1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

BORUSSIA DORTMUND 2016/2017 - Der große, schwarz-gelbe Umbruch...

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von nbatibo, 6. Juni 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    20.129
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    4,w=993,c=0_bild.jpg

    Vorwort:
    Tja, in der abgelaufenen Saison 2015/2016 war wieder einiges geboten, rund um den BVB, trotz bayrischer Seriendominanz und fehlender Champions-League – ein kurzer Rückblick:

    Bester Bundesligazweiter aller Zeiten, beste Offensive der Saison, Fabelwerte von Aubameyang und dem einstigen Problemkind und Spieler der Saison Mkhitaryan, Newcomer wie Weigl und Pulisic - den eigenen Punkterekord knapp verpasst, dazu einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt und dank unseren Nachwuchskickern immerhin einen Titel eingefahren, die U19-Meisterschaft…

    …aber eben auch eine weitere Finalniederlage, mal wieder im Pokalfinale von Berlin, diesmal nach Elfmeterschießen gegen den Ligakrösus und natürlich das bittere EL-Aus im denkwürdigen Viertelfinalrückspiel an der Anfield-Road, ausgerechnet gegen Jürgen Klopp und seine Reds…

    In erster Linie ist die abgelaufene Saison auch der erste Arbeitsnachweis von Thomas Tuchel:
    Zum Amtsantritt für einige maßlos überschätzt, nicht für den Pott gemacht und eine billige Klopp-Kopie, für andere die bestmögliche Option und die große Chance auf sportliche Weiterentwicklung. Die erste Saison unter ihm sorgte für viele fußballerische Highlights, konnte aber nicht mit einem Titelgewinn veredelt werden, dennoch bin ich der Meinung, dass Tuchel genau das eingebracht hat, was sich viele von ihm gewünscht haben: eine sportliche und spielerische Weiterentwicklung in Dortmund, sprich ballbesitzorientierter, zielstrebiger und situationsbedingter Fußball ohne dabei jedoch komplett auf die jahrelangen Grundtugenden der Mannschaft – Pressing und Umschaltspiel – zu verzichten. Dazu gibt es vor allem im späteren Saisonverlauf eine ordentliche Portion „Rotation“. Die Mischung gefällt, trotz unangenehmer und kurzer Vorbereitung (Testspielreise, EL-Quali) verinnerlichten die Jungs mit jedem Spiel zunehmend den tuchel`schen Fußball, der Saisonstart gelingt, die ersten 11 Pflichtspiele werden allesamt gewonnen, Spieler wie Mkhitaryan und Aubameyang blühen auf und Teams wie Gladbach oder Leverkusen werden phasenweise an die Wand gespielt. Es läuft blendend, bis zur ersten kleinen „Schwächephase“, auf zwei bittere und unnötige Unentschieden in Sinsheim und gegen Darmstadt, folgt der erste internationale Punktverlust in Griechenland – „gekrönt“ wird diese Remis-Serie durch die krachende Niederlage in München. Trotz guter Anfangsphase musste man am Ende Lehrgeld zahlen und wurde für etliche individuelle Fehler bestraft – der erste Denkzettel für Tuchel, man musste die Bayern zunächst davonziehen lassen…

    Im Anschluss schaffte man es allerdings zügig zurück auf die Erfolgsspur, es wurden 10 der nächsten 11 Pflichtspiele (inkl. Derby) gewonnen, selbst der desolate und wohl bis dahin schwächste Auftritt unter Tuchel in Hamburg blieb ohne größere Spätfolgen. Das EL-Weiterkommen wurde frühzeitig fixiert und im Ligaalltag regnete es Tore satt. Die Maschinerie schien immer bester in Fahrt zu kommen. Der Dezember jedoch bremste die Euphorie ein wenig, der zweite Anzug verspielte den EL-Gruppensieg und in der Liga folgte im letzten Hinrundenspiel die 3.Saisonniederlage in Köln. Allerdings wurde Augsburg im Pokal geschlagen und man durfte somit auch 2016 weiterhin auf 3 Hochzeiten tanzen...

    Nach der Winterpause folgten 18 Pflichtspiele ohne Niederlage (14 Siege), darunter die souveränen EL-Auftritte gegen Porto und Tottenham, Siege gegen Gladbach, Leverkusen und das große Duell gegen Bayern, vor der Partie lag der Rückstand bei 5 Punkten – man konnte also tatsächlich noch eine gewisse Spannung in den Meisterschaftskampf bringen. Tuchel etablierte erstmals die „durm`sche Fünferkette“, Pep und seine Bayern hatten damit zunächst Ihre Probleme, konnten aber mit zunehmender Spieldauer das Geschehen bestimmen und recht ungefährdet den 5-Punkte Abstand aufrechterhalten. Die nationale Saison aus BVB-Sicht somit in beide Richtungen entschieden, die CL-Quali wurde frühzeitig eingetütet und die Chance auf den bayrischen Super-Gau verspielt. Der Ligakrösus ist (noch) mindestens eine Nummer zu groß. Es hieß also volle Konzentration auf die Pokalwettbewerbe. Tuchel rotierte fleißig, selbst im Derby - davon profitierte insbesondere Jungstar Christian Pulisic, der massig Spielzeit bekam und diese durchaus nutzen konnte. Es folgte das bittere EL-Aus gegen Klopp und Liverpool, nach einem 1:1 im Hinspiel, führte man früh 2:0 und gar 3:1 im Anfield, was danach folgte, kann wohl keiner so recht begreifen. Kompletter Einbruch der Spieler, fehlende Körpersprache gepaart Ratlosigkeit des Trainers – der Saisontiefpunkt, Klopp feiert, Dortmund trauert – die große Chance auf den ersten EL-Triumph der Vereinsgeschichte wurde frühzeitig verspielt, auf eine ganz bittere Art und Weise…
    Doch es blieb wenig Zeit zur Erholung, 6 Tage später folgte das Pokalhalbfinale in Berlin, die Hoffnung auf die letzte verbliebene Titelchance sollte aufrechterhalten werden. Der Finaleinzug wurde mit einem 3:0 gegen harmlose Hauptstädter klar gemacht, es warteten erneut die Bayern. Auf deutliche Siege gegen Stuttgart und Wolfsburg folgten im Ligaendspurt ernüchternde Auftritte gegen Frankfurt und Köln, dazwischen sorgte viel Wind rund um die Personalie Mats Hummels für zusätzliche Unruhe – das Pokalendspiel kam also nicht zum besten Zeitpunkt. Das Duell in Berlin erinnerte an das Liga-Rückspiel, Dortmund hatte Bayern grundsätzlich gut im Griff, ohne dabei jedoch offensiv für konstante Gegenwehr zu sorgen. Dadurch erspielten sich die Bayern erneut ein deutliches Übergewicht, konnten allerdings ihre stärkste Phase nach dem Seitenwechsel nicht mit einem Tor krönen und somit verließen beide Teams mit zunehmender Spieldauer die Kräfte, ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung herbeiführen – die nächste bittere Pille folgte, Bender und Sokratis mussten vom Punkt ran und vergaben, Bayern ist Pokalsieger. Der BVB belohnt sich also nicht für die aufwendige, lange und intensiven Saison, Tuchel kritisiert sich und die Mannschaft – seine titellose Premierensaison ist, trotz Rekorde und spielerischer Highlights, besiegelt… ENDE…



    Nichtsdestotrotz hat Tuchel der Mannschaft in gewisser Weise eine neue Identität gegeben und den schwarz-gelben Fußball wie erhofft weiterentwickelt, natürlich nicht ohne Rückschläge, Fehler und Schwächen – daran gilt es jetzt im Sommer zu arbeiten. Mit Kapitän Mats Hummels und Ilkay Gündogan, der phasenweise wieder an seiner absoluten Bestform kratzte, nun aber erneut langfristig ausfällt, verlassen zwei wichtige Säulen und die wohl letzten prägenden Gesichter der Klopp-Ära den Verein. Marco Reus fällt langfristig aus. Spieler der Saison, Mkhitaryan will nicht ohne Ak´s verlängern, liebäugelt wohl trotz Watzke`s öffentlicher Absage ("alle 3 werden den Verein nicht verlassen") mit einem Wechsel und soll sich für Arsenal entschieden haben. Durch Transfereinnahmen und CL-Rückkehr ist/wäre die Kriegskasse zwar prall gefüllt, der Markt allerdings hart umkämpft - erste Transfers wurden bereits eingetütet – nach einem Sommer ohne namhafte Abgänge folgt also der erste große Umbruch seit Jahren. Mit Weigl und Pulisic hat man zwei der absoluten Senkrechtstarter in seinen Reihen, der eine fährt nach seiner ersten Bundesligasaison zur EM, der andere spielt gerade mit 17 Lenzen die Copa-America. Dennoch muss Dortmund mit lediglich 4 EM-Fahrern und 1 Copa-Teilnehmer eine ungewohnt geringe Anzahl an Spielern für die Sommerturniere abstellen.

    Kann Tuchel diesen Fakt und die im Gegensatz zum Vorjahr (und zu den Bayern) grundsätzlich angenehmeren Rahmenbedingungen der Vorbereitung nutzen? Kann er den Kader weiter gemäß seinen Vorstellungen umstrukturieren? Geht die Tendenz taktisch weiter Richtung 3er-Kette? Wird es noch eine Transferbombe geben? Welche Mittel stellen Watzke und Zorc dahingehend zur Verfügung? Können Hummels und Gündogan ansatzweise adäquat oder im Verbund ersetzt werden? Ist der zunächst bittere Verlust vielleicht sogar eine weitere Chance? Was passiert mit Mkhitaryan? Wie geht es mit Marco Reus weiter? Wie gut finden sich die Neuzugänge ein?

    Viele Fragen, ein Thema: Der große, schwarz-gelbe Umbruch 2016/2017…

    In diesem Sinne: Herzlich Willkommen im neuen Saisonthread des geilsten Clubs der Welt, viel Spaß und auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison… Heja BVB
    :wavey:

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Wissenswertes rund um den BVB und die kommende Spielzeit 2016/2017:

    Transferübersicht: (Stand: 06.Juni 2016)

    Zugänge:
    Sebastian Rode - Zentrales Mittelfeld - FC Bayern München - zw. 10,0 - 15,0 Mio.€
    Ousmane Dembele - Rechtsaußen/Linksaußen - Stade Rennes - 8,00 Mio.€
    Marc Bartra - Innenverteidiger - FC Barcelona - 8,00 Mio.€
    Mikel Merino - Zentrales Mittelfeld - CA Osasuna - 4,00 Mio.€
    Jakub Blaszczykowski - Rechtsaußen - AC Florenz - Ende Leihe
    Jannik Bandowski - Linker Verteidiger - TSV 1860 München - Ende Leihe
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Gerüchteküche:
    Raphaël Guerreiro - Linker Verteidiger - FC Lorient - ca. 12,0 Mio.€
    Emre Mor - Mittelstürmer - FC Nordsjaelland
    Orel Mangala - Zentrales Mittelfeld - RSC Anderlecht Res.
    Jürgen Damm - Rechtsaußen - Tigres UANL

    Abgänge:
    Mats Hummels - Innenverteidiger - FC Bayern München - 38,0 Mio.€
    Ilkay Gündogan - Zentrales Mittelfeld - Manchester City - 27,0 Mio.€
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Gerüchteküche:
    Henrikh Mkhitaryan - Offensives Mittelfeld - FC Arsenal
    Neven Subotic - Innenverteidiger - *Premier-League
    Moritz Leitner - Zentrales Mittelfeld - Stade Rennes
    Marvin Ducksch - Mittelstürmer - FC St. Pauli
    (weitere mögliche Abgänge: Adrian Ramos, Matthias Ginter, Nuri Sahin)

    Sommervorbereitung: (Stand: 06.Juni 2016)

    Termine:
    ab 04.07.16 - Trainingsauftakt im BVB-Trainingszentrum, Dortmund
    14.07.16 - 16.07.16 Trainingslager in Kirchberg, Österreich
    21.07.16 - 29.07.16 Asienreise, China
    03.08.16 - 10.08.16 Trainingslager in Bad Ragaz, Schweiz

    Testspiele:
    08.07.16 - Spvgg Erkenschwick - BVB
    16.07.16 - TSV 1860 München - BVB
    22.07.16 - Manchester United - BVB Shanghai. China
    28.07.16 - Manchester City - BVB Shenzhen. China

    Pflichtspiele:
    14.08.16 - Supercup: BVB - Bayern München Signal Iduna Park Dortmund, Deutschland
    19.-22.08.16 - DFB-Pokal: 1. Hauptrunde Auslosung am 18.6. (23:30 Uhr, ARD) Deutschland
    27./28.08.16 - Bundesliga: 1. Spieltag Veröffentlichung am 29.6. (11:00 Uhr)

    Spielplan:
    Spielplan wird am 29. Juni um 11:00 Uhr von der DFL präsentiert

    Heimtrikot 2016/2017:

    [​IMG]

    Kader 2016/2017: (Stand: 06.Juni 2016)

    Tor:
    Roman Bürki
    Roman Weidenfeller
    Hendrik Bonmann

    Abwehr:
    Marc Bartra
    Sokratis Papastathopoulos
    Sven Bender
    Neven Subotic
    Matthias Ginter
    Marcel Schmelzer
    Lukasz Piszczek
    Erik Durm
    Joo-Ho Park

    Mittelfeld:
    Gonzalo Castro
    Nuri Sahin
    Moritz Leitner
    Julian Weigl
    Mikel Merino
    Sebastian Rode
    Henrikh Mkhitaryan
    Shinji Kagawa
    Marco Reus
    Ousmane Dembele
    Jakub Blaszczykowski
    Christian Pulisic
    Felix Passlack

    Sturm:
    Pierre-Emerick Aubameyang
    Adrian Ramos
    Marvin Ducksch
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2016
    #1
    KingCrunch, Langer, Talib und 29 anderen gefällt das.
  2. Brummsel

    Brummsel Stammspieler

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    1.853
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich kann Euch nur wieder alle möglichen Daumen drücken, dass ihr die kommende Saison das eine oder andere Highlight schafft.
    Und dass der "Fußball-Gott" bei dem einen oder anderen "engen" Spiel auch mal auf Eurer Seite ist.
    Sehr gespannt bin ich darauf, wie die neue Mannschaft aussehen wird, und was Tuchel mit den ganzen Neuzugängen zusammen "zaubert".

    Gruß aus Bochum
     
    #2
  3. Deffid

    Deffid Team-Kapitän

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3.367
    Dembele war ein guter Transfer, aber wenn wir alle Stars mit Kalibern wie Rode, Bartra und co. ersetzen wollen, sehe ich schwarz. Kagawa und Castro sind auch nicht wirklich konstant, Reus ist mal wieder länger verletzt, bringt Auba nochmal so eine Leistung? Was macht Micki, wenn er gezwungen wird, nochmal ein Jahr hier zu spielen?

    Hummels hat uns wirklich einen Bärendienst erwiesen...

    Damm ist übrigens Quatsch.
     
    #3
  4. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    20.129
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Hoffentlich... :saint:

    Zu Bartra:
    :thumb:

    Zu Damm: Sieht stark nach Namedropping aus, analog zu den zig Brasilianern die regelmäßig und hochpreisig mit dem BVB in Verbindung gebracht werden, nach wenigen Tagen aber nichts mehr zu lesen ist...
     
    #4
  5. lastsamurai

    lastsamurai Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    3.004
    Ort:
    Brandenburg (City!)
    Hennecke hat bei Twitter gerade geschrieben, dass Damm nicht kommt. Also tatsächlich Namedropping.
     
    #5
  6. Deffid

    Deffid Team-Kapitän

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3.367
    Wahrscheinlich wird er jetzt spätestens wieder von Bayern kontaktiert und es wird ihm nahegelegt, nicht zu verlängern. :rolleyes:
     
    #6
  7. sotarts

    sotarts All-Star

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    8.826
    Dortmund SV Experte zu Rode beim BVB:



     
    #7
    Blayde und Mahoney_jr gefällt das.
  8. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.051
    Ort:
    ...in the country
    Danke für den Thread. Zumindest im Bereich Sportforen-Postings ist Dortmund-Ligaspitze. Kein Thread ist so frequentiert ;)

    Back to Business. Wir erleben das, was Nicht-ganz-A-Teams nach einer guten Saison häufig passiert: die Spieler verlassen uns Richtung A-Teams. Blöd gelaufen, Gründe gibts in diversen (umfangreichen) Team-Threads und ich bin hier nicht gewillt, bereits jetzt schon die Schere aus Management-Bashing und Abgänger-Bashing zu schleifen.

    Daher freue ich mich einfach mal auf ein runderneuertes Borussia und hoffe inständig, dass es gut genug zum Erreichen des dritten Platzes in der Liga sein wird. In der CL möchte ich ins Achtelfinale.

    Positiv: für ein Nicht-ganz-A-Team haben wir nur ganz wenig EM-Spieler. Insofern erwarte ich ein fittes und ausgeruhtes Team im Sommer.
     
    #8
  9. Moritz

    Moritz All-Star

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    5.847
    Ort:
    Saarland/Eifeler Exil
    Laut sky gibts folgendes:
    Rode fix für 10-15
    Gueirerro kurz vor Abschluss für 12
    An Damm wäre man interessiert, angeblich einer der schnellsten Fußballer der Welt
    Und bei Mikky wäre erstmal eine Ablöse in den Raum gestellt worden mit 35 mio
     
    #9
  10. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    9.348
    Die Aussagen von Aki sind bisdato ein Witz. Sollte es tatsächlich bei Bartra und Rode bleiben, bezüglich Hummels und Gündogan, man bedenke er hat zuletzt noch gesagt, man sei in der Iv excellent besetzt :laugh: , dann ist die Aussage "wir werden kommende Saison, eine mindestens genauso gute Mannschaft haben" in Reich der Fabeln von Aki zum setzten.

    Aber Hauptsache die Jungs kommen von Barca und Bayern, da kann man das Volk schon schön verarschen :thumb:

    Und ja ich schiebe Panik, wobei ich mittlerweile doch ziemlich relaxed bin bezüglich dem BVB, mehr oder weniger ne, ist doch mir wurscht Einstellung. Das Fett bekommt Aki aber trotzdem weg von mir.
     
    #10
    sotarts gefällt das.
  11. lastsamurai

    lastsamurai Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    3.004
    Ort:
    Brandenburg (City!)
    Also 1-zu-1 das, was die SportBild gestern gemeldet hat. Ok, bis auf Damm. :D
     
    #11
  12. Berney

    Berney Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    4.263
    Wären 35 Millionen für den vielleicht besten Spieler dieser Bundesligasaison nicht sehr wenig?
     
    #12
  13. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    9.348
    1 Jahrrestvetrag und der BVB hat keine Posi.

    Deswegen muss man mit 35-40 mio zufrieden sein.
     
    #13
  14. Deffid

    Deffid Team-Kapitän

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3.367
    Leider diktieren die Engländer mittlerweile noch mehr den Markt als je zuvor, nur diese geben sehr viel weniger auf eine ordentliche Vorbereitung mit komplettem Kader als die deutschen Teams. Spieler wie Guerreiro, Bartra, Rode, Merino und Dembele kann man schon jetzt verpflichten, aber richtig Bewegung ist im Markt doch noch nicht entstanden. Speziell bei den Engländern passiert das oftmals erst 1-2 Wochen vor Transferschluss.

    Was ich damit sagen will: Es werden sich noch mehrere Optionen für Spieler auftun, die im Preissegment 20-40 Millionen angesiedelt sind oder einen besseren Ruf haben, gestanden sind etc.
    Bei welchen Spielern man dann zuschlagen will und es auch kann, wird man sehen. Aber man muss sich darauf einlassen, auch erst in den letzten drei Tagen Spieler bekommen zu können. Letzten Sommer war man anscheinend schon an Götze dran, auf jeden Fall auch an Yarmolenko, also ganz fremd ist Susi das Geschehen auch nicht mehr. ;)

    Ich denke wir müssen uns (leider) einfach bis zum letzten Tag des Transferfensters gedulden, bevor wir bewerten. :panik:
     
    #14
  15. Berney

    Berney Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    4.263
    Wo das eine bessere Option ist als mit Tuchel-Klausel zu verlängern und dann ggf. trotzdem früher für das Doppelte zu verkaufen, muss mir Aki mal bei nem Pilsken erklären.

    @Deffid

    Irgendwann wird sich hoffentlich auch mal der Fakt bemerkbar machen, dass es auch in England international nichts zu gewinnen gibt.
    Vielleicht mal die Euro League, aber ein CL-Sieger aus England ist momentan doch sehr weit weg. Noch weniger würde ich nur PSG den Titel zutrauen und denen traue seit 10 Jahren berechtigterweise garnichts zu.
     
    #15
  16. Deffid

    Deffid Team-Kapitän

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3.367
    Das Klausel-Problem haben wir schon immer mal erläutert. Für zukünftige Verhandlungen ist das einfach eine Katastrophe, dann werden bei jeder Verlängerung/Verpflichtung irgendwelche Klauseln gefordert und das schadet dem Verein dann mittelfristig massiv. AKs gibt es in einer Höhe, die für Vereine akzeptabel ist, in Deutschland einfach nicht. In Deutschland ist der Markt und die Mentalität ganz anders als in Spanien, hier will man sich durch eine niedrige AK alle möglichen Optionen offen lassen. Jedem 80 Millionen in den Vertrag schreiben, hilft ja dem Spieler nicht. Selbst der normale Marktpreis hilft dem Spieler nicht wirklich.
    Zu Mickis speziellem Wunsch: Er will anscheinend mehrere AKs haben, sogar eine für "Topteams", selbige scheinen bisher noch nicht angefragt zu haben. Dazu will er aber auch der /einer der Topverdiener sein und Topverdiener + mehrere AKs passt einfach nicht zusammen. Kann da Watzke wenigstens hier vollkommen verstehen.

    Die "Erfolglosigkeit" vergolden die Engländer leider sehr üppig, zudem wird sich das mit den vielen neuen Trainern wohl bald ändern. Bis dahin erzählen sie einfach das typische englische Märchen, dass die Premier League höher als die CL anzusiedeln ist. :D
     
    #16
    Berney gefällt das.
  17. Hawk-Eye

    Hawk-Eye Linienrichter

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    2.085
    Sich beim Elfmeterschiessen dann aber drücken, wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen :mad:
     
    #17
    bvbfabi09, Brummsel und Mahoney_jr gefällt das.
  18. Huck huckt weg

    Huck huckt weg Darts-Moderator

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    6.405
    Sebastian Rode

    :laugh: :laugh: :laugh:
     
    #18
    nbatibo und Giko gefällt das.
  19. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    20.129
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    image.jpeg

    Threaderöffnung freudig editiert... :saint:
     
    #19
    John Lennon gefällt das.
  20. Hawk-Eye

    Hawk-Eye Linienrichter

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    2.085
    Sieht ganz schön groß aus, das Trikot. Da kanner noch reinwachsen :D
     
    #20
    bvbfabi09 und Irenicus gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen