CHI Chicago Bulls - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Chicago Bulls" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. Montana91

    Montana91 Bankspieler

    Registriert seit:
    21. April 2014
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Braunau
    Du musst dir nur die letzten 20-30 Seiten hier durchlesen, Kritik an GarPax gab/gibt es zu Genüge. Nur braucht man nicht glauben dass die beiden entlassen werden solange Reinsdorf am Steuer sitzt. Der wird erst nervös wenn die Leute nicht mehr kommen und das Merchandise nicht läuft. Also wird sich hier wenig verändern.

    Hoiberg ist kein guter Coach, aber bei weitem noch das geringere Übel in der Organisation. Er ist halt eine passende Marionette für das Front Office (und für den ein oder anderen Spieler). Wenn man bedenkt aus welchen Gründen er nach Chicago geholt wurde und welches Material man jetzt zur Verfügung hat... tja..
    Da war ja der letztjährige Roster noch passender für "Hoiball".
     
  2. Taj-Gibson

    Taj-Gibson Bankspieler

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    922

    Vesteh ich irgendwie nicht, dass man in den beiden Jahren unter Hoiberg erst ein Top East Team ist und dann abstinkt.
    Letztes Jahr dachte ich, das am Ausfall von Noah liegen könnte.
    Aber dieses Jahr scheint mich eines bessern zu belehren.
     
  3. Sougaiki

    Sougaiki Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    3.400
    Ort:
    Siegburg
    Mhh naja, Top Team im Osten heisst nun auch nicht soviel ;). Die Grenze sind meist nur einige Spiele von Top 3 und aus den Playoffs. Wie auch immer. Die erste Zeit waren die Teams recht motiviert und dann gings steil bergab. Niederlagen helfen auch nicht gerade für gute Laune, aber irgendwas stimmt hier alt nicht. Im Endeffekt ist das kein Team und der Trainer hat einfach keine Ausstrahlung um dies irgendwie zu beeinflussen.

    Für mich hat Hoiberg auf totaler Linie versagt und gehört weg. Er ist ein netter Mensch und sicherlich auch ein guter College Coach, aber weder sein "Hoiball" noch seine Art werden sich in der NBA durchsetzen. Seine Chefs haben ihn nicht wirklich geholfen und ihm nicht das Team hingestellt was er bräuchte, aber jeder der sich die ersten Spiele angesehen hat, wird sehen das diese Motion Offense brotlose Kunst in der heutigen NBA ist, da würden auch 1-2 bessere Werfer nicht abhelfen. Das ist ein feines College System in dem der Gegner dich nicht mit guten Spieler am Perimeter fix deckt.

    Am Ende laufen alle Fäden zu Garpax. Pax soll endlich in Rente gehen dürfen, da gehört ein hungriger GM hin und kein alter verbrauchter Mann dem der Stress schon vor zig Jahren zuviel war und Gar ist einfach qualitativ ne Graupe. Bulls brauchen mal ein richtiges Reinemachen hinter den Kulissen. Die schlechten Assistenten die Mann über Jahre mitzieht, die helfen auch keinem Spieler, die guten hat man vergrault und seit dem die Weg sind, pickt man mies und die Spieler entwickeln sich auch nicht. Und dann hat man so Headscratcher wie McD für Nurkic+Harris+3 2nd Rounder......

    Darum sollte man sich die Frage stellen, bei einem Neustart, wie würde der unter Garpax aussehen? Junge Spieler schön und gut aber die wären ausgewählt von Gar, wer will dies bitte? Butler ist 2. im RPM, vielleicht nicht für viele der Top Spieler, aber nach NBA metrischen Linien ist er ein Top 10 Spieler, den tradet man nicht für Dunn+Krimskram. Wade find ich als Bereicherung an und würd ihn auch noch länger hier sehen wollen. Wir haben 4-5 gute Spieler, der Rest ist einfach grausig. Hoiberg zeigt immerhin nicht die Verbohrtheit wie Thibs und probiert alles durch ob nun was klappt, aber das Material außerhalb von Butler, Wade, Lopez ist bottom feeder würdig.

    Wir sind das schlechteste Dreier Team mit den wenigsten Würfen...ja wo sind nur unsere tollen Schützen? Mirotic 28%...ich frag mich ehrlich wie Trainer es zulassen können, das ein Spieler sich 3 Jahre bei dem Talent nicht weiterentwickelt, das selbe gilt für McD. Dieser hat zwar den größeren Willen und hat sich auch leicht verbessert, aber Sprünge macht bei den Bulls keiner mehr. Es fängt sogar an das ein McD Dreier verweigert und ständig versucht zu ziehen....das ist coaching.

    Hinweis...Harris wirft 41% von Draußen....das wäre nun ein Spieler der viel von Wade lernen könnte und Nurkic mhhhh. Ach ja....das war ein Trade. Guter Job von Denver ;P
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2016
    TheBigO und Montana91 gefällt das.
  4. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    6.280
    Endlich wird der Saftladen auch aufgedeckt in dieser Saison. Einige haben sich halt von dem Saisonstart täuschen lassen, aber dieses Team ist die Frustration pur, als dieses Team zusammengestellt wurde habe ich diese Saison und wohl auch die kommende/n Saison/s abgehakt. Ich hab überhaubt kein Bock mir ein Bulls-Spiel anzumgucken und ich habe unzählige Nächte verbracht, vor paar Jahren, die Spiele reinzumziehen obwohl kein Rose auf dem Court stand und man eigentlich nur Arbeiter hatte die Defense lebten, aber es hat Spaß gemacht, wir hatten eine Identität und die Jungs haben sich zerissen. Dieser haufen ist eine Ansammlung von irgendetwas. Ich will sogut wie niemanden mehr sehen, vor allem Mirotic nicht. Wade ist da eine andere Geschichte, ich wäre lieber einen komplett anderen Weg gegangen, aber er ist sportlich und als Typ keine Fehlbesetzung, aber er steht halt auch für diesen eingeschlagenen Weg seit Sommer. Butler würde ich sofort verschiffen wenn ich dafür was ordentliches bekommen kann und ich denke das kann man. Der Junge hat hart gearbeitet um auf dem Level zum sein wo er ist, er sollte das Kapitel Bulls abschließen, hier kann er nichtmehr weiterkommen.

    Aber das alles bringt eh nix, die übels Wurzel wurde hier schon zu genüge erwähnt, solange diese Hampelmänner und Geldgeier die Fäden ziehen werden wir noch einige brotlose Jahre vor uns haben. Einzige Hoffnung ist das wir enormes Glück über den Draft haben und uns ein absoluter Star in den Schoß fällt, aber bevor wir den hier aufbauen traden die den wohlmöglich auch noch um einen weiteren alten Star zum holen der nicht werfen kann.
     
    Montana91 gefällt das.
  5. Taj-Gibson

    Taj-Gibson Bankspieler

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    922
    Der Draft ist wohl wirklich die einzige Chance für die Bulls, den unter dem neuem CBA werden sie es schwer haben Spieler als Free Agents zu den Bulls zuholen, und für Trades fehlen einfach ihnen die Assets.:rolleyes:
     
  6. Lights-Out

    Lights-Out Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Schweiz
    http://www.chicagotribune.com/sports/basketball/bulls/ct-rajon-rondo-benched-20170102-story.html

    Läuft rund bei den Bulls. Rondo kriegt keine Minuten mehr und Carter-Williams ist Starter. Ich hab schon mal angedeudet, dass Hoiberg keine Erfahrung hat und böse auf die Schnauze fallen wird in Chicago. Wie schwierig Rajon ist muss man hier nicht diskutieren. Nur, wenn man weiss das er den Ball braucht für sein Spiel lasse ich nicht Butler/Wade das Spiel aufziehen. Zu Statisch das Spiel, kein Cut bzw. Bewegung in der Offense. Mal schauen was die nächste Zeit uns bringen wird..
     
  7. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    6.280
    In Chicago spekuliert man ja auf einen großen Fisch über den Free Agent Markt. Das große Pfund heißt, Dwayne "Rekrutierer" Wade. Bin mal gespannt was daraus wird.

    Grundsätzlich gibt es ja schon einige Spieler mit ihrer Verbundenheit zu Chicago, z.B. Jabari Parker, Davis usw., letzteres hat ja sogar sein Hometown auf den rechten Arm tätowieren lassen. Naja heißt natürlich noch lange nicht das die mal bei den Bulls spielen würden und die genannten in nächster Zeit gleich 10x nicht, aber rein von der Franchise und der Stadt hat man in Chicago schon gute Voraussetzungen.

    Hab irgendwo gelesen das man auf Curry spekuliert:laugh: ist natürlich Hahnebüchen, aber wer wäre denn eine mögliche Option? Griffin, Paul? Denke schon das man sich auch intensiver damit beschäftigen sollte, Wade wird da in diesem Zusammenhang nicht umsonst dauert genannt. Über Entwicklung der Spieler braucht man sich nicht unterhalten, da haben wir keine und über den Draft auch nicht, also bleibt nur noch die Free Agency oder Trades, wobei letzteres alleine bei weitem nicht reichen wird um sich signifikant zu verbessern.
     
  8. Sougaiki

    Sougaiki Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    3.400
    Ort:
    Siegburg
    Hoiberg ist kein schlechter Coach, er ist halt kein Top Coach. Um ihn mal in Schutz zu nehmen, Garpax haben das Team zusammengestellt und er muss damit nun arbeiten. Die Schuld für diesen Kader hat nicht er, er probiert eine Menge rum und er kann leider nichts dafür das kaum was funktioniert da einfach das Talent im Kader fehlt. Hoiberg sollte man erst richtig einschätzen, wenn er die Spieler für sein System hätte und das auch mal spielen könnte. Im Endeffekt ist es Isoball und wenig Movement. Hoiberg hat man als Coach geholt der eigentlich auf Dreier und Movement setzt, nur wie gesagt, hat er dafür nicht den Kader bekommen und muss Gar seine Suppe auslöffeln.

    Dazu kommt das der Trainerstab echt lau ist und auch keine große Hilfe für Hoiberg ist. Boylen ist nett gesagt Durchschnitt und nicht der große Wurf den viele erwartet haben. Meyers und Brown sind einfach grausam und laut Job Beschreibung development coaches..mhh ja, traurig halt.

    Ein Coach braucht schon das richtige Umfeld und Spieler um selbst zu wachsen. Es ist nun nicht so wenn man Hoiberg morgen rausschmeissen würde, das sich an den Problemen mit einem neuen Coach irgendwas ändern würde. Solang wir einen ausgebrannten Paxson und unfähigen Gar haben, kann nur das Glück helfen ala als 9. schlechtestes Team den 1. Pick kriegen.
    ---
    Allein wenn ich unsere "elite" Shooters wieder sehe, die leider nicht athletisch sind, aber dafür halt "werfen" können. 2/10 Dreier in 58 Minuten....da muss man Mitleid mit dem Coach haben, das ist das beste an Shootern was er hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2017
    TheBigO gefällt das.
  9. Taj-Gibson

    Taj-Gibson Bankspieler

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    922
    Man sollte Rondo nicht zu lange auf der Bank schmoren lassen, und ihn Entlassen oder Traden :laugh: , sonst vergiftet er noch die ganze Atmosphäre.
     
  10. Lights-Out

    Lights-Out Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Schweiz
    Schade ist er weg von Sacramento. Hatte dort eine starke Saison gespielt. Wäre doch jemand für die Warriors ;)
    Wäre aber wohl zu Stolz von der Bank aus zu starten. Könnte Durant und Thompson gut in Szene setzen.
     
  11. TobyCooper

    TobyCooper Bankspieler

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    512
    Ich hoffe das ist Ironie... Die Warriors wären wohl das letzte Team das ihn brauchen könnte.
     
    L-james gefällt das.
  12. Lights-Out

    Lights-Out Bankspieler

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Schweiz
    Why not? Livingston ist auch kein Gradmesser :D
     
  13. TobyCooper

    TobyCooper Bankspieler

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    512
    Curry, Green, Durant alles gute Ballhandler. Einer von Ihnen steht fast immer auf dem Feld. Ansonsten ist auch noch Iggy da, der zu seiner Philly Zeit ebenfalls ein sehr guter in dieser Disziplin war.

    Rondo würde doch genau die Stärke des Ballmovement bremsen. Aber lustig wäre es schön Green und Rondo in einem Team zu sehen :clown:
     
  14. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    6.280
    Butler also angeblich auf der Tradeliste. Hab nix gegen Butler, aber ich kann mit der Truppe 0,0 anfangen, alles was Hoffnungen und Möglichkeiten für die Zukunft bringt gehe ich sofort mit.

    Was stellt ihr euch so vor? Denke das wichtigste wäre ein top Pick und zwar im kommenden Draft. Wer käme alles in Frage? Philly, Boston (Nets-Pick), Wolves, evtl. Suns. Irgendein talentierter Spieler sollte natürlich auch dabei rausspringen, aber wie gesagt, die Grundlage muss der Pick sein. Eine gute Chance auf Fultz, Bell oder Smith wäre super.

    Ich hoffe es passiert, dann kann ich mich endlich mal wieder auf etwas freuen, ansonsten verläuft das aus Bulls-Sicht schon längere Zeit recht trostlos.
     
  15. Taj-Gibson

    Taj-Gibson Bankspieler

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    922
    Vor dem Draft, wollten die Bulls immer zwei First Round Picks & und einen Rotationsspieler für Butler.
    Bei den Gesprächen mit Boston waren ja immer Crowder oder Bradley plus Draft Picks im Gespräch.
    Boston kann für Butler, aber auch für jeden andern "Star", das beste Packet aus jungen Spielern und Draft Picks schnürren.
     
  16. Sougaiki

    Sougaiki Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    3.400
    Ort:
    Siegburg
    Butler wird bleiben, besonders Gar muss seinen Arsch retten und kein Rebuild einleiten.
    Sonst gibt man Butler nur für die ein extremes Angebot ab und da seh ich Boston nicht vorne, Ainges Ego wird eh nicht das rausrücken was man gerne hätte.

    Minnesota oder Philly könnten bessere Packages abgeben. Thibs ist nächste Saison unter Zugzwang, dieses Jahre hofften schon viele auf Playoffs, die könnten Butler dringend brauchen.
    Genauso wie Philly die sich mit weiteren Picks bald totschlagen können, denen fehlt auch ein Leader Vet.

    Mal sehen was im Sommer passiert falls die Bulls die Playoffs verpassen, da wäre ein Trade für Butler angebracht. Um Butler wird man in seiner Prime dann kein Team mehr bauen können und Chicago wäre gut
    beraten nicht weitere Jahre im 40 Win Bereich zu vergeuden.
     
  17. Bulls 4ever

    Bulls 4ever Moderator

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Göttingen
    Bosh zu den Bulls?

    http://basketball.realgm.com/wiretap/244651/Bulls-Planning-Pursuit-Of-Chris-Bosh

    Von mir zwei Gedanken dazu:

    1) Sofern er medizinisch darf, würde ich ihn unheimlich gerne im Team haben. Er war lange einer meiner Lieblingsspieler und könnte uns sicher helfen.

    2) Dass die Heat ihn wohl erst zum 1. März entlassen würden ist natürlich eine Frechheit. Nach dem Motto "wir wollen dich nicht mehr, aber die anderen sollen dich auch nicht haben". Und ob er spielberechtigt in den Playoffs ist oder nicht kann den Heat ja wohl völlig egal sein :)
     
  18. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    463
    Nein. Sollte er in der Saison plus Playoffs 25 Spiele bestreiten würde er vor der Offseason wieder ins Cap der Heat fallen. Deshalb ist die Entscheidung vollkommen nachvollziehbar. Sollte er z.B. fürs Minimum in GS oder Cleveland anheuern wäre das realistisch.
     
  19. Bulls 4ever

    Bulls 4ever Moderator

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Göttingen
    Danke für die Aufklärung :thumb:
     
  20. Sougaiki

    Sougaiki Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    3.400
    Ort:
    Siegburg
    Mei mei...Bulls Spiele angucken ist echt ein Krampf und um diese Zeit erst recht. Die Lust an der Saison ist mir irgendwie vergangen, wenn man wenigstens den Funken von Entwicklung sehen könnte.
    Nunja, gleich mal wieder eine Kerze anzünden und beten, das Reinsdorf das Team endlich an einen Basketball Affinen Owner übergibt und Garpax verschollen gehen.
     
    Montana91 und L-james gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon