EWE Baskets Oldenburg 2016/17

Dieses Thema im Forum "EWE Baskets Oldenburg" wurde erstellt von ICEDICE, 18. Juni 2016.

  1. ICEDICE

    ICEDICE Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    614
    Die EWE Baskets haben sich in der Saison 2015/16 wider Erwarten wieder wie ein Spitzenteam präsentiert. Der zweite Tabellenplatz und die beste Saison der Vereinsgeschichte auf internationalem Parkett spricht Bände. Die meisten Neuverpflichtungen von den damals Neu-Verantwortlichen Mladen Drijencic und Srdjan Klaric sind aufgegangen. So wurde Brian Qvale gleich für zwei Jahre weiterverpflichtet und bildet mit Rickey Paulding und Chris Kramer weiterhin den Kern der Starting 5 der Oldenburger.
    Das frühe Playoff-Aus hat aber deutliche Schwächen in Sachen Zonenpräsenz und der Fähigkeit Verletzungen auszugleichen gezeigt. Es wird ein neuer Mann für die Power Forward Position gesucht. Ansonsten steht der Kader fast mit bereits zehn Spielern.​

    • Ist Neuverpflichtung und Scott Machado-Ersatz Frantz Massenat als Point Guard schon so weit, dass er ein BBL-Spitzenteam führen kann?
    • Wie steht es um Robin Smeulders Gesundheit? Bleibt er der wichtige Backup-Center?
    • Haben die Jungspunde um Dominic Lockhart und Jan Niklas Wimberg genug Spielzeit, um sich in Oldenburg weiterzuentwickeln?
    • Wer komplettiert den Kader auf der so wichtigen Position des Vierers?
    • Erweist sich, dass Oldenburg finanziell den Top4 der Liga hinterherhinkt, wenn keine kostspieligen Verpflichtungen mehr getätigt werden?

    Discuss!
     
    #1
  2. ICEDICE

    ICEDICE Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    614
    Die Team-Option bei Dennis Kramer wurde gezogen. Er war in der letzten Saison der 4. Mann auf den großen Positionen, wenn man Tweener wie Schwethelm und Paulding nicht berücksichtigt.
    Kramer hatte ein paar gute Momente in sehr begrenzter Spielzeit für Oldenburg und hat gezeigt, dass er offensiv BBL-Niveau mitbringt, da er auch aus der Distanz treffen kann. Allerdings reicht es defensiv (noch) nicht für einen festen Platz in der Rotation. Aus der Vogel-Perspektive betrachtet, ist eine Weiterverpflichtung als 10./11. Mann in der Rotation und als 4./5. Deutscher absolut nachvollziehbar, allerdings hätten sich wohl nicht wenige einen richtigen Center gewünscht. Der Kader steht mit bereits 11 Spielern fast komplett, wenn die aktuellen Verträge bestehen bleiben, ohne dass die Problematik der vergangenen Saison auf den großen Positionen angegangen wurde. Da bleibt die Frage: Sind die Gerüchte um Robin Smeulders Gesundheit berechtigt?
     
    #2
  3. heiland-revival

    heiland-revival Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Bamberg
    Servus und Moin, Oldenburger Ammerländer.
    Ist ja recht ruhig hier; mal sehen ob man vom @Painterman und auch von den anderen EWE-Fans hier was zum lesen bekommt.
    Das fänd ich zumindest sehr positiv.
     
    #3
  4. heiland-revival

    heiland-revival Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Bamberg
    Servus und Moin, Oldenburger Ammerländer.
    Ist ja recht ruhig hier; mal sehen ob man vom @Painterman und auch von den anderen EWE-Fans hier was zum lesen bekommt.
    Das fänd ich zumindest sehr positiv.
     
    #4
  5. ICEDICE

    ICEDICE Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    614
    Servus! Ich gehe mal auf die Fragen aus der Offseason ein. In der Zwischeinzeit ist ja einiges passiert.



    • Massenat agiert bisher oft neben Chris Kramer als Combo-Guard und kann dem Spiel so nur selten seinen Stempel aufdrücken. In dieser Saison kann er dieser Rolle nicht zur vollen Zufriedenheit ausfüllen, aber hat mit seinem 3-Jahresvertrag auch noch Zeit zu wachsen. Wird das was?

    • Smeulders musste in den Ruhestand und die EWE Baskets konnten die Lücke kaum füllen. Die Mädrich-Verpflichtung steht oft in der Kritik. Statt einen Hochkaräter verpflichten zu können, suchte der Verein die Lösung in mehreren deutschen Rollenspielern. Dennis Kramer und Jannik Freese dürfen den Rest der Saison um rund 13 Backup-Minuten hinter Qvale kämpfen und besonders auf Freese ruht die Hoffnung die Schwächephasen in der Defense und beim Rebound zu mildern. Reicht das?

    • Kaum jemandem wünscht das Oldenburger Publikum mehr Erfolg als Lockhart und Wimberg. Die Youngster starten gelegentlich und bekommen auch in der Champions League Gelegenheiten sich in den Vordergrund zu spielen. Mit gemischten Ergebnissen. Sie müssen offensiv regelmäßiger präsent sein

    • De Zeeuw erfüllt seine Rolle als Glueguy bisher nur bedingt. Er muss der Hustler vor den Herren sein, um Oldenburg zu helfen, aber ist als Allrounder nunmal nicht der athletischste Brocken. Zeigt aber gute Ansätze

    • Ulm zieht finanziell deutlich davon. Oldenburg verpflichtet in der Saison zwei mal nach. Allerdings nur so, dass sie zwei Spieler von Liga-Konkurrenten loseisen, die sich sportlich bei ihren Ex-Clubs nicht als "Keeper" präsentiert haben. Die Baskets haben den Anspruch eine gute Chance auf die 2. Playoffrunde zu haben und auch die finanziellen Möglichkeiten dazu. Trotzdem ist das Erreichen aller Ziele bei der aktuellen Bilanz ein wenig fraglich

    Aktuelle Entwicklung: Duggins fällt mindestens 2 Monate aus. Noch mehr Verantwortung für Chris Kramer&Co Punkte zu kreieren. Oder kompensiert Neuzugang Mihailovic den Ausfall gänzlich und die Baskets bleiben ein Top5-Team? Was sagt ihr
     
    #5
    heiland-revival und courtbeastie gefällt das.
  6. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Wenn man am Freesewechsel was positives findet, dann das Mädrich auf einmal brauchbar ist. De Zeeuw mag der falsche Spieler sein, aber ich mag ihn dennoch. Er ist so ein kleiner Perke, der seinerzeit mein Lieblingsspieler bei den Baskets war. Wenn denn noch sein Dreier fällt, ist alles gut. Die Rebounds werden uns weiter begleiten. Da wird sich nichts ändern.
    Mihailovic finde ich gut. Sehr überlegt bislang. Wenig Fehler. Gebt ihm 4 Wochen, dann werden wir sein ganzes Können sehen. Könnte mir vorstellen, dass Mihailovic auch eine Investition in die Zukunft ist, wenn er seine ersten Auftritte bestätigen kann.
    Finanziell sind wir sicher unter den Top 8, aber weiter hinter BBBU. Das Geld nicht alles ist, sieht man allerdings derzeit in Bayreuth.
     
    #6
    courtbeastie gefällt das.
  7. heiland-revival

    heiland-revival Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Bamberg
    Bei der Verpflichtung von Spielern gehört auch immer etwas Glück dazu, denn ein Spieler der bei seinem alten Club gute Statistikwerte aufweisen konnte, gibt noch lange keine Gewähr, dass das alles beim neuen Verein ebenso läuft wie geschmiert. Euren Belgier De Zeeuw sehe ich als guten Spieler; Freese (sorry, mit Verlaub) eher weniger. Aber eure OL-Verantwortlichen werden wissen, wen und was sie sich da an Land ziehen. Was sie auch mit der Verpflichtung von Mädrich gezeigt haben, den ich für einen absolut brauchbaren BBL-Spieler halte.

    Weil du Bayreuth erwähnst, @Painterman.
    Die hatten anfangs der Saison Glück mit ihren Verpflichtungen, vor allem macht da aber der österreichische Coach den großen Unterschied.
    Korner ist ein Guter und er holt aus seinen Mannen alles raus was derzeit geht und meine Bamberger wurden gestern ganz schon verkloppt, trotz des Sieges, der am Ende raus kam. Da mussten alle Bamberger, Team - Führung - Fans, kräftig durchatmen. Verdient hätten es die Ostoberfranken gehabt.

    Man muss halt erstmal mit den vorhandenen Mitteln erfolgreich sein, wenn man neue Sponsoren anlocken will. Für nix geben die auch nicht gerne was.
    Die BBL ist stärker geworden, siehe Aufsteiger Jena mit seinen vielen Alt-Stars; aber es funktioniert dort bei den Thüringern.

    Aber EWE Oldenburg ist doch immer noch gut dabei; läuft halt bis jetzt nicht so prickelnd.
    Und die letzten Play Offs sind einfach dumm gelaufen; als Hauptrundenzweiter gegen den siebten Ulm mit 1 : 3 rauszufliegen ist hart, aber da war Ulm bereits fast auf dem Level, auf dem sie jetzt sind als ungeschlagener Tabellenerster. Die haben Oberwasser ohne Ende.
     
    #7
  8. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Bin leider derzeit nicht sehr zuversichtlich, was die Saison angeht. Für besser als 7 oder 8 wird es nicht reichen und 7 oder 8 bedeutet eben auch eine Chance fürs HF von 10%. Wenn man morgen verliert, werden wir außerhalb der Playoffolätze sein, sofern Gießen gewinnt.
    Das schlimme ist, dass es vielen, mit denen man spricht, irgendwie egal ist. Da ist keine Sorge geschweige Panik. Da ist einfach nur Achselzucken und Gleichgültigkeit.:crazy:
     
    #8
  9. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Ich glaube, so langsam muss man sich Sorgen machen:mensch::wall:
     
    #9
  10. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    143
    Nach dem Spiel heute ja. Die Körperhaltung einzelner Spieler, des Coach.
    Und dann steht ALBA ohne Center da und gewinnt das Ding. Wie viele hatte Oldenburg? 3? Und vor allem, nur 8Punkte!!!!! im letzten Viertel
     
    #10
  11. -Snake-

    -Snake- Bankspieler

    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    227
    sorry das ich es so hart sagen muss ....
    das war ein grausames Spiel von Oldenburg .... da war kein Kampf , lasche Verteidigung , schwache Taktik
    ALBA hochverdienter Sieg weil sie es schlicht WOLLTEN !!!!
     
    #11
  12. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Irgendwie kommt es mir so vor, als wenn man da wieder angelangt ist, wo wir zu Zeiten der Machowskientlassung 2014 waren.
    Kann man so sehen, denke ich.
     
    #12
  13. heiland-revival

    heiland-revival Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Bamberg
    Leider war das gestern wieder nix; Totaleinbruch im letzten Viertel - schlimm mit anzusehen.
    Ich glaube langsam auch nicht mehr dran, dass das in dieser Saison noch was positives ergibt.
    Deshalb könnte es durchaus einen Totalumbruch geben, besonders wenn der gute Paulding mal aufhört - und das ist ja absehbar.
    Coach Drijencic, am Anfang der Heilsbringer (im positiven Sinne !!) scheint ratlos zu sein.
    Das tut mir in der Seele weh ................
     
    #13
  14. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Was mir in dieser Saison auffällt, ist das vor allem die Teams, die nicht die finanz. Mittel haben, diesen run and gun Stil zelebrieren.
    Viel Emotion, viel von außen Geballer etc. pp. Wir sind irgendwo dazwischen. Möchten guten BB spielen, mangels Personal nur bedingt möglich, aber für das Gezocke von Gießen und Co (nichts gegen Gießen. würde an deren Stelle wohl auch so spielen), haben wir auch nicht das Personal. Nicht Fisch nicht Fleisch. Vielleicht ist genau das der Punkt, warum wir im Mittelfeld dümpeln. Im Grund mag ich unseren Stil. Mit richtiger Verteidigungsbereitschaft und besserer Trefferquote wäre auch gestern mehr drin gewesen. Nur Pick and Roll kanns aber rauch nicht sein. Unser Problem ist das auseinanderfallen, wenn es nicht klappt. Dann ballern wir oder es jagd ein TO den Anderen.
    :gitche:
     
    #14
  15. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    143
    @Painterman :ich weiß nicht, ob du das Spiel gestern gesehen hast. Das Oldenburg verloren hat lag nicht nur an der mangelnden Defense oder Trefferquote. ALBA hat mit Leidenschaft und Einsatz gespielt, gerade im 4.Viertel. Und wenn ein Team ohne Big Men spielt, dann sollte man gerade dieses Mismatch ausnutzen, auch mit Puck&Roll.
    Oldenburg hat die Leute, um oben mitzuspielen. Vll liegt es auch am Coach, der seine Spieler nicht erreicht oder ähnliches. Er wirkte gesten sehr ratlos.
     
    #15
  16. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Hab es größtenteils gesehen. Ja, die Leidenschaft. Damit hat uns Gießen auch ausgehebelt. Ich dachte, Mladen ist gerade dafür wie geschaffen. Es kann nur besser werden.
     
    #16
  17. ICEDICE

    ICEDICE Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    614
    Ja das Berlin-Spiel war sowas wie ein Prüfstein zum richtigen Zeitpunkt. Das Team hatte viel Zeit sich vorzubereiten und auszuruhen und dann das. War schon ernüchternd. An sich war für mich die overtime-niederlage gegen bremerhaven vor einigen spieltagen so das erste große Anzeichen, dass dieses Jahr nicht die Qualität da ist, um Spiele einfach mit Klasse an sich zu reissen. Das Motto wird dann wohl heissen von Spiel zu Spiel zu denken und sich einen 6. Platz zu erkämpfen und dann mit dem vorbild Ulm2016 ne Überraschung zu landen. Unmöglich ist es nicht.

    Heute hat Oldenburg gg Kleipeda gewonnen. Positiv: Gegen den Gruppenkrösus zwischenzeitlich mit 16 geführt. Negativ: Schwächephasen. 6:9 im ersten Viertel. 17:27 im letzten. Kramer hat durchgespielt. Also auch nicht gerade ein Befreiungsschlag.

    Neuzugänge: Mihailovic. Hinten hui, vorne pfui. Freese: spielt kaum. Mädrich wird dafür mehr ins Spiel einbezogen(??). Das reicht so nicht um ganz vorne aufzuschließen
     
    #17
  18. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    Mihailovic ist defensiv eine Bereicherung. Zur Offensive gehört auch immer ein wenig Glück. Denke, er wird da noch nachlegen können. Hatte gestern nur Ticker. Qvale wurde gut verteidigt oder ist er in einem Loch?
    Die letzen Spiele waren ja auch nicht mehr so dominant wie noch vor Wochen.
    In der Rückrunde können wir uns kaum Ausrutscher erlauben, wenn man noch Chancen auf PLatz 5 oder 6 haben will.:(
     
    #18
  19. ICEDICE

    ICEDICE Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    614
    Tatsächlich wurde eher De Zeeuw mit seiner 1/6 Quote zum Schluss mehrfach im Post angespielt. Sogar Paulding. Hoffentlich kein Dauertrend. Ist weder effizient, noch einfallsreich. Da war schon irgendwas anders mit Qvale. Vielleicht aber auch nur matchup-bedingt
     
    #19
  20. Painterman

    Painterman Rookie

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    12
    De Zeeuw ist wirklich ein guter Spieler. Gibt uns viel Energie und so mancher Tipp Inn geht auf sein KOnto (offensiv) Leider ist er dennoch sehr schwankend in seinem Wurf. Von 5/5 aus dem Feld bis 0,00 ist alles drin.
    Gerade wenn es bei de Zeeuw nicht läuft würde ich mir mehr Zeit für Schwethelm wünschen. Hat sich echt gemacht und liefert in meinen Augen immer ab. Defensiv ackert er auch wie ein Blöder. Da ist mir der Sportsfreund Frantz noch zu zaghaft. Abgesehen davon ist er auch eher ein Shooter, denn ein Lenker. Schade, dass es mit Machado nicht funktioniert hat. So einen Gardner reloaded würde ich mir wünschen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon