Hamburg Towers

Dieses Thema im Forum "ProA / ProB Allgemein" wurde erstellt von pappel, 22. Juni 2014.

  1. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg City
    Zunächst einmal sehe ich Kiese und Kindzeka als SG, auch wenn Kiese in der Rückrunde oft auf der PG-Position aushelfen musste.
    Ich glaube, dass die Towers diese Saison einen stärkeren Kader beisammen haben als letzte Saison. Allerdings halte ich die Konkurrenz auch für deutlich stärker, als letzte Saison. Somit wird es meines Erachtens wieder ein Kampf um Rang 8.
     
    #21
  2. Lasse Utecht

    Lasse Utecht Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    9
    Kiese sehe ich auch als Shooting Guard, habe ihn aber auf der Eins gelistet, da die Towers ihn derzeit als Point Guard betiteln. Zudem muss abgewartet werden, wie lange Canty noch ausfällt (Weißt du da zufällig mehr?). Sollte er noch länger pausieren müssen, wird Kiese erstmal den Backup für Bazou geben. In Herford ist er heute auf der Eins gestartet.


    Da bin ich voll bei dir. Die ersten Saisonspiele werden zeigen, was möglich ist.
     
    #22
  3. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg City
    Puh, ich habe mir heute das BIG-Sonderheft zur BBL-Saison geholt. Bei den Towers ist da aber einiges durcheinander geraten. Da sind einige Spieler aufgeführt, von denen ich noch nie gehört habe, dafür fehlen Kiese, Larysz und Olinde, obwohl sie auf dem Teamfoto sind und Kittmann ist als Guard aufgeführt. o_O
    Ich wollte mich eigentlich vor allem über die anderen Teams informieren, aber man muss wohl davon ausgehen, dass dort auch nicht alles so richtig ist. :mensch:
     
    #23
  4. KingCrunch

    KingCrunch All-Star

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7.946
    Ort:
    Hamburg City
    Ich werde morgen zum ersten Heimspiel der neuen Saison gehen, wie ich auch letztes Jahr beim ersten Heimspiel der Vereinsgeschichte war (und drei weiteren).

    Ich mache mir etwas Sorge, dass dieses Projekt über einige Jahre im Sand verläuft. Roller ist leider schon abgesprungen und scheint die Geschäftsführung auch nicht ganz im Reinen verlassen zu haben. Anders kann ich mir den plötzlichen Ausstieg nach nur einem Jahr aktivem Basketball in der ProA nicht vorstellen. Mal sehen, wie es weitergeht...

    Kadertechnisch freut es mich, dass weiterhin viele Deutsche und keine Osteuropäer im Team sind und wieder auf einen Jungen vom College gebaut wird. Dazu Ferguson, der scheinbar ein super Typ ist als zweiten Ami und einer aus Itzehoe, der schon vorher Kontakt zu den Towers hatte, das wirkt also nett und nicht "Söldner-mäßig". Bin gespannt, ob die Begeisterung (volle Halle zu fast jedem Spiel) bestehen bleiben kann, ich hoffe es doch sehr.

    Was ist denn mit den Verletzten los, dass das letzte Testspiel vom vergangenen Wochenende sogar abgesagt werden musste???
     
    #24
  5. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.000
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe es leider bis jetzt noch zu keinem Spiel geschafft, werde dies aber diese Saison auf jeden Fall nachholen. :)

    Hoffe, dass Stielow endlich mal fit bleibt und sich dann auch mehr oder weniger mal durchsetzt. Hab in der Jugend mal gegen ihn gespielt, war glaube ich da in der U18 und Hittfeld hat einfach ihre 14-15 jährigen JBBL Jungs eingesetzt und uns aus der Halle geschossen, bzw er zum größten Teil. :D
     
    #25
  6. KingCrunch

    KingCrunch All-Star

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7.946
    Ort:
    Hamburg City
    So, wenn ich schon mal bei einem Spiel war, will ich auch meine Eindrücke schildern:

    - Schade, dass die Halle nicht ausverkauft war, das war letztes Jahr besser. Ich hoffe, dass die Basketball-Euphorie in Hamburg am Leben bleibt und das keine kurzfristige Sache war.

    - Der Sieg (72:61) war absolut verdient, auch wenn es nicht hätte so eng werden müssen.

    - Bazou Koné ist super. Ich finde es toll zu sehen, wie er reift. War sein Spiel letztes Jahr teilweise noch zu überhastet und etwas unreif, war er heute wirklich großartig. Ist nur gezogen, wenn es passte und hat unheimlich stark am Korb abgeschlossen. Ok, die Defense der Essener war auch nicht erste Sahne. Aber 27 Punkte bei 10-17 FG (nur 1-5 Dreier) war schon eine Hausnummer, dazu 6 Rebounds und 3 Assists in unter 30 Minuten, Chapeau. Wer ihn nicht kennt: Ist ein guter Freund von Dennis Schröder aus Norddeutschen Zeiten (bzw. bei der Jugend-Nationalmannschaft, Koné kommt aus Bremerhaven), spielt ähnlich (guter Playmaker, gute On-Ball-Defense, Schwächen beim Wurf), hat mit Schröder im Sommer reichlich trainiert und ist eine deutsche PG-Hoffnung.

    - Michael Wenzl tut mir Leid. Er hat nur 10 Minuten gespielt (verstehe nicht ganz, wieso), und mal wieder häufig total unglücklich agiert. Seien es seine Fouls, seine Ballverluste oder sonstwas. Schade, ich weiß, der kann echt was, aber er bekommt die PS leider gefühlt echt selten auf die Straße... Zum Glück haben wir dieses Jahr Stefan Schmidt, der ebenfalls solide, gut ausgebildete Center-Arbeit liefert. Auf der Position sollte es passen, denke ich.

    - Janis Stielow habe ich unterschätzt. Er ist noch sau jung und letztes Jahr wirkte er einfach roh und unathletisch. Heute hat er gezeigt, dass er weiß was er auf dem Feld tut und auch genau das nur tut. Und damit ist er effizient. Ich glaube, er kann de Towers offensiv echt helfen!

    - Ich bin auf die noch verletzten Spieler gespannt (Canty, Roberson, Kindzeka). Heute mit einer 9-Mann-Rotation war das schon sehr dünn.

    - Insgesamt mag ich das Towers-Team. Nur wenige Amis (einer Roberson, direkt von der Uni, also interesannt, John Williams aus Itzehoe, also mit voriger Verbindung zu den Towers und das war es auch schon, Ferguson ist ja Deutscher), viele deutsche Jungs (oft sogar aus Norddeutschland mit Stielow, Koné, Kittmann etc.) und ein wirklich sympathisch und kompetent wirkender Coach.


    Ach, sag mal jemand dem Hallensprecher, dass es nicht "Tauwrrrrrs" heißt!!! Und den Cheerleadern, dass zu große Herrentrikots nicht sexy sind und es ärgerlich ist, wenn sie umgezogen nach dem Spiel besser aussehen als bei ihren Auftritten! ;)
     
    #26
  7. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg City
    Kleine Ergänzungen zu KingCrunchs Eindrücken:
    Mich hat der 1. Auftritt der Towers auch weitgehend überzeugt, insbesondere wenn man bedenkt, dass mit Roberson und Canty (fällt noch länger aus) zwei Leistungsträger fehlten.

    Schmidt und Baues verstärken den Frontcourt gegenüber Fumey und Murillo deutlich.

    Williams war Freitag noch blass, ich glaube aber, dass der noch ganz interessant wird. Kann anscheind auf allen Positionen spielen und vor allem alle Positionen verteidigen. Er hat am Freitag sogar zeitweise gegen den 1,73m Guard Loyd verteidigt, kann mit seiner Kraft und Athletik aber auch einen Center kontrollieren. Offensiv wird er durch seine Vielseitigkeit die anderen Teams vor einige Probleme stellen.

    Und auf den Guardpositionen zeigen sich Bazou (der zwar mal in Bremerhaven gespielt hat, aber aus Hamburg kommt, ehemals vom Bramfelder SV) und Stielow im Vergleich zur letzten Saison stark verbessert. Wenn Roberson und Canty dann noch den Backcourt ergänzen ist dieser hervorragend besetzt. Und Kiese ist mit seiner Einstellung auch immer noch eine gute Ergänzung von der Bank.

    Ich freue mich auf die Saison und denke, dass die Towers mit diesem Team die Play-Offs erreichen sollten, auch wenn die Konkurrenz ebenfalls zugelegt hat. Mein Tipp: Platz 5-8!
     
    #27
  8. KingCrunch

    KingCrunch All-Star

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7.946
    Ort:
    Hamburg City
    Ich war am Samstag spontan (auf dem Rückweg aus dem Stadion in Bremen, war bei BVB-Werder) noch in Wilhelmsburg in der Inselparkarena. Die Halle ist ja dieses Jahr leider nur überschaubar gefüllt, aber so kommt man wenigstens für 10 EUR an Top-Plätze (einfach irgendwo dazwischen setzen). :) Die Spielzeit in der ProA samstags um 19:30 Uhr ist aber wirklich schädlich, vor allem in Hamburg. Da war Sonntag 17:30 Uhr für Familien, Jungsgruppen etc. schon perfekt. Dazu scheint das Marketing bzw. die Preigestaltung der Towers leider auch eher amateurhaft zu sein, wenn man sich einige vorjährige Dauerkarteninhaber so anhört...

    Davor habe ich den Überraschungssieg gegen Vechta im Stream gesehen.

    Ich mag die Mannschaft nach wie vor. Koné muss halt noch besser schießen, aber das hat sich im Vergleich zum Vorjahr ja schon verbessert. Leider wird er nach dieser Saison wohl nicht mehr bei einem leicht überdurchschnittlichen ProA-Team zu halten sein, da rufen höhere Aufgaben. Die Center-Rotation ist sau stark, auch wenn Wenzl leider in 90% der Spiele viel zu häufig viel zu kopflos agiert und sich selbst sau blöd mit übertrieben vielen, schnellen Fouls belastet. Das Shooting ist mit Roberson, Kiese, Williams etc. stark. Richtig gut fand ich die Interims-Verpflichtung Travis Warech, was der tat hatte Hand und Fuß! Leider ist der nur bis Ende des Kalenderjahres verpflichtet, wenn ich richtig informiert bin?

    Off-Topic: Der Hallensprecher geht ja gar nicht! Warum darf der das machen, ist er Herr Stielow Senior oder so? "Taurrrrrs", aaaaaaaaaaaaaaahh.


    EDIT: Wo spielt Terry Thomas jetzt eigentlich? Bei einer kurzen Google-Suche konnte ich nichts dazu finden... DANKE
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2015
    #28
  9. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg City
    Ich kann da KingCrunch in allem nur zustimmen. Mir gefällt die Mannschaft dieses Jahr ebenfalls sehr gut und es ist sehr bedauerlich, dass die Halle aufgrund der Preisgestaltung nicht mehr voll ist.
    Aber wie ich an anderer Stelle bereits geschrieben habe, finde ich es sehr schade, dass Olinde und Larysz gar keine Minuten bekommen bzw. zumeist nicht mal im Kader stehen. V.a. Olinde zeigt sich in der ProB in Wedel bislang sehr auffällig. Stattdessen bekommen sie jetzt noch Warech vor die Nase gesetzt. Stielow und Canty werden wohl in den nächsten 2 Wochen wieder einsatzfähig sein.
    So sieht keine Jugendförderung aus, auf die Willoughby mit seinem Projekt immer verweist.
     
    #29
  10. Lasse Utecht

    Lasse Utecht Mitarbeiter / Redakteur basketball.de

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    9
    Lange war es hier ruhig, das darf sich in Zukunft gerne ändern. :) Die Towers stehen derzeit auf dem fünften Rang und empfangen am Samstag Paderborn. Folgt der neunte Heimsieg in Serie? Will man noch Chancen auf das Heimrecht in der ersten Playoffrunde haben, muss man ab sofort auch auswärts punkten (nur zwei Siege aus neun Spielen), wo in den nächsten Spielen Vechta, Chemnitz, Hanau, Rhöndorf, Trier und Heidelberg warten. Was traut ihr Attarbashis Truppe in dieser Saison zu?
     
    #30
  11. Andy Bruns

    Andy Bruns Rookie

    Registriert seit:
    28. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Es deutet aktuell alles auf ein Playoff-Duell gegen Gotha oder Kirchheim hin. Wir scheinen auf Platz 5 oder 6 ins Ziel zu kommen und bei den beiden ist noch alles offen. Leider reicht es somit wohl nicht zum Heimrecht, was schon ein enormer Nachteil für unsere Jungs ist. Zuletzt gab es zwar 2 Siege in der Fremde, nur ist noch überhaupt keine Abgezocktheit zu erkennen, konstanter durchs Spiel zu kommen. Trotzdem traue ich der Mannschaft das Weiterkommen durchaus zu. Halbfinale sehe ich uns prinzipiell mit jedem Team auf Augenhöhe, selbst gegen Jena, nur Vechta ist eine andere Liga, das einzige große Manko ist die schon aufgeführte Auswärtsschwäche.
     
    #31
  12. Andy Bruns

    Andy Bruns Rookie

    Registriert seit:
    28. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    noch generell etwas zum Kader:
    Finde uns extrem besser aufgestellt als letzte Saison. Hamed fährt dieses Jahr zu meiner Freude eine humane Rotation und nicht mehr dieses minütliche rein/raus-Spiel. Aktuell macht mir die Position des Centers ein wenig Bauchschmerzen. Sowohl Wenzl als auch Schmidt immer früh mit Foultrouble, dazu zu viele TO. Wenzl hier allerdings für mich eher auf dem Weg der Besserung und Schmidt aktuell völlig außer Form. Leider bekommen die beiden auch keine Anspiele, um sich durchs Offensivspiel mal Selbstvertrauen zu holen. FG-Quote passt bei beiden und Schmidt mit überdurchschnittlicher FT-Quote für einen Center. Ferguson wäre für mich mal eine Überlegung wert, guter Basketball-IQ, kann blocken und rebounden, sich bewegen und bestimmt auch Center in der ProA verteidigen.
    Allerdings ist der gerade so richtig heiss und wäre auf der Position verschenkt/würde auf seiner angestammten Position fehlen. Das Transition-game halte ich auch für verbesserungswürdig, sind zwar immer mal wieder Highlights in den Heimspielen dabei, aber generell zu fahrig, gerade Roberson versaut sich seine gute Defense oftmals durch überhastetes "mit dem Kopf durch die Wand" nach vorne preschen. Wünsche mir insgesamt konzentriertere Jungs, haben immer viele TO.
    Tja und dann haben wir noch Bazou, muss unbedingt an seinem Wurf arbeiten, trifft aus dem Feld kaum etwas. Entweder (noch) mehr assists holen oder zum Korb ziehen, Freiwurfqoute/nervenstärke passt. Seine TO sind zwar viel, aber er ist ein junger PG, da drück ich nochmal mehr ein Auge zu als bei unseren Centern.
     
    #32
  13. KingCrunch

    KingCrunch All-Star

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7.946
    Ort:
    Hamburg City
    Nur mal zur Info:

    Die Saison der Towers ist seit gestern beendet. Sie erreichten als 5. Platz die Playoffs und führten gegen Gotha (4. Platz) nach zwei Spielen in der Serie mit 2:0. Das war eine riesige Überraschung, da mit Stefan Schmidt und Michael Wenzl beide Center mit Kreuzbandrissen ein paar Wochen vor Saisonende (aus einem Doppelspieltag an ein und demselben Wochenende verletzt, unglaublich bitter) ausfielen. Bazou Koné (der zur kommenden Saison in die 1. Liga gehen wird) hat das aber aufgefangen, vor allem mit 30 Punkten in zweiten Spiel bei unglaublich guten Quoten.

    Danach führte man mit 15 Punkten zur Halbzeit in Spiel 3. Die Rotation war aber sehr klein (8 Leute), Koné hatte früh vier Fouls, Anthony Canty spielte mit Grippe nicht. In der zweiten Halbzeit gelangen nur noch 16 Punkte und das Spiel wurde verloren. Auch die letzten beiden Spiele wurden verloren, und so "chockten" die Towers in etwa so wie die Mavs in den Finals 2006. Schade, auf eine Serie gegen Rasta Vechta hätte ich total Lust gehabt.

    Ich bin gespannt, wie sich der Kader für die kommende Saison entwickelt und ob Koné der einzige Abgang sein wird, den man nicht 1:1 ersetzen kann. Canty sollte bleiben, auch die beiden Center mochte ich und Rob Ferguson gehört einfach zu den Towers und die Clutchness von Steffen Kiese ist auch cool. John Williams ist ebenfalls stark und erst im Laufe der Saison so richtig in der Pro A angekommen. Beim Rest würde mir keiner unfassbar fehlen, auch wenn das ein nettes Team war.
     
    #33
  14. Caesar

    Caesar Bankspieler

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Hamburg City
    Das Aus gegen Gotha nach 2-0 Führung ist schon etwas bitter, wenn auch durch die Ausfälle (Gausa nicht zu vergessen) nachvollziehbar.

    Auf den Kader für die nächste Saison bin ich auch gespannt. Da hängt viel davon ab, ob es nach 2 Jahren endlich gelingt einen Hauptsponsor zu aquirieren. Wenn die Ambitionen in Richtung 1. Liga gehen sollten, dann muss man auf jeden Fall auf den Ausländerpositionen nachlegen. Williams hat seinen Marktwert diese Saison deutlich gesteigert. Da bin ich gespannt, ob man ihn halten kann. Der ist mit seiner Athletik ganz stark. Roberson und Ferguson sind als "Amis" zu schwach, wenn man ganz oben mitspielen möchte.
    Bazou wird wohl in die 1. Liga gehen, mal sehen was Canty macht. Wenzl hat diese Saison leider einen Schritt zurück gemacht und nicht mal mehr als Backup überzeugt. Kiese, Kittmann und Baues spielen für lau und liefern ordentliche Leistungen, die wird man sicher behalten. Ob Kindzeka noch den Schritt zu einem Zweitliga-Spieler machen wird, weiß ich nicht.
    Gespannt bin ich auch, ob Olinde bleibt, nachdem er diese Saison von Hamed weitgehend ignoriert wurde. In seinem einzigen ernstzunehmenden Einsatz hat er durchaus überzeugt. Er ist auf jeden Fall das größte Hamburger Talent der nächsten Jahre. Aber Hamburger Sportteams haben es ja nicht so mit der Förderung der eigenen Jugend.
     
    #34

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon