.
     
    #95
    Aldis, Caesar und WallIn gefällt das.
  16. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Am einfachsten wäre es übrigens, wenn man diese tradefreie Phase komplett streicht und eine Woche nach Saisonbeginn wöchentlich einen Trade ausschüttet. Dann hätte niemand Probleme.
     
    #96
  17. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Coooool, dann hole ich mir günstig alle Sleeper die ich verpasst habe ...
     
    #97
    Caesar gefällt das.
  18. FlyingSaesch

    FlyingSaesch Rookie

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    40
    Weil du mit einem Trade 5 Spieler auf einmal holst? Das könnten dann übrigens alle Manager machen und... tadaaa... Fairness.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017
    #98
    Roadrunner422 gefällt das.
  19. Roadrunner422

    Roadrunner422 Bankspieler

    Registriert seit:
    28. August 2015
    Beiträge:
    841
    Ort:
    zugezogen in Nordsachsen
    Man kann wahrscheinlich eh vorschlagen was man will. Für manche gilt, ganz deutschmichelartig, Bloß nichts ändern, wir haben das schließlich schon immer so gemacht.
     
    #99
    FlyingSaesch gefällt das.
  20. franza

    franza Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    136
    Man kann ein schlüssiges Konzept gerne vorstellen -dann wird es diskutiert. Wenn nur blöde Ideen wie "Trades ab erste Woche freischalten" geworfen werden, ohne sich überhaupt die Auswirkungen zu überlegen, dann hat man einfach keine Lust zu diskutieren, weil man weiß sofort, es ist eine reine Zeitverschwendung.

    Überigens, ich könnte deinen Satz auch umdrehen: Für manche gilt, bloß was ändern, ohne auf Konsequenzen zu achten.

    Das ist ein bisschen so, als ob man sagen würde - ich fahre zur Arbeit mit dem Auto 20 km, hatte aber eine Panne. Seit heute werde ich zur Arbeit kriechen. Wie? Ihr sagt es ist eine doofe Idee? Ehh, für euch gilt bloß nicht ändern, wir haben das schon immer so gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2017

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon