Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen!

Dieses Thema im Forum "Tennis" wurde erstellt von Nachbars_Lumpi, 9. Juli 2008.

  1. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.440
    Gordo und John Lennon gefällt das.
  2. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    7.454
    Heute morgen habe ich mal bei den Challengern rein geschaut zuerst in Tallahassee. Die beiden Spieler Arnaboldi und Ramanathan sagten mir überhaupt nichts. Am Ende zog der 22 jährige Inder in sein erstes Challenger Finale.
    Tallahassee ist das zweite von 3 US Challengern auf Sand bei denen die US Wildcard für die French Open ausgespielt wird. Vorher fand Sarasota CH 90 statt und am Ende Savannah CH 80. Das Spiel fand vor etwa 100 Zuschauern statt. Die einzige Werbung war für das Tallahassee Memorial. Weiß jemand wie sich die Turniere finanzieren? Die hiesigen Challenger stemmen quasi alles selbst, aber das kann so ja nicht funktionieren zahlt die USTA diese Challenger über die Mio die in erster Linie bei den USO reinkommen?

    Danach habe ich einen Blick auf Otte vs Halys geworfen. Es war das HF der Kunming Open CH 125. Für Otte war es ein sehr erfolgreich Asien Tripp. Er verlor zwar heute gegen Halys, aber insgesamt konnte er in den letzten 2 Wochen seine Weltranglistenpunkte in etwa verdoppeln. Aus der Quali heraus konnte er sich in Qingdao beim CH 110 bis ins Finale vorkämpfen. Da noch mit einem Sieg im HF gegen Halys. Lediglich Tipsarevic im Finale war eine Nummer zu groß. Otte ist ein solider Mann. Die Aufschlagbewegung ist relativ kurz und er bringt für Sand zu selten Spin auf den Ball. Seine Grundlinienspiel gefällt mir besser, gerade die Vorhand ist gut. Mit ihr versucht er das Spiel zu bestimmen ohne die ganz große Geschwindigkeit im Schlag zu haben.
    Mal schauen wie er sich nach dem Sprung in den Ranglisten auf den europäischen Challengern schlägt. Bisher ist seine Karriere ja ein auf und ab.
     
    Next und Jerry gefällt das.
  3. gentleman

    gentleman Tennis-Moderator

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    8.808
    Ort:
    Austria
    Bin übers WE nur mit Smartphone am Start daher halte ich mich kurz, aber: Nole hat seinen kompletten Betreuerstab gefeuert! Er will mit knapp 30 nochmal den Neustart schaffen meinte er. Vom Österreichischen Physio Habe ich nur gelesen dieser meinte (wie Becker), dass man nach dem french Open Triumph deutlich gemerkt hat wie es bei Nole langsam bergab ging.. übrigens wird er im Sommer zum zweiten Mal Vater. Man wird also sehen
     
  4. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.439
    Ort:
    Hier
    Behalten soll er aber angeblich seinen "Guru" Pepe Imaz, der mit durchaus unkonventionellen Methoden arbeitet... mir scheint Djokovic die Motivation und die Ziele verloren zu haben, es ist ein Rücktritt auf Raten. Wäre schön, wenn ich mich irre, aber glaube nicht daran.
     
  5. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    7.454
    Puhh krasses Ding. Djokovic muss neue Reize setzen, irgendwas hat zuletzt gefehlt. Wer der neue Trainer wird und ob Djokovic den richtigen Weg einschlägt wird die Zukunft zeigen.
     
  6. Aronofsky

    Aronofsky All-Star

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    7.350
    Sein Absturz ist schon heftig. Im Nachhinein wird er sich wünschen die French Open nicht gewonnen zu haben...
     
  7. doriangray

    doriangray Team-Kapitän

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.401
    Ort:
    Deutschland
    Nein, der French Open-Titel war sein absoluter Traum. Es ist ja dann seine eigene Entscheidung, wenn er im Training ein paar Prozent nachlässt und ich glaube, er kann mit den Konsequenzen auch relativ gut leben, wenn man sich so seine letzten Aussagen vor Augen führt.
     
  8. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    7.826
    Ort:
    Heinz Becker Land
    Mal ne Frage die @Next als WTA Kenner vlt am besten beantworten kann:

    Hab die Tage mal wieder Spieile von 2008-2011 in dem Dreh gesehen, und da ist mir Marats Schwester Dinara Safina in die Erinnerung zurückkommen.
    Weisst Du - bzw. weiss einer von Euch - warum Dinara nie wieder zurück kam obwohl sie 2 mal in GS Finals stand?
    Hat sie das verlorene RG Finale 2009 gebrochen?
     
  9. Next

    Next Fußball-Moderator

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    2.658
    Ort:
    CH
    Safina hat sich ewigs mit diversen Verletzungen herumgeschlagen, wäre aber selbst wohl auch gerne auf die Tennistour zurückgekehrt. Ansonsten hätte sie nicht bis ins Jahr 2014 gewartet, um die Karriere offiziell zu beenden (ihr letztes Spiel zuvor war 2011). Wenn ich mich richtig entsinne, war damals nach ihrem letzten Spiel auch nur die Rede von einer Pause, auch eine Rücktrittserklärung durch Bruder Marat dementierte man umgehend.

    Im letzten Jahr gingen ja auch Comeback-Gerüchte durch die Runde, ich persönlich glaube aber nicht so ganz daran.
     
    Drago gefällt das.
  10. rÖsHti

    rÖsHti MVP

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    16.752
    Absage von Federer fur Roland Garros.... Sehr schade aber vermutlich besser so
     
  11. gentleman

    gentleman Tennis-Moderator

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    8.808
    Ort:
    Austria
    Schade Schade und damit natürlich wirklich Punktetechnisch alles frei für Rafa was die Nr.1 anbelangt.. Aber ich kann Roger gut verstehen, und er wird sich die Entscheidung sicherlich wohl überlegt haben. Mit seinen bald 36 kann er sowieso tun was er will, also hoffe dafür fällt die Rasen-Vorbereitung umso besser aus. Die Matchpause wird nun aber natürlich noch länger
     
  12. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    7.454
    Genau wie Gentleman es schreibt ist es für die Weltrangliste natürlich sehr schlecht und der Weg für Nadal an die Spitze ist frei, aber wenn es für die Rasensaison hilft. Genau das ist ja der Plan. Schauen wir inwiefern er aufgeht. Das reduzieren der Turniere wurde lange gefordert und jetzt in extremer Form umgesetzt.
     
  13. Noxx

    Noxx Bankspieler

    Registriert seit:
    18. September 2012
    Beiträge:
    312
    och shit, kein federer in paris. ich hatte mich schon so auf ein cooles trainingsvideo gefreut in sachen B note. aber im endeffekt eine konsequente entscheidung bei seinem anspruch auch gewinnen zu wollen wenn man antritt.

    was den djoker angeht ist es schön ganz schön gruselig mitanzusehen, wie er sich gerade präsentiert. man kann nur hoffen, dass er den richtigen weg gewählt hat und einen kompetenten/passenden coach finden wird, der ihn u.a. neu motivieren kann. ich hätte mir einen längere zusammenarbeit mit becker gewünscht, um das offensive spiel insgesamt - vor allem das spiel am netz - mehr auszubauen. ähnliches würde ich auch thiem empfehlen, da er ebenfalls alle anlagen dazu hat, sprich auch die notwendige power in den vorbereitungsschlägen und im aufschlag. außerdem gilt es die spielintelligenz und die variation gezielt zu fördern. dann kann er eine tolle zukunft haben! tja, abwarten ob er sich nochmal "fängt". er scheint aber eine sehr reflektierende person zu sein und hoffnung gibt daher folgende aussage: "Ein neues Kapitel seiner Karriere habe nun begonnen. "Ich befinde mich in einer Übergangsphase", erklärte der "Djoker". na denn... ajde nole :cool4:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  14. Rhaegar

    Rhaegar Team-Kapitän

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    2.912
    Ort:
    Bonn
    Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wer ist denn aktuell zwingend besser auf Sand als Federer - von Nadal mal abgesehen? Ich denke, dass mit ner guten Vorbereitung und der aktuellen Form und der Verfassung der Konkurrenz durchaus was drin gewesen wäre.
     
  15. Noxx

    Noxx Bankspieler

    Registriert seit:
    18. September 2012
    Beiträge:
    312
    rafa, das reicht doch. ;) ansonsten reden wir erstens von sand (intensivster belag in punkto kraft und ausdauer) und zudem sehe ich auch einige andere, die mehr power entwickeln können auf dem belag, wie z.B. thiem und grundsätzlich auch ein murray, ein djokovic und ein wawrinka (unabhängig von der aktuellen form) ... aber die kann sich ja bekanntlich bei "stan the man" schnell ändern. :D wobei ich thiem den sieg dort noch nicht zutraue. alle anderen sind "offene" kandidaten, so dass vermutlich nur nadal bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  16. Jeremy4ever

    Jeremy4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Köln
    Klar ist das schade. Aber auch konsequent. Er ist nunmal fast 36 und Sand ist der kräftezehrendste Belag im Tennis. Zudem ist Wimbledon kurz nach den French Open und ich denke, es ist Rogers Traum dort noch einmal zu gewinnen. Insofern glaube ich, dass es die richtige Entscheidung von ihm ist in Paris nicht anzutreten.
     
  17. Aronofsky

    Aronofsky All-Star

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    7.350
    Absolut verständlich obwohl er der einzige ist der aktuell Nadal überlegen ist aber halt nicht auf Sand. Für die FO natürlich bitter, aber nur konsequent von ihm. Sein Berater Umfeld sollte sich ein Djokovic mal ausleihen...
     
  18. Jones 86

    Jones 86 All-Star

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    7.454
    Federer hat mit einer langen Pause und einem konsequenten Aufbau sehr gute Erfahrungen gemacht. Gleichzeitig hat bei ihm vergangenes Jahr auf Sand der Körper gestreikt, was ihm die Große Chance auf den Triumph in Wimbledon genommen hat.
    Auf der anderen Seite bezweifle ich was in Paris drin gewesen wäre. Nadal ist sehr gut drauf und damit ausser Reichweite dahinter gibt es genug die ihm und seinem Körper Probleme bereiten können. Von daher lieber kein großes Turnier in Wimbledon mit einem VF oder HF in Paris riskieren.
     
  19. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    7.826
    Ort:
    Heinz Becker Land
  20. Rhaegar

    Rhaegar Team-Kapitän

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    2.912
    Ort:
    Bonn
    Naja, wirklich überzeugend finde ich es weiterhin nicht. Zumal ein weiterer Erfolg in Roland Garros einen wesentlich höheren Stellenwert hätte als ein achter Triumph in Wimbledon. Aber gut, das ist nur meine Meinung. Letztendlich finde ich trotzdem, dass seine Chancen auf einen Sieg bei den French Open selten größer waren. Ich sehe noch längst nicht, dass Nadal einfach durchmarschiert.
     

Diese Seite empfehlen