PHI Gameday - Saison 2016/2017

Dieses Thema im Forum "Philadelphia 76ers" wurde erstellt von NikoSixer, 8. November 2015.

  1. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Heute haben sich die Spieler ihre Müllleistung für das letzte Viertel aufgehoben. Die ersten 3 Viertel waren dagegen erfreulich gut. Offensiv wie auch defensiv hat man gut gespielt, die Jazz hatten phasenweise Probleme ihren Gameplan abzuspulen. Man lag nach 3 Vierteln vorne, obwohl von unseren Guards und Wings so gut wie nichts beigetragen wurde. Ich kann mich hier nur wiederholen aber wenn man mal kompetente Spieler auf den kleinen Positionen hat, dann fliegen die Sektkorken. Bis dahin kann man sich nur damit vertrösten, dass man die eigene Drahtposition durch solche Niederlagen verbessert. Wenigstens etwas. ;)

    Den Jazz kann man auch nur das beste wünschen. Schön zusammengestelltes Team, defensiv mitunter das beste, was die Liga zu bieten hat und offensiv sehr variabel. Dazu nette Community hier. :D Wenn mal was aus Exum werden sollte (bin da eher der Skeptiker), dann sind sie nach den Warriors und Spurs zusammen mit den Clippers die dritte Kraft im Westen. Langfristig - und bei solchen Prognosen ist vorsichtig geboten - sehe ich nur die Warriors klar vor ihnen.

    Achja, die guten Shooting Leistungen sollen sich die Jazz nicht immer für die Sixers aufheben. Die sind auch so relativ einfach zu besiegen - noch! :D ;)
     
    PistolPete7 gefällt das.
  2. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    753
    Jo, die Jazz sind schon ne feine Truppe, ich gönne ihnen und ihrer Sportforen Fanbase jeden Erfolg. Dabei habe ich mich lange gewehrt die cool zu finden. Aus dem biederen Utha kann einfach nichts frisches und cooles kommen:belehr::crazy:

    Ich bin froh, dass Noel eine gute Leistung gezeigt hat und hoffe, dass er nun wesentlich mehr Spielzeit bekommen wird. Mir gefällt die Offense mit NN wesentlich besser da einfach mehr Bewegung im Spiel ist, besonders abseits des Balles. Mit Okafor auf dem Court schaut das immer sehr statisch aus.

    Ich fühle mich jedenfalls Bestätigt: Noel > Okafor

    Ich kann gar nicht glauben das ich das sage aber TJ läuft unserem Spanier langsam den Rang ab. McConnell hat immer wieder nette hustle plays am Start und bekommt die Offense momentan generell besser (=weniger kacke) aufgezogen als Rodriguez.
     
    TheBigO und PistolPete7 gefällt das.
  3. PistolPete7

    PistolPete7 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.864
    Ort:
    Köln
    Ja, da haben die Sixers den Jazz die ersten 36 Minuten ganz schön eingeheizt. Im Normalfall hätten die Sixers gewonnen, da das letzte Viertel bei den Jazz das gesamte Jahr über eine Schwäche ist. Ein Glück für Utah, dass die Sixers im letzten Viertel eingebrochen sind. Dazu kein Embiid, den ich gern gegen Gobert spielen gesehen hätte. Nächstes Jahr wird es bei euch besser ;)
     
    Scapegoat und NikoSixer gefällt das.
  4. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    Braunschweig
    Guter Sieg, der zum Schluss knapper als nötig war. Kann mir jemand sagen, warum Okafor nicht gespielt hat. DNP-CD ist irgendwie nicht akzeptabel ohne weiteren Grund.
     
  5. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.651
    Ort:
    Im Allgäu
    Okafor war leicht angeschlagen vom letzten Spiel und man wollte kein Risiko gehen. Zum Glück. Bin mir nicht sicher ob wir das gewonnen hätten;)
    Defense war auch schon so schlecht genug, und das obwohl Rodriguez und Okafor nicht gespielt haben.

    Wichtiger Sieg der das Jahr 2016 für die Sixers beendet. Positiver Abschluss einer bisher turbulenten Saison in der man auch gut und gerne 3-5 Siege mehr haben könnte.
    Mit 8 Siegen steht man aber trotzdem fast schon so gut da wie am Ende der letzten Saison und ich hoffe auf einen gewaltigen Sprung nach dem All-Star Break wenn hoffentlich die Center Rotation geklärt ist und Simmons unseren PG gibt.

    Was für ein Spiel von TJ! Das ist einfach ein geiler Typ und er erinnert mich immer mehr an eine weiße Kopie von Eric Snow.:thumb:
    Die Jumper sind identisch und TJ entwickelt langsam ein ähnlich hohes defensives Niveau. Sein Druck auf den gegnerischen PG ist genial und er rennt die Offensive wirklich sauber mittlerweile.
    Einfach eine geile Geschichte und Entwicklung, und ich hoffe wir können dem Jungen noch lange in einem Sixers Jersey sehen. Der perfekte 2te oder 3te PG im Team.
    Für mich sollte er von nun an auch starten. Defensiv meilenweit besser wie Sergio und offensiv rennt er das nicht viel schlechter. Zudem effektiver beim eigenen Abschluss.
    Das Midrange Game ist klasse und dann versenkt der Junge auch noch drei 3er und hat damit soviele in einem Spiel wie in der ganzen bisherigen Saison (4-17:crazy:)
    Schlussendlich hat er uns auch zum Sieg geführt. Wieder eine schwache Vorstellung im 4ten, aber TJ führt uns mit seinen Punkten zum Sieg, wer hätte das gedacht.:D

    Embiids Beine machen wir wirklich sorgen. Das dauert denke ich noch ne gute Weile bis die auf dem Niveau seines Oberkörpers etc. sind. Beim Zug zum Korb scheinen seine Beine immer hinterherzuhinken.
    Weiß nicht wie ich das besser beschreiben soll, aber er knickt ständig nach vorne weg. Da scheint einfach noch etwas Substanz im Unterkörper zu fehlen. Wahrscheinlich aber normal wenn man 2 1/2 Jahre eine Fußverletzung hatte. Ich hoffe das kommt relativ schnell. Darüber hinaus ist er einfach nur verrückt wie er in der Weltgeschichte um her hechtet. Das ist ja schon Rodman Niveau. Da verliere ich jedesmal fast die FAssung:panik:
    Sonst war sein Spiel etwas durchwachsen. Das Double Team macht ihm nach wie vor Probleme. Dreier wollte nicht fallen, dafür aber die FW. Defensive nicht auf der Höhe wie gewohnt. Trotzdem 23/6Reb./5Ass./3Blocks/2Steals. Aber die TO müssen endlich abgestellt werden.

    Ich denke wir sollten dann auch langsam mal den Ilyasova Fan-Club gründen! Wie gut spielt bitte dieser Typ? 23 und 12 Rebounds. Am defensiven Brett ist der einfach eine Macht. Hätte ich so nie und nimmer erwartet. Ich kann mich an keine Situation in dieser Saison erinnern in der ich mal gesagt hätte das Ilyasova diesen Rebound hergeschenkt hat. Dazu einfach tödlich aus der Distanz und Mid-Range. Ackert viel, weiß wo er defensiv zu stehen hat, mehr noch, ist sogar oft einer unserer besseren Verteidiger und zieht darüber hinaus einige offensiv-Fouls. Der perfekte Rollenspieler auf richtig hohen Niveau. Der Junge muss gehalten werden und sollte auch nächstes Jahr neben Embiid auf der 4 starten wenn Simmons die 1 gibt. Tolles Spiel.

    Auch Saric mit tollem Allround-Game und auch er ist richtig agressiv am Brett. Da tun die zwei Jungs uns einfach gut. Mit Simmons sollten wir dann bald auch keine allzu vielen Off-Reb. mehr abgeben müssen.
    Starke Stats-Line mit vielen hustle Plays.
    Noel auch ordentlich von der Bank, gefällt mir deutlich besser als Backup zu Embiid. Das hat um welten mehr defensiv Potential, auch wenn es heute nicht auf das Spielfeld übertragen wurde. ABer die Nuggets haben auch teils krasse Würfe getroffen.
    Covington kommt auch aus dem Slump raus. Also offensiv wirklich ein tolles Spiel. Defensiv steht dafür auf einem anderen Blatt. Da macht für mich Thompson in den wenigen Minuten der letzten Spiele auch keinen guten Eindruck. Nerlens fehlt sicherlich noch das Timing hier und da.

    Ich bin gespannt wie es weiter geht. Hätte nichts dagegen diese Rotation beizubehalten nur mit Henderson anstatt von Thompson. Ich denke da könnten wir einige Siege mehr holen.
    Was ist eure Einschätzung nun zum Jahresende? Auf welche Bilanz werden wir zum Ende der Saison kommen?

    Ich Tippe auf 25-57
    Würde 17 - 33 über die letzen 50 Spiele bedeuten.
    Ich denke das ist realistisch und würde einer Siegquote von ca. 35% bedeuten zu den 25% die wir aktuell auflegen.

    Edit:
    Übrigens sind wir seit langer Zeit nicht mehr das schlechteste Team in der Atlantic Division...
     
    bigdog8 und TheBigO gefällt das.
  6. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    McConnell ist zwar sehr bemüht und bringt Hustle, defensiv ist er weitestgehend eine Liability. Ist nicht schön anzusehen, wenn er gegen größere und stärke und vor allem offensiv potente Gegenspieler ranmuss. Er sieht zwangsläufig aber besser aus, weil Sergio defensiv eine große Schwachstelle im Team ist. Grundsätzlich freut es mich aber, dass McConnell sich ein bisschen gefangen hat. Er war ja in seiner Rookie-Saison ligaweit einer der besten Midrange-Spieler, in dieser Saison hat er anfänglich zu selten den Abschluss gesucht. Jetzt traut er sich zumindest mehr zu. Mit seinen Spielanlagen und Einsatz taugt er als 3.PG in einem starken Team, für mehr reicht es leider nicht.

    Ilyasova ist in der Tat ein Augenschmaus. Erst jetzt wird einem bewusst, was für ein geiler Spieler er ist. Trifft die Dinger hochprozentig, spielt intelligente Teamdefense und ist variabel einsetzbar. Dazu hat er schon eine Unmenge an Clutchshots getroffen. So wie er gerade agiert, erlebt er gerade seinen zweiten Frühling. In allen 28 Spielen als Sixer hat er mindestens einen Dreier getroffen. Hut ab! Würde mich natürlich auch für einen Verbleib als Sixer aussprechen. Problem ist, dass er auf der Position von Simmons spielt (für mich ist Simmons in erster Linie ein Point Forward), dazu hat man ja noch einen Saric in der Hinterhand (welcher sich auf der 3 die letzten Spiele ganz gut präsentierte). Viel Zeit bleibt da nicht übrig. Noch einmal Probs an Colangelo, dass er diesen Deal eingefädelt hat. Mit Embiid harmoniert er prächtig und das befördert natürlich die Entwicklung von Jojo. Und darum geht's ja. Embiid und Simmons müssen in die Lage versetzt werden, ihr Potential vollends auszuschöpfen. Da soll man meinetwegen Noel und Okafor für grundsolide Rollenspieler traden, die dieses Team zielgerecht verstärken.

    Stichwort Noel und Okafor: Natürlich wäre Noel ein guter Fit. Er ist im Grunde in jedem Team ein guter Fit. Man wird aber mit ihm auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, weil er sich selbst als Starter und nicht als Bankspieler sieht und er eine Menge Stange Geld ab nächster Saison verdienen wird. Da ist er hier in Phila leider Fehl am Platz. Okafor hat sich augenscheinlich mit seiner Rolle abgefunden, solange er offensiv nicht seinen Stempel aufdrücken kann, ist er ein net negative durch seine schlechte Verteidigung und overall team play (setzt schlecht Blöcke, Ballstopper usw). Okafor würde mir als Instant Offense taugen, der so seine 20 Minuten/Spiel sieht, aber das wäre auch nur eine vorläufige Lösung. Da hat man ein ähnliches Problem bei Hand wie bei Noel.

    Bleibt noch Embiid. Hat in dieser Saison bisher alle Erwartungen übertroffen. Auch wenn die Leistungen teilweise schwankten, so war er doch die einzige Konstante im Team, der seine Leistung abrufen konnte. Bemerkenswert für jemanden, der kaum Spielpraxis hat. Umso bemerkenswerter ist auch, wie er sich aufopfert und in die Zuschauertribüne hineinhechtet. Das ist auch dahingehend erfreulich, dass er an seinen Körper glaubt und die Verletzung ihn zumindest gedanklich nicht mehr beschäftigt. Jede Fragen hinsichtlich seiner Verletzung blockt er schnell ab und betont, dass er gesund ist. Seine Physis ist noch nicht ganz auf der Höhe. Hat das auch in einem Interview bestätigt und man sieht es auch, wenn er mit einzelnen atheltic plays nciht abschließen kann (hat während der Saison so 2-3 ganz machbare alley-oops nicht verwertet). Wie Scapegoat vollkommen richtig angemerkt hat, fehlt ihm noch die Stärke im Unterkörper. Offensiv schließt er überproportional oft mit Jumpshots ab, auch wenn er selber betont, dass er sich in erster Linie als Postplayer sieht. Dass sein Einstand bisher so gut geglückt ist, liegt auch daran, dass er in den letzten 2 Jahren massiv an seinem Wurf gearbeitet hat, andernfalls hätte er größere Startschwierigkeiten gehabt. Ist noch viel zu turnoveranfällig und viel zu oft wird ihm der Ball aus der Hand geschlagen beim Face-up or beim Double Team. Hier und da ist er auch etwas ungestüm (gegen die Nuggets gab es da 1-2 Szenen), aber die positive Energie ist eher ein Plus als ein Minus.

    Die restliche Saison soll noch einiges gutes versprechen. Bis auf eine Handvoll Spiele war man größtenteils kompetitiv. Simmons sollte hoffentlich nach dem Allstarbreak wieder zurück sein. Da kann man gleich sehen, in welcher Rolle er sich am besten eingliedern kann. Das soll auch in der kommenden Draft berücksichtigt werden. Mit etwas Glück hat man 2 Picks in der Top 8 und kann den Rebuild dann für endgültig abgeschlossen erklären, wenn man die passenden Spieler zieht. Möglicherweise geile Zeiten stehen uns bevor. :thumb: :cool4: :)

    edit: Man muss sich das mal vor Augen führen. Embiid hat in allen Spielen bis auf 4 Spiele (1 0 Block, 3 1 Block) immer mindestens 2 Blocks gehabt. War immer in den double digits im Scoring bis auf das eine missglückte Spiel gegen die Raptors. Hat bisher in allen Spielen Freiwürfe ziehen können und hatte bis auf 2 Spiele immer +4 Freiwürfe...absolut heftig, wenn man bedenkt, dass er immer nur zwischen 20 und 28 Minuten ran darf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2016
    bigdog8 gefällt das.
  7. Bubba Chucks

    Bubba Chucks Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Mal sehen wie sich Jojo schlägt. Das erste Spiel,gegen die Wolves hätten wir schon gewinnen können wenn wir nicht diesen Einbruch gehabt hätten. Ich hoffe das es heute dann klappt.

    Passend dazu hab ich heute meine Reise nach Philly für November 2017 gebucht und werde dann endlich mal live dabei sein :jubel:
     
  8. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Nee, das war ein Start-Ziel-Sieg der Wolves. Das war damals eine der erbärmlichsten Leistungen in dieser Saison.

    Geile Sache! Freut mich zu hören! :)

    Starke 1.Hälfte gegen die Wolves! Defense war exzellent, offensiv hat man auch schön zusammengespielt und harmoniert. Man hat einige einfache Lay-ups nicht verwerten können, sonst wäre der Vorsprung deutlich größer ausgefallen. Die Jungs sind fokussiert bei der Sache, hoffentlich kann man das auch in der zweiten Hälfte aufrechterhalten! :)
     
  9. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    :laugh::laugh::laugh:

    Mit 26 Punkten geführt, die Wolves vollkommen ohne Grund wieder ins Spiel zurückgelassen und am Ende den Ausgleich ermöglicht, bevor dann Covington den Lay-up zum Sieg traf. So richtig kann man sich aber nicht freuen, denn das war unglaubliche Grütze ab Mitte des dritten Viertels. Brown hat mit dem guten Play am Spielende noch den Kopf aus der Schlinge gezogen, seine Substitution im dritten Viertel entbehrt jeglicher Grundlage und hat den Grundstein für den Run der Wolves gelegt. Im 4.Viertel haben die Spieler dann dämliche Turnovers begangen. Schon eine Leistung ein Team noch rankommen zu lassen, obwohl die selber in diesem Spielabschnitt nicht besonders gut gespielt haben.
     
    TheBigO gefällt das.
  10. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.651
    Ort:
    Im Allgäu
    Warum man auch auf Okafor umschwingt nach dieser unglaublichen Leistung in HZ 1 verstehe ich nicht. Warum nicht einem der beiden 20 Minuten geben anstatt beiden 10. Noel war fantastisch in der 1 HZ.
    Am Ende zum Glück noch gewonnen.
    Fans sind absolut asozial gegen Covington. Der wird nicht verlängern...
    Hätte mir ein von Jojo eine Aussage nach dem Spiel zu den Fans gewünscht.
     
  11. Rim

    Rim Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    805
    Ort:
    TL
    Was ist denn vorgefallen?

    Die Defense beim Buzzerbeater der Wolves war auch echt fahrlässig. Mit so wenig Zeit auf der Uhr war ja fast abzusehen, dass sowas probiert wird.
     
  12. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    CH
    Haben ihn zu Beginn ausgebuht! Mei hat er ihnen dann die Fresse gestopft mit dem BB!
     
  13. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Ja, Covington wurde gleich beim ersten Play im Spiel ausgebuht, nachdem er den offenen Dreier nicht versenkte. Das Ganze ist dennoch lächerlich, weil er sich in der Defense ziemlich reinhängt und wie kein anderer im Team hustlet. Defensiv ist er von diesem Team gar nicht wegzudenken. Dass er lächerlich schlecht wirft und dass das kein gewöhnlicher shooting slump ist, lässt sich bei einer mittlerweile recht großen sample size schwer leugnen. Das rechtfertigt das Ausbuhen aber noch lange nicht, auch wenn ich den Unmut teilweise nachvollziehen kann.

    Es sei noch erwähnt, dass wohl Timothe Luwawu-Cabbarot, kurz TLC ;) , Hollis Thompson in der Rotation übersprungen hat und das zurecht, weil seine Defense - speziell in der ersten Hälfte - richtig, richtig stark war. Dazu bringt er mit seinem Slashing und Cutting eine neue Dimension ins Spiel der Sixers ein. Wenn unser S5-Backcourt wieder zurück ist, wird sich das vermutlich auch auf seine Spielzeit auswirken. Dennoch hat er das Ding ein passabler Verteidiger für dieses Team zu sein bzw zu werden. Seine Leistung war sehr ermutigend!
     
  14. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    Braunschweig
    Ich gehe mal davon aus, dass Hollis das Team nächste Offseason verlassen wird, wenn man nicht total viel Masse gegen Klasse eintauschen kann. Ich mag ihn und er ist ein guter Schütze, mehr als ein Dreierwerfer wird er aber nicht werden. Und Spieler wie Stauskas und Cov sind besser, TLC hat noch Potential....
    Oder wie seht ihr das? Stay or Nay?
     
  15. uuaarrgh

    uuaarrgh Stammspieler

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    1.573
    Ort:
    Schwarzenfeld
    So schnell geht's, erst quatschen wir am Mittwochnachmittag noch über Thompson und abends wird er dann entlassen, wenige Tage bevor sein Vertrag garantiert worden wäre.
     
  16. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Ist das eine geile erste Hälfte gewesen! Offensiv und defensiv hat man auf hohem Niveau gespielt, die Celtics taten sich teilweise richtig, richtig schwer. Dass sie nur mit 10 Punkten hinten liegen, verdanken sie ihren 10 Dreier bei einer Quote von >50%. Die Line-up, die Brown auf das Feld setzte, hat super agiert. Die Defense ist wie verwandelt mit TLC und Noel auf dem Spielfeld ohne Okafor und den gewaivten Thompson. McConnell spielt offensiv (9 Assists) und auch defensiv wie ein junger Gott. Die Rolle als Starter hat ihm anscheinend bisher den nötigen Antrieb gegeben, bisher ist man ohne Niederlage, wenn McConnell startet (3-0). :D Das war bisher alles zu gut, um wahr zu sein. Als Sixers-Fan traut man den Braten natürlich nicht, da kommt noch was. :D Wäre positiv überrascht, wenn man das in der zweiten Hälte nur so in etwa fortsetzen kann.

    EDIT: Laute Trust the Process Chants im Boston Garden. Jojo mit dem Acknowledgment. Das war vl das Highlight der ersten Hälfte. Jojo is feeling the love! :D
     
    NikoSixer gefällt das.
  17. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    753
    Nun bitte nicht wieder zu viel Spielzeit für Okafor. Das war zuletzt schon der Anfang vom beinahe bitterem Ende
     
    TheBigO gefällt das.
  18. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Ja, bittere Niederlage. Horford mutiert im vierten Viertel zum Ray Allen, trifft 3 Dreier und den go-ahead Dreier am Spielende. Ist blöd gelaufen, Ersan hat so gefühlt mehr Airballs in diesem Spiel geworfen als in allen restlichen Sixers-Spielen. Leider fiel bei ihm der Wurf in der zweiten Hälfte nicht. Embiid hat sich mit dummen Fouls selber aus dem Spiel herausmanövriert. Noel und McConnell mit sehr starken Leistungen, freut mich für beide!

    Leistung war grosso modo in Ordnung. Die Celtics hatten im vierten Viertel ihren Run, man fand aber wieder zurück und lag halt eben kurz vor Spielende wieder mit 2 Punkten vorne bis der besagte Horford auf Ray Allen machte. Blöd gelaufen.
     
  19. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    166
    Echt schwere Kost gerade gegen die Nets...
    Schon länger nicht mehr so viele Backsteine gesehen, vor allem Ilya trifft nichts.
    Rodriguez und McConell heute komplett schlecht, bisher nur Saric ein kleiner Lichtblick.
    Lopez und Hamilton können nicht verteidigt werden, passend dazu Lopez gerade vom Parkplatz...

    Hoffentlich wird die zweite Halbzeit besser... Nets spielen alles andere als gut.
     
  20. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.227
    Ja, gegen Justin Hamilton ist einfach kein Kraut gewachsen. Damit muss man einfach leben.

    Ist das nciht schon das dritte Nachmittagsspiel in dieser Saison? Im ersten Nachmittagsspiel gegen die Hawks hat man auch ziemlich beschissen gespielt. Diese Leistung erinnert ein bisschen daran. Wäre schon, wenn man noch zurückkommt und das Ding noch mit einer anständigen Leistung dreht, andernfalls #tankstrong.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon