GM-a-Team 2014 - Review - Southeast Divison

Dieses Thema im Forum "NBA Fantasy Draft" wurde erstellt von Alley, 10. Juli 2014.

  1. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.781
    Ort:
    NRW
    Ich bin weiterhin in den von mir "kritisierten" Punkten nicht deiner Meinung aber es ändert alles in allem nicht viel.

    Ich komme - nachdem ich gerade nochmal alles durchgegangen bin auf ca. 66 Punkten (ich bin nicht mehr ganz sicher, war an einem anderen Rechner) in der Move-by-Move Bewertung, viel ändert sich also nicht (nur komme ich näher an die Gruppe mit denen ich mich leistungstechnisch auf einem Niveau sehe - das ich ein wenig unrealistischer agierte lasse ich vielleicht sogar als Argument durchgehen warum ich hinter ihnen landete. Obwohl... wo steht eigentlich dass man für unrealistisches Verhalten Abzüge bekommen muss? :D).

    Verbessert werden muss nichts, ich mag das Team mit welchem ich am Ende des Tages das Spiel beendete und auch dessen Zukunftsaussichten. In zwei Jahren dominiere ich die NBA, in vier Jahren regiere ich die Welt! Das zählt :)

    Liebe Grüße,

    Euer Arcade-Marc :D
     
    #41
  2. Alley

    Alley Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    1.611
    66 Punkte... da hast du aber viel aufaddiert... müssten ca. 120 Punkte mehr sein als bei mir, was bei ca. 6 Moves die immer in der Diskussion waren, eine durchschnittliche Aufwertung von 20 Punkten pro kritischem Move macht.

    Das würde die meisten dieser Moves über die 50 Punkte befördern und ihnen damit eine positive Tendenz geben, dem ich aufgrund der Risikoerhöhung und dem Valueverlust (durch teure Preise) nicht zustimmen kann.

    Das unrealistische Verhalten hat mich zwar tendenziell eher gestört, aber die Bewertung litt eher unter den Folgen dieses Verhaltens, als am Verhalten selbst, eben diese Risikoerhöhung und der Valueverlust. Es gibt halt auch Gründe warum diese Trades bzw. das hohe Tradeaufkommen eher unrealisitisch ist... ;)
     
    #42
  3. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.781
    Ort:
    NRW
    Ich kann ja mal, just for fun heute Abend oder morgen meine endgültige Bewertung schicken. Just for fun.

    Eines finde ich schlussendlich noch sehr amüsant. Im Vergleich zum Best-Case-Szenario werde ich dafür bestraft dass ich versucht habe Love zu bekommen. Was du nur wusstest weil du Interims-GM der Wolves warst. Wird das ganze noch schlechter wenn ich sage dass ich bei einem weiteren All-Star (mit guten RPM-Werten :D) ähnlich weit war? ;)

    Ich meine, bei einem Play-Off-Run (der sehr unrealistisch war) des dritt-schlechtesten Team der Vorsaison Love als Best Case zu nehmen empfinde ich als knallhart. Gefühlte siebzehn Franchises durften sich das Best-Case-Szenario um Frye anhören und bei mir wird einer der fünf besten Spielern genommen? :)

    Und noch was - hat sich Boston nicht auch um Love bemüht? :D

    Ich werde nicht müde zu betonen dass ich hier nicht wie ein beleidigtes Kind vor dem Rechner sitze und Gott und die Welt (Darfst dir aussuchen wer du bist, Alley ;)) verfluche. Es ist okay, aber du wolltest Disukssionen - du bekommst sie.

    ...obwohl ich eigentlich den anderen GMs endlich ihre Bewertung gönne :D

    Hab euch lieb! :*
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2014
    #43
  4. mystic

    mystic Graf Zahl

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    8.648
    Sehe ich völlig anders, denn das Risiko wurde in der Tat verringert, da hier Spieler aufgenommen wurden, bei denen die Leistungsfähigkeit klar ist, die sich sofort in positiven Resultaten darstellt. Ich denke, Du verankerst Deine Bewertung zu stark an einer positiven Entwicklung von Talent, was sich so im Schnitt in der Realität nicht finden lässt. Talente entwickeln sich eben mitnichten verletzungsfrei und konsequent positiv. Gerade mit Dragic/Hill für Rondo/Oladipo kam ein massives spielerisches Upgrade zustande, was auf keinen Fall insgesamt unterdurchschnittlich bewertet werden kann. Klar hat SHMC vom gedachten Tradewert her durchaus zwei 1st rounder insgesamt zu viel abgegeben, um sein aktuelles Team aufzustellen, dennoch bleibt aus meiner Sicht hier festzuhalten, dass er aus den Magic ein +3 Team gemacht hat, was in der Vorsaison noch bei -6 stand. Dieses massive Upgrade lässt sich kaum allein durch das Entwickeln von Talent erreichen, und schon gar nicht in so kurzer Zeit.

    Zudem sehe ich nicht, wie ein Trade für Carroll hier unterdurchnittlich sein soll, unter der Prämisse, dass eine Verbesserung der Leistungsstärke der Magic erreicht werden sollte. Der Trade passt vom Gesamtwert her und erfüllt ein Team-Need. Das ist mit Sicherheit keine unterdurchschnittliche Transaktion gewesen.

    Insgesamt denke ich, dass Du bei der Bewertung zu optimistische Idealfälle heranziehst, die sich letztendlich nur dann so abspielen könnten, wenn alle anderen Spielteilnehmer schlichtweg doof sind (ein Trade mit den Magic für das genannte Paket von den T-Wolves wäre beispielsweise keine gute Idee gewesen!). Natürlich ist es schwierig, einzelne Aktionen im Gesamtkontext zu bewerten, aber Du kannst auch nicht bei jedem Spieler dann davon ausgehen, dass er durch Spieler X für das Minimum (oder deutlich geringerem Gehalt) ersetzt werden hätte können. Das Talent in der NBA ist limitiert und es ist eben mitnichten möglich, einen linearen Koeffizienten zwischen Leistungsfähigkeit und Gehalt anzusetzen. Livingston mehr zu bezahlen, war sicherlich nicht in der Art notwendig, aber die Alternativen waren mit Sicherheit nicht einfach "billigere" Spieler, da diese mit absoluter Sicherheit ein geringes Spielniveau für die Magic bedeutet hätten (auch unter Berücksichtigung, dass Livingston neben Rondo nicht wirklich der optimale Fit ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2014
    #44
  5. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.781
    Ort:
    NRW
    Klingt logisch.

    Hier - wie versprochen - meine Bewertung, bzw. wie ich meine Leistung einschätze.

    Jameer Nelson 100/100 (Übereinstimmung)

    Hier profitierte ich davon dass GSWarriors (wier er im späteren Verlauf via PN mitteilte) zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, was er mit der TPE hätte anstellen können. Er wollte halt die sehr dünne Bank der Warriors aufbessern, was ihm auch gelang, aber zu einem zu hohen Preis.

    Rondo Trade 25/100 (Übereinstimmung)

    Der 1st Rounder hätte nicht sein müssen und für Vucevic hätte ich definitv mehr bekommen müssen!

    Draft 95/100 (Übereinstimmung)

    Eventuell sogar 100 Punkte, weil ich doch sehr nah am Best Case war, vielleicht ist er es sogar. Wichtig zu erwähnen ist, dass die für mich vertraulichsten Quellen schrieben, dass man keine Bedenken wegen seiner Rückenprobleme hat. Hätte er sich zwischen Vucevic-Trade und unserer Draft verletzt hätte ich aber ein Problem gehabt. Aber wenn ich mich richtig erinner passierten die beiden Moves innerhalb von zwei Tagen.

    Patterson 90/100 (Übereinstimmung)

    Patterson zu dem Preis ist eigentlich eine 100, mich stört in der Retroperspektive die Spieler-Option, die ich nicht benötigt hätte damit sich Pat-Man für mich entscheidet.

    Livingston 30/100 (Übereinstimmung)

    Hätte ich nicht vorher schon Rondo verpflichtet wäre es trotz dem Preis eine 50er Bewertung geworden.

    Harkless 50/100

    Dazu ist alles gesagt. Unwichtiger Trade in dem ich mit Harkless einen Spieler mit einem dicken Fragezeichen wegschickte um den Kader breiter zu machen. Der Trade ist einfach zu klein um einen negativen oder positiven Effekt auf das Gesamtergebnis zu haben. Ich tauschte meinen dritten SF (Plan - da ich Jones noch nicht sicher hatte, aber wegen des Hohen Angebotes recht sicher war) gegen einen neuen dritten SF (Datome könnte für mich übrigens auch noch ein Rollenspieler mit positiven Einfluss werden) und einem RPM-Mini-Rollenspieler. ;)

    Okafor 70/100

    Auch hier ist alles gesagt, ich sehe ihn als weiter als guten fit mit einem ordentlichen Vertrag. Ich tendiere sogar zu einer 80er-Wertung. Klingt natürlich im Vergleich zu Alleys Sichtweise nach einem krassen Unterschied, aber es war halt klar, dass wir ohne Verletzungen spielten (und das meiner Meinung nach sogar gelöst von der Simulation - so hatte ich das zumindest verstanden).

    Jones 65/100

    Er passte als Rollenspieler ins Team, weil ich dringed einen guten Schützen auf der 3 brauchte. Aber der Preis war zu hoch. Daher würde ich mir hier weniger Punkte geben, da dieses Angebot mein Einstiegsangebot war (weil er der letzte Spieler auf meiner Prio-Liste war und ich Angst hatte niemanden zu bekommen).

    Tobias Harris 75/100

    Angenehme Konditionen - vielleicht bin ich hier aber geblendet (als Orlando-Fan), aber sein Auftreten bei US-Select Team war wohl richtig gut. Er wird diesen Vertrag gerecht werden und real noch mehr bekommen. Abzüge gibt es, weil vielleicht in der FA ein besserer Vertrag drin gewesen wäre.

    DeMarre Carroll 65/100

    Hier lasse ich mir gefallen dass ich vielleicht Stauskas hätte halten können. Wenn ich mich richtig erinner war GSWarriors Interesse an Stauskas eigentlich nicht sonderlich groß. Eigentlich tendenziell eine 75er-Wertung.

    George Hill 55/100

    Diesen Trade hätte ich auch ohne den zweiten Pick durchbekommen, es wurde nur eng zur Trading Deadline und ich hatte Angst dass es nichts mehr wird. Ich glaube der GM der Pacers hätte sich auch mit einem 2nd Round Pick zufrieden gegeben. Hier spielte die Zeig gegen mich, dafür glatte 45 Punkte Abzug!

    Goran Dragic 75/100

    Oladipo + einen protected 1st Rounder + 2nd Rounder für GORAN DRAGIC. Wir reden von einem Top-15 Spieler der NBA. Dafür ist es irgendwie nicht zu viel, trotz dem vertraglichen Restrisikos.

    Metta 80/100 (Übereinstimmung)

    Für kleineres Geld hätte ich ihn wohl nicht bekommen. Aber für das Geld kann es keine 100er-Wertung sein.

    Livingston die Zweite 75/100 (Übereinstimmung)

    Purer Salary Move - weil neben Hill und Dragic hat er eigentlich gut gepasst (im Gegensatz zu der Kombination mit Oladipo und Rondo). Aber hier ging es darum für die nächste Free Agency vorzubauen. Für ihn war der Markt übrigens kleiner als für Okafor.

    Interessenten für Livingston: 1
    Interessenten für Okafor: 3 1/2 (wie schon geschrieben, zwei GMs versuchten sogar 3-Way Deals zu kreiren um ihn zu bekommen)

    Gesamt:

    68/100

    Das Gesamtbild wäre sogar für mich eine (auf das komplette Spiel bezogen) Top-5 Leistung, wenn ich die 2 Firstrounder nicht abgegeben hätte. Dies hatte ich übrigens vor mystic geschrieben, die Idee dieses Arguments ist also nicht geklaut :D :D

    Alles in allem finde ich meine Bewertung sogar recht "vorsichtig kalkuliert". So unterscheiden sich die Meinungen. ;)

    Wenn man dann noch sieht dass ich den Vergleich zum Best-Case Szenario zu krass finde (Love? Looooove? really? :D) stünde ich aus meiner Sicht im Gesamtergebnis nicht sooo schlecht da.

    Witzig ist dass ich eigentlich ein Realitätsfanatiker bin. Egal ob bei 2K-Spielen oder bei unserem letzten Fantasy-Draft (wo ich nur Spieler für 10-Minuten-Rollen holte, welche real keine größere Rolle spielten). Aber wie gesagt, wann soll man sonst unrealistisch werden, wenn nicht in solchen Spielen? Ist es ein Grund für Abzüge? Vielleicht, weil das ganze sicherlich auch nicht gut für die Teamchemie ist und auch hier und da Fans nicht sehr glücklich sind wenn sie sich alle drei Monate neue Trikots holen dürfen, aber wenn man ein Team aufbaut, was das Potential hat kurzfristig in die Finals einzuziehen sollte dass den Fans relativ schnuppe sein.

    Ich habe fertig! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2014
    #45
  6. Alley

    Alley Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    1.611
    Boston hat sich nicht um Love bemüht, weil materia von Anfang an auf Rebuild-Kurs war.

    In seiner Bewertung hab ich ja eingangs aber auch ein Playoffszenario skizziert, wo er mit drin war.

    Ansonsten gab es bisher kein Team wo Love so gut gepasst hätte wie bei den Magic:

    Toronto vl. noch am ehesten im Trade mit Valanciunas + Puffer und Picks, aber da ist dann halt auch der Fit zu Amir Johnson fraglich und auch der Wert des Pakets, da Toronto kein Caprelief und auch keine besseren Picks zu bieten hat.

    Bei Charlotte wäre der Fit am Anfang wohl perfekt gewesen, mit MKG+Zeller+Picks wäre dann vl. auch noch ein akzeptables Paket mit Caprelief möglichen gewesen, aber das Risiko wäre für Charlotte wohl größer gewesen da man mit Al's auslaufenden Vertrag und weiteren Verstärkungen von nur ~12 Mio vl. nicht ganz so attraktiv wirkt wie die Magic mit Thomas/Dipo/Parker/Patterson/Vucevic.

    Miami und die Lakers hatten zu wenig Assets.
    Und die Pistons hatten wohl schon genug PFs die es zu handeln galt (Monroe/Smith).

    Aber wenn es dich glücklicher macht :love2: kann ich Love auch rausnehmen und Frye reinpacken, dann spielt Patterson 8 Minuten mehr und man ist vl. bei ~64%.


    [​IMG]


    Kann sein dass ich die Talententwicklung noch zu optimistisch sehe, aber das das Risiko dann in der Tat verringert worden sein soll, wenn man sich, bis auf Hill, auslaufende Verträge ertradet gegen Rookieverträge, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Dann muss du dieses Fehlentwicklungsrisiko wohl höher einschätzen als das Abwanderungsrisiko.

    Ansonsten bleiben natürlich auch etablierte Spieler, wenn auch in geringerem Maße als Talente, nicht immer von unerwarteten Entwicklungen verschont: Hibberts Einbruch dieses Jahr - Howard konnte bisher an seine Leistungen aus Orlando-Zeiten noch nicht wieder anknüpfen - Josh Smith war vor 2 Jahren auch mal wesentlich effektiver - Danny Granger wird wahrscheinlich nie mehr der Alte.....

    Also auch bei einem etablierten Spieler kann man die Leistungsfähigkeit in dem Sinne jetzt nicht als 100% klar auslegen, auch wenn sie natürlich saver ist als bei z.B. einem Sophomore wie Oladipo, der erstmal in die Nähe seiner Prime kommen muss.


    Patrick Mills siehst du also nicht als zufriedenstellende Alternative zu Livingston?


    Das mit der Spieleroption hatte ich sogar übersehen, dass bringt dich sogar noch ein kleines bisschen mehr vom Optimum weg.
     
    #46
  7. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.781
    Ort:
    NRW
    Da sieht man mal wie selbstkritisch ich bin :D

    Patterson (RFA) zu diesem Preis zu bekommen ist eine 100 (weil ich wusste dass Toronto Frye will - hätte er diesen nicht bekommen wäre ich wohl gezwungen gewesen das Angebot noch mal zu erhöhen) und durch die Spieleroption ist es dann doch nur eine 90. Die musste nicht sein.

    Trotzdem bekomme ich einen richtig guten restricted Free Agent, der auf einer Position spielt die eigentlich gnadenlos überbezahlt wird zu einem sehr günstigen Kurs. Wie sieht sein neuer Vertrag real aus? Ohne jetzt zu recherchieren - ich meine er bekommt mehr!

    Mehr dann später, ich gehe jetzt noch eine Stunde ins Bett :D
     
    #47
  8. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.781
    Ort:
    NRW
    Ich war der Meinung dass Boston auch versucht hat für Love zu traden. Es kann aber sein dass ich mich entweder irre oder das ganze passierte als mystic schon deren GM ist. Aber das ganze spielt auch keine Rolle.

    Ach ja? Ähm... haha! :D

    Ich bin jetzt schon ein sehr glücklicher Mensch - auch ohne diese Punkte :) Von mir aus kannst du dich jetzt um die anderen Bewertungen kümmern. Wie gesagt, eine Aufbesserung ist nicht nötig, ich habe gesagt dass ich meine Leistung besser finde als es deine Bewertung aussagt und ich stehe nicht alleine da (immer gut fürs Ego :D :D). Das ganze ist aber auch völlig frei von Groll oder sonst was - denn ich habe stets betont dass ich diese Bewertung mega-schwer finde.

    Ich wüsste nicht wie man ein Rebuild Team mit einem Contender vergleicht (genau eine solche Diskrepanz stellt meine Bewertung da - du wertest den Verlust einiger Assets und das Risiko, welches ich einging, schwerer als ich. Eine Grundsätzlich verschiedene Meinung haben wir eigentlich nur bei Okafor - da geht es aber auch darum wie wir dieses "wir spielen ohne Verletzungen" werten).

    Das du immer noch sauer bist weil ich dir nicht die Rechte an Bogdan Boganovic geben wollte - damit und vor allem mit den Konsequenzen muss ich halt leben :D :love3: :jubel:
     
    #48
  9. Alley

    Alley Stammspieler

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    1.611
    Ja hat sich doch zweifelsohne so herausgestellt, dass die Lakers dann plötzlich zu wenig Assets hatten. :D


    Es ist nicht der generelle Verlust an Assets, sondern der an Value. In der Umwandlung von future Assets in fertige Spieler hätte mMn noch ein besseres Team entstehen können, wenn du nicht immer überbezahlt hättest. Auch die Relevanz des Risikos hängt oft vom Einsatz ab, der halt bei dir selten halt niedrig war.


    Das wir ohne Verletzungen spielen, heisst mMn nach aber nicht direkt das die Spieler (wie in der Simulation) direkt die Stärke der letzten gespielten Saison haben. Das in der Simulation alte Werte herangezogen werden war doch sowieso erst ab Saisonbeginn bekannt und war für die Offseason-Signings noch nicht relevant.
    Deswegen halte ich Okafor weiterhin für einen Gamble, nämlich nicht weil es fraglich ist ob er spielt, sondern weil fraglich ist wie gut er noch spielt.
    Das dann aufgrund der Simulationswerte soviele Anfragen kamen, dass ist Teil dieses Simulationsszenarios, welches wir nicht als alleinige Bewertungsgrundlage nehmen wollten, sondern vielmehr als eines aus vielen möglichen Szenarien.

    Wieso sollte ich deswegen überhaupt sauer sein? Ich fand es vielmehr lustig, dank der Ironie das nach so langen Verhandlungen, bei denen der Abschluss an Kleinigkeiten gescheitert ist, dann noch rechtzeitig jemand das Team übernimmt der Love dann behalten will. :clown:
    Da hättest du schon wesentlich mehr Grund sauer zu sein, wenn du Love als Optimalfall so hart findest. ;)

    Wenn du schon einen Grund festmachen willst, weshalb deine Bewertung noch härter als die der anderen gewesen sein soll, dann fährst du mMn mit meiner zu optimistischen Sicht auf die Entwicklung von Talenten noch am besten, weil die dich wohl am meisten benachteiligen würde. ;)
     
    #49

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon