Brose Bamberg - Kader 2017 / 2018

Dieses Thema im Forum "Brose Bamberg" wurde erstellt von -Snake-, 27. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. xraysforever

    xraysforever Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Würzburg
    Glückwunsch ihr Bamberger zum Sieg in Malaga. Geht doch !:jubel:
     
    heiland-revival gefällt das.
  2. Danke @xraysforever.
    Grad erst gelesen.
    Leider sind hier kaum Bamberger Brose-Fans unterwegs, sodass auch ich mich naturgemäß relativ rar mache.
    Aber Würzburg (alias Haßfurt-West :D:D:thumb:) ist zumindest durch mich unter "Beobachtung". ;)
    Und Wertschätzung gibt es von meiner Seite auch für euch.
    Somit weiterhin viel Erfolg; ab und zu bin ich hier schon a bissla unterwegs.
    Gruß aus Schweinfurt-Ost, zuweilen auch Bamberg genannt. :wavey:
     
  3. Na das war doch gestern eine blitzfeine Vorstellung der Brösel gegen die Göttinger.
    16 Dreier vorne und hinten absolut nix zugelassen, außer vielleicht im letzten Viertel, als unsere Männer zwei Gänge zurück schalteten.
    So und noch a bisserla besser darf es gerne weitergehen.
    Dürfte auch den (immer noch ??) teilweise erzürnten Würzburger Fans gefallen haben, dass wir die für Würzburg in Göttingen verlorenen Punkte wenigstens wieder nach Franken zurück geholt haben.
     
  4. Na das war doch gestern eine blitzfeine Vorstellung der Brösel gegen die Göttinger.
    16 Dreier vorne und hinten absolut nix zugelassen, außer vielleicht im letzten Viertel, als man es etwas langsamer angehen ließ.
    So und noch a bisserla besser darf es gerne weitergehen.
    Dürfte auch den (immer noch ??) teilweise erzürnten Würzburger Fans gefallen haben, dass wir die für Würzburg in Göttingen verlorenen Punkte wenigstens wieder nach Franken zurück geholt haben.
     
    Ballsport3 und Vierviertelman gefällt das.
  5. Thanathan_von_Franken

    Thanathan_von_Franken Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Würzburg
    Wir hätten die Punkte lieber selbst mit genommen. Das ist leider nur ein schwacher Trost.

    Aber euch natürlich Glückwunsch zum Sieg! Langsam kommt ihr wieder in Schwung?!
     
  6. Klar wäre es besser gewesen, Würzburg hätte in Göttingen gewonnen.
    Ich glaube aber, dass die Heimniederlage gegen Oldenburg dank einem grottigen letzten Würzburger Viertel viel ärgerlicher gewesen ist.

    Und ja, es scheint so, als hätte sich das Bamberger Team mittlerweile gefangen, nach einem mehr als holprigem Start.
    Dorell Wright ist wohl der ausschlagende Punkt gewesen, auch wenn er nicht in jedem Spiel 20 Punkte erzielt, muss er auch nicht.

    Mal sehen, was am Freitag gegen Fenerbahce geht, wenn Wanamaker und Melli wieder in Bamberg auftauchen.
    Besonders Melli war mir so richtig ans Herz gewachsen in seiner Bamberger Zeit - was für ein netter Zeitgenosse das doch ist.

    Aufruf an Würzburg:
    Auf geht´s Männer, jetzt die Köpfe bloß nicht hängen lassen.
    Die BBL ist unberechenbar wie lange Zeit nicht.
     
    xraysforever und Vierviertelman gefällt das.
  7. xraysforever

    xraysforever Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Würzburg
    Ich kann mich noch gut an unsere Aussagen vor dem 1. Spieltag erinnern, die sinngemäß lauteten "wenn nicht gleich am Anfang einer Saison - wann sonst sollen wir die fränkischen Nachbarn schlagen". Das hat sich bewahrheitet. Bamberg ist wieder on fire und spielt von Woche zu Woche immer besseren Basketball.

    Wünsche euch, dass ihr den starken Aderlass an Topspielern im Laufe der Saison immer besser auffangen könnt. Es sieht so aus, dass es gelingen könnte - die Formkurve geht auf jeden Fall deutlich nach oben.

    Freue mich auf das Spiel am Freitag gegen Fenerbahce auf Telekombasketball- schon im Kalender eingetragen.

    Viel Glück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2017
  8. Danke euch.
    Leider gab´s gestern gegen Fener was auf die Mütze; aber diese Türken sind schon ein irre gut aufgestelltes Team - natürlich für einen BBL-Club unbezahlbar.
    Da empfinde ich keinen Neid oder so was. War schön, Brad und Nicoló mal wieder in Bamberg zu sehen. Solche Leute kriegst nicht oft in dein Team und wir Bamberger Fans dürfen uns glücklich schätzen, das erlebt haben zu dürfen. Das alte Team der letzten Saison war für BBL-Verhältnisse schon ein ganz großer Kracher.
    Und sooo schlecht sind unsere derzeitigen Spieler nun auch wieder nicht; es fehlt halt international ein wenig die überragende Wurfquote.
    Bei Fener gestern waren nicht viele Akteure, die kleiner als 2 Meter sind.
    Morgen geht es gegen Frankfurt und da spielt eine andere Musik - das MÜSSEN wir gewinnen, ohne Frage.
    Frankfurt allerdings ist in der BBL gut aus den Startlöchern gekommen und hat keine doppelte Belastung und sollte sich gut auf Bamberg vorbereitet haben.
    Trotzdem: Weitere BBL-Niederlagen wären fatal; hoffentlich reichen die Körner morgen nach dem Fight gestern, den wir drei Viertel lang ganz gut angenommen haben.
     
    Vierviertelman gefällt das.
  9. Mjerumani1

    Mjerumani1 Bankspieler

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Hamburg
    Mal wieder der Beweis warum Basketball die beste Sportart unseres Planeten ist!
    Danke Bamberg für dieses historische Spiel, ich habe hier brutal mitgezittert!

    Man kann sich gut vorstellen, dass ihr dieses Spiel letztes Jahr nicht gewonnen hättet.
    Zisis ganz stark. Ansonsten aber eben "die Neuen": Taylor defensiv wie offensiv sehr gut, Hickman mit ganz wichtigen Körben (auch wenn der Kerl praktisch über 40 min zwischen Genie und Wahnsinn pendelt), Wright hat heute sein Händchen wiedergefunden und unterm Korb war Rubit heute die deutlich bessere Alternative zu Radosevic.

    Ich bin immer noch völlig fertig, möchte gar nicht wissen wie es den richtigen Bambergfans geht;)
     
    Aronofsky und Angliru gefällt das.
  10. maritim

    maritim Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    141
    Glückwunsch auch von mir zu dieser gigantischen Leistung. Gaanz großer Respekt aus Wü!
     
  11. xraysforever

    xraysforever Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Würzburg
    Was für ein Basketball Abend.
    Herzlichen Glückwunsch.
    Jetzt den Rückenwind nutzen und am Sonntag die Batzis aus der Sedlmayer-Halle fegen.:cool4:
     
    Aronofsky gefällt das.
  12. Les Selvage

    Les Selvage BBL-Moderator

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    8.059
    Dieses ewige Bamberger Rumgeheule über die "Müdigkeit" nervt. Das war schon gegen Alba und in Back-to-Back Euroleague-Spielen ihre Standard-Ausrede. Nur haben die anderen, guten BBL-Teams ähnlich viele Spiele und Bamberg hat schließlich den tiefsten und teuersten Kader der Liga. In der Euroleague geht es den anderen Teams genauso. Das ist ein hausgemachtes Bamberger Problem, wenn man Miller fürs Chips essen vor dem Fernseher bezahlt und Trinchieri die Rotation lieber kürzt anstatt jedem Spieler gleichmäßige, dafür aber weniger Minuten zu geben.
     
    Vierviertelman gefällt das.
  13. Mit Bazis fegen war wohl nix; zu viele Ausfälle, zu niedrige Trefferquote, Löcher in der Defense, müde Knochen.
    Aber eines tröstet, denn die Personalie QMiller ist Geschichte: https://www.brosebamberg.de/saison/.../brose-bamberg-trennt-sich-von-quincy-miller/

    @Les Selvage
    Deine unfreundlichen Sätze widersprechen deiner Signatur aber schon sehr; haste noch gar nicht bemerkt, stimmt´s, Herr BBL-Moderator.
    Etwas gemäßigter künftig und schon wird vielleicht ne konstruktive Kritik draus. Sonst kommt noch der Sicherheitsdienst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2017
  14. Morgen um 18.30 Uhr sind die Bonner in Bamberg zu Gast.
    Wird sicherlich spannend, anhand der Unberechenbarkeit unserer Brösel.

    Bin gespannt, ob auch auf Grund der bestehenden Fanfreundschaft Würzburg-Bonn sich wieder die pöbel freudigen Protagonisten aus der Würzburger Fanabteilung mit Fußballhintergrund nach Bamberg begeben werden, um die Telekom Baskets anzufeuern.
    Wenn ja, dann hoffe ich sehr, sie benehmen sich auch und fangen nicht schon im Shuttlebus mit ihrem Schmähgegröle an.
    Ansonsten ist jeder Würzburger, der Bonn anfeuern will und dies friedlich und fair tut, herzlich willkommen bei uns.

    Grundsätzlich natürlich allen Bonn-Fans eine gute und unfallfreie Anreise; soll ja heftig schneien morgen - also immer schön aufpassen.
     
  15. maritim

    maritim Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    141
    Wenn ich nicht aufpasse, habe ich bald einen neuen Lieblingsspieler - ausgerechnet aus Bamberg! Was Hackett da immer bringt (auch vom Verhalten auf dem Feld her) ist schon wirklich vorbildlich!
    Aber noch halt ich zu Moe...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    heiland-revival und Mjerumani1 gefällt das.
  16. Account noch vorhanden; kann ich also noch Likes vergeben. :thumb::thumb:
     
  17. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    17.110
    Ort:
    Leipzig
    Trinchieri wurde entlassen.
     
  18. probabilmenteperso

    probabilmenteperso Team-Kapitän

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    2.988
    Für mich eine traurige Nachricht. Ich hab die Mannschaft zuletzt nicht mehr so verfolgt, aber von weiter weg sah es eher nach unglücklichem Scouting und nicht zwangsläufig nach Versagen des Trainers aus. Ich habe im Sommer noch gesagt, dass es zwar bitter ist, dass so viele wichtige Spieler gehen, aber dass es eben das wichtigste ist, Andrea Trinchieri in Bamberg zu halten. Dass jetzt dieser drastische Schritt kommt, macht mich tatsächlich etwas traurig, obwohl ich normalerweise zum Profisport ein recht distanziertes Verhältnis habe. Hoffen wir mal, dass man diesen Schritt nicht noch bereuen muss.
     
  19. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    177
    Trinchieri war auch für die Kaderzusammenstellung verantwortlich. Das man sich einen Quincy Miller geholt hat, obwohl der als Troublemaker bekannt ist, verstehe wer will. Gleichwertigen Ersatz für die Abgänge zu finden war eine schwere Aufgabe, aber man hat in meinen Augen zu viele ältere Spieler geholt, Spieler, von denen man mehr erwartet hat.
    Darf man David Pick Glauben schenken, hat Trinchieri sich im Sommer ebenfalls nach einem neuen Arbeitgeber umschauen.
    Auf die Bamberger kommen schwere Zeiten zu. Meister werden sie nicht und für eine Wildcard, sofern sie nach Deutschland geht, fehlen die Argumente.

    Was mich zuletzt genervt hat ist, dass die Bamberger nach jeder Niederlage geheult haben, dass sie zu wenig Regenration hatten. Dann hätte mn den Kader anders zusammen stellen sollen. Zudem, beim Thema Wille und Einsatz spielt Regeneration keine Rolle. Und vor dem Spiel gegen Jena hatte man 5Tage Zeit zur Vorbereitung
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon