PHI Front Office - Trade Gerüchte, Free Agents usw

Dieses Thema im Forum "Philadelphia 76ers" wurde erstellt von NikoSixer, 8. November 2015.

  1. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    821


    Nun mehren sich Meldungen dieser Art.
     
  2. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    821
    Ein neues Gesicht.
    Kennt den jemand?
     
  3. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.066
    Guter Floor General. Macht kaum Fehler, findet immer den freien Mann. Glaub ich nicht der beste Scorer....kann den jungen Gemüse auf jeden Fall einiges beibringen und auf dem Court helfen.:thumb:
     
    NikoSixer gefällt das.
  4. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    386
    Rodriguez von Madrid?
    Hab ihn bei der EM etwas gesehen, kam meine ich auch ins All EM Team.
    Ist ja einmal in der NBA schon "gescheitert", vielleicht klappt es jetzt besser. Viel falsch macht man nicht und PG wurde ja schon benötigt.

    Scheint sich dann mit Jack gegessen zu haben?
     
    NikoSixer gefällt das.
  5. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    821
    Klingt doch erstmal nicht schlecht. Danke Jungs:thumb:
     
  6. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    Braunschweig
    So, komme gerade von nem Festival.

    Halte bisher von allem nicht super viel, aber Bayless ist schon in Ordnung. Zum Glück haben wir bisher keinen Lappen total überbezahlt, dennoch verstehe ich nicht, wieso man Jennings oder Lawson nicht probiert. Die scheinen echt Probleme haben, scheint ja niemand zu wollen. Bin aber noch gar nicht 100% aktuell auf dem Stand. Erst mal rumstöbern.
     
  7. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    Braunschweig
    So, jetzt frage ich mich ein paar Minuten später aber doch was wir mit 2 Backup PGs wollen. Richtig whackes signing, 2 mal nen PG Lappen zu holen. Wir haben doch schon X Rollenspieler? Gut, ist nur für 1 Jahr, aber warum denn dann deutlich jüngere Spieler wie McConell wegwerfen. Alle können nicht spielen. Und nen starter haben wir auch noch nicht....
     
  8. Evolution

    Evolution Team-Kapitän

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    BS/Göttingen
    Wollte man die nächste Saison nicht langsam anfangen zu gewinnen? Oder war ein weiteres Jahr Tanken auch unter BC fest eingeplant? Momentan dürfte man sich mit den Nets um den Platz an der "Sonne" bügeln, wobei ich auch "meine" Lakers noch nicht abschreiben würde, auch wenn sie nur Außenseiterchancen haben dürften. ;)
     
  9. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.066
    Weil:
    1.) Man bei dem ganzen jungen Spielern auch Veterans braucht. Haben wir letzte Saison ja gesehen.
    2:) Der Point Guard zum aktuellen Zeitpunkt extrem wichtig ist. Da Simmons sicherlich nicht direk den LeBron machen wird und der Rest eingesetzt werden will.
    3.) McConell doch Käse ist und man sicherlich auf Fultz, Fox, Jackson, Smith Jr. im nächsten Draft schielt.
    4.) Dazu ist Bayless mehr SG als PG und wird sicherlich auf beiden Positionen seine Minuten sehen.

    Ich finds gut. Lawson ist so done wie sonst was und ein Cancer. Jennings fänd ich auch gut, aber vielt traut man ihn nichts zu. Jack hat auch sehr abgebaut, schwere Verletzung und reichlich alt. Auch als Veteran cool, aber nicht weiter schlimm ihn nicht zu holen. Zu dem kommt ja vielt noch was...

    @Evolution
    Die jungen Spieler werden nur besser (Noel, Okafor...)Man ergänzt ein Superstartalent, einen hoffentlich fitten Embiid, Saric, Luwawu und Rodriguez/Bayless...seh da mindestens genauso wie Verbesserung wie bei deinen Lakers...Bottom 5 wird s aber werden,...:D Aber vielt kommt ja noch was in der FA...
     
  10. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.720
    Ort:
    Im Allgäu
    ich stimme dir ja in vielem zu wallin aber mcconell kommt mir da zu schlecht weg. im Moment hat er noch gute Chancen als Starter in die Saison zu gehen. Der hat nach dem All Star break sichtlich besser gespielt wie Smith. :belehr:
     
    Duffman gefällt das.
  11. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.066
    Ja, ich halte nicht viel von ihm. aber schlecht hat er es letzte Saison nicht gemacht. Ich mein nur, man verbaut hier kein vielversprechendem Talent die Entwicklung. Wenn man ihn behält muss der um Minuten kämpfen, wenn er den Kampf verliert, nicht weiter schlimm...wenn er überzeugt, ist Rodriguez nächstes Jahr weg, man Draftet ein gutes Prospect und McConell übbernimmt die Sergio Rolle..
    Aktuell würde ich sagen Rodriguez 20 min, McConell 18, Bayless 10 + 14SG-Minuten...
     
  12. Duffman

    Duffman Stammspieler

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.728
    Bin mit dem Signing zufrieden. Rodriguez bringt Stabilität und Führung mit und hatte damals in der NBA schon ein sehr gutes Auge. Er ging meine ich nach Spanien zurück, weil er dort mehr Geld und die deutlich größere Rolle wieder bekam, beides hat sich ja derzeitig schwer verändert... :D

    Wenn man jetzt noch Waiters umschifft, war das bisher eine richtig gute Offseason mit dem (wahrscheinlich) guten Draft, das man einen der Bigs (bisher) nicht verschenkt hat und den Kader mit sinnvollen Rollenspielern bei soliden Verträgen ergänzt hat. Ich würde noch gerne einen SG/SF-Veteran mit ausreichender Range und einigermaßen solider D sehen, sowas Richtung Matt Barnes. Hauptaufgabe der restlichen Free Agency muss jetzt sein, Waiters zu vermeiden und weiter ein offenes Ohr für Tradeangebote für einen der Bigs zu haben.
     
  13. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    Braunschweig
    Sagmal, wo kommt denn dieser Optimismus her? Wir haben bisher außer der vermeintlich guten Draft diese Offseason NICHTS getan, was irgendwelche Relevanz hat. Bayless und Rodriguez sind ok, aber nehmen uns Rosterspots weg, wovon zumindest einer wichtig gewesen wäre.
    Simmons, Luwawu, Embiid, Okafor, Noel, Holmes, Saric, Grant, Covington, Stauskas, Hollis Thompson, McConell sind schon 12
    Dazu ggf. Korkmaz, unter Vertrag sind noch Marshall und Landry. Canaan, Wood, Brand werden wohl nicht geresigned, aber dennoch ist der Kader doch schon Knüppelvoll. Und dazu kommt ja noch dieser eine Neue, habe gerade den Namen nicht parat.

    Ich will niemanden gnadenlos überbezahlen, aber wir haben so unendlich viel Cap, und hauen das bisher für nichts nennenswertes in den Raum. Ich sehe keinen Erfolg diese Offseason, wenn nicht noch was vernünftiges kommt. Das heißt nicht, dass ich einen Misserfolg sehe, wenn kein Spieler an uns glaubt, dann kann ein BC da auch nichts ändern, aber hier kann mir doch niemand erzählen, dass Bayless und Rodriguez ansatzweise eine erfolgreiche Offseason sind? Das zeigt doch eigentlich nur, wie wenig Interesse andere Spieler and Philly haben.
     
  14. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.066
    Natürlich will aktuell kein relevanter Spieler zu den Sixers. Jetzt muss die Saat der letzten 2-3 Drafts, erstmal zeigen wie sie spielen bzw wo die Reise hingeht, bevor die erste FAs es verlockend find anzuheuern. Und trotzdem sind für mich Rodriguez und Bayless schon mal ein klares Upgrade zu Canaan oder einem Hollis Thompson. Wenn Simmons RoY Niveau spielt, Noel neben ihm passt oder sogar Embiid fit bleibt, steigt man wieder eine Stufe auf im Fa Niveau....ähnlicher Weg wie die Wolves/Bucks/Jazz gemacht oder machen. Zumal nach den relevanten Fa Signings meist nochmal Schwung in Sachen Trades in der Liga kommt. vielt kriegt man doch noch was gutes für Okafor dann
     
    Duffman und Strodini gefällt das.
  15. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    581
    Das war doch zu erwarten. Ähnlich wie bei den Kings wollen diejenigen, die vergleichbare Angebote bekommen lieber zu einem anderen Team. Und überbezahlen soll er ja auch nicht. Ich find die Verpflichtungen bisher ganz gut. Da wurde der erste Schritt gemacht und sich die Zukunft nicht verbaut. Um die Rosterplätze hätte ich auch keine Angst. Man kann eh nicht mit zig jungen in die Saison gehen und alle entwickeln. Ein ähnliches Problem hat ja auch Boston und Orlando. Da blieb jemand wie Young bzw. Harkless vollkommen auf der Strecke. Talent bringt nichts wenn man davor ebenfalls besseres Talent hat und die dahinter nicht spielen können. Denke BC wird versuchen da per Trade noch etwas auszudünnen. Das ist derzeit wohl eh die beste Möglichkeit für ein Upgrade. Auch wenn man auf dem Papier etwas überbezahlt. Aber wenn man später eh jemanden entlassen muss ist das nicht schlimm. Nachdem die 76ers dann auf dem Feld auch Leistung bringen werden sie zukünftig von FAs wieder anders gesehen.
     
  16. Tario

    Tario Bankspieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Wernau
    Sorry Sir aber was hast du erwartet ?
    Es war doch klar das kein Top FA zu uns kommt, unser ziel war es immer Stars im Draft zu holen, die wir vielleicht mit Simmons, Embiid oder Okafor haben. Jetzt geht es einfach nur darum, das sich die Jungen Spieler entwickeln und ein paar Mentoren bekommen, entwickeln sich zwei der drei in richtung All-Star, werden auch bessere Free Agents nach Philly wollen. Es ist doch einfach wichtig sich jetzt nicht den Cap voll zu ballern, nur um was gemacht zu haben. Bayless ist ein super Fit mit Simmons, hat nur 3 Jahre Vertrag der auch nicht krass teuer ist. Das wir nicht mit TJ als Starting PG in die Season gehen war auch klar. Es geht doch einfach nur darum das Roster zu balancen und dann können sich die Jungen entwickeln. Ich gehe auch immer noch davon aus das ein Trade kommen wird, der uns nicht gefallen wird.
     
  17. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    Braunschweig
    Genau sowas ähnliches habe ich erwartet, auch wenn im speziellen nicht diese Spieler. Dennoch gab es andere Veterans, die vielleicht einen größeren Impact gehabt hätten und die ich mir gewünscht hätte (Deng, Afflalo, Jennings, Lawson, D-Will, Erc Gordon, C. Lee) oder halbwegs Junge Spieler (Barnes, Clarkson, Crabbe, Fournier). Klar, davon sind viele unrealistisch, aber einen davon zu bekommen wäre jetzt nich abwägig gewesen.
    Wie gesagt, ich bin nicht unzufrieden mit der Offseason. Aber Rodriguez und Bayless als "gut" zu bezeichnen, ist dann doch hart übertrieben. Das Baylesssigning ist m.E. ein guter Fit, nur vllt. 1-2 Mio zu teuer. Aber ok. Rodriguez ist low risk, erfüllt aber überhaupt keinen need. Für mich reines Geld Verbrennen. Für mich ist das irgendwie passable, aber echt weit weg von gut.

    Im übrigen wäre ich hier vllt. als einziger Waiters gar nicht so abgeneigt. Klar, kein zu hoher Vertrag, keine hohen Versprechen, nicht zu langfristig, aber der Junge kann schon spielen.
     
    Evolution gefällt das.
  18. Duffman

    Duffman Stammspieler

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.728
    Waiters hat Iverson zum Vorbild, trägt ihm zu Ehren die Nummer 3 und könnte als Hometown-Hero nach Philly zurückkehren und einen auf großes Vorbild machen, nein danke. Von den Playoffs abgesehen war das erneut eine miese Saison von Waiters und er wird sich sicher nicht mit Peanuts oder einem kurzen Vertrag zufrieden geben.

    Rodriguez füllt gleich mehrere Needs. ;) Er ist ein weiterer Veteran und vor allem ein PG der den Ball laufen lassen kann und wird, etwas das nach dem Abgang von Smith bitter nötig war.

    Über Jennings oder Krabbe hätte ich mich auch gefreut, aber man muss einfach sehen, dass wir in der derzeitigen Lage einfach überhaupt keine Attraktivität besitzen, außer einem großen Gehaltsspielraum. Viele deiner genannten Spieler sind mehr als etablierte Veteranen oder junge Spieler die ausschließlich RFA waren, da ist es wenig verwunderlich, dass da keiner drin war. Einen Barnes fürs Max zu verpflichten hätte mich auch richtig angekotzt, insofern bin ich durchaus froh, dass dieser Kelch an uns vorüber gegangen ist.
     
  19. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.066
    Zu mal ein Crabbe für das Geld mit das sinnloste ist. Er hat gute Ansätze gezeigt, ist aber 24 Jahre alt. Dafür so viel Kohle, obwohl man mit Luwawu ein größere Talent ist und keine fantasieentwicklung nehmen muss um mit 24 besser als Crabbe zu sein. Gordon, Lawson und Co sind einfach done....außerdem ist noch nicjt Saisonstart
     
    PistolPete7 und NikoSixer gefällt das.
  20. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    821
    Außerdem haben wir noch Covington, der mir hier irgendwie zu kurz kommt.
    Sein Wurf von draußen wird sicher nicht schlechter, dank Simmons bekommt er hoffentlich auch mehr offene Würfe.
    Zuletzt hat er ja wahnsinnig viele contested threes genommen und gut getroffen.
    Dazu hat er mir letzte Saison defensiv stellenweise richtig gut gefallen. Ich hoffe/glaube wir werden zur neuen Spielzeit viel Freude an ihm haben.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon