Internationaler Transfersommer 2017

Dieses Thema im Forum "International" wurde erstellt von Angliru, 2. März 2017.

  1. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.150
    Ort:
    Österreich
    Bundesliga-Torschützenkönig Larry Kayode wechselt offenbar von Austria Wien ... zu Manchester City o_Oo_Oo_Oo_Oo_O

    Manchester United holt auch einen Neuen, und zwar den 19-jährigen Flügelspieler Bruno Amorim von Oliveirense. Ist vorerst ausschließlich für die U23 eingeplant, aber wer weiß ... United hat das Portugal-Scouting in den letzten paar Jahren deutlich intensiviert, vielleicht findet man da ja ab und zu ein Juwel.

    Die Rückkehr von Guillermo Varela zu Penarol ist unterdessen perfekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2017
  2. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    14.445
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Ein paar Jahr spaeter nach deinem Heiko Herrlich Beispiel bekam derselbe Verein (der damals wohl schon Gladbach regelmaessig die besten Spieler weggekauft hat :D ) ohne Gegenleistung 270 Millionen in die Kassen gespuelt. Boersengang glaube ich hiess das damals.... ;)
     
  3. Deffid

    Deffid Team-Kapitän

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3.318
    Geld aus dem Börsengang ist aber dennoch "erwirtschaftetes" Geld (über den Börsengang an sich braucht man glaube ich nicht mehr groß zu diskutieren, da waren andere Personen am Werk und der Verein hat sich seit dem auch ziemlich gewandelt). Anteile an einen Scheich für eine gewisse Summe zu verkaufen wäre ja im Prinzip auch OK, nur wenn dieser dann einfach mal jedes Jahr dem Verein zusätzlich 200-300 Millionen "schenkt", kann man das m.E. nicht mehr mit einem Börsengang vergleichen.

    Vergleichbar wäre es, wenn Großaktionär Bernd Geske zum Beispiel auch einfach mal 100 Millionen pro Sommer beisteuern würde und dafür dann ein Pöstchen bekommt. :D

    Das die Vergangenheit vom BVB nicht frei von Verfehlungen ist und die Zukunft das auch nicht sein wird, ist natürlich klar. Nur gibt es bei Allem auch gewisse Ausprägungen, da sollte man nicht alle Aktivitäten in einen Topf werfen. ;)
     
    Moritz und Apollo Schwabing gefällt das.
  4. Mephmanjo

    Mephmanjo Sportforen Social Media Administrator

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    CH
    Ich sehe schon einen Unterschied zwischen erwirtschaftetem Geld und einen Mäzen/Investor. Es gibt z.B. Gründe wieso in Deutschland ein FC Bayern der wirtschaftliche Leader ist, obwohl andere Vereine (1860, HSV, Eintracht, Berliner Vereine...) ähnlich gute Standorte haben. Das sind die Ergebnisse jahrelanger guter Arbeit und sportlicher Erfolge. Dadurch hat der Verein auf sich aufmerksam gemacht und attraktive und gut zahlende Sponsoren angelockt wie es Allianz oder Audi sind. Das ist IMO schon etwas Anderes als was bei Chelsea, City und PSG abging, wo Investoren mit unendlich viel Geld sich einfac Verein X ausgesucht haben und dort Kohle reingebuttert, so dass die innerhalb kürzester Zeit zu Spitzenteams herangewachsen sind. Es ist rund zehn Jahre her, da wurde City mit Sven Goran Eriksson an der Seitenlinie am letzten Spieltag mit 1:8 von Middlesborough weggehauen. Die grössten Namen auf dem Feld bei City waren Isaksson, Elano, Martin Petrov und Corluka. Und jetzt steht Pep an der Linie, Leute wie Agüero im Kader und man spielt um Titel. Paris schrammte damals um drei Zähler am Abstieg vorbei. Und jetzt spielen die Vereine in der gleichen Liga wie Bayern, Barca, United etc. die über Jahrzehnte gute Leistungen gezeigt haben.
     
  5. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    19.541
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Gary Medel zu Besiktas ist fix...



    Das war wirklich eine super, super Marketing-Idee. Zumindest ich finde es kultig...
    :D
     
    Evelbma., muju90, Giko und 2 anderen gefällt das.
  6. patschy10

    patschy10 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Hamburg
    @nbatibo Hey my friend, come to Beşiktaş

    :D
     
    John Lennon und nbatibo gefällt das.
  7. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.150
    Ort:
    Österreich
    Vermutlich kein Zufall, dass die Spurs nach dem Rose-Interview urplötzlich beginnen, Angebote rauszuhauen. Laut übereinstimmenden Medienberichten verhandelt man jetzt mit Ajax wegen Innenverteidiger Davinson Sanchez, außerdem hat man laut Bouhafsi ein Angebot für Anthony Martial abgegeben, welches United sofort vom Tisch gewischt hat. Das Gleiche hat man mit nem Inter-Angebot gemacht, die - ganz nach italienischer Tradition - ne Leihe mit KO geboten haben :crazy:
     
  8. Who

    Who All-Star

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    8.166
    Sicher gleich weiter nach Girona ... Habe bei TM beim durchstöbern gelesen, dass Pep's Bruder da involviert ist, stimmt das ? (habe im Netz nichts weiter deutsch/englischsprachiges dazu gefunden)

    Ob Rose wohl gerade bei google den Namen eingibt ? :saint:
     
  9. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.150
    Ort:
    Österreich
    ja.

    http://derstandard.at/2000058304956/Girona-CF-La-Liga-Neuling-von-Guardiolas-Gnaden

    Mittlerweile ist die Kooperation zwischen City und Girona ja noch deutlich ausgeprägter.

    EDIT: hier auch noch ein Spox-Artikel dazu von heute.

    http://www.spox.com/at/sport/fussba...r-fc-girona-larry-kayode-manchester-city.html
     
  10. Gravitz

    Gravitz a.k.a. "Lehny die hohle Hupe"

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    7.408
    Wenn coutinho zu Barca geht wieso nicht noch etwas investieren und alexis Sanchez holen? War schon mal Da, Wenger lässt ihn lieber ins Ausland usw.

    Dann könnte man cou ins Mittelfeld packen und sanchez links. Außer sanchez fordert wirklich so abschreckend viel Gehalt.
     
  11. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.705
    Ich hoffe weiterhin das Liverpool und Dortmund hart bleiben und die Spieler behalten.

    Coutinho finde ich überschätzt, er erfüllt kein wirkliches Teamneed und er wäre extrem überteuert. Nein Danke.
    Er ist mit seinem Skillset für Liverpool wichtig aber das macht für Barca aus meiner Sicht einfach keinen Sinn.

    Dembele ist ein extrem talentierter Winger und passt mit seinem Anlgen sehr gut in die Neymar Lücke. Aber jetzt für ein Talent weit mehr als 100 Millionen ausgeben nur weil man Geld in der Kasse hat und unter Druck steht... Bin kein Freund von diesem Aktionismus. 80 Millionen wäre wohl ein realistischer Preis wenn man Vertragslaufzeit und die ganzen Umstände ausklammert. So in der Region Morata, Sterling, Lukaku kann man Dembele sehen. Aber natürlich ist das bei der Summe für Dortmund uninteressant und darum würde ich als Barcelona Abstand davon nehmen und auf keinen Fall einen 50 Millionen Neymar Aufschlag überweisen.

    Sanchez oder Mahrez sind zwei offensichtlich wechselwillige Kicker die bei Barca eine Verstärkung wären. Leicester und Arsenal stehen da auch unter Druck... Sie wollen aber jeweils sicher nicht innerhalb der Liga verkaufen. Das wären zwei Lösungen mit denen ich mich bei passendem Preis anfreunden kann.

    Ich hätte aber auch volles Verständnis wenn man einen oder zwei Winger für einen humanen Preis mit der verfügbaren Spielzeit lockt (Jemand aus der Kategorie Iwobi) . Muss ja nicht zwangsläufig einen prominenten Namen haben. Medien und Fans erwarten einen Star oder einen spektakulären Neymar Nachfolger aber rein sportlich braucht es ja nicht unbedingt Starpower in der Offensive. Auch ein Dembele wäre zunächst eher eine Investition in die Zukunft und keine unmittelbare Soforthilfe.

    Die Gerüchte um Paulinho halten sich hartnäckig. Ich verfolge logischerweise dessen Form in der chinesischen Liga nicht... Aber mit seinem Skillset eher ein physischer Box to Box Spieler für die Premier League und überhaupt kein logischer Kandidat für Barcelona.
     
    Cudi gefällt das.
  12. schlomo23

    schlomo23 Marxiste, tendance Groucho

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.150
    Ort:
    Hannover
    40 Mio. für Paulinho... :crazy::laugh: Am Ende hat Liverpool mit 42 für Salah einen Schnäppcheneinkauf getätigt. Schade nur, dass man konsequent niemand anderen holt. Die Tiefe der Mannschaft ist eher noch besorgniserregender als bei Tottenham.
     
  13. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    19.541
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Gylfi soll nun doch für bis zu 50 Mio. zu Everton wechseln, die Einmahmen wil Swansea angeblich in Wilfired Bony, Joe Allen und Nacer Chadli investieren.

    Jese Rodriguez soll sich mit Stoke City einig sein.
     
    Alice gefällt das.
  14. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.620
    Ort:
    Hamburg
    Paulinho ist jetzt fix. Wird am Donnerstag vorgestellt. So ein Schwachsinnstransfer.

    Mit den beiden sollte eigentlich jeder zufrieden sein, allerdings denke ich eher dass man auf Dembele gehen wird. Bei Alexis besteht die Frage, ob er überhaupt Interesse an einer Rückkehr hätte. Zudem wird er nächstes Jahr auch 30 und man hätte in 2 oder 3 Jahren eine Offensivabteilung, die altersbedingt alle kontinuierlich abbauen.

    Was denkst du, ist Mahrez überhaupt ernsthaft im Gespräch?
     
  15. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.705
    Kann mir bei Sanchez auch vorstellen, dass er das Alpha Tierchen sein will. Keine Ahnung was der vorhat... Vielleicht spielt er noch das Jahr und hat dann den großen ablösefreien Zahltag.

    Bei Mahrez weiß man, dass er "den nächsten Schritt machen wollte" aber keine Ahnung inwieweit er bei Barcelona ein Thema war.
    Ich finde aber auch lächerlich wie sich medial alles auf Coutinho und Dembele eingeschosssen hat. Wenn das wirklich die einzigen beiden Optionen für das Barca Board sind, gehören die wirklich sofort gefeuert. Die ganze Kaderplanung ist in den letzten Jahren aber sowieso schwach. Da hat Real einen besseren Job gemacht.

    Die müssten doch jetzt ein Dutzend Winger auf dem Zettel haben und an Lösungen arbeiten...
     
  16. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.620
    Ort:
    Hamburg
    Winger gibt es ja genug, man muss nur die richtigen finden... hach, ich liebe Spekulationen und werfe 2 weitere Namen in den Raum, die wahrscheinlich auch auf dem Zettel stehen.

    1. Keita Baldé: In Spanien geboren und aufgewachsen. Spielte von 2004-2011 in der Barca-Jugend und kennt das Umfeld etc. 22 Jahre jung und mit 16 Toren und 5 Vorlagen eine sehr gute Saison gespielt. Hat nur noch Vertrag bis 2018 und wird demnach nicht sehr teuer sein.

    2. Inaki Williams: Bevor man 120+ für Dembele ausgibt kann man auch die Klausel bei ihm für 50 Mio ziehen. Anpassungsprobleme wären kaum vorhanden und außerdem kennen Valverde und er sich bestens aus vergangenen Jahren.
     
  17. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.150
    Ort:
    Österreich
    Paulinho ist für mich mit der schrägste Transfer in diesem Sommer (wohl auf einem Level mit Ruben Neves ...). Ich hab da aus seiner PL-Zeit wirklich nichts im Kopf, was irgendwie darauf hindeuten würde, dass der Mann gut genug für Barcelona ist - und ob da jetzt in China eine fußballerische Weiterentwicklung stattgefunden hat, muss man zumindest anzweifeln. Auf dem Papier in jedem Fall ein Transfer zum Kopfkratzen ...

    Joselu wechselt wohl für 5,5 Millionen Euro von Stoke zu Newcastle. Letzte Saison war er an La Coruna verliehen (6 Tore).
     
  18. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.150
    Ort:
    Österreich
    Perisic bleibt laut der Gazzetta dello Sport jetzt definitiv bei Inter. Hoffentlich ist dieses ewige Theater damit jetzt endlich vorbei, wobei ich da ehrlicherweise bis Ende August noch mindestens vier Wendungen kommen sehe :D

    Bin eigentlich mit dem United-Kader jetzt sehr zufrieden. Aber wenn noch irgendwo ein bisschen Geld rumliegt, würde ich mich noch sehr über einen Linksverteidiger freuen. Das ist für mich aktuell die einzige Position, wo man definitiv noch upgraden könnte ... sowohl Blind als auch Darmian sind da eher suboptimale Lösungen und bei Shaw ist halt unklar, ob er a.) mal fit bleiben kann und b.) Mourinho vollends von sich überzeugen kann. Wenn man da einen starken LV finden könnte, der ähnlichen Betrieb machen kann wie Valencia über rechts, wäre das schon sehr edel und würde Rashford/Martial auch enorm helfen.
     
    L-james gefällt das.
  19. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.705
    Habe zu wenig von Balde gesehen um das einschätzen zu können. Inaki Williams für 50 finde ich nicht sinnvoll. Da kann ich wirklich auch mit Deulofeu und Denis Suarez in die Saison gehen. Williams saß bei der U21 nicht umsonst auf der Bank. Da sehe ich im Gegensatz zu Dembele kein Potential zur Weltklasse.

    Iwobi würde mir gefallen. Arsenal hat in der Offensive auch ein kleines Überangebot wenn Sanchez bleibt.

    ---

    Nochmal zu Paulinho: Also in der WM Quali hat er gespielt wie jemand der auch bei einem CL Contender einen Stammplatz hat. Da war er wirklich bärenstark. Aber trotzdem fraglich ob das dann auch bei Barcelona mit einer ganz anderen Spielweise passt und ob man anhand dieser wenigen Spiele für einen 29 Jährigen ohne goße Karriere 40 Millionen überweisen muss.
     
  20. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    19.541
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Bälde soll schon mit Juve im
    Wort stehen, entweder jetzt, wenn man sich mit Lazio einigen kann oder ablösefrei 2018...
     

Diese Seite empfehlen