1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

CLE Cleveland Cavaliers - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Cleveland Cavaliers" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. TraveCortex

    TraveCortex All-Star

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Berlin
    Was für ein übler Saisonstart und das obwohl man erst gegen ein Westteam gespielt hat. Dieses Team wird noch viel Zeit brauchen und das dürfte für Cavs-Fans eine harte Saison werden. An sich ist das kein Problem, der Heimvorteil in den Playoffs ist im Osten nicht so wichtig, aber an mehr als Finals zu denken, muss im Moment als absolut utopisch bezeichnet werden und es könnte auch so bleiben. Was aber wirklich gar nicht: in den Back-2-Back-Games ist man so etwas von chancenlos, 3/3 Niederlagen diese Saison. Das war schon letztes Jahr so schlimm, wenn ich es richtig im Kopf habe und ist natürlich auch dem hohen Alter der Truppe geschuldet, aber die Auftritte sind zum Teil indiskutabel.
     
  2. DunKing

    DunKing Stammspieler

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Niemand wird ernsthaft erwarten, dass man diese Saison irgendwie um den Titel mitspielt. Das würde man aber auch mit Irving nicht und hat man auch letztes Jahr nicht.

    Ich denke, dieses Cavs-Team, hat seine Schuldigkeit mit dem Titelgewinn getan. Jetzt kann man nur auf einen hohen Pick hoffen und nächste Saison werden die Uhren auf null gestellt.
     
  3. Aronofsky

    Aronofsky All-Star

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    7.772
    Sicher erwartet man von ihnen das sie um den Titel mitspielen. Bis zu den Finals hat man mehr oder weniger keinen Gegner der sie gefährden könnte. Dort ist man dann zwar Aussenseiter aber wenn sich ein zwei Spieler vom Gegner verletzen ist auch dort was drin. Die RS ist doch vollkommen schnuppe für die Cavs, da zählt nur verletzungsfrei und ausgeruht die Playoffs zu erreichen. Platz 8 mehr braucht man gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2017
    TraveCortex und Evolution gefällt das.
  4. TraveCortex

    TraveCortex All-Star

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Berlin
    So sieht es aus und auch LeBron selber hat jedes Jahr den Anspruch um den Titel zu spielen, selbst wenn er vielleicht nächstes Jahr woanders spielt.
     
  5. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.970
    #FreeCedi
     
  6. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.683
    Ort:
    Lipsia
    Jaja...die Pistons stehen nach 7 Spielen auf Platz 1 im Osten und hier wird schon orakelt, dass die Cavs nicht mal mehr die Playoffs schaffen. Tssssss...amüsant.
     
  7. DunKing

    DunKing Stammspieler

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Da hast du natürlich recht, wenn es zu Verletzungen kommt, kann alles passieren. Bei eine verheerenden Verletzungsmisere könnte GS ja auch schon in der ersten Runde ausscheiden. Aber sofern die Warriors halbwegs gesund in die Finals kommen, darf niemand von einem Sieg der Cavs (oder einem anderen x-beliebigen Team) ausgehen. Das wollte ich damit aussagen.
     
  8. TraveCortex

    TraveCortex All-Star

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Berlin
    :confused: Das hat niemand geschrieben.
     
  9. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.683
    Ort:
    Lipsia
    Ja ok, ich hab das Stilmittel der Übertreibung ebenfalls genutzt. ;)
     
  10. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    15.957
    Ort:
    Leipzig
    Netter Comeback-Sieg bei den Knicks dank James und Korver, der innerhalb weniger Minuten 5 Dreier trifft. Zwischenzeitlich 20 Punkte im dritten Viertel zurück, dann übernimmt James und bedient die Schützen, die endlich auch mal was getroffen haben. Ordentlich Zunder im Spiel, die Knicks machen echt keinen schlechten Eindruck.

    James hatte ja vor wenigen Tagen die Knicks provoziert, als er meinte, dass es ein Riesenfehler war, dass sie nicht Dennis Smith gedraftet haben. Was als Beef gegen Phil Jackson gemeint war, kam bei den Knicks so an, als würde er Ntilikina kritisieren. Kanter nutzte dann auch direkt die erste Möglichkeit im Spiel, um sich vor James wie ein Depp aufzubauen und ihn dumm anzumachen.
     
  11. Gravitz

    Gravitz a.k.a. "Lehny die hohle Hupe"

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    7.815
    War doch in Ordnung von kanter. Eher unnötig von lebron den Rookie da so anzupöbeln. Dass kanter dann hilft ist meiner Meinung nach verständlich.
     
  12. Rim

    Rim Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.737
    Ort:
    TL
    Die Knicks hatten am Ende des dritten Viertels eine Win Probability von 99,4%, und dann kam LeBron und hat mal kurz bewiesen, warum er der King ist. Der Dreier etwas mehr als eine Minute vor dem Ende war schon der allseits bekannte "LeFuckYou Three".

    Zu Kanter sage ich lieber nichts, da ich den nicht ernst nehmen kann.
     
    ytnom gefällt das.
  13. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    15.957
    Ort:
    Leipzig
    Meinst du die Szene im Spiel? Eventuell hab ich mich verguckt, aber James stand doch einfach nur da (bzw. im Weg von Ntilikina) und Kanter kam dann sofort angesprungen und hat ihm ein paar Sprüche gedrückt. Kann da kein Fehlverhalten von James erkennen. Das die Sprüche für Smith bei den Knicks nicht gut ankamen, kann ich aber nachvollziehen. Wie gesagt - war von LBJ eben als Statement für Smith und gegen Jackson gemeint, trafen am Ende aber halt Ntilikina. Das die Teamkollegen ihn dann medial verteidigen, ist ja völlig okay. Wobei die Medien da auch wieder eine Riesenstory draus gemacht haben. Die Knickskommentatoren hatten auch fast kein anderes Thema das ganze Spiel über.
     
    TheBigO gefällt das.
  14. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    750
    Das solch ein Kommentar für Unruhe sorgt war ja klar. Ist ja nicht so, als ob das Thema nach Phils Abgang nicht schon öfters im Fokus war.

    Ich bin kein Fan von LBJ Statement. Gerade als Vertreter der Spielergewerkschaft find ich es einfach unnötig. Ganz egal wer damit gemeint war. Phil ist im Ruhestand, doch einen Spielerkollege tritt er damit auf die Füße. Ist einfach unnötig. Vor allem zu diesem Zeitpunkt der Karriere.

    Aufgrund der Pickkonstellation werden wohl beide eh noch jahrelang miteinander verglichen.
     
    Montana91 gefällt das.
  15. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.970


    Na na na, da stimmt aber nicht!

    Kannst oder willst du einfach nicht ;)?Wenn Lebron es nötig hat sich vorher vor dem französischen Rookie provozierend aufzubauen, dann finde ich es in Ordnung sich für seinen Teamkameraden einzusetzen. Warum die Thematik Kanter/James von beiden Seiten so aufgebauscht wird ist aber unverständlich.

    Dass Kanter jetzt den Ruf hat geschwätzig zu sein, verstehe ich aber mal sowas von überhaupt nicht. Dies mag für social Media gelten (da übertreibt er es extrem) aber auf dem Feld ist Kanter einer der stilleren Spieler mit Ausnahme der KD Sache fällt mir da nix ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  16. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    528
    Ort:
    OS
    Sehe es wie Erminator. Ist doch unnötig von James, sich da so provozierend vor Frank zu stellen. Der hat da halt auch keinen Bock drauf.

    Und James geht dann zu den Refs und sagt sowas wie "HE is Doing that to ME?". Hat James halt auch nicht nötig denke ich.

    Aber hey, am Ende profitiert der Zuschauer und es gibt wieder Zunder. Gerade erfreulich für die Eastern Conference
     
  17. TraveCortex

    TraveCortex All-Star

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Berlin
    Sehe da überhaupt kein Problem von beiden Seiten. Die NBA ist viel zu rund und sauber geschliffen, echte Emotionen schaden nicht und so wild war es ja nun wirklich nicht. Auch Ntilikina wird mit den Sprüchen von einem Spieler aus einem anderen Team leben können - glaube nicht, dass ihm das schlaflose Nächte bereitet.
     
    Fiasco, Aronofsky und TheBigO gefällt das.
  18. spit77

    spit77 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    2.249
    Ort:
    Bottrop
    This.

    Dazu fand ichs gar nicht schlecht das Ntilikina nicht vor James "zurückgewichen" ist, der Junge hat Eier!
     
    TraveCortex gefällt das.
  19. ytnom

    ytnom Bankspieler

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    381
    Ort:
    NRW
    als rookie schiebe ich den besten spieler der welt nicht einfach weg. da muss LBJ auch mal ne grenze setzen. das hat er im kleinen rahmen gemacht, alles völlig ok.
     
    pappel gefällt das.
  20. Lost

    Lost Stammspieler

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.259
    Die Regular Season ist lang und manchmal zäh und öde, da braucht es wohl solche "Storys".
    Wird natürlich, wie eigentlich immer bei James, von der Presse ein Riesending draus gemacht.
    In einer Woche redet da kein Mensch mehr drüber.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon