1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

Internationale Ligen

Dieses Thema im Forum "International" wurde erstellt von Max Power, 28. Juli 2013.

  1. RightyRight

    RightyRight Auswerter

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    5.139
    Nach der Anzeigetafel nach, war er bis gestern FC Trainer... Passt zu dem was einen Spieltag vorher in Sion passiert ist und allgemein zu der peinlichen und beschissenen Saison. Eigentlich hatte ich über die ganze Spielzeit über nie wirklich das Gefühl, dass sie absteigen - als Kerzhakov als "Heilsbringer" dazu stoss, wars dann aber klar:rolleyes: Keine Ahnung wie da überhaupt der Kontakt zustande kam... Hyypiä hat aber mal gegen ihn gespielt und konnte sich noch an seine grosse Klasse erinnern:rolleyes: Der Witz ist, der FCZ spielt am Sonntag noch das Finale im Schweizer Cup - gewinnt man gegen Lugano, ist man für die Europa League qualifiziert... Beide Zürcher Clubs würden nächste Saison somit international spielen und die Welt wäre in Ordnung:rolleyes:
     
  2. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.496
    Ort:
    Hier
    Adi Hütter macht sich durchaus gut in Bern: Natürlich war man gegen Basel chancenlos, aber das ist erstens keine Schande und zweitens hatte Basel einen so tollen Saisonstart, dass alles schon bald gelaufen war. Zu Beginn hatte Hütter ziemlich Mühe und viele Punkte gingen ziemlich fahrlässig flöten, seit der Winterpause war YB dann (fast) auf dem Niveau gegen Basel: Will heissen, dass man die beiden direkten Duelle knapp verloren hat, sonst aber durchmarschiert ist.
    Wie es nächste Saison aussieht, hängt natürlich auch von den Transfers ab: Geht Embolo (fast sicher) bei Basel, gehen Zakaria (wahrscheinlich) und Mvogo (völlig offen) bei YB und wie wird da die Nachfolge geregelt?
    Wie üblich bin ich vorsichtig optimistisch und hoffe, dass YB den Titelkampf lange spannend gestalten kann und vielleicht (ab hier grenzenloser Optimist) liegt sogar der Triumph drin. Immerhin beruhigend: Von hinten droht in meinen Augen null Gefahr. International hängt es wie üblich von der Auslosung ab, aber die CL sehe ich nicht und in der EL kann das Überstehen der Gruppenphase möglich sein.
     
    Next, gentleman und Max Power gefällt das.
  3. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Austria
    hier was zur soeben beschlossenen Reform der Österreichischen Bundesliga, welche ab der Saison 2018/2019 in Kraft treten soll:

    Könnte interessant werden... Ich nehme an Max wird sich dazu noch ausführlich äußern ;)
     
  4. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.118
    Ort:
    Österreich
    nö ... da fehlen mir die Worte ;)
     
    Huck huckt weg gefällt das.
  5. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Austria
    ach komm.. ;)
     
  6. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.118
    Ort:
    Österreich
    :D was ist denn deine Meinung dazu?

    Das Niveau der Liga ist ja jetzt schon grauenhaft ... mehr Teams ist das letzte, was die Qualität irgendwie verbessern wird. Und Playoffs ... blöde Idee.
     
  7. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.496
    Ort:
    Hier
    Wobei "Playoffs" eine eher unzutreffende Bezeichnung ist, "Finalrunde" würde es besser beschreiben. Playoffs sind für mich Duelle (Je nach Modus mehrere), wer gewinnt, ist eine Runde weiter, sonst out. Hier spielen einfach die besseren Teams der Liga noch eine Runde unter sich.
    Sollte es zu keiner Punkteteilung kommen, so wäre es nichts Spezielles, mit Punkteteilung würde es ziemlich genau dem Schweizer Modell von vor ein paar Jahren entsprechen. Erst eine Qualifikation, dann die besten 8(??) mit halbierten Punkten jeder gegen jeden... bei Punktegleichheit entscheidet am Schluss die bessere Platzierung aus der Quali.

    Generell finde ich solche Modi nicht schlecht, gerade für kleinere Länder, die einfach nicht die Qualität für 16 oder noch mehr Mannschaften hinkriegen. So wird immerhin in der Finalrunde das Niveau ein bisschen höher und trotzdem hat die Liga eine Grösse, die eine gute Flächenausdehnung verspricht.
     
    Jerry gefällt das.
  8. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Austria
    über den genauen Ablauf der Playoffs (Finalrunde) wurde soweit ich weiß noch nichts kundgetan, da wird wohl noch weiterhin eifrig debattiert werden. und @Max Power: ich glaube der Sinn besteht gerade darin zu sagen, es gibt nur mehr eine richtige Profiliga mit 12 Teams, die zweite Liga mit 16 Mannschaften soll eine "Übergangsliga" darstellen, mit sowohl ambitionierten Teams Richtung Liga 1, als auch Amateurteams und vielleicht auch zweite Mannschaften von Proficlubs. Man darf jedenfalls gespannt sein, vielleicht wirkt sich das ganze ja positiv auf die Infrastrukturauflagen für Teams der ersten Liga aus (Stichwort Dorfclubs die sich schnell übernehmen, um dann Insolvenz anzumelden oder zwangsabzusteigen..)
     
  9. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.118
    Ort:
    Österreich
    naja, aber das ist halt so eine Sache. Wenn nicht mal für 10 Klubs genug Qualität da ist, warum soll das bei 12 plötzlich anders sein? Im Gegenteil, da geht aus meiner Sicht die Qualität noch weiter runter. Und schau dir mal die zweite Liga an: da spielt jetzt schon mit Liefering ein B-Team (die Austria Amas waren auch schon mal dort) und sowohl Austria Klagenfurt als auch Austria Salzburg fliegen dank Schulden und Lizenzverstößen raus. Grödig zieht sich lieber ganz aus dem Profigeschäft zurück, als in die 2. Liga abzusteigen. Wie man da eine vernünftige 12er Liga und eine Stufe drunter eine interessante 16er Liga basteln will, ist mir ein Rätsel.

    Und zum Stichwort Dorfclubs, die insolvent gehen: die Aussage ist nicht falsch ;) aber durchaus witzig, wenn man sich mal ansieht, wie viele Vereine aus Großstädten in den letzten Jahren pleite gegangen sind: in Graz wurde mit dem GAK ein Traditionsverein mehrmals an die Wand gefahren, Linz und Innsbruck haben mit dem LASK und Wacker mehrmals schwere Probleme gehabt. Salzburg verliert die Austria und Kärnten ist weiterhin ein weißer Fleck auf der Fußballlandkarte (Klagenfurt schon wieder ohne Lizenz). Das ist aus meiner Sicht auch eins der Hauptprobleme, die der österreichische Fußball hat: viele Großstädte kriegen überhaupt nix gebacken und dass die halbe Liga dann aus Dorfclubs besteht, ist nicht weiter überraschend.

    Für mich liegt der österreichische Klubfußball seit Jahren im Sterben. Eine 12er Liga wird ihn meiner Meinung nach sicher nicht wiederbeleben können, aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren.
     
    Evelbma. und Apollo Schwabing gefällt das.
  10. gentleman

    gentleman Moderator Fußball & Tennis

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Austria
    ich bin ja bei dir, und grade was die Schwäche so mancher Großstädte in Österreich anbelangt ist es wirklich ein Jammer, dass Clubs wie der GAK, der LASK oder Wacker so schlechte Performances (vor allem was das nicht-sportliche anbelangt) geliefert haben. Ich meinte wie gesagt auch, dass dringend an den Auflagen für die 1. Liga gearbeitet werden muss, und diese müssen nun deutlich strenger werden als vorher. Wie sich das ganze inklusive dem Playoff-Modus (auch was die Zuschauer anbelangt) entwickelt, wird man sehen. Dennoch sehe ich schonmal nen Fortschritt darin, nicht 4x pro Saison den gleichen Gegner zu haben.

    und wie gesagt, insgesamt soll ja die Zahl der Proficlubs in Österreich dadurch reduziert werden, was grundsätzlich begrüßenswert ist.
     
    Max Power gefällt das.
  11. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.755
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    In Luxemburg glaubt man immer noch daran und ist mittlerweile auf 14 Clubs. ;) Guter Post. :thumb:

    Playoffs sind per se ja nicht nur Teufelszeug, aber 32 Spiele um 1 (einen!) Absteiger auszuspielen ist dann doch eher :crazy:
     
  12. Next

    Next Fußball-Moderator

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    2.891
    Ort:
    CH
    In der Schweiz spielt man 36 Runden, um einen Absteiger auszuspielen. Da gibt es auch keine Kritik, also wüsste ich nicht, was daran :crazy: sein soll.
     
  13. RoyalChallenger

    RoyalChallenger Bankspieler

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    833
    In Österreich doch bisher auch 36 Spiele und ein Absteiger. Wo Apollo aber Recht hat, ist dass die Abstiegsrunde extrem schnell mega langweilig werden könnte. Wenn da eine Mannschaft abgeschlagen ist, hast du da zig Spiele ohne jegliche Relevanz und sportlich vermutlich auch ohne großes Niveau.

    Finde den angedachten Modus aber besser als den bisherigen. Viermal die selben Spiele finde ich irgendwie Banane. Hab bei Sky glaube ich noch nie eine Saison bis zum Ende verfolgt. Zukünftig steige ich dann zur Endrunde ein ;)

    14 Clubs in der luxemburgischen Liga :eek: Wie sind denn da die Strukturen bei den kleineren Teams?
     
  14. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.755
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Hätte ich dies gewusst wäre meine Reaktion auch dort auch ein :crazy: . ;)

    Nicht anwesend. ;) Das sind Dorfvereine die den Sprung geschafft haben. Da es 2 sichere Absteiger + einen Relegationsauf/absteiger gibt ist die Durchlässigkeit dann doch eher hoch. Da wird dann als Pressetribüne ein Bus hingeparkt, fehlende (weil nicht stark genug) Flutlichtanlagen werden dann "ausnahmsweise" geduldet, provisorische Container für Schiriduschen die von der Grösse her den Normen entsprechen, etc.

    Wenn die mit Struktur jetzt den Ligenaufbau meinst: katastrophal, anstelle einer Pyramide haben wir eine "Raute". :crazy:

    1. Liga: 14 Vereine
    2. Liga: 14 Vereine
    3. Liga: 28 Vereine (2 Bezirke)
    4. Liga: 28 Vereine (2 Bezirke)
    5. Liga: 20 Vereine (3 Bezirke) :crazy:

    Die Reserveteams spielen in einer eigenen (pyramidenförmig) Liga (und auch ihren eigenen Pokal).
     
    RoyalChallenger gefällt das.
  15. Huck huckt weg

    Huck huckt weg Darts-Moderator

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    6.464
    Wie es sich bereits angedeutet hat trennt sic PSG von Laurent Blanc getrennt.
    Der Gute bekommt aber ein Schmerzensgeld von angeblich 22 Mio :crazy: :crazy::crazy:
    Daher denke ich mal das er es verkraften kann ;). Nachfolger wird jetzt wohl Unai Emery von Sevilla.
     
  16. Next

    Next Fußball-Moderator

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    2.891
    Ort:
    CH
    In der Schweiz hat man vergangenen Spieltag wieder mit kicken begonnen, Basel hat dabei direkt mal wieder ein nettes Ausrufezeichen gesetzt. Nach einer durchzogenen Vorbereitung und einer erneuten grossen Rotation im Kader putzt man Sion, welches in Anbetracht der Qualität mMn die Nummer 3 der Schweiz ist, schnell mit 3:0 weg, obwohl die Automatismen und Spielzüge beim besten Willen noch nicht funktioniert haben. Damit ist der Angriff auf den zweiten Stern souverän gestartet worden, an die Tabellenspitze hat man sich zumindest schon einmal gesetzt. :cool:

    Der Kader hat aber mittlerweile auch eine krasse Qualität. Spieler, welche am Sonntag nicht im Kader standen, wären wohl bei so gut wie jeder Mannschaft in der Schweiz unumstrittener Stamm (Bjarnarson, Bua, Riveros, Serey Die). Man könnte wohl zwei Mannschaften aufstellen und die Chance wäre gross, dass beide um den Titel mitspielen würden. :crazy: Mit der Verpflichtung von Seydou Doumbia (Leihe + Kaufoption in Höhe von 6 Mio.) hat man natürlich für schweizerische Verhältnisse auch für ein ordentliches Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt gesetzt. War eigentlich kaum vorzustellen, dass einer mit dieser Qualität, auch wenn seine letzten Stationen durchzogen waren, und im besten Fussballalter (zurück) in die Schweiz wechselt.

    Diese Saison ist eigentlich dafür prädestiniert, eine aus Basler Sicht unglaubliche Saison zu werden. Man hat den wohl besten Kader aller Zeiten und ein Meistertitel ist wohl nur Formsache. Da müsste bei der Konkurrenz, welche vor allem aus Bern kommt, schon alles perfekt und bei Basel einiges komplett schief laufen, um sich nicht Titel Nummer 20 zu holen. Schön wäre es, auch mal wieder den Schweizer Cup zu gewinnen, denn das gelang zuletzt 2012. International ist man schon direkt für die Champions League qualifiziert und ein Überwintern ist das primäre Ziel. Mit etwas Glück landet man sogar noch in Lostopf 2 (entweder Porto oder Manchester City scheitert in der Qualifikation), ansonsten wird man das Ganze aus dem dritten Topf in Angriff nehmen. Aber immerhin wird man (meines Erachtens) langsam aber sicher den Ruf der Bum-Mannschaft in Europa los. ;)
     
  17. Huck huckt weg

    Huck huckt weg Darts-Moderator

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    6.464
  18. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    20.445
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein


    :D:jubel:

    ... Ich freu mich schon auf Schalke vs. Nizza...
    Balo, Kono, Embolo - da sind einige "meiner" Jungs auf dem Platz.
    :love3:
     
  19. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    10.027
    Hab 2. Hälfte neben NFL geguckt, Nizza spielt einen guten Fußball, viele Zocker drin + Strukturvorgabe von Favre, die können schon durchaus oben mitmischen, Balotelli mit Doppelpack, man merkt schon seine Qualitäten an, hätte ihn in schlechterer Verfassung erwartet, aber er ist immernoch ein fantastischer Stürmer, scheint auch Bock zum haben in Nizza, hoffentlich bleibt er dran, dann könnte das wirklich seine letzte Chance sein nochmals zurückzumkommen in die Elite.
     
    sotarts gefällt das.
  20. sotarts

    sotarts All-Star

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    9.063
    Favre ist einfach geil. Mr Struktur. Entweder er hatte keinen Bock mehr auf Buli oder die waren alle zu blöd um ein richtiges Angebot zu machen bzw zu fragen. Wahrscheinlich hatte er einfach keinen Bock mehr auf den ******* in Deutschland.

    Und Balotelli ist in einer Sache einfach mal wirklich absolute Weltklasse, egal ob er gerade schlecht spielt oder nicht: Elfmeter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2016
    L-james gefällt das.

Diese Seite empfehlen