Dinge die keinen eigenen Thread rechtfertigen

Dieses Thema im Forum "Mixed Martial Arts (MMA)" wurde erstellt von holy Cow!, 12. Dezember 2011.

  1. jimfreiheit

    jimfreiheit Stammspieler

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Bremen
    Wo informiert ihr euch über news aus dem mma Bereich?
     
  2. Chef_Koch

    Chef_Koch Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.021
    mmajunkie und bloodyelbow sind meine Favoriten.


    GNP1 ist mittlerweile auch eine gute deutsche Adresse.
     
    jimfreiheit gefällt das.
  3. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.737
    r/mma

    bekommt man auch alles mit.
     
    jimfreiheit gefällt das.
  4. Blayde

    Blayde Team-Kapitän

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.898
    Ich hab mmafighting.com für News, das Sherdogforum für gifs, memes und sehr qualitätsarme Diskussionen und Sportforen für interessante Diskussionen.
     
    jimfreiheit gefällt das.
  5. THE_GAME

    THE_GAME Team-Kapitän

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    2.418
    Ort:
    Pancake Village
    " Jacare hätten wir schon Mal und jetzt hoffentlich das gleiche mit Maia im Fight gegen Masvidal..." Die UFC in Anbetracht der unliebsamen Challenger..
     
    Blayde gefällt das.
  6. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Stammspieler

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    1.974
    Ort:
    Schweiz
    nervt mich das jacare verloren hat. musste irgenwann so kommen. gestern sah er bischen schlapp aus. mit 37 wirds jetzt schwer und die ufc hat ihn total verarscht . einfach Schade für ihn
     
    Blayde gefällt das.
  7. jimfreiheit

    jimfreiheit Stammspieler

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Bremen
    Riky mma?
     
  8. platine

    platine Stammspieler

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Hamburg
    Kalle Schwensen ist back und veranstaltet eine "Hardcore-Fight"-Night:

    - Kämpfe bis zum KO oder Aufgabe,
    - Sieger erhält Eur 10.000, Verlierer nur Ersatz von Reisekosten/Spesen,
    - angesetzt sind vier Runden à drei Minuten plus eine fünfte und letzte Runde ohne Limit bis zum K.o. oder zur Aufgabe,
    - gekämpft wird nach einer Mischung aus K1- und MMA-Regeln - nur Standing Fight, keinen Bodenkampf, Ellbogen, Knie oder Füße sind erlaubt,
    - erster Event: 10. Juni, "Terminal Tango" am Hamburger Flughafen.

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/h...hwensen-plant-kampfsport-serie-a-1143774.html

    http://www.kalle-schwensen.de/fight-night

    Mhh, ist leider als Luxus-Event mit "nostalgischer Kiezluft" geplant, echter Schweiß und echtes Blut hautnah beim gepflegten 4-Gänge-Menü und Champagner, Tickets kosten Eur 600. Wohl eher ne Form moderner Gladiatorenkämpfe für Menschen mit zu viel Geld und Langeweile, als ein ernsthafter Ansatz für ein neues Fight-Format.
     
    hirschi gefällt das.
  9. Mopedfahrer

    Mopedfahrer Stammspieler

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    1.974
    Ort:
    Schweiz
    1. Finde die Idee grundsätzlich gut.
    2. Vier runden scheint mir zuviel. Bei den Typen die da zu erwarten sind, wären 3 Runden besser. Und maximal eine 4. Runde zur Entscheidung, allerdings nur im allerletzten Kampf.
    3. Das bis zum KO finde ich auch nicht so gut. Zu gefährlich. Ich würde grundsätzlich nach 3 R Punkte auswerten fertig.
    4. Da viele der Leute nicht die beste Ausdauer haben dürften, würde ich evtl. auch 3 R a 2,5 Minunten ins Auge fassen.
    5. Die hohen Preise sind erforderlich, nur so lässt sich vermeiden, dass da Horden allerübelster Kreaturen auftauchen, ausserdem ist es sonst unmöglich Kostendeckend zu arbeiten.
    6. Das Konzept dürfte sein so ne Art Social Evening zum Netzwerken, wobei die Kämpfe für viele uninteressant sind. Wie son Piana-Player. Man hört vielleicht mal hin. mehr aber auch nicht
     

Diese Seite empfehlen