Bundesliga 30. Spieltag: Schalke 04 - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von L-james, 14. April 2018 um 16:39 Uhr.

  1. Dortmunder in M

    Dortmunder in M Bankspieler

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    922
    Ort:
    München/Gran Canaria
    Passt Batshuayi(heut ein Totalausfall) in dieser Spielsituation zum frei laufenden Reus nach links und legt sich den Ball nicht schlampig zu weit vor, würde es eventuell 2:1 stehen und er sich nicht verletzen.
    Verdienter S.... Sieg gegen luschige Dortmunder. Wenn es hilft die Augen bei den Verantwortlichen zu öffnen um endlich einen Cut in der Mannschaft zu machen, sollen sie halt die CL verpassen....

    Ich hab noch nie einen BVB-Trainer gesehen, der so cool und emotionslos bei einem Derby an der Aussenlinie steht oder auf der Bank fast einschläft, aber es hat was gebracht! Die Mannschaft hat genau so gespielt :wall:
     
    #81
  2. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    18.212
    Die Wechsel heute waren sehr schwach. Antifußballer Schürrle für Philipp zu HZ. Dadurch hast du eigentlich keine Position für Sancho. Stöger sieht die Dinge denke ich ganz realistisch, hat aber keine Eier. Dass Schürrle nichts bringen würde war klar, weil er ein Antifußballer ist. Jetzt startet er wahrscheinlich nächste Woche, weil er heute nur 45 Min rumstümpern durfte.
    Einstellung fand ich gar nicht so schlecht. Die Mannschaft kann einfach nicht mehr.

    Schmelzer wäre ohne Klopp niemals Bundesliga-Spieler geworden.
     
    #82
    Blayde und L-james gefällt das.
  3. Minos

    Minos Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    939
    Ort:
    NRW
    Als nächstes kommt Leverkusen. Das Spiel kann man in der momentanen Verfassung durchaus verlieren. Am letzten Spieltag muss man nach Hoffenheim, die, wenn sie in Leipzig und Stuttgart sowie gegen Hannover nicht viele Federn lassen, den BVB bei einem Sieg noch auf Platz 5 verdrängen könnten. Selbst Frankfurt könnte - trotz zugegeben sehr schwerem Restprogramms - den BVB noch hinter sich lassen. Man sollte sich momentan noch keineswegs sicher sein, dass der BVB die CL erreicht. Dazu bedarf es einer Leistungssteigerung (wenn man nicht auf ausreichend Punktverluste der Konkurrenz hoffen will).
     
    #83
  4. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.509
    Niemand ist sich hier sicher aber man muss jetzt bei aktuell 5 Punkten auf Platz 5 auch nicht anfangen den Teufel an die Wand zu malen. Mal abwarten was RB heute in Bremen macht. Gegen Leverkusen zuhause ist alles möglich, der BVB kann sich da irgendwie zu Punkten gurken, sei es auch am Ende nur zu einem UE. Das Heimspiel gegen Mainz am vorletzten Spieltag muss gewonnen werden und dann bist du mit 55/56 Punkten am Ende vll. nichtmal in Zugzwang was in Hoffenheim holen zu müssen.

    Wieso fangen jetzt alle an zu meinen die ganzen Konkurrenten legen eine Siegesserie nach der anderen hin? Die Buli ist mies und alles ab Platz 2 ist wie Roulette, finde die Ausgangslage vom BVB weiterhin mehr als ok.
     
    #84
  5. Savi

    Savi Stammspieler

    Registriert seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Underground
    Verdienter Derby-Sieg. CL gesichert.
    Für den BVB kann es noch knapp werden, wenn RB nochmal in die Spur findet
     
    #85
  6. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    13.122
    Ich frage mich immer warum Kono nicht häufiger spielt. Gutes Spiel, mMn liegen zwischen Schalke und Dortmund mehr als die 4 Punkte. Ich finde es immer witzig, wenn die Dortmunder ihren Antifussball mit Verweis auf Schalke rechtfertigen. Schalke ist variabler, flexibler und spielerisch eine Klasse besser. Ausser Reus würde ich einfach mal keinen vom BVB bei uns haben wollen.

    Unsere „AV“ sei es Kehrer, Caligiuri oder Schöpf haben in ihrem falschen Fuss mehr Gefühl als die ganze Dortmunder Viererkette. Schmelzer ist eine Karikatur eines Profis. Im ZM ist Dahoud ok, aber schon Sahin ist ein Witz gegen Goretzka, Bentaleb oder Meyer. Dortmunds Aussenstürmer sind schnell, aber Philipp und Co. sind so teilnahmslos. Pulisic kann keinen Ball halten. Der Hype um ihn begründet sich mit seiner Herkunft und seinem Alter. Potenzial vernebelt einem da die nüchterne Einschätzung seiner tatsächlichen Qualität. Reus finde ich super, aber sonst ist Dortmund qualitativ richtig kacke. Wir haben nicht mehr 2012.
     
    #86
  7. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.538
    Schalke ist die neue nr .1 im Pott
     
    #87
  8. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.509
    Ja für einige Monate und dann ist die Herrlichkeit schnell wieder vorbei. Kommende Saison mit 3-Fachbelastung werden die Schalker auf den Boden geholt.
     
    #88
  9. gosy

    gosy Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.538
    Bei Schalke entsteht was beim bvb sehe ich nur rückwärts... abwarten.
     
    #89
  10. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.509
    Was soll da entstehen? Die kommen mit Abnutzungskampf und reinem Ergebnisfußball in die CL, verlieren Leute wie Goretzka und Meyer für 0 Euro Ablöse und müssen nächste Saison die 3-Fachbelastung hinbekommen. Da entsteht garnichts, das ist alles nur Momentaufnahme ohne Nachhaltigkeit. Nächste Saison wenn man Weihnachten rum irgendwo auf Platz 9 steht, werden die Unmutsäußerungen wieder laut.

    Wie wäre es wenn man mal konstant über einige Jahre was abliefert bevor man von irgendwelchen Ablösungen schwafelt. Der BVB spielt eine Horrorsaison und steht mit 5 Puntken Vorsprung auf einem CL-Platz, spielt Schalke mal eine Horrorsaison müssen sie aufpassen nicht in die Abstiegsränge zu kommen.
     
    #90
    Alice, bigcactus, Felix und 2 anderen gefällt das.
  11. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    13.122
    Die Nr. 1
    Die Nr. 1
    Die Nr. 1 im Pott sind wiiiir
    Die nr. Im Pott sind wiiiir
     
    #91
    gosy und Savi gefällt das.
  12. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    9.980
    Ort:
    Austria
    Verstehe da auch nicht so ganz wie sich ein Rolfes im ZDF dann hinstellen kann und meint, der Kader des BVB sei ja so viel stärker als der von Schalke, aber man kriege es diese Saison einfach "nicht auf den Platz"...:crazy: Rolfes war mir eigentlich immer halbwegs sympathisch als "Experte", solche Aussagen lassen mich aber schon ziemlich daran zweifeln.

    Ansonsten hat es @Tony Jaa schon richtig gesagt: Stöger scheint die Problematiken (und das sind sehr sehr viele in der Truppe) erkannt zu haben und hat eine halbwegs realistische Einschätzung der Situation. Wirklich trauen Risiko zu nehmen (heute zB Sancho) tut er dann aber auch nicht... es wird einfach einen mehr als radikalen Umbruch im Sommer brauchen.
     
    #92
  13. FabiBVB09

    FabiBVB09 Rookie

    Registriert seit:
    15. September 2017
    Beiträge:
    49
    Zumindest die "Pott-Meisterschaft" haben die Blauen in dieser Saison gewonnen - das gönne ich denen...

    Dortmund - Blau05 4:4
    Blau05 - Dortmund 2:0

    Tabelle:

    1. Blau05 6:4 4 Punkte
    2. Dortmund 4:6 1 Punkt
     
    #93
  14. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    13.122
    In den letzten 4 Saisons stand der BVB ganze 2x vor Schalke. Zudem hat der BVB deine letzte These in Klopps letzter Saison eindrucksvoll bewiesen.

    Viele von euch leben noch in 2012. Eine „Ablösung“ steht doch gar nicht bevor, dafür müsste der BVB seit Jahren konstant besser gewesen sein. Der Zeitpunkt ist aber lange vorbei. Willkommen in 2018.

    Schalke ist das Paradebeispiel für Konstanz und Nachhaltigkeit. Seit 20 Jahren spielen wir konstant in Europa, hatten wenn überhaupt mal zwischendurch einen Hänger. Schalke produziert Weltklasse Talente am Fliessband und kompensiert die Abgänge fortwährend. Neben Bayern liefert nur Schalke seit 20 Jahren konstant ab. Werder ist weg. Dortmund ist ohne Klopp einfach nichts besonderes. RB ist ein Jahr dabei und wird von OM vorgeführt. Es braucht keiner Ablösung.
     
    #94
    Luca Modre, gosy und bigcactus gefällt das.
  15. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.509
    [​IMG]
     
    #95
    Blayde und thedoctor46 gefällt das.
  16. Roadrunner422

    Roadrunner422 Stammspieler

    Registriert seit:
    28. August 2015
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    zw. Vogelsberg und Taunus
    Wenn man die normalen Qualitäten der Einzelspieler nimmt, sehr ich beim BVB schon Vorteile, da hat Rolfes sicher recht. Das Problem ist, dass es daran mangelt, die Qualitäten auf den Platz zu bringen, und auch, wenn ein Trainer normal dafür verantwortlich zeichnet, hat er schlechte Karten, wenn das Problem in der Einstellung und insbesondere in der Chemie liegt. Die Spieler haben ja lange genug gezeigt bekommen, dass man Trainer leicht wegdrücken und sich noch leichter rausstehlen kann.
     
    #96
  17. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    13.122
    Ich bin echt selbst Schuld, dir ernsthaft zu antworten.
     
    #97
  18. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    8.325
    Ort:
    Heinz Becker Land
    Vlt kommt ja ein anderer dort hin.

    [​IMG]
     
    #98
  19. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    18.212
    kA vllt bin ich zu jung oder halt nicht so alt wie mein Freund MS, aber die angebliche Konkurrenz zu Schalke juckt mich nicht. Seit meinen ersten Erinnerungen Mitte der Neunziger standen sie immer in unserem Schatten. 1997 fasst das pointiert zusammen. Paar Tage nach dem größten Sieg Schalkes, toppen wir das Ganze durch ein glorreiches 3-1 gg Juve und holen die CL.
    Wirklich hinter Schalke stand man gefühlt nur die kurze Zeit nach dem Totalabsturz. Passenderweise hat man ihnen in dann immer noch ganz lässig mit Antifußballern wie Smolarek und Co locker die Meisterschaft versaut. Dann Magath und bei uns der König. Das ist jetzt eine Spanne von über 20 Jahren. Deswegen verstehe ich die Rivalität gar nicht. Ich schaue auf die Bayern, Schalke ist mir wie Bochum im Grunde egal. Von mir aus sollen die auch mal Meister werden. Wäre zumindest ein Erlebnis.
    Wenn mein Freund davon spricht, dass 2012 vorbei ist, frage ich mich auf welche Zeit er sich bezieht. Auf das NS-Reich, oder wie?
    Der BVB hat aber genug eigene Probleme. Watzke und Zorc zerstören gerade alles, was der König aufgebaut hat. Ich glaube aber, dass Klopp irgendwann zurückkommt, und spätestens dann wird wieder alles gut.
     
    #99
    Alice, Blayde, Felix und 2 anderen gefällt das.
  20. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    13.509
    Was erwartest du denn? Deine Antwort geht komplett an der Realität vorbei, ich dachte du meinst das nicht ganz ernst, ich bin etwas schockiert jetzt. Heidel als er zu Schalke kam, hat erstmal bemängelt dass Schalke wie ein Saftladen geführt und Meetings auf Campingstühlen abgehalten wurden. Wo soll bitte Schalke für Nachhaltigkeit stehen? Vergangene Saison war noch Weltuntergang in Gelsenkirchen und jetzt seit ihr auf einmal ein Musterbeispiel? Das ist doch lächerlich.
     

Diese Seite empfehlen