LAC L.A. Clippers - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Los Angeles Clippers" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.324
    Ort:
    Belo Horizonte
     
    ColoniaCK, Pillendreher und Bartek gefällt das.
  2. Ozymandias

    Ozymandias All-Star

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    5.793
    Bzgl. der Oscars gebe ich dir recht. Beim Rest nicht.

    Ich für meinen Teil empfinde die Reaktion des Betreuers als ziemlich milde. Hätte den Typen dass so krass gestresst wie hier behauptet wird, hätte er doch ganz anders reagiert. Er hat zurück geschlagen, Griffin hat sofort aufgehört und ich für meinen Teil erkenne sogar ein schmunzeln oder ähnliches beim Betreuer.

    Generell finde ich diese ständige PC echt anstrengend. Ohne da jetzt ne Persiflage auf south park zu bringen aber für mich ist sowas nicht schlimm und caitlyn jenner keine heldin. Das was Griffin da macht ist doch einfach nur ein unreife witz, nicht mehr und nicht weniger.
     
  3. Chef_Koch

    Chef_Koch Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.022

    Bei der Aktion jetzt? Was wollte Griffin damit überhaupt erreichen? War das eine Anspielung auf die Platte des Mitarbeiters oder sollte das eine s*** my d**** Geste sein?
     
  4. sotarts

    sotarts All-Star

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    7.223
    Nee, der positive Rassismus war bezogen auf die Diskussion um die Oscars.

    ...
     
  5. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.394
    Ort:
    Köln
    Wenn man selbst nicht vor Millionen von Sportfans Opfer solch eines kindischen Witz wird, ist das leicht gesagt. Griffin muss das Spiel wohl mit einer Trainingseinheit verwechselt haben, wo solche Witze nicht publik werden. Aber in diesem Fall war das einfach nur unnötig, auch wenn nicht bös gemeint.
     
    Ozymandias und mc.speech gefällt das.
  6. sefant77

    sefant77 Schweineliga - Experte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    23.324
    Ort:
    Belo Horizonte
    Solche Witzchen müssen auf Gegenseitigkeit beruhen und auf Augenhöhe erfolgen (wenn man es denn wirklich als "Freundschaft" bezeichnen will), glaubt hier einer der Assistent hätte sich vor Kameras den gleichen Witz erlauben dürfen und Griffin hätte einfach nur gelacht?
     
    sotarts und Bartek gefällt das.
  7. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.748
    Ort:
    Berlin
    Er hat sich doch aus der Situation befreit und natürlich geht er Griffin da nicht in aller Öffentlichkeit dafür an den Hals. Dafür ist das Verhältnis doch viel zu eindeutig zwischen gewissermaßen "Chef" und Angestelltem. Wenn er da nämlich ausrastet, ist er plötzlich der "Böse", der keinen Spaß versteht...

    [Selbst wenn du ein Schmunzeln erkennst, würde ich das nicht überbewerten. Wenn der Chef der Sekretärin an den Arsch packt und sie die Hand wegschlägt, wird sie womöglich auch in gewissen Fällen noch gute Miene dazu machen und sich ein Schmunzeln rausdrücken.]
     
    Bartek gefällt das.
  8. Ozymandias

    Ozymandias All-Star

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    5.793
    Naja oder für ihn hatte es sich erledigt nachdem er sich befreit hat und Griffin ein paar verpasst hat.

    Es geht mir auch nicht darum die Aktion an sich zu verteidigen. Ich finde das ganze nur mehr als harmlos. Da ist Griffins Aktion in Toronto doch viel schlimmer und dümmer.
     
  9. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.748
    Ort:
    Berlin
    Richtig. Wir wissen es nicht. Deine Version klang mir einfach zu bestimmend in die eine Richtung, nämlich, dass er sich mehr gewehrt/empört hätte, wenn es schlimm für ihn gewesen wäre.
     
  10. Ozymandias

    Ozymandias All-Star

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    5.793
    Kann gut sein. Da bin ich vermutlich zu sehr von meiner eigenen Reaktion ausgegangen.
     
  11. NCSHawk

    NCSHawk Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    742
    Völlig egal was auf dem Video zu sehen ist die Clippers demontieren sich selbst. In diesem Sommer alles gemacht um mit dem Roster noch mal einen Angriff zu starten und dann haut sich die Nummer 2 des Teams bei einem internen Zwischenfall fast 2 Monate raus. Kommt also kurz vor den Playoffs wieder. Eine Strafe der NBA wird es mit ziemlicher Sicherheit geben. Die nimmt zusätzlich ein paar Spiele weg.
    Das kann die Clippers den Homecourt-Advantage in der ersten Playoffrunde kosten. Außerdem wird das wohl Paul und Jordan einige zusätzliche Minuten in den nächsten 2 Monaten einbringen.
    An Pauls stelle wäre ich ganz schon bedient. Kommt im Team sicher super an...
     
  12. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.325
  13. Der_Segler

    Der_Segler Bankspieler

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Oldenburg
    Dann will ich diesen Thread mal etwas entstauben:

    Die Los Angeles Clippers spielen in der nächsten Saison mit (fast) der selben Mannschaft. Einzige Abgänge derzeit sind Jeff Green nach Orlando und Cole Aldrich nach Minnesota. Um Green tut es mir nicht leid, hat mich nicht wirklich überzeugt in der letzten Saison. Die Timberwolves haben ein Schnäppchen gemacht mit Cole: 21 Millionen für drei Jahre? Geschenkt...
    Bin ansonsten mit der Off-Season eher zufrieden, mich stört nur der "Renten-Vertrag" von Crawford: 42 Millionen für drei Jahre sind echt happig! Die Draft war auch für mich recht gut mit Brice Johnson, Diamond Stone und David Michineau. Bei Diamond Stone kriege ich schon Kopfschmerzen wenn ich bedenke, wie oft Mike Smith (Co-Kommentator bei den Spielen) seinen Namen als Scherz-Vorlage benutzt...
    Auf Michineau bin ich gespannt, was man da gesehen hat. Wer weiss, ob Doc ihn überhaupt spielen lässt.

    Roster wie folgt:

    Paul/ Michineau
    Redick/ Rivers/ Wilcox
    Mbah a Moute/ W. Johnson/ Crawford
    Griffin/ B. Johnson/ B. Dawson
    Jordan/ Stone

    Fragezeichen halt bei Prigioni (alt) und Paul Pierce (steinalt). Für Pierce hoffe ich mal, das er die Sneakers an den Nagel hängt.
    Meine Wünsche für die nächste Saison: endlich mal gesund bleiben und ich hätte gerne das alte Logo wieder
     
    Chef_Koch und Bartek gefällt das.
  14. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.570
    Bin sehr gespannt auf Bryce Johnson und könnte mir vorstellen, dass er ein, wenn nicht der, Steal der Draft16 ist. Ansonsten bin ich sehr skeptisch, was Rivers GM Fähigkeiten angeht. Der Cap des Teams ist dicht, ein großer Teil der Spieler kommt langsam in die Jahre, Assets hat Rivers in alle Winde zerstreut. SF sieht auch ziemlich verheerend aus, es sei denn Johnson bekommt mal so langsam den Kopf aus dem A... und spielt seinem Talent entsprechend. Allerdings ist er auch schon 28 und warum sollte der Knoten noch platzen.
     
  15. Der_Segler

    Der_Segler Bankspieler

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Oldenburg
    Die Position des Small Forward ist schon seit längerem ein Problem bei den Clippers: Man hatte Caron Butler, der schon in LA in die Jahre gekommen ist. Dann langjährig Matt Barnes (einer meiner Lieblingsspieler) wo man sich dachte, das geht noch besser. Ich denke mal, den Trade von Matt Barnes bereut man. Im Moment ist die "Drei" halt auf mehrere verteilt: Luc als Defensiv-Spezi, der aber offensiv keinen Angst macht. Wes Johnson, der (vielleicht) mehr könnte, oder einfach nur "zu hoch" gedraftet wurde. Und halt eben Crawford als Scorer.
    Diese Saison ist "do or die": Entweder kommt man etwas weiter in die Play-Offs oder der Großteil der "Big Three" ist weg.
    Langfristig gesehen bin ich aber optimistisch: Schon allein das diese Franchise einen neuen Besitzer hat ist schon viel wert.
    Ich freue mich auf die neue Saison und hoffentlich kriegt Bryce Johnson seine Spielanteile. Jahrelang eines der schwächsten Rebounding-Teams gewesen.
    Egal welche Person: Gleichzeitig Trainer und GM ist immer ein bisschen seltsam....
     
  16. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    463
    @Der_Segler Ich kann deinen Optimismus nicht teilen. Mir gefällt die Offseason der Clippers weniger. Im Februar hat man einen Erstrundenpick geopfert um Green zu bekommen (was übrigens der zweite fehlende Erstrundenpick nach Dem Salarydump von Dudley bedeutet). Jetzt hat er nur einen Einjahresvertrag unterschrieben. Das wäre für die Clippers kein Risiko gewesen. Dazu die volle MLE für Johnson benötigt (musste man ja halten da Green jetzt weg war), womit man über die gesamte Saison hard capt ist. Damit dürfen sie zu keinem Zeitpunkt in der Saison über 117,x Mio kommen. Gerade mit den auslaufenden Verträgen von Griffin und CP3 ist das mMn keine gute Ausgangslage. Wenn einer unzufrieden ist schränkt das mögliche Tradeszenarien schon ein.
     
  17. Bartek

    Bartek Team-Kapitän

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    4.420
    Ort:
    LEV
    #pray #bittebitte
     
    Der_Segler gefällt das.
  18. Der_Segler

    Der_Segler Bankspieler

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Oldenburg
    @durant35: Natürlich ist die Cap-Space Situation sehr eng, und man hat auch Draft-Picks geopfert um halt das Loch auf der Drei zu beheben. Dudley hat nun mal leider nicht funktioniert aufgrund einer Knie Arthritis und war verletzungsbedingt nicht effektiv. Über Danny Granger braucht man hier nicht reden. Jeff Green und Lance Stephenson konntest du nicht eins zu eins tauschen: dafür war Lance definitiv zu schlecht/ für ihn unpassendes System. Das Lance funktionieren kann, hat er in Memphis gezeigt, aber auch nur weil die Spieler-Ausfälle hatten von hier nach Meppen.
    Die Clippers werden (mit alle Mann an Bord) 45-50 Siege einfahren und dann mal schauen, wie weit es geht.
    Optimistisch bin ich eher langfristig: Auch wenn Griffin und /oder Paul gehen sollten und man vorrübergehend schlechter wird, dann habe mehr Vertrauen in das Front-Office als noch zu Sterlings Zeiten. Der "schlechte Ruf" kommt ja nicht von ungefähr, als die Franchise für knappe 15-18 Jahre der Bodensatz der Liga war.
     
  19. Der_Segler

    Der_Segler Bankspieler

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Oldenburg
    @Bartek: Das hätte ich gerne:

    Court.png
     
    Bartek gefällt das.
  20. mc.speech

    mc.speech Team-Kapitän

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    4.500
    Naja, die Farbkombination plus dem Schiffslogo lässt etwas an einen exquisiten Indoor-Golfclub für Reiche erinnern. Bitte nur mit Polohemd, weißen Handschuhen und sonnengeküsster Haut betreten. :saint:
     
    ytnom gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon