1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

Hamburger SV 2017/18 - Der Dino zwischen Abstiegskampf, inneren Unruhen und Ambitionen

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von UnbekannterUser, 22. Juli 2015.

  1. UnbekannterUser

    UnbekannterUser Stammspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Mainz
    ERSTER SAISONSIEG! JETZT GEHT'S ERST RICHTIG LOS! EUROPA, WIR KOMMEN!!!!!!11elf1!!!!
     
  2. ColoniaCK

    ColoniaCK Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    1.118
  3. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    Lipsia
    Beiersdorfer weg und Bruchhagen neuer Chef! Eine größere Herausforderung gibt es wohl derzeit im deutschen Fußball nicht. :)

    upload_2016-12-11_18-6-45.png
     
  4. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    Hamburg
    Kaum geht es mal aufwärts, muss man wieder Unruhe reinbringen.
     
    Next gefällt das.
  5. Mahoney_jr

    Mahoney_jr All-Star

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.069
    Ort:
    ...in the country
    Bruchhagen war für mich immer personifizierte Management-Defensive. Könnte aber gut zum HSV passen ;)
     
  6. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.755
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Damit ist der Name Horst Heldt als Sportdirektor angeblich wieder im Spiel, auch wohl aufgrund folgendem:

    Entweder setzt sich Bruchhagen ein 2tes Denkmal nach Frankfurt oder er ruiniert seinen bisher doch sehr guten Ruf. ;)
     
  7. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    Hamburg
    Es halten sich hier und da auch noch Gerüchte, dass Didi als Sportdirektor unter Bruchhagen weiter arbeitet. Dürfte ihm besser liegen, hat damals unter Hoffmann auch deutlich besser funktioniert. :)
     
  8. Jasonpenny

    Jasonpenny Fußball- Moderator

    Registriert seit:
    20. April 2000
    Beiträge:
    1.672
    Ort:
    Hessen
    Ich dachte eigentlich mit 68 freut er sich auf den Ruhestand, zumindest hat er das in Frankfurt hier lange so verkündet ;)

    Bruchhagen ist sicherlich keine innovative Lösung, aber vielleicht gar nicht die Schlechteste. Seine Stärken (Ordnung, Ruhe und Diplomatie) kann der HSV gebrauchen. Ich bin mal gespannt. Das Beiersdorfer sich so schwer tut überrascht mich schon etwas, ich fand den zu seiner Managerzeit beim HSV brauchbar.
     
  9. mass

    mass former DTL-Champion

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.119
    Ich weiss nicht, ich weiss nicht. Die Aussage "Wenn der HSV ruft muss man als Fussball-Manager zusagen" find ich zwar taktisch auch ganz geschickt, lässt mich aber doch daran zweifeln, ob sich der gute heribert der tragweite dieser Entscheidung bewusst ist, Klar ist Frankfurt auch nie freiburg gewesen, aber Hamburg ist schon noch ne Nummer grösser als die SGE.......Aber gut. Ist gibt erstmal schlechtere Lösungsversuche.
    Bin da sehr gespannt....
     
  10. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    Hamburg
    Gernandt tritt nun auch zurück.
     
  11. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.755
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    :eek:

    Klaus-Michael Kühne gefällt das nicht.
     
  12. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    Lipsia
    Der Verein ist echt das blanke Kasperletheater. Das sind ja schon fast Dimensionen wie beim 1.FCK.
    Ich denke mittlerweile es wäre das Beste, wenn sich der HSV von seinem steinreichen Edel-Fan trennt und zur Not ganz von Vorne wieder anfängt. Zur Not auch zweite Liga.
     
  13. UnbekannterUser

    UnbekannterUser Stammspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Mainz
    Scheinbar wird nun aber auch endlich mal den Verantwortlichen deutlich, dass vor allem in der Führungsetage enorme Disparitäten herrschen. Bin da was Bruchhagen angeht bei @Jasonpenny, mit seiner Ruhe und Ordnung könnte er dem HSV gut tun. Zumindest für den Anfang.

    Mir persönlich wäre es auch das Allerliebste, wenn Kühne nicht mehr mitmischen würde. Klar, ist das schon toll, wenn man Spieler wie einen Kostic mit finanziellen Mitteln vom Absteiger zum Fast-Absteiger locken kann (er hatte ja durchaus lukrativere Angebote auch aus Spanien), aber man sieht vor allem an Halilovic, wie so etwas nach hinten losgehen kann. Kühne wollte ihn unbedingt, Beiersdorfer sagt natürlich nicht "Nein" zum Papa und ein Labbadia ist am Ende der Depp. Er wollte ihn nie, deswegen hat er auch kaum gespielt. Kühne hat einfach zu wenig Ahnung und viel zu viel Mitspracherecht. Vereine wie Freiburg, Köln und Mainz stehen viel besser da als der HSV und die haben keine "Hochkaräter" in ihren Reihen. Da wäre es mir auch lieber, der Kühne würde seine Finger vom HSV lassen und wir könnten einen Neustart machen. Von mir aus auch gerne in Liga 2.
     
  14. VvJ-Ente

    VvJ-Ente Verdammter Wohltäter

    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    16.112
    Ort:
    Berlin
    Ohne Kühne dürfte der Neuanfang aber ein paar Ligen tiefer als in der zweiten stattfinden.
     
    Tuco gefällt das.
  15. UnbekannterUser

    UnbekannterUser Stammspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Mainz
    Von mir aus auch so. Wird nur dann problematisch für mich, die Spiele aktiv zu verfolgen ...
     
  16. UnbekannterUser

    UnbekannterUser Stammspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Mainz
    Bis jetzt eine echt ordentliche erste Halbzeit vom HSV. Spielerisch jetzt nicht auf wirklich gutem Niveau, dafür bis jetzt gut verteidigt und vor allem taktisch alles gut umgesetzt. Ähnliches gilt auch für Schalke. Kein hochklassiges Spiel, aber man merkt, dass beide Teams taktisch gut eingestellt sind. Hamburg mit den einzigen beiden Schüssen aufs Tor, bei seiner Chance eben hätte Waldschmidt eventuell auch nochmal auf Kostic querlegen können (zumindest schien es mir auf den ersten Blick so). Macht aber Spaß, bin auf HZ 2 gespannt.
     
  17. Flöpper

    Flöpper Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.270
    Spahic wird freigestellt. Na ob das mal gutgeht, bei der bombensicheren HSV-Abwehr?
     
  18. HamburgBuam

    HamburgBuam current Box-Tippspiel-Champion

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    12.104
    Ort:
    Hamburg
    Ist ja nicht so, dass er irgendwas wertvolles beigetragen hätte...
     
  19. Knurrhahn

    Knurrhahn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    Nordtyskland
    zuletzt jedenfalls nicht. Cléber Reis wurde ja auch schon abserviert.
     
  20. Drago

    Drago All-Star

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Heinz Becker Land

Diese Seite empfehlen