Bundesliga, 16.Spieltag: Bayern München - RB Leipzig

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Angliru, 18. Dezember 2016.

  1. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    16.229
    Ort:
    Leipzig
    [​IMG] [​IMG]

    Mittwoch, 21.12.2016, 20:00 Uhr, Allianz-Arena

    Sind zwar noch paar Tage Zeit, aber für das Topspiel der Liga kann man ja schon mal vorher einen Thread eröffnen ;).

    Am Mittwoch ist es nun soweit. Erster gegen Zweiter, beide Teams punktgleich mit 9 Punkten Vorsprung auf die "Verfolger". Der Rekordmeister gegen den Dosen-Emporkömmling, der vor einem halben Jahr noch in der 2.Liga spielte. Bei mir kribbelts jetzt schon :D.

    Schauen wir mal auf die beiden Teams und deren bisherige Saison:
    Die Bayern unter dem neuen Trainer Ancelotti bis dato mit einigen Schwierigkeiten, in die Saison zu kommen. Die Zeit des Pep-Ballbesitz-Fußball ist vorüber, Ancelotti präferiert einen pragmatischeren Fußballstil, der dem Gegner auch gern mal den Ball überlässt. Niederlagen in Dortmund, in Madrid und Kasan, Remis gegen Köln, Frankfurt und Hoffenheim, uninspirierte Auftritte wie heute gegen Darmstadt. Der FC Bayern ist noch nicht in Galaform. Viel (zu viel) hängt immer noch von Robbery ab, die in Topform immer noch jede Abwehr aushebeln können. Ohne die beiden ist das Spiel extrem statisch und die Vorderleute hängen in der Luft. Nichtsdestotrotz überwintert man im Pokal, steht im CL-Achtelfinale und führt die Bundesliga an - ohne RB wäre man wohl schon längst zum sicheren Meister deklariert wurden. Ging man davon aus, dass die kleine Krise durch das 5:0 gegen Wolfsburg ausgemerzt wurde, war der Auftritt in Darmstadt einer der schwächsten der ganzen Saison. Dafür hat man Robbery geschont und viel gelaufen sind die Leute auf dem Feld auch nicht.

    Voraussichtliche Aufstellung: Neuer - Lahm(Rafinha), Martinez, Hummels, Alaba - Vidal(Alonso), Thiago - Robben, Müller, Ribery - Lewandowski

    Rechne sehr stark damit, dass man zum 4-2-3-1 wieder greift und Robben/Ribery beginnen werden. Das hat gegen Wolfsburg wieder hervorragend funktioniert und gibt Müller auch eine Daseinsberechtigung auf dem Feld. Interessant dürfte sein, ob Alonso spielen wird. Vidal war absurd schlecht in Darmstadt, dürfte aber in dem Topspiel durch seine Physis und Präsenz wichtig werden, insbesondere da RB auch eine körperbetonte Gangart einschlägt. Hinten sollte Lahm zurückkehren, wenn es heute nix schlimmeres war. Im Gegensatz zum Wolfsburg-Spiel gehe ich davon aus, dass Alaba links bleibt und Martinez/Hummels stehen bleibt.


    Die Bullen aus Leipzig haben die Liga im Sturm erobert. Zu Beginn noch als kurzfristige Euphorie aufgefasst, gewann man gegen Dortmund und in Leverkusen und blieb die ersten 13 Spieltage ungeschlagen, bevor man als Tabellenführer unglücklich in Ingolstadt verlor. Doch durch den äußerst souveränen 2:0-Erfolg gegen Hertha hat man sich rehabilitiert und den Abstand zu den Verfolgern vergrößert. Auch hier ist nach dem Rückzug von Rangnick in die sportliche Leitung ein neuer Trainer an Bord und wird zurecht von den Anhängern gefeiert. Hasenhüttl hat dem Kader neben dem gnadenlos effektiven Pressing auch ein vernünftiges Ballbesitz-Konzept verpasst, welches in den vergangenen Jahren oftmals fehlte. Trotz der erheblichen Verletzungsproblemen in der Defensive (mitunter fehlt eine komplette Viererkette) stellt man mit 12 Gegentore die nach den Bayern beste Abwehr der Liga. Gulasci wird selten geprüft, zeigt sich aber in den entscheidenden Situationen als starker Rückhalt. Willi Orban hat sich als einer der stärksten Innenverteidiger in der Hinrunde gezeigt. Schlüsselspieler sind aber Naby Keita und Emil Forsberg. Neuzugang Keita ist der Motor im Mittelfeld, zweikampfstark und nach der Balleroberung mit dem feinen Füßchen, um Chancen zu kreieren. Forsberg ist der beste Scorer der Liga und derzeit in einer überragenden Form. Insbesondere seine Standards sind äußerst gefährlich. Vorn hat man mit Werner einen Knipser (9 Saisontore) und mit Poulsen das absolute Sturm-Kampfschwein.

    Voraussichtliche Aufstellung: Gulasci - Bernardo, Orban, Ilsanker, Halstenberg (Schmitz) - Demme, Keita (Kasier) - Forsberg, Sabitzer - Poulsen, Werner

    Entscheidend ist, ob Halstenberg und Keita fit werden. Halstenberg könnte man noch mit Schmitz ganz vernünftig ersetzen (dann rutscht Bernardo auf links), aber Keita ist das Herzstück des RB-Spiels. Ersatz Kaiser ist 2 Klassen schwächer und insbesondere die Bissigkeit und das fehlende Umschaltspiel von Keita würde dem RB-Spiel sehr fehlen. Ansonsten steht die erste Elf ziemlich sicher, Orban hat die letzten Spiele keine Gelbe bekommen und sich somit in das Topspiel gerettet.

    Taktisch wird das ein äußerst interessantes Spiel, weil beide mit einem System konfrontiert werden, welches sie nicht oft treffen. RB steht nun mal durchweg für ein lauf- und pressingintensives Spiel. Bis dato hat man in jedem Spiel mehr KM geschrubbt als die Gegner und das dürfte sich in München auch nicht ändern. Ein Nachteil dabei ist, dass man die englische Woche erst zum zweiten Mal diese Saison erlebt und da gegen Gladbach nach 70 Minuten schon am Limit war (Danke für den Hinweis an @supafly03 ). Im Gegensatz dazu hat man einen Tag mehr Ruhezeit und das Spiel gegen Hertha war nach 60 Minuten durch. Nichtsdestotrotz dürfte die Kraftfrage eine entscheidende Rolle im letzten Spiel des Jahres werden.

    Gegen so ein ballbesitzorientiertes Team hat man bis dato kaum gespielt, daher wird es sehr interessant sein, wie Hasenhüttl die Jungs einstellt. Einen Abwehrriegel wird man eher nicht aufbauen, sondern gezielt die Schwachstellen des Gegners angreifen, wie man es auch gegen Dortmund gemacht hat, als z.B. Sokratis überhaupt nicht attackiert wurde, Bartra aber direkt angelaufen wurde.

    Die Bayern treffen dagegen auf einen Gegner, der ihnen weh tun kann, aber gleichzeitig auch Möglichkeiten bietet, die es gegen Darmstadt nicht gibt. Hasenhüttl hat letztes Jahr schon gezeigt, dass er einen Plan für Bayern hat und wenn man das Ingolstadt-Spiel aus dieser Saison sieht, merkt man auch, dass Bayern da verwundbar ist. Gleichzeitig bietet das RB-Pressing eben auch Räume, welche insbesondere für Robbery sehr lukrativ sind. Hier wird es interessant sein, wie RB dies verhindern will. Im direkten Duell sehe ich die Leipziger Außenverteidiger klar unterlegen. Zusammenfassend erwarte ich ein sehr interessantes Spiel mit vielen Torchancen.

    Schlüsselduelle:

    Robbery vs Leipziger Außenverteidiger
    Das Duell, was für die Leipziger Defensive das wichtigste ist. Ilsanker und Orban können einen Lewandowski wahrscheinlich gut beharken, aber der Klassenunterschied auf der Außenbahn ist schon enorm. Halstenberg (wenn er spielt) ist ein eher offensivorientierter Außenverteidiger, der gegen Robben vor großen Problemen steht, wobei er vom Antritt her nicht viel schlechter sein sollte. Bernardo hatte ein tolles Comeback, ist aber kein gelernter Außenverteidiger und dürfte mit dem flinken Ribery ebenfalls alle Hände voll zu tun bekommen. Da bin ich gespannt, ob RB darauf geht zu doppeln. Mit Laufwunder Demme hat man jemanden, der quasi jeden Raum zulaufen kann und extrem giftig im Zweikampf ist. Zudem wird RB vermeiden müssen, dass Robben/Ribery mit Tempo auf die Innenverteidigung zuläuft. Insbesondere Ilsanker ist da extrem verwundbar (hat seine Stärken im direkten Zweikampf).

    Alonso vs RB-Pressing
    Falls Ancelotti Xabi Alonso bringt, wird Hasenhüttl den gnadenlos jagen. Wie in den Bayern-Threads schon thematisiert, läuft noch sehr viel im Spielaufbau über den Spanier, der aber immer mehr zur Gefahrenstelle wird. Ballverluste im Mittelfeld sind gegen RB extremst gefährlich und es gibt kaum ein Team, welches so schnell umschaltet und innerhalb von Sekunden Torchancen daraus generiert. Die fehlende Athletik macht den Spanier dazu auch extrem anfällig, wenn ein Keita oder ein Forsberg mit Tempo gegen ihn ziehen.

    Poulsen/Werner vs Bayern-Innenverteidigung
    Der Däne wird sich freuen, denn mit Hummels und Martinez bekommt er wieder zwei Kanten, an denen er sich abarbeiten kann. Kaum ein Stürmer ackert so viel für die Mannschaft, bestreitet so viele Zweikämpfe und ist insbesondere in der Luft so schwer zu schlagen. Werner hat am Mittwoch einen großen Trumpf - seine Geschwindigkeit. Martinez und Hummels sind beide nicht die schnellsten im Antritt und treffen auf den neben Auba flinksten Spieler der Liga. Das kann insbesondere bei einer aufrückenden Bayernabwehr ins Auge gehen. Trotz aller Kritik an seiner Aktion gegen Schalke, spielt Werner eine Bombensaison und ist aktuell auf Platz 4 der Torschützenliste.


    Das mal als "kurze" Einführung - ich freu mich schon sehr auf das Spiel.
    Mein Tipp: 3:2 für Bayern.
     
    #1
    Savi, M-Shock, Schlonski und 5 anderen gefällt das.
  2. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.719
    Ort:
    Lipsia
    Mein Tipp: 1:3 für den Rasenball.
     
    #2
  3. Schlonski

    Schlonski MVP

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    11.524
    Mein Tipp:

    0:0
     
    #3
  4. VvJ-Ente

    VvJ-Ente Verdammter Wohltäter

    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    16.303
    Ort:
    Berlin
    Bayern wird die Verhältnisse geraderücken und humorlos mit 2 Toren Unterschied gewinnen.
     
    #4
  5. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.416
    3:1 Bayern
     
    #5
  6. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.431
    Enorm schweres Spiel zum tippen. Zum einen werden die Bayern alles raushauen, ist ja auch das Spiel der Spiele in dieser Vorrunde und dann auch noch punktgleich gegen den auserkorenen Feind. Diese Konstellation und der Heimvorteil spricht für Bayern. Auf der anderen Seite kommt ein Team was durch die Hinrunde gefegt ist, eine Spielweise haben was den Bayern enorm weh tun könnte und mit Hasenhüttl einen Trainer, der schon letzte Saison in München gezeigt hat das er sie in Schwierigkeiten bringen kann und das mit einer Truppe wie Ingolstadt. Wenn man Bayern als etwas schwächer einstuft als letzte Saison und Hasenhüttl mit RB deutlich besseres Material zur Verfügung hat und voll im flow ist, dann kann man einiges erwarten.

    Mein Tipp: 2-2, denke es wird ein rasantes Spiel, auf ein eher vorsichtiges Spiel mit wenig Großchancen glaube ich nicht, da RB einfach ihren Stil hat und die werden die Bayern enorm unter Druck setzten und dadurch wird zum einen RB ihre Gelegenheiten bekommen aber zugleich auch Bayern, da die Qualität so hoch ist das sie das auch einige male umspielen können, vor allem wenn Robben und Ribery auf dem Platz stehen, die sowas auszumnutzen wissen.

    Bin gespannt, Ergebniss ist mir aber wurscht, da ich mit Platz 3 zufrieden wäre für meine Dortmunder, deshalb ein unterhaltsames Spiel mit vielen Toren.
     
    #6
  7. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    11.267
    Wäre schön, wenn Leipzig was holt, dann könnten sie vielleicht noch ein wenig oben dranbleiben. Auch wenn ich nicht glaube, dass die Meisterschaft tatsächlich drin ist, das wäre für die Liga schon ganz nett. Wobei sie natürlich auch in der Winterpause personell nachlegen könnten, würde mich auch nicht überraschen, da man zumindest die sehr gute Ausgangsposition für die CL kaum wird verspielen wollen.
     
    #7
  8. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    16.229
    Ort:
    Leipzig
    Chancen auf den Punktgewinn hat RB aus meiner Sicht nur mit Keita. Fehlt der, verliert man den Zugriff im Mittelfeld. Das mag gegen andere Teams trotzdem noch funktionieren, aber gegen Bayern ist er eminent wichtig.
     
    #8
  9. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.719
    Ort:
    Lipsia
    Keita ist zwar unser Anker in der Box, aber Kaiser hatte jetzt als Backup zwei überdurchschnittlich gute Spiele (gegen Schalke als RV und gegen Keita zur HZ), so dass ich keine Angst habe, wenn Keita ausfällt.
    Kaiser ist der Chef und er verkörpert schon zu großen Teilen RB, thats why...don't ever underestimate the heart of a Champion(Kaiser).
    Ich denke, dass wir mit Keita Klasse verlieren könnten, aber mit Kaiser viel Motivation dazugewinnen könnten.
    Für mich wäre das keine Schwächung der Mannschaft. Halstenberg hingegen würde sehr weh tun, zumal er die schwache Bayern-Seite beackert und körperlich einen Rafinha deutlich überlegen sein sollte. Auch gegen Kimmich sehe ich da keine Probleme in einem Matchup.
    ich hoffe jedoch auf Keita und Halstenberg.
     
    #9
  10. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    25.276
    Ort:
    Belo Horizonte
    Der neue deutsche El Clasico :saint:











    :panik:
     
    #10
  11. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.719
    Ort:
    Lipsia
    Ja gut...Preussen Münster ist nun mal leider vorn Arsch! :clown:
     
    #11
  12. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    11.267

    Joa, und Leipzig gegen Hertha war das "Ostderby"... :clown:
     
    #12
  13. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.719
    Ort:
    Lipsia
    Jo, Hertha baut sein neues Stadion auf dem Gelände vom Flughafen Berlin Brandenburg, weil es das für für Lau gibt. :)
    Remember were you here it first!
     
    #13
    sefant77 gefällt das.
  14. Ozymandias

    Ozymandias All-Star

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    6.113
    :panik::panik::panik:
     
    #14
  15. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    25.276
    Ort:
    Belo Horizonte
    #15
    Deffid gefällt das.
  16. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.719
    Ort:
    Lipsia
    Schön, dass ich euch am späten Abend noch eine Freude machen konnte. :D:thumb:
     
    #16
  17. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    16.229
    Ort:
    Leipzig
    Bei Bayern werden Lahm und Robben wohl fit, Fipsi ist als Option für das zentrale Mittelfeld eingeplant. Die eklatant schwache Leistung von Vidal gegen Darmstadt wurde auf der PK auch angesprochen. Denke, dass man heute Müller draußen lässt und stattdessen mit Lahm, Vidal (Kimmich) und Thiago im Mittelfeld spielt.

    Bei RB sind Halstenberg und Keita mit nach München geflogen, aber aufgrund des abschließenden Mannschaftsessen stand dies wohl auch nicht zur Debatte. Tendenz wohl eher negativ. Ich bleibe dabei - sind beide fit, hat RB eine Chance was mitzunehmen. Ohne die beiden rechne ich mit einem eventuell sogar klareren Bayern-Sieg. Schmitz gegen Ribery wäre einfach ein brutales Missmatch.
     
    #17
  18. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    15.636
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Ich glaube, Bayern wird so spielen:
    Neuer-Kimmich, Martinez, Hummels, Alaba-Vidal, Lahm-Robben, Thiago, Ribery-Lewandowski

    Dürfte momentan, da Boateng verletzt ist, nahe am Optimum sein. Das wird dann wohl ein Wechsel zwischen 4-3-3 und 4-2-3-1. Die große Gefahr sehe ich echt im schnellen Umschaltspiel von RB.
     
    #18
  19. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    16.229
    Ort:
    Leipzig
    Wäre tatsächlich das Optimum aktuell und würde auch zeigen, dass Ancelotti weiß, was ihn mit RB erwartet. Kimmich dürfte rechts besser geeignet sein gegen Forsberg als Lahm, der gegen den quirligen Schweden sicherlich Probleme kriegen würde. Lässt Ancelotti Alonso spielen, müsste man sich wirklich fragen, was der Italiener sich dabei denkt. Allerdings stand Xabi diese Saison bei eigentlich allen relevanten Spielen in der Startelf (Dortmund, Atletico). Wo er fehlte, war er verletzt oder das Spiel unwichtig (Rostov). Würde daher inzwischen auf Alonso statt Vidal in der ersten Elf tippen.

    Ansonsten darf man gespannt, wie die Bayern von der Einstellung her auftreten werden. Nimmt das wirklich als Topspiel gegen den punktgleichen Tabellenzweiten wahr oder ist es nur ein Heimspiel gegen einen Aufsteiger, den man heute mal so richtig auf den Boden der Tatsachen holen will.
     
    #19
  20. Savi

    Savi Stammspieler

    Registriert seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    1.225
    Ort:
    Underground
    Hoffe 2:1 bayern.
    Vidal muss spielen!
     
    #20

Diese Seite empfehlen