1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

FC Bayern Basketball 2016/17

Dieses Thema im Forum "FC Bayern München" wurde erstellt von ROBS89, 19. Juni 2016.

  1. Jeremy4ever

    Jeremy4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Das stimmt schon, dennoch würde er mir als 6th Man besser gefallen. Und wenn man tatsächlich Bamberg herausfordern will, sollte auf der Point Guard Position noch was passieren.
     
    #41
  2. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    171
    Aus dem Blickwinkel gesehen, vll. Sie brauchen defenitiv noch einen klassischen PG, sind da momentan zu dünn besetzt. Ich find, Stand jetzt, den Kader unrund, es passt nicht.

    Die Bayern Bamberg heraus fordern? Tja, da werden sie nicht das einzige Team sein.
     
    #42
  3. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Köln
    Bin jetzt kein wirklicher Fan von der BBL, aber wenn ich mir den Kader anschaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. In einer BBL, wo deutsche Spieler immer mehr für Identifikation sorgen sollen und Bayern, die im Fussball die besten deutschen Spieler im Kader haben...ist dieser Kader schon ziemlich grotesk.
    Klar, man braucht starke Ausländer, aber wenn man dann Bamberg mit Theiss, Lo, Harris, Heckmann, Müller, Idbihi, Staiger sieht:crazy:
     
    #43
  4. Basketfuchtel

    Basketfuchtel Rookie

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    26
    Kleber auf die 5 Glaube ich nicht. Von der Größe her schon, aber nicht von seinen Anlagen her.

    Geld ist doch kein Problem bei den Bayern. Wenn ein Sponsor zum Fußball will hat er Wartezeiten und die kann er schon mal zum Test der Zuverlässigkeit bei den Basketballern absitzen.
     
    #44
  5. ROBS89

    ROBS89 basketball.de Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    41
    Ondrej Balvin im Portrait.
    http://basketball.de/bbl/der-dunkende-riese-ondrej-balvin-bayern-muenchen

    Klar, sechs oder sieben starke Ausländer braucht man schon.
    Meines Erachtens sind für die Identifikation nicht nur die deutschen Spieler von Bedeutung.
    Schau einen Bryce Taylor an: der ist für mich die Identifikationsfigur schlechthin.
    - Kapitän
    - Vereinstreue
    - Vorbildliches Verhalten auf und neben dem Feld
    - Einsatz und Kampfgeist

    Generell setzt man in München ja auch auf Kontinuität, aber ein Umbruch scheint nötig. Dennoch sind beliebte Spieler, wie z.B. ein Taylor, ein Tono Gavel oder Sympathieträger Maxi Kleber geblieben.

    Wo ist der große Unterschied zu Bamberg? Gavel, Djedovic, Kleber, Jallow, Barthel...
     
    #45
  6. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Köln
    Klar, gibts so BBL Urgesteine wie Taylor oder Gavel. Ich hab als ich noch bei Rhein Energy in der Jugend gespielt habe McElroy geliebt...aber trotzdem sollte man mehr auf Deutsche setzen.
    Ein Zipser wurde letztes Jahr über große Strecken klein gehalten, ein Gavel oder Djedovic sind ja nicht wirklich Deutsche im Traditionellen Sinn.
    Ich finde einfach, dass man in Bamberg die deutschen Spieler deutlich mehr nutzt bzw. größere Verantwortungen gibt. Bei Bayern wirkt es so, als ob man primär starke Ausländer haben will und dadrum dann paar deutsche Spieler baut, die aber nicht wirklich der Kern sind.
    Aber wie gesagt, verfolge die BBL nur so am Rande und der Kader hat mich auf den ersten Blick irritiert...
    Scheint aber vielt immernoch auch ein Problem der ganze BBL zu sein. Der Five Artikel zu den deutsche Minuten war ja sehr aufschlussreich.
     
    #46
    -Snake- gefällt das.
  7. Huck huckt weg

    Huck huckt weg Darts-Moderator

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    6.423
    Dann nehmen wir mal die Fakten: Bamberg: Letzte Saison kein deutscher Spieler über 20 Min. Bayern 3 Deutsche Spieler über 20 Min und einer wurde davon nicht eingebürgert. Gavel habt übrigens immer noch ihr eingebürgert ;)
    Also ich will jetzt nicht sagen Bayern setzt mehr auf Deutsche Spieler als Bamberg, aber anders herum kann man das definitiv auch nicht sagen, finde ich. Da schenken sich beide nichts.
    Wenn bei uns Harris mit diesen Quoten 12 Minuten Spielzeit bekommen würde, wären die Moralapostel gleich wieder da und würden sagen, Bayern macht einen Nationalspieler kaputt ;)
     
    #47
  8. -Snake-

    -Snake- Bankspieler

    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    235
    die SZ tipt auch auf 8 Ausländer

    Zitat :
    In der Basketball-Bundesliga (BBL) schreiben die Statuten vor, dass sechs von zwölf Spielern im Kader einen deutschen Pass besitzen müssen. Und da auf dem Transfermarkt kein adäquater deutscher Spielmacher mehr verfügbar ist, werden die Bayern für diese Position wohl einen achten Ausländer verpflichten - was zur Folge haben würde, dass jeweils mindestens zwei bei den Liga-Spielen geschont werden können. Angesichts der vielen Verletzten in der vergangenen Saison, ist das nicht die schlechteste Idee.
     
    #48
  9. -Snake-

    -Snake- Bankspieler

    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    235
    tja oder doch " nur " 7 Ausländer :D wenn der teuerste Spieler der Liga gehen sollte ....;)

     
    #49
  10. ROBS89

    ROBS89 basketball.de Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    41
    Tja, war doch absehbar, dass es Bryant noch erwischen würde.
    Dass man mit 8 Ausländern in die Saison gehen würde, hat hoffentlich niemand ernsthaft geglaubt.

    Bryant hat mit Sicherheit seeeeehr gut verdient; daher wärs doch nicht so schlecht, wenn man einen ABnehmer findet...
     
    #50
  11. Jeremy4ever

    Jeremy4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Und nun hat es tatsächlich John Bryant erwischt. Sein Vertrag wurde gestern aufgelöst. Einerseits natürlich verständlich, da man mit Balvin und Booker ordentlich nachgerüstet hat auf den großen Positionen und Big Johns Defense doch teilweise zu wünschen übrig ließ. Aber andererseits find ich es doch sehr schade. Er war mein Lieblingsspieler in der Beko BBL. Und nun wechselt er wahrscheinlich nach Spanien zu Valencia. :cry: Wenigstens wird er da wohl fürstlich entlohnt. Angeblich soll er um die 900.000 pro Jahr verdienen. Hat er sich absolut verdient!

    Machs gut, Big John. Ich werde dich nie vergessen und hoffe du mischst die ACB mächtig auf. :wavey::love3:

    Angeblich hat Bayern nun Alex King von ALBA geholt (ist ja ein Eigengewächs und Münchner). Der Point Guard wird dann der Königstransfer!
     
    #51
  12. Thanathan_von_Franken

    Thanathan_von_Franken Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Würzburg
    In wieweit ist Alex King den für dich ein Eigengewächs?
     
    #52
  13. Jeremy4ever

    Jeremy4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Köln
    Er hat in der Jugendabteilung des FC Bayern gespielt. Daher ist er für mich ein Eigengewächs.
     
    #53
  14. Thanathan_von_Franken

    Thanathan_von_Franken Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Würzburg
    Hm, naja, ich würde einen Spieler dann als Eigengewächs bezeichnen wenn er den Weg von der Jugendabteilung bis in die BBL beim gleichem Verein gegangen ist (wie bei Würzburg in letzter Zeit Kleber & Ugrai). King war ja jetzt doch ne Weile unterwegs.
    Aber egal, lohnt sich nicht drüber zu streiten.

    Wichtig ist das King mit seinem Team dieses Jahr in Würzburg verliert, egal wie es heißt ;)
     
    #54
    xraysforever gefällt das.
  15. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    171
    King in München? Glaub ich eher nicht, weil seine Rolle dann ähnlich wie in Berlin sein wird (okay, Bayern könnte mehr zahlen).
    Mein erster Gedanke war, dass er nach Frankfurt wechselt. Attraktiver Standort und er könnte eine tragende Rolle übernehmen.
     
    #55
  16. courtbeastie

    courtbeastie basketball.de Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    176
  17. Jane

    Jane Bankspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    171
    Auch wenn ich mich wiederhole, seine Rolle wird in München kaum anders als wie sie in Berlin wär. Einfach bitter
     
    #57
  18. -Snake-

    -Snake- Bankspieler

    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    235
    ich sehe sein Rolle schon anders , nämlich zum bestbezahlten Busfahrer :D
    er wird noch weniger Spielzeit haben - dafür aber mehr Geld :laugh::laugh::laugh:

    super Job :thumb: halt ein Profi durch & durch ;)
     
    #58
  19. Huck huckt weg

    Huck huckt weg Darts-Moderator

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    6.423
    Sagt einer, dessen Lieblingsverein Yassin Idbihi auf Kaderplatz 12 hat ;) . Wer im Glashaus sitzt ;)
     
    #59
  20. xraysforever

    xraysforever Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    814
    Ort:
    Würzburg
    Wenn in München alle gesund bleiben steht King keine 5 Minuten pro Spiel auf dem Court.
    Sportlich für ihn eine eher schlechte Wahl - finanziell wahrscheinlich sehr lukrativ.
     
    #60

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon