FC Bayern München 2016/2017 - endlich wieder mal erfolgreich?

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Solomo, 22. Mai 2016.

  1. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.106
    Ort:
    Österreich


    :laugh::jubel:

    davon mal abgesehen ist die Kombo Badstuber-PL auf dem Papier schon mal der Hammer. Ich wünsche ihm wirklich, dass er endlich mal fit bleibt, aber dafür nach England gehen ist schon ... gewagt. Ich hoffe für ihn, dass er nicht Kompanys Physio-Buddy wird.
     
  2. skyw@lker

    skyw@lker Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    4.419
    Ort:
    Hamburg
    @Grimon treffende Analyse! :thumb: Ich kann es nur wiederholen: Wenn Ribery am 1.8 im Supercup Klostermann nach vier Minuten ins Gesicht greift, während Robben mit Juventus Turin in der Sommervorbereitung weilt kotze ich völlig ab. Zu Zachäus Hoeneß und seinen Aussagen zur Präsidialdebatte inklusive weinenden Muttis ist alles wesentliche bereits gesagt worden. Die Aussagen zu Robben sind gut gemeint, treffen aber aus meiner Sicht den falschen Ton. Weiß nicht ob Robben solche Metaphern auch wechseln kann. Das klingt so als sei Robben der Bittsteller und das finde ich völlig falsch. Interessant ist die Breitseite gegen Rumenigge. Das wird Kompetenzgerangel geben. Hoeneß wird Katarikalle seine Breitseite beim Hummels Transfer weder vergessen noch verziehen haben. Seine Aussagen zum Vereinswesen finde ich allerdings positiv. Es schadet Leuten wie Vidal sicherlich nicht nach fünf Jahren in Deutschland vielleicht auch mal ein Interview auf deutsch geben zu können. Fehlende Integration sollte man von vornherein verhindern, wenn man die Akte Breno noch im Schrank stehen hat.
     
  3. Vega

    Vega Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    2.892
    Ort:
    Meppen/Düsseldorf
    Bzgl der Deutschsprachigkeits-Diskussion: Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber hat sich beispielsweise schon vor zig Jahren ein Bixente Lizarazu stets vehement geweigert, die deutsche Sprache zu lernen bzw. zu sprechen? Gab es da keinen Aufschrei?
     
  4. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.682
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Ich weiß nichts dazu. In seiner zweiten Bayernphase gab es mal eine Dokumentation über ihn, da hat er mit der Reporterin ein gebrochenes, aber gut verständliches Deutsch gesprochen. Im Punkt Deutsch lernen stimme ich Hoeneß sogar zu, ich finde, wenn man in einem Land lebt, sollte man die Sprache lernen. Wobei, ganz ehrlich, ich bin froh, dass ich Muttersprachler bin und Deutsch nicht lernen musste. Wie sagte Carlo so schön: "Die Sprache geht nicht in meinen Kopf." ;)
     
  5. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.177
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Gab damals wie heute uebrigens keinen "Aufschrei"....
     
    Moritz und Solomo gefällt das.
  6. Savi

    Savi Bankspieler

    Registriert seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    809
    Ort:
    Underground
    Jepp...
    Wenn man ihn ziehen lässt
     
  7. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.177
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    ... dann soll er einfach mal einen Blick auf seine angesammelten Fehlzeiten bei den Bayern werfen. Er kann sich auch zusaetzlich seinen Gehaltszettel daneben legen.

    Es steht ausser Frage dass Robben viel fuer den Verein geleistet hat, der Verein hat sich dafuer im Gegenzug auch nicht lumpen lassen.
     
    Solomo, Schlonski und TraveCortex gefällt das.
  8. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.682
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
  9. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.682
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Mein Problem mit den Aussagen ist, dass er sie überhaupt in dieser Art und Weise tut. Ich kann diese öffentlich zur Schau getragene Arroganz bei ihm einfach nicht leiden, konnte ich noch nie. Er muss halt da immer unter Beweis stellen, dass nur er weiß, wie die Welt sich dreht und die Aussagen zum BVB, zu Rummenigge und zu Robben, dazu das mit dem Weinen und das "Feind"-Vokabular sind unnötig wie ein Kropf. Damit macht er öffentliche Baustellen auf, wo bisher keine waren, aber Hauptsache, der Herr Hoeneß hat wieder mal erklärt, wie die Welt funktioniert. Mich widert sowas an und ich habe die diesbezügliche Ruhe in den letzten Jahren sehr schätzen gelernt. Da gab es ab und zu eine Floskel-Aussage von Rummenigge, eine Antwort von Watzke und das war es dann.
     
    Schlonski gefällt das.
  10. mass

    mass former DTL-Champion

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.006
    Manche Leute haben Probleme......:crazy:
     
  11. mass

    mass former DTL-Champion

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.006

    Für mich ist der Mann Robben 2.0
    Wir werden keine Saison mehr erleben, in der er mal komplett durchspielt.Leider......
     
  12. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.473
    Ort:
    Leipzig
    Na dann freue ich mich aber schon auf das Siegtor im CL-Finale ;).

    Ausfall ist natürlich absolut bitter, in der Hinrunde einer der besten und konstantesten Spieler überhaupt. Könnte dann die Chance für Müller werden, zum Rückrundenstart im 4-2-3-1 mal wieder ein paar überzeugende Spiele zu machen.
     
    Savi gefällt das.
  13. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.177
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Dieses Mal dann aber bitte ohne das CL Finale dahoam im Jahr davor mit nem alleinkov-verschossenem Elfmeter in die Tonne zu schmeissen... (und danach noch ne komplette Hinrunde krank zu feiern) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  14. kumshooter

    kumshooter Stammspieler

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    1.419
    Ich denke auch, dass vor allem Müller davon profitiert. Mir persönlich würde es auch gefallen, wenn Alaba für Thiago ins Mittelfeld gezogen würde.
     
  15. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.682
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Immerhin ist es Dir den Kommentar wert.
     
    Ozymandias und John Lennon gefällt das.
  16. El Demoledor

    El Demoledor Reigning two time Boxtippspiel-Champ

    Registriert seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Ruhrpott-West
    Die Deutsch-Diskussion ist ein nettes Winterloch-Thema... letztlich sollten die Fußballbegriffe sitzen und ansonsten sind die heutigen Spitzen-Fußballer großteils Ich-AG´s, denen die Sprache und die Kultur des Landes in dem sie spielen weniger wichtig ist als die Währung und Instagram-Präsenz...

    Der Bayern-Kader ist momentan einfach im Umbruch, der bereits teilweise eingeleitet ist.
    Weltklasse-Spieler sind Neuer, Robben (wenn er fit ist) und Boateng (wenn er physisch und mental top ist).
    Spieler wie Hummels, Martinez, Thiago oder Lewandowski sind einen guten Tick dahinter, Costa und Coman haben das Potential Richtung Weltklasse oder zumindest knapp daran zu kommen, sind aber momentan auch aufgrund von Verletzungen zu unkonstant bzw. auch noch ungetestet und unerfahren.
    Lahm und Ribéry sind noch sehr starke Spieler aber deutlich über den Zenit, noch stärker Xabi Alonso (was für Pässe und Spielintelligenz, aber der fehlende Speed :cry:), Alaba (den ich eigentlich immer sehr, sehr stark gesehen habe) seit vielen, vielen Monaten ein Rätsel.
    Vidal lebt mehr als jeder andere von seiner Physis die bei ihm nicht mehr dauerhaft da ist, Kimmich und Sanches sind große Talente aber natürlich fehlt noch etwas, von Bernat erwarte ich mir noch viel. Und Thomas Müller ist halt Thomas Müller... wenn er nicht der Thomas Müller ist den die Fans lieben, ist er konstant der schwächste Mann auf dem Platz.
    Unterm Strich sieht so kein Kandidat zum CL-Sieg dieses Jahr aus; ich hatte aber eigentlich gedacht, dass nach 2013 in den folgenden Jahren mindestens noch 1 CL-Sieg herausspringt.
    Pep Guardiola wird auch gesehen haben, dass die Mannschaft auf wichtigen Positionen klar Ü30 ist und es schwer wird. Das war imho zumindest auch ein Faktor, warum er sich ManCity gegeben hat.

    Dennoch sollte keinem Bayern-Anhänger bange sein wegen der Zukunft, denn es ist normal dass irgendwann altgediente Granden gehen und junge Spieler nachrücken.
    Bayern wird international weiterhin das Problem haben, dass zumindest mittelfristig Klubs aus England, Barca/Real, PSG & China-Klubs mehr Geld raushauen können. Dann muss man halt cleverer transferieren. Und wenn es eine temporäre Durststrecke gibt, wo man eben nicht zu den Top 4 in Europa zählt sondern "nur" Top 5-10, dann ist das halt so. Real war auch jahrelang AF-Dauer-Ausscheider, und die italienischen Klubs warten auch seit Jahren auf das große Ding, vom Projekt PSG ganz zu Schweigen...

    Bayern wird dieses Jahr wieder Meister, und in der CL kommt es auch auf die Auslosung an - chancenlos sind sie gewiss nicht, auch wenn ich sie schwächer einschätze als die letzten 5 Jahre.
    Dass Carlo Ancelotti der richtige Coach ist, glaube ich weiterhin. Gebt ihm Zeit!
     
    M-Shock gefällt das.
  17. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.776
    Welche Mannschaften sehen denn aktuell wie CL-Sieger-Kandidaten aus? Wir haben Real, die selbst in den letzten Jahren oft nicht überzeugt haben, aber dennoch 2 x die CL gewonnen haben. Verteidigen konnte noch niemals eine Mannschaft die CL und 3 Titel in 4 Jahren wäre schon ziemlich absurd, weil Real nun nicht grade wie eine Übermannschaft wirkt. Wir haben Barca, die in der Liga deutlich hinter Real stehen und eine verhältnismäßig schlechte Saison spielen. Und danach haben wir nix. Platz 1 und Platz 2 aus England nehmen gar nicht an der CL Teil, PSG ist so schlecht wie lange nicht mehr. Atletico ebenso. City hat natürlich Potential, spielt aber eine schlechtere Saison als Bayern.

    Dagegen hat Bayern immer noch absolute Luxusprobleme. Hochgerechnet spielt man aktuell ne 84 Punkte (!) Saison, man kann sich in den Topspielen sicher noch steigern. Mit Hummels hat man den besten Verteidiger der Welt als Verstärkung dazu bekommen und ohne Pep hat man in den absoluten Topspielen vermutlich auch bessere Chancen, da die Spieler mehr Freiheiten haben. Ich sehe die Chancen auf die CL aktuell ziemlich gut, einfach weil auch kein Konkurrent wirklich besser aussieht. Mit Abstrichen halt Real, aber da wäre er erneuter Titel wie gesagt schon kurios.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
    Jerry und Ozymandias gefällt das.
  18. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.656
    Ort:
    ...in the country
    Wenn Bayern vom Verletzungspech verschont bleibt, sind sie sicherlich einer der Favoriten.
     
  19. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.328

    An sich richtig, aber Juve sollte man nicht vergessen - vor allem, wenn sogar schon City und PSG genannt werden, da traue ich denen im Vergleich dann doch mehr zu. Ich würde es ihnen von den Kandidaten dieses Jahr irgendwie auch am meisten gönnen, zumal ein italienisches Team mal wieder "dran" wäre.
     
    Moritz und Savi gefällt das.
  20. Schlonski

    Schlonski MVP

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    11.222
    Also dieses Jahr ist ein gutes Fenster offen für die CL, weil England fast ganz rausfällt. Arsenal muss man im AF einfach wieder schlagen und ManC ist noch weit davon entfernt auf dem Niveau von Peps Barca oder den besten Pepbayern zu sein. Nächstes Jahr sind dann bockstarke Chelsea und Liverpool dabei und damit ist das Feld der potentiellen Gewinner auf 6-8 erweitert.

    Dieses Jahr wieder: Barca, Real, Atletico, Bayern.

    Juve, ManC, BVB und PSG dahinter. Das übliche.....

    Mit ein bißchen Glück in der Spätphase, sprich keine gravierenden Verletzungen, fitte Robben, Ribery, Boateng, Martinez, ein bißchen Losglück, d.h vielleicht mal den Spanier erst im Finale, keine Elfmeter von Müller, kann da schon gut was gehen. Ich gebe zu, ich wiege mich in Ancelottis emiglianischer Pastaruhe. Der hat wirklich alles im Fußball erlebt.
     
    Moritz, mass, Savi und einer weiteren Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen