BORUSSIA DORTMUND 2016/2017 - Der große, schwarz-gelbe Umbruch...

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von nbatibo, 6. Juni 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Clueso

    Clueso Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Niederrhein
    Ich bin klar bei Tony. Ich hätte Reus vor der Saison auch zum Kapitän gemacht, einfach weil er innen sowie nach außen eine ganz andere Ausstrahlung hat als Schmelle. Allerdings ist dies dann alles eher als Fehler von TT zu sehen, weil man es klar hätte regeln können. Kapitän: Marco Reus, Stellvertreter: Marcel Schmelzer
     
  2. Mr.Mijagi

    Mr.Mijagi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    2.148
    Ort:
    Dortmund
    Schmelzer hat in etwa soviel Talent wie Großkreutz.
    Seit 8 Jahren scheiden sich an ihm die Geister und ja du hast sogar Recht (!), er bringt in jedem Spiel Leistung, oft aber eine schlechte :belehr:
    Was Schmelle für ein Standing innerhalb der Mannschaft hat, weiss ich nicht. Das sollte man aber nicht überbewerten, genauso wie seine Flanken 1 aus 1000.
    Reus ziehe ich definitiv vor. Ich persönlich bin für Kapitän Auba.
     
  3. thedoctor46

    thedoctor46 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    2.194
    Ja eben, drum weiß ich ja was die Medien draus machen. Deswegen hätte man das entweder schon vor der Saison klar regeln müssen, dass Schmelle die Binde nur in Vertretung für Marco trägt oder man verschiebt es eben auf den Sommer. Während der Saison ist das eben einfach unnötig.
     
    lastsamurai gefällt das.
  4. lastsamurai

    lastsamurai Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    3.108
    Ort:
    Brandenburg (City!)
    @Tony Jaa und @Mr.Mijagi
    Tut mir leid, aber habe ich verpasst, dass die Spielstärke eines Spielers ausschlaggebend ist für seine Eignung als Kapitän?
    Unser langjähriger Spielführer vor Hummels war Kehl, der nun wahrlich nicht zu den top Spielern auf dem Feld zählte. Wenn man sich die Kapitäne der anderen Vereine anschaut, liest man Namen wie Lahm, Lars Bender, Julian Schuster, Clemens Fritz, Nico Bungert, Eugen Polanski, Lars Stindl, Matthias Lehmann, Dominik Kaiser. Die sind sicher alle nicht ausgewählt worden, weil sie die notenbesten oder talentiertesten Spieler ihrer Teams sind, sondern weil sie ein gutes Standing in der Mannschaft haben, Stammspieler sind und nach außen vernünftig auftreten.
    Ebenso wie Schmelzer selbst verstehe ich nicht, wieso mitten in der Saison über ihn als Kapitän diskutiert wird. Im Sommer kann man gern darüber reden, aber jetzt Unfrieden zu stiften, damit Reus seinen Willen kriegt, will mir nicht in den Kopf.
     
    Minos gefällt das.
  5. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    17.833
    Es ist nicht das Alleinstellungsmerkmal, aber ein Faktor. Im Übrigen sind deine Beispiele auch komisch gewählt, weil fast jeder Spieler zum Zeitpunkt seiner Wahl absoluter Leistungsträger war. Ich kenne sehr wenige Kapitäne, die leistungs- und talentmäßig so sehr gegenüber ihrer Mannschaft abfallen wie Schmelzer.
    Nochmal: Tuchel hätte die Sache komplett abwürgen können, wenn er es gewollt hätte. Hat er aber nicht, und deswegen diskutiert man darüber.
     
  6. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.413
    Was bringt auba denn dafür mit ? Wechselkanditat . Sprache ? Ne dann Reus oder Schmelzer .Vielleicht wollte Reus auch gar nicht . Edith: hab gerade die vorseite gelesen.
     
  7. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    17.833


    Alle Ballkontakte von Mor. Eine Schande, dass er so wenig Spielzeit bekommen hat, obwohl er immer mehr aufkam, damit Ramos RA und Durm LA spielen können. Ich hoffe Mor lässt sich nicht zu sehr verbiegen. In Deutschland sind Dribbling-Fähigkeiten bei Offensivspieler quasi verpönt. In der Masse funktioniert es, aber es hat schon Gründe, dass Deutschland, mit Ausnahme von Thomas Müller, in den letzten 20 Jahren nicht einen einzigen herausragenden Individualisten in der Offensive hatte.
     
  8. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    25.260
    Ort:
    Belo Horizonte
    Notfalls besorgt er sich halt die Binde in Holland, geht alles...
     
    mass, ricard und Apollo Schwabing gefällt das.
  9. Mr.Mijagi

    Mr.Mijagi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    2.148
    Ort:
    Dortmund
    Er ist ein Winner und kann Spiele mit Grandiosen-Leistung entscheiden.

    Ich würde sagen ja ! Andere Spieler orientieren sich an ihm. Das Prinzip Alpha-Männchen im Tierreich funzt doch genauso. Der spielstärkste Spieler hat ein enormes Selbstbewustsein innerhalb des Teams, seine Leistungen schwanken auch nicht oft. Das Alter und die Erfahrung, wie man das Team auf dem Spielfeld führt, sind weitere Eigenschaften, die ein Käpt'n vorweisen sollte. Schmelle ist für mich ein schwacher Leader, Punkt
     
  10. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.413

    Da sieht zählt bei szubasa vielleicht .... ein Kapitän braucht mehr . Ich hätte die Baustelle dieses Jahr nicht mehr aufgemacht , eher hat Reus Stress gemacht weil man es vielleicht nicht richtig mit ihm besprochen hat.
     
  11. Bure80

    Bure80 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    2.071
    Das sehe ich etwas anders. Kehl war in den letzten Jahren auch keiner der leistungsstärksten Spieler. Zu einer guten Führungskraft / Kapitän gehört mehr als nur Leistung.
    Wenn ich mir den aktuellen Kader ansehe, fällt mir jetzt im Stehgreif nicht der optimale Kapitän ein (möglicherweise Sokratis).
     
    lastsamurai gefällt das.
  12. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.237
    Ort:
    ...in the country
    Kehl hat Präsenz, Ausstrahlung und Eloquenz. Es reicht nicht, Schmelle in eine Leader-Schublade zu stecken und auf der Basis zu argumentieren. Schmelle wird zwei Schubladen unter Kehl und Hummels in der Leader-Abteilung einsortiert (Reus vielleicht noch eine weiter drunter)

    In der Skill-Abteilung liegt er aber weit unter Reus.

    Man kann das gerne aufaddieren, aber nicht 1:1 vergleichen und behaupten, Schmelle sei ein super Kapitän, weil Kehl halt auch kein unumstrittener Star war.
     
    Mr.Mijagi und L-james gefällt das.
  13. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.368
    Richtig, Kehl hatte ein paar Punkte die herausragend waren, ein Hummels ebenfalls, das sehe ich bei Schmelzer aber nicht. Schmelle hat ein gutes Standing innerhalb der Mannschaft, haut immer alles raus im Spiel, aber das war es dann auch schon. Er ist weder einer der besten Spieler, noch hat er in anderen Punkten herausragende Merkmale.

    Marco nimmt sich in sachen Leaderrolle zu Schmelle nicht viel, von mir aus ist Schmelle der mehr vorrangeht, aber Marco ist halt als Kicker Weltklasse, damit hat er auch eine enorme Ausstrahlung auf dem Platz, wenn er draufsteht oder nicht macht schon einen Unterschied. Vor dem Mikro nehmen sich beide auch nicht viel, es ist ok, aber nix bewegendes.

    Kehl ist ein geborener Kapitän, ihn mit Schmelle zu vergleichen ist lächerlich. Die Optionen beim aktuellen BVB Kader sind eh nicht die Dollsten, aber Marco macht da eindeutig am meisten Sinn. Einzig Sahin wäre jemand der vom gesamten Auftreten passen würde, aber er ist/war sportlich zu weit weg bei Tuchel um ihn in so ein Amt zu wählen.
     
    Mr.Mijagi gefällt das.
  14. big D

    big D MVP

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    13.537
    na ja ich nehme mal an, dass tuchel einschätzen kann wie das Standing von schmelzer in der Mannschaft ist. ein leader kann, aber muss nicht unbedingt leistungsstark sein. vielleicht will reus ja z.b diese Verantwortung gar nicht haben und einfach nur kicken. wenn schmelzer Kapitän ist wird das in etwa dem willen der Mannschaft entsprechen.

    wer die binde trägt ist nun wirklich egal,es sei denn es fühlt sich jemand übergangen.
     
  15. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.368
    Warum macht man dann dieses Thema in der Winterpause auf, bzw. Tuchel stärkt nicht seinem Kapitän den Rücken?

    Für mich ist die Rechnung so, das die Verantwortlichen einen Reus gerne mit der Binde sehen wollen, zudem hat Reus selber auch gesagt, das er den BVB als Kapitän gerne anführt. Weder wurde Schmelle gestärkt, obwohl er im Sommer die Binde bekam, noch hat Marco gesagt ihm wäre das egal oder er wolle nur kicken.
     
  16. lastsamurai

    lastsamurai Team-Kapitän

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    3.108
    Ort:
    Brandenburg (City!)
    Ich hab das jetzt hier schon ein paar Mal gelesen und wenn das wirklich stimmen sollte, wäre das mal wieder ein Zeichen, dass sich Watzke deutlich zu wichtig nimmt. Seit wann mischt sich irgendjemand aus dem Vorstand in die Auswahl des Kapitäns ein? Das ist Sache des Trainers und/oder der Mannschaft, da hat sonst niemand mitzureden. Der Kapitän ist Sprachrohr der Mannschaft und Mittler zwischen ihr und dem Trainerteam - was geht das den Vorstand an?
    Insgesamt eine bescheuerte Situation, an deren Ende mindestens einer von zwei verdienten Spielern des BVB gefrustet zurückbleibt, weil man im Sommer verpasst hat, das vernünftig zu regeln.
     
  17. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.368
    Sei doch froh, sonst würde Rode die Binde tragen und der Mannschaftsrat würde aus Rode, Schürrle und Park bestehen.
     
    Mr.Mijagi, Thomas Shelby und lastsamurai gefällt das.
  18. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.331
    Mal eine kleine Prognose für die Rückrunde:

    Merino wird nicht verliehen oder verkauft und bekommt in der Rückrunde einige überzeugende Einsätze im Team!
     
    Blayde gefällt das.
  19. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.755
    Ort:
    Weiss ich nicht.
     
    Blayde, lastsamurai und L-james gefällt das.
  20. NCSHawk

    NCSHawk Stammspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.331
    Der Tuchel Vertrag läuft bis 2018 nicht oder?
    Sieht schon wie ein klares Zeichen für die Zukunft aus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen