Dritte Liga

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von sefant77, 7. Juni 2013.

  1. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Da sich hier im Thread die liebevolle Verwendung von Kosenamen eingebürgert hat habe ich mal eine Art Glossar eingefügt ;)

    Andrea Berg: Großaspach
    Autobahnkreuz: SF Lotte
    der Benzol: Markus Kompp (Hansa Vorstand)
    Blechhütte: Wiesbaden
    Blechhütte Nord: Holstein Kiel
    Bornheim: FSV Frankfurt
    Bördebauern: Madgeburg
    Brita: Wehen Wiesbaden (Mäzen)
    Buffbohnen: RW Erfurt
    Chemie: Halle
    Degerloch: Stuttgarter Kickers
    Elverspharm: Elversberg
    Fahrradlampen: Dynamo Dresden
    Fischköppe: Hansa Rostock
    Gämnitz: Chemnitz
    Gurken: Energie Cottbus
    Grobmaldi: A. Grimaldi
    Holzbein: Holstein Kiel
    Humba: Mainz
    Kallniks: Madgeburg (ewig labernder Sportdirektor)
    Karlsson vom Dach: Stefan Krämer
    Lausitz: Cottbus
    Mannem: Waldhof Mannheim
    MS Franziska: MSV Duisburg
    Modelabel: FC St. Pauli
    Nino de Angelo: Gino Lettieri
    Opferbrück/Osnasen: VfL Osnabrück
    Paddelbirnen: SC Paderborn
    Platz 11: Werder Bremen II
    Printen: Alemannia Aachen
    Ponyhof: Großaspach
    Prollitz: Pele Wollitz
    Puddingaffen: Arminia Bielefeld
    Rolle: Rolf Elgeti (Investor Hansa Rostock)
    Sabbelbrücken: Saarbrücken
    Sachsen-Beckham: Ronny Garbuschewski
    Scholz: VfR Aalen (Sponsor)
    Spanplatten: SC Paderborn
    Speckbulette: Marcel Ziemer
    Südstadt: Fortuna Köln
    Telgte: Preußen Münster
    TuS Schloß Neuhaus: SC Paderborn
    Voith: FC Heidenheim (Sponsor)
    Wasserfilter/Wellblech: Wehen Wiesbaden (Sponsor/Blechstadion)
    Wernze: Viktoria Köln (Mäzen)
    die Zahnlosen: RW Essen


    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Und die neue Saison steht bereits wieder vor der Tür. Nach dem Aachen-Debakel scheint sich der DFB dieses Jahr deutlich genauer die Planzahlen der Vereine angesehen haben. In Offenbuch wurde gleich der Stecker gezogen und eine Handvoll Vereine mußten zittern.

    Da neben Aachen auch Babelsberg keine Lizenz für die nächste Saison erhalten hat geht es wohl relativ sicher mit 19 Mannschaft in die neue Saison. Von unten haben es leider die Dosen dann doch mal geschafft. Kassel statt Elversberg und die Aufsteiger wären durchweg sehr attraktive Gegner gewesen

    Jahn Regensburg
    VFL Osnabrück
    Preußen Münster
    Heidenheim
    Chemnitzer FC
    Wehen Wiesbaden
    Burghausen
    Unterhaching
    Hallescher FC
    Saarbrücken
    Hansa Rostock
    RW Erfurt
    Stuttgart II
    Borussia Dortmund II
    Stuttgarter Kickers
    Darmstadt
    Kiel
    RB Leipzig
    Elversberg

    Persönliche Meinung
    Aufstiegskandidaten:
    Preußen Münster
    Heidenheim
    Dosen

    Potentielle Aufstiegskandidaten mit einigen Fragezeichen:
    Chemnitz
    Regensburg
    Osnabrück (je nachdem wieviele den Verein noch verlassen)
    Wehen

    Abstiegskandidaten:
    Elversberg
    Darmstadt
    Burghausen
    Erfurt
    Kickers
    Saarbrücken
    Zweitvertretungen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2016
    #1
  2. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    9.277
    Ort:
    Grafing / Berlin
    Für Erfurt sehe ich leider schwarz, auch Dortmund II, Burghausen, Darmstadt, Rostock und Elversberg werden es schwer haben . Leipzig, Osnabrück, Münster, Heidenheim, Regensburg vielleicht noch Chemnitz werden den Aufstieg unter sich ausmachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2013
    #2
  3. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.749
    Elversberg wird interessant, weil man mal schauen muss wie viel Ursapharm der Verbleib in der Liga wert ist.

    Saarbrücken sagt von sich aus, man plant langfristig den Aufstieg in Liga 2. Hoffe also, dass man sich weiter in der Liga etabliert.
     
    #3
  4. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Bei Osnabrück wird es darauf ankommen wieviele da jetzt noch gehen. Haben zwar 14 Mann unter Vertrag aber dann wäre der Lizenzspieleretat quasi schon ausgereizt und es müßte mit eigenen U-Spielern aufgefüllt werden.

    Bei Wehen trennt man sich jetzt von Janjic, mal sehen wer da als Ersatz kommen soll, die waren letzte Saison schon harmlos ohne Ende. Evt schieb ich die aus meinem erweiterten Favoritenkreis...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2013
    #4
  5. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.689
    Ort:
    Rostock
    Wortspiel auf Bull, was die Forensoftware automatischt ***** :confused: :laugh: ?!


    Ich finde eure Prognosen ja recht interessant, aber wonach geht ihr da? Kaum ein Team hat einen annähernd kompletten Kader, einige dümpeln bei 14 Mann rum zur Stunde. Auch Team 20 (Meiderich) müsste man im Fall der Fälle ja noch bewerten.

    Wenn man eines mit Sicherheit sagen kann, klare Vorteile haben Heidenheim und Münster. Mit konstanten und eingespielten Teams liegen sie alleine deshalb schon vor der Konkurrenz, die erst Wochen brauchen wird, um sich zu finden. Dann gibt es noch die Werbesäulen eines umstrittenen österreichischen Brausekonzerns, dessen Werbeträger sicher auf Anhieb oben mitspielen, wenn nicht gar die Liga nach Belieben dominieren werden.

    Dahinter stehen zur Stunde mehr Fragezeichen, als alles andere. Chemnitz hat zwei gute Runden gespielt, bleibt relativ zusammen. Wiesbaden mit 3-4 Remis weniger, kann oben mitspielen. Halle in Rückrundenform gutes Mittelfeld. Bei Osna von Platz 6-17 alles denkbar, wer kann da mit Sicherheit sagen, wer da im Juli spielt.

    Die Zweitteams sehe ich im gesicherten Mittelfeld, schwer wird es wieder für STKickers und Darmstadt, Elversberg und Kiel. Wundertüten sind Regensburg, Saarbrücken, Rostock, Haching, Burghausen, Erfurt.
     
    #5
  6. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Duisburg halte ich einfach für ausgeschlossen, kann mir nicht vorstellen daß der DFB bzgl. der nicht eingereichten Drittliga-Unterlagen seine Vorschriften so dehnt. Und überhaupt wie die ohne TV-Millionen überhaupt einen Drittligaetat gebacken bekommen würden.

    Ansonsten ist die Einschätzung zwar früh da die Transferperiode gerade erst richtig losgeht, aber da schon sehr offensichtlich ist welcher Verein über hohe Finanzmittel verfügt und wer nicht. OS hat zwar 14 gute Spieler unter Vertrag, aber laut eigenen Aussagen wäre der Lizenzspieleretat damit quasi vollkommen ausgeschöpft. Also riecht es nach einigen Verkäufen. Diese Einnahmen fliessen aber sofort wieder an den Bürgen der die 1.2Mio für die DFB-Reserve hinterlegt hat.

    Erfurt, Burghausen, Haching etc sind auch alle Teams die kaum finanziellen Spielraum haben usw. Da kann man schon einschätzen in welchen Rahmen sich die Neuzugänge bewegen.

    Münster gibt mit Nazarov einen der Nörgelheinis ab die am Ende der Rückrunde für schlechte Stimmung gesorgt haben und nimmt noch 150000-200000 ein. Für jemanden der im nächsten Sommer dann wohl eh weg gewesen wäre sehr gut...
     
    #6
  7. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.749
    Elversberg investiert 8 Mio in den Stadionausbau...
     
    #7
  8. Lipfit2000

    Lipfit2000 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.493
    Dann kann sich jeder Zuschauer ja einen von zehn Plätzen aussuchen. :laugh:

    Das ist doch komplett lächerlich in Elversberg auszubauen. Da sollte aber auch der DFB seine Anforderung heruntersetzen, wenn ein 10.000 Zuschauerstadion nicht einmal zu 10% ausgelastet wird.:crazy:
     
    #8
  9. Le Freaque

    Le Freaque Moderator

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    15.130
    Ort:
    Hamburg
    Wenn er denn für schlechte Stimmung gesorgt hat, stimmt das sicher. Aber ein schlechter Spieler ist er ja nicht und mit Königs geht ja noch ein Offensivmann. Da sollte/wird Preußen sicher noch was unternehmen, oder? So wäre man doch extrem von Taylor abhängig.
    Währenddessen nimmt der Kader bei Heidenheim schon recht konkrete Formen an. Kraus geht zurück nach Fürth (was Heidenheim sicher richtig weh tut, den sehe ich auch in Liga 2 bei Fürth als Stammspieler), aber dafür kommt mit Beermann aus Osnabrück auch ein weiterer Topverteidiger der dritten Liga. Dazu mit Heise und Kohler gleich zwei neue LV mit Ligaerfahrung und mit Sökler der ich glaube zweitbeste Vorlagengeber der Saison (den besten hatten sie mit Schnatterer ja schon). Die werden es wieder und diesmal von Beginn an wissen wollen.

    Red Bull holt mit Thomalla von Hoppe II einen U-Nationalspieler, der auch schon in der BL eingesetzt wurde. Da werden sicher auch noch einige bekannte Namen folgen, wenn auch wohl eher weiter junge Leute.


    Natürlich ist es noch viel zu früh, um einen Tipp abzugeben, aber dass Heidenheim ganz sicher, Münster sehr wahrscheinlich und Leipzig zumindest in der Rückrunde angreifen werden, erfordert sicher keine prophetischen Fähigkeiten. Auch die Zweitvertretungen werden eine ordentlcihe Rolle spielen: bei Stuttgart ist kein großer Aderlass, die Talente sind ein Jahr weiter und mit Grüttner kommt von den Kickers ein erfahrener Topstürmer. Die gehen sicher locker Top 10 mit Tendenz zu Top 6.
    Auch Dortmund wird sich weit von den Abstiegsrängen fernhalten: mit Harder (Schalke), Yildiz (Schalke), Bonmann (RWE), Kefkir (Aachen), Thiele (Aachen), Jordanov (Hansa) kommen da einige talentierte Jungs und mit Solga (Dresden) ein erfahrener Zweitligamann.
    Bei Absteiger Jahn dagegen sehe ich keine Chance, sofort wieder anzugreifen. Da werden Mannschaft und das komplette Umfeld (Gerber weg) neu strukturiert, da geht der Blick wohl erstmal nach unten, anstatt gleich wieder nach oben.

    Münster, Heidenheim, Hansa. Das wäre ein Aufstiegstrio nach meinem Geschmack als Mischung aus Tradition mit insgesamt vernünftiger Arbeit in den letzten Jahren (Münster), hochprofessioneller vernünftiger Umsetzung von guten Rahmenbedingungen (Heidenheim) und schnöder persönlicher Vorliebe (Hansa).
     
    #9
  10. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Nazarov hatte einen ganz starken Saisonstart, aber seit den Derbys und dem Anruf von Berti ging es dann auch steil bergab und er hat ziemliche Brause gespielt. Keine Ahnung ob ihm das zu sehr zu Kopf gestiegen ist...in den Wintermonaten auf den schlechten Äckern konnte man ihn dann auch generell vergessen, da lag er mehr lamentierend auf dem Boden als auf den Beinen. In der Winterpause kam dann Kara, da meinte selbst Dotchev daß es mehrere Gepräche mit Nazarov gebraucht hat um ihm die Bankrolle zu verklickern - obwohl Dima schon wochenlang schwach war und Kara einen Granateneinstand hatte. In der Rückrunde hat er dann auch bei seinen Starteinsätzen nix gerissen, negative Körpersprache etc. Der Höhepunkt im Pokalfinale gegen Wiedenbrück als er 2mal den deutlich besser postierten Kara schlichtweg nicht angespielt hat und stattdessen die Chance per schwachen Fernschuss versaut hat - das war schon verdammt nah an vereinsschädigenden Verhalten. 150000 Euro und Tschüss war da das absolut beste für den Verein. Bin mal gespannt was das beim KSC wird...

    Königs hatte halt seinen guten Lauf während Taylors Rotsperre/Schwächeperiode, aber überragend war er da auch nicht. Hat auch genug Großchancen versemmelt und als Einwechseljoker jetzt auch nicht x Spiele herumgerissen. Sein Berater hat ihm dann auch wohl einen Floh ins Ohr gesetzt von wegen Zweitligaangebote (Pauli, Duisburg etc), da war er dann wohl auch nicht mehr glücklich auf der Bank. Hat dann auf einmal ruckzuck im Mai in Wehen unterschrieben - soviel zu Zweitligaangeboten. Mal schauen was er in Wehen bringt.

    Heise hat man auch frühzeitig mitgeteilt daß er keinen neuen Vertrag erhält da er eben KEIN LV ist. Da hat er als Hergesell Backup richtig schlechte Spiele gemacht. Wenn Heidenheim den als LV und nicht Schnatterer-Backup geholt haben sind die mehr als blind. Von daher die Riedel-Verpflichtung, der gelernter Außenverteidiger ist und sogar für Schöneberg rechts auch den Backup spielen kann.

    Bislang hat man also "nur" 3 der ersten 4-5 wichtigsten Bankspieler verloren, es sollen definitiv mindestens 2-3 Neue mit absoluten Startelf-Potential kommen. Kasse dürfte auch mehr als gut gefüllt sein. Den Etat letzte Saison (wo auch noch die letzte Schulden-Rate drin war) hat man mit einem 5500er Schnitt aufgestellt und am Ende wurden es 9000. Dazu die Dima-Ablöse und der Sponsorenpool wächst weiter. Mal sehen, an Leuten wie Piossek und Thiel war/ist man sicherlich auch dran, obwohl es die wahrscheinlich eher in Liga 2 zieht. Vielleicht erhofft man sich auch wieder eine Verpflichtung ala Schmidt, einen der auf Liga 2 hofft, dort aber nicht unterkommt. Aber 2-3mal untere Zweitligagehälter könnte man sicherlich locker aus dem Etat zahlen...

    Sökler fände ich hier nicht unbedingt passend, da er einfach auch (laut Saabrücker) unter die Kategorie zweikampfschwacher Schönwetterspieler fällt, der schnell mal die Lust verliert wenn es nicht läuft. Denke da schaut man bzgl. Außen und Sturm eher nach einer Kampfsau ala Brandy. Den würde man ja auch gerne verpflichten, gibt sich aber gegenüber den Zweitligisten nicht viel Chancen.

    Ich hoffe daß Schnatterer doch noch den Abgang macht, langsam wird es für ihn bzgl. Liga 2 mal Zeit. Oder er will jetzt den letzten Versuch in Heidenheim starten. Beermann fand ich gut, aber auch nicht wahnsinnig stark in OS.

    Könnte ich mit leben. Heidenheim muß nicht unbedingt hochgehen auch wenn die mit den Geldmitteln gute Arbeit leisten.
     
    #10
  11. Dernbi

    Dernbi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.432
    Ort:
    Nähe Baden-Baden
    Für Nazarov wird es in Karlsruhe darum gehen sich einen Stammplatz zu erkämpfen - zumindest bei den aktuell vorhandenen Stürmern.
    Chancenlos sollte er hierbei nicht sein, Hennings hatte eine böse Torflaute zum Ende der Saison, aber ich denke, wenn er sich nicht deutlich besser als Hennings zeigt, wird er eher als Stürmer Nummer 3 in die Saison gehen. Ich schätze Kauczinksi so ein, dass er da eher dem bewährten noch eine Chance gibt.
    An van der Biezen sollte er nicht vorbei kommen, der ist einfach eiskalt vor der Kiste und so jemand braucht man einfach. Ich denke aber, dass er gut mit vdB harmonieren würde. vdB ist eher der Straufraumstürmer, der einfach einnetzt, auch wenn seine "Mitspiel-Qualitäten" auch nicht schlecht sind. Nazarov könnte sich dann mehr fallen lassen und sich ins Spiel einbinden, ähnlich wie Hennings, nur vielleicht etwas besser was das Spielerische und die Kreativität anbelangt.
    Andererseits erwarte ich aber, dass man nächste Saison nicht oft das Spiel machen muss, was uns gewiss entgegen kommen sollte. Hier könnte Nazarov vielleicht auch seine Rolle finden.
    Ich weiß nicht wie es um seine Fähigkeiten auf dem rechten Flügel bestellt ist, aber wie man hört und liest kann er das auch....
    Vielleicht gibt es zur neuen Saison auch ein neues System. Im 4-2-3-1 könnte er auch einen Platz finden oder sehe ich das falsch?

    Zu Schnatterer:
    An ihm war/ist wohl auch der KSC dran. Allerdings fordert Heidenheim einen mittleren sechsstelligen Betrag. Ob man das zahlen will und ob Schnatterer überhaupt weg will, ist auch fraglich. Ich würde ihn gerne als Calhanoglu-Ersatz in Karlsruhe sehen, denke aber nicht, dass es dazu noch kommen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2013
    #11
  12. Unicum

    Unicum Moderator

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    9.277
    Ort:
    Grafing / Berlin
    Laut dem MDR ist Markus Anfang, derzeit Jugendtrainer bei Bayer 04 Leverkusen der Favorit auf den Trainerposten bei Rot-Weiß Erfurt. :crazy:
     
    #12
  13. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    36.804
    Ort:
    Randbelgien
    An dem ist nicht nur Erfurt interessiert, von daher ist das Augenrollen evtl. nicht ganz angemessen. Für ihn könnte u.U. auch der Heimatverein infrage kommen (2. Mannschaft oder Trainerstab) und dann wäre der etwas klamme Drittligist RWE nicht zwingend die erste Wahl.
     
    #13
  14. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Bei Halle ist aber auch das Problem daß das halbe Rückrundenteam schon wieder weg ist. Entweder verkauft/gewechselt (Mast, Hartmann) oder Ausleihe beendet (Furu, Ziebig Leistner etc).Da ist das aktuelle Team trotz diverser Zugänge schwächer einzuordnen als das schwache Hinrundenteam....

    Bei OS kracht es jetzt auch noch (wieder) in der Führung zwischen Kröger und Wehlend :laugh:
     
    #14
  15. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.689
    Ort:
    Rostock
    Ja okay, definitiv zu früh für irgendwelche Aussagen bei den Mittelfeldteams. Manch einer hat ja noch nicht einmal einen Trainer. Bei Burghausen geht auch alles, was nur irgendeinen Namen hat.

    Gibt es Wetten darauf, ob Osna die Saison zu Ende spielt? :laugh:


    Gibt es in einer 19er Liga eigentlich nur 2 Absteiger? Ja, oder? Ich wäre ja generell dafür, die mißratene RL-Reform so zu regeln, auf 4 Staffeln unter der 3. Liga zu gehen und 4 absteigen zu lassen.
     
    #15
  16. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    36.804
    Ort:
    Randbelgien
    Wäre ich auch sofort dafür, Problem ist aber: wie teilt man auf? Aus dem Norden kommt kaum was nach, aus Bayern nur ein paar Zwote. Im Nordosten finden sich immerhin noch so ein paar aufstiegswillige bzw. -befähigte und der Rest tummelt sich in Westen und Südwesten. Löst man die RL Bayern auf und verteilt das auf Nordost und Südwest (samt Umbenennung in Ost und Süd), dann hat man auch keine Gerechtigkeit, was die Anzahl der Verbände angeht. Und alle anderen Varianten hätten zu große Entfernungen und einen Verlust von Lokalduellen zur Folge.
    Ich habe leider auch keine Idee, außer de Zahl der Drittliga-Absteiger zu erhöhen.
     
    #16
  17. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.689
    Ort:
    Rostock
    Bayern in den Osten (sind eh nur ein paar Zweitteams und Dorfvereine) und gut. Norden noch ein paar Westfalen-Wessis reinpacken zum Aufmöbeln und gut. ;)
     
    #17
  18. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Die Bayern werden Hallas machen wenn da Vereine in die Nordost geschoben werden sollen. Die haben ja schon drauf gepocht die eigene Liga zu bekommen...

    Bin immer noch dafür in das aktuelle Gebilde einfach eine 4. Liga einzuschieben mit 3 Staffeln: Nord/Nordost, West und Süd/Südwest.

    http://www.dfb.de/?id=58

    Und dann spielen die Zweitplatzierten den 4. Absteiger aus. Oder Zweiter aus Nord/Nordost und Süd/Südwest spielen ihn aus als Ausgleich dafür daß West eine Staffel alleine bildet.

    Und darunter hast du dann die aktuellen 5 Ligen...
     
    #18
  19. Cooper

    Cooper Moderator

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    5.400
    Ich hab zwar keine Ahnung, wie Kiel seine Auswärtsreisen plant, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Mannschaft irgendwann die Reisetrapazen gehörig auf den Senkel gehen:
    Heidenheim 750 Km
    2x Stuttgart 750 Km
    2x Saarbrücken 770 Km
    Regensburg 800 Km
    Unterhaching 900 Km
    und als Krönung
    Burghausen mit fast 1000 km

    Die sitzen bei fast der Hälfte ihrer Auswärtsspiele hin- und zurück 14 bis 18 Stunden im Bus - na da kommt Freude auf.
    Vielleicht können sie mal bei Hansa nachfragen, was man die ganze Zeit da so macht ....
     
    #19
  20. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.146
    Ort:
    Belo Horizonte
    Haching/Burghausen/Regensburg dürften die den Flieger ab Hamburg nach München nehmen. Nach Stuggi evt auch.

    Und ansonsten ist es ja auch in der dritten Liga schon normal geworden daß man teilweise auch schon Donnerstags anreist für das Samstagsspiel...
     
    #20

Diese Seite empfehlen