1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

Max Power vs. GSWarriors (Gruppe C, 1. Spieltag) -> SIEG GSWARRIORS!

Dieses Thema im Forum "Fantasy Draft: Beendete Spiele" wurde erstellt von Giko, 27. Januar 2013.

?

Wessen Team gewinnt dieses Duell?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Februar 2013
  1. Max Power

    33,3%
  2. GSWarriors

    66,7%
  1. Giko

    Giko All-Star

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    5.501
    In diesem Duell gibt es keine Verletzungen.


    Der User der den Thread hier zu erst entdeckt und vorbereitet ist, schickt bitte eine PM mit seiner ersten 11 an Alice oder mich und schickt seinem Gegner auch noch einen Hinweis, damit dieser direkt im Thread hier los legen kann.

    Umfrage kommt dann in ein paar Tagen.



    vs.



     
    #1
  2. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    So Max du kannst los legen.
    Ich will dieses Duell jedenfalls spannender machen als unser erstes Aufeinandertreffen. Auf ein gutes Spiel :thumb: :)

    EDIT: Heute und Morgen wird es zeitlich etwas knapp bei mir, aber ab Mittwoch sollte es locker gehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2013
    #2
  3. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.817
    Ort:
    Österreich
    Nun dann, auf ein schönes Spiel :thumb:

    Hier mal meine Aufstellung gegen GSWarriors, ausführliche Strategie etc dann später bzw wenn ich deine Aufstellung kenne:

    [​IMG]
     
    #3
  4. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Hmm ok, dass ist eine Interessante Aufstellung die ich in der Form vllt nicht erwartet hätte.
    Das passt mir alles ganz gut aber zunächst mal meine Aufstellung:


    [​IMG]


    Also mir fallen 3 Sachen ein, die ich bei dir etwas bedenklich finde:

    1) Cazorla auf Rechts ist für mich ein riesen Fehler. Ein Winger ist er für mich nicht. Klar kann er das spielen, aber er ist im Antritt nicht der grösste und seine Fussballerischen Fähigkeiten auf den Aussen sind für mich doch eher verschwendet. Er ist ein klarer 10 und als Winger taugt er für mich nicht so sehr, vor allem auf diesem Niveau...
    Auch wenn er das öfter gespielt hat finde ich persönlich, dass er da nicht optimal aufgehoben ist, weil ich ihn in der Mitte etwas unberechenbarer finde. In dieser Saison nur 1 mal auf Links gespielt und da hat man verloren...

    2) Dembele und Tioté sind doch wohle eine eher Defensivere Mitte, beim Spielaufbau sehe ich keinen Spieler, der das Kreative in die Hand nimmt.
    Tioté ist eher ein Abräumer und auch Dembele ist vor allem ein Defensiv- geprägter Box-to-Box. Bei Tottenham spielt er ja meist hinter einem Sandro o.ä..

    3) Natürlich deine Abwehr, die IV mit Jagielka und Garay zwar ganz gut besetzt, aber hier im Spiel ist jedes Team ganz gut und dieses Beiden sind für mich keine so grossartige IV...

    4) Chicharito ist ein netter Joker aber es gibt einen Grund, warum er nicht in der Stamm 11 ist, trotz einer recht beeindruckenden Quote: Er ist ein Spezialist.

    Also fang ich mal mit meiner Mannschaft an:

    Offensive:

    Wie bereits in meinem Vorstelungsthread angesprochen sehe ich meine Mannschaft extrem Offensivstark, weil sie letztendlich zu jederzeit brandgefährlich ist.

    Mit meiner Offensive wird eigentlich schon in der Abwehr begonnen, Piqué und Godín sind sicherlich keine schlechten Fussballer. Vor allem Piqué ist in Sachen "Spielaufbau von einem IV" auf allerhöchstem Niveau. Hohe % Passquote,
    kann sehr gut anlaufen und ist absolut souverän und selten für Fehler gut.

    Vor meiner Abwehr habe ich Mascherano stehen und bei ihm gilt das gleiche. bei Barca muss jeder pass sitzen und der Spielaufbau von hinten heraus ist unglaublich wichtig, wenn man das Spiel dominieren will und Mascherano hat bewiesen, dass er genau das kann. Sicherer, routinierter Passgeber der von hinten heraus ein gutes Auge beweist und den Ball sicher an die offensiven Männer vor ihm bringt.

    Cabaye wird bei Ballbesitz leicht vor Macherano stehen und immer eine Anspielstation bieten. Cabaye ist für mich eine wichtige ergänzung im Mittelfeld. Er kann eigentlich alles und ist sein Spielaufbau, sein Stellungsspiel und seine Fähigkeit in der offensive durch Distanzschüsse und toller Pässe eigentlich sehr wichtig und er wird sich sie Offensive mit dem noch etwas offensiver eingestellten Javier Pastore teilen.
    Pastore reiner 10, der durch seine Kreativität meine Offensivreihe einsetzten soll... starke Dribblings, tolle Pässe und eine grosse Torgefahr, er ist ein super 10er der unberechenbar ist...
    Mit Cabaye zusammen sehe ich eine super ergänzung, Pastore darf etwas befreiter spielen, seine kompletten Offensivfähigkeiten zeigen. Cabaye ist ein guter Rückhalt ist, der bei Bedarf hinten absichert oder eben eine Anspielstation bietet.

    Bevor ich es vergesse kommen noch Lichtsteiner und Coentrao dazu. 2 starke AV die beide Offensiv für Probleme sorgen werden. Zusammen mit meinen Beiden Aussenstürmern Hulk und Lavezzi werden sowohl Bale als auch Cazorla (!!!) und Fabio als auch Baines viel beschäftigt sein. Coentrao und Lichtsteiner haben ein hohes Laufpensum und sind es gewöhnt in Offensiven Mannschaften zu spielen, in denen die Abwehr jedoch kaum besonders schwach agieren...
    Ich werde hinten also stark stehen, wärend ich Offensiv für viel Furrore sorgen werde.

    Hulk und Lavezzi werden mit Messi meine Sturmreihe darbilden. Jeder dieser Spieler sind Top Männer auf ihren Positionen. Messi allen voran der beste Spieler der Welt und auf ihm muss natürlich das Haupt-Augenmerk liegen. Sogar beim doppeln oder tripeln (auch von Top Mannschaften) hat Messi bewiesen, sie immer wieder durchzusetzten... Mit Hulk steht geballte Offensivpower auf Rechts und ich muss sagen, dass Baines mir schon Leid tuht :D
    Hulk ist unheimlich stark zu kontrollieren und auch er wird des öfteren gedoppelt, da er dank seiner körperlichen sowie technischen Fähigkeiten nur schwierig zu bändigen ist. Zusammen mit Messi habe ich da ein wirklich pure Troublemaker. Lavezzi kommt auf Links dazu. Er ist ein Läufer, der keinen Ball verloren gibt, ein toller Dribbler der immer ein Auge für den Mitspieler hat. Zusammen mit Messi hat er in der Nationalelf Argentiniens schon so oft gezeigt wie gut die beiden zusammen spielen können... Auch er nicht ausser Acht zu lassen, da er immer für Tore gut ist...
    Alles in Allen sehe ich in meinem Team doch klare Vorteile, da ich mir schon gut vorstellen kann, wie sehr die Abwehr von Max Power Probleme haben wird, die 3 vorne und auch mein Mittelfeld zu stoppen.

    Auch nähere Vorgaben gehe ich später ein.

    Defensive:

    Max hat natürlich mit Rooney und vor allem Bale starke Spieler. Auf die oben gennanten Probleme will ich nochmal kurz eingehen.
    Cazorla auf Rechts überzeugt mich ganz und gar nicht. Seine Kreativität ist seine Waffe und seine Pässe auch, aber körperlich sehe ich ihn nicht als RA. Auch ein Dribbler ist er für mich nicht, er kann mal dribbeln aber es gehört nicht zu seiner Stärke und Antritts- bzw Schnelligkeitsvorteile sollte er gegenüber Coentrao nicht haben... Da sehe ich wenig Gefahr. Auch Flanken sind mit meiner Abwehr kein Problem, meine IV ist Kopfballstark und Chicharito und auch Rooney sollte da kaum Bälle sehen... Zudem muss man sagen, dass wenn Cazorla auf den Aussen spielt, dann als LA.
    ich hatte mir schon vrogestellt, wie ich den formstarken Cazorla richtig in den Griff bekomme, ohne die Anderen aus den Augen zu verlieren... So tuhst du mir einen Gefallen :D
    Durch die Mitte sehe ich bei Max auch nicht all zu viel Durchschlagskraft, denn seine Doppel 6 ist ja nicht gerade als offensivstark anzusiedeln. Da der kreativste Mann auf den Aussen steht, müsste Rooney die Aufgaben übernehmen, was ich persönich als Schwächung sehe. Damit geht durch die Mitte die komplette Durchschlagskraft verloren da der einzige Spieler vorne Chicharito ist. Und das kann die kleine Erpse wohl am wenigsten: Bälle halten oder der "Target Man" sein.
    Im Mittelfeld wird es bei mir sowieso so kommen, dass Cabaye mit Mascherano bei defensiv-Verhalten eine Doppel 6 bilden wird und dass alle Offensiven sich zurückfallen lassen sollte klar sein...
    Pastore wird vor der Doppel 6 verschieden, um Tioté und Dembele bereits die Räume eng zu machen
    Da Bale eine wichtige anspielstation sein wird, wird bei Bedarf Mascherano aushelfen, aber Lichtsteiner gehört für mich mittlerweile zu den besten RVs der Welt.

    [​IMG]

    Auch das ist eher eine grobe Ausrichtung. Ich werde mal abwarten, was Max so vorgibt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2013
    #4
  5. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.817
    Ort:
    Österreich
    Erst mal ein paar Kommentare zu deinen Bemerkungen:

    Cazorla hat in Spanien sehr viel auf dem Flügel gespielt (und da meistens über rechts). Ehrlich gesagt hat Cazorla in seiner Karriere so ziemlich jede Position im Mittelfeld schon gespielt, und auf dem Flügel fühlt er sich, so denke ich, sehr wohl. Das spielt er doch in erster Linie bei Arsenal nur nicht, weil sie a) mit Walcott über rechts schon einen sehr guten Mann haben, und b) zwingend einen kreativen Spieler im offensiven Mittelfeld brauchen. Ich glaube nicht, dass Cazorla über dem Flügel eine sehr schlechte Wahl ist - da haben andere User schon wildere Experimente gewagt (Boateng in der Dreierkette und so :D).

    "Dembele spielt hinter Sandro"? Äh, nein :D im Übrigen hat Dembele bei Fulham fast ausschließlich die offensive Mittelfeldposition gespielt. Mit seinen körperlichen Voraussetzungen ist er zwar auch defensiv stark, aber dass er nicht kreativ wäre oder in der Offensive nichts beitragen könnte, das ist ganz klar falsch.

    gut, das sei mal dahingestellt. Ich will gar nicht groß abstreiten, dass es deutlich bessere IVs bei unserem Spiel gibt, aber mit Jagielka/Garay habe ich eine erfahrene und starke Paarung, die kopfballstark agiert (gut, das wird gegen Messi jetzt nicht ausschlaggebend sein :D) und auch auf dem Boden eine gute Figur abgibt. Jagielka ist neben Baines DER Grund für die gute Defensivarbeit bei Everton und Garay steht nicht umsonst bei Topvereinen auf dem Zettel.

    ich finds unfair, wenn Chicharito auf die Jokerrolle reduziert wird - das wird seinen Leistungen nicht wirklich gerecht. Warum kommt er denn fast immer von der Bank? Das liegt nicht daran, dass er ein "Spezialist" ist. Das liegt an Robin van Persie und Wayne Rooney, so einfach ist das. Sir Alex Ferguson sagte aber erst kürzlich: "Chicharito bereitet mir jedesmal Kopfschmerzen, wenn ich die Startformation festlegen muss". Von der Qualität her gibt es da, so denke ich, keine Zweifel. Im Übrigen hat Chicharito 32 seiner 46 United-Tore von Beginn an erzielt, das sind 70 Prozent seiner Tore. In der CL sind es sogar 6 von 7. Hinzu kommt, dass Chicharito ein Mann für die wichtigen Spiele ist - schon so manches Topspiel konnte er mit seinen Toren entscheiden.

    Nun denn - ans Eingemachte :D

    OFFENSIVE

    Ich denke, ich konnte meinen geschätzten Gegner mit meiner Aufstellung ein bisschen überraschen :D das war aber nicht mein Ziel. In seiner aktuellen Form ist Antonio Valencia nicht gerade eine überzeugende Option auf dem Flügel und das Rausziehen von Cazorla ermöglicht es Rooney, seine Stärken gegen das stark aufgestellte Team von GSWarriors voll zur Geltung kommen zu lassen. Man sieht schon an meiner Aufstellung, dass mein Team ein "englisches" Spiel spielen wird. Dies ist keine Truppe, die ein spanisches Tiki-Taka auf den Platz bringt oder ihr Spiel langsam aufbaut wie in Italien. Dies ist eine Truppe, die sich durch Einsatz und Laufpensum auszeichnet und immer schnell und direkt spielt. Dass ein fanatischer Premier League-Fan wie ich dabei auf 10 PL-Spieler vertraue, dürfte dabei nicht großartig überraschend sein.

    Rooney und Chicharito

    Die Kombination Chicharito/Rooney ist bestens bewährt. Rooney spielt etwas hängend hinter Chicharito und lässt sich dabei immer wieder sehr tief fallen - mit unfassbarem Einsatz und Laufpensum sorgt er damit dafür, dass die gegnerische Defensive die Zuordnung verliert. Wie die Erfahrung gezeigt hat, entstehen dabei auch Räume, die entweder durch den aufrückenden Dembele oder durch einen einrückenden Flügelspieler genützt werden sollen (KLICK).

    Chicharito spielt dabei ständig an der Schulter des letzten Verteidigers und lauert auf den tödlichen Pass. Mit Rooney, Bale, Dembele, Cazorla, Baines und Rafael gibt es unzählige Spieler, die diesen spielen können. Chicharito besticht durch intelligente Laufwege und einer sehr guten Grundschnelligkeit. Er läuft oft Gefahr, im Abseits zu stehen - aber wenn das Timing passt, schafft er es immer wieder, auch gut postierte Verteidigungsreihen aufzureißen (KLICK).

    Das Flügelspiel

    Gareth Bale wird über die linke Seite für viel Druck sorgen und erhält von hinten sehr gute Unterstützung in Form von Leighton Baines - es dürfte kaum eine gefährlichere Kombination aus Flügelspieler und Außenverteidiger geben wie Bale/Baines. Dabei geht es nicht nur um Flanken (so groß ist mein Sturm ja nicht), sondern auch um scharfe, flache Hereingaben oder auch ein Zurücklegen auf aufrückende Mittelfeldspieler. Auf der rechten Seite wird sich Santi Cazorla nicht ganz so stur an der Außenlinie aufhalten wie Bale auf der linken Seite, sondern auch mal ins Zentrum rücken. Er kann hier sehr gut mit Rooney rochieren, der auch mal ganz gerne auf die Seite driftet. Außerdem sorgt Rafael von hinten für gewöhnlich für viel Druck, und so kann sich Cazorla auch mal in die Mitte orientieren, wenn Rafael mit nach vorne geht.

    Dembélé a.k.a. "die Offensivoption, mit der GSWarriors nicht rechnet"

    Im zentralen Mittelfeld spielt Moussa Dembele die offensiv wichtigere Rolle als Cheik Tiote. Dembele ist technisch sehr versiert (KLICK) und körperlich robust, er schafft es immer wieder fast spielend, den Ball nach vorne zu bringen und für Räume - und in weiterer Folge für Gefahr - zu sorgen (KLICK). Er soll und wird sich immer wieder in die Offensive einschalten, sowohl als Ballvorträger als auch als Anspielstation. Den Eindruck von GSWarriors, dass Dembele eher defensiv orientiert ist, kann ich nicht bestätigen - er kann mit dem Ball viel zu viel, als dass ich ihn als Abräumer aufstellen würde. Nicht umsonst habe ich ihm ja auch Tiote zur Seite gestellt, der ihm den Rücken freihält und eher nach hinten absichert. Er hat aber auch einen guten Schuss und kann durchaus mal aus der Distanz abziehen.

    Bleiben noch die Standards - auch hier sehe ich mich sehr gut aufgestellt. Die direkten Freistöße von rechts tritt Leighton Baines (KLICK), jene von links übernimmt Wayne Rooney (KLICK). Bei Ecken und indirekten Freistößen rücken Phil Jagielka und Ezequiel Garay natürlich mit auf.

    DEFENSIVE

    Ich habe die undankbare Aufgabe, als erster Manager Lionel Messi zu verteidigen - und als wäre das nicht genug, wartet im weiteren Turnierverlauf auch noch Cristiano Ronaldo. Mir bleibt aber auch gar nichts erspart :D

    Auch in der Defensive wird sich mein Team "englisch" präsentieren. Das bedeutet intelligentes Verschieben und Raumverteidigung, außerdem verlange ich auch von meinen Offensivkräften kräftige Mithilfe (das sollte bei Rooney, Bale und Dembele kein Problem sein). Des Weiteren möchte ich, dass meine Mannschaft den Zweikampf nicht scheut und körperbetont zur Sache geht.

    Das Messi-Dilemma

    Ich werde mir hier nicht groß was vormachen: Lionel Messi hat in Form noch jede Abwehrreihe dieser Welt zerrissen und ich werde Jagielka und Garay hier nicht als die Superhelden anpreisen, die das Unmögliche bewerkstelligen und Messi aus dem Spiel nehmen. Ich kann nur versuchen, Messi's Aktionsradius so sehr einzugrenzen wie es möglich ist, ohne andere potenzielle Brandherde zu vernachlässigen. Eine Schlüsselrolle wird dabei Cheik Tioté innehaben - er soll defensiv gegen Messi mithelfen und ihn vielleicht mit seinem körperbetonten Spielstil aus dem Rhythmus bringen. Sein Stellungsspiel ist exzellent und er hat schon so manchen Topspieler stoppen können. Zusammen mit Garay und Jagielka wird es ihm hoffentlich gelingen, Messi einzudämmen.

    Hulk, Lavezzi, Pastore und Cabaye

    Auf der linken Abwehrseite bekommt es Leighton Baines mit Hulk zu tun. Die schlechte Nachricht? Hulk ist schnell und körperlich ein "Viech", wie wir in Österreich sagen würden. Die gute Nachricht? Er ist ein one-trick pony und Baines ist neben all den Offensivqualitäten auch defensiv sehr stark. Zudem bekommt er Hilfe von Gareth Bale, der - vielleicht wegen seiner Ausbildung als Linksverteidiger? - immer vorbildlich nach hinten arbeitet. Da im Zentrum zum Glück nur ein Schlumpf wartet (;)), werden nicht viele hohe Bälle zu verteidigen sein ... das gilt auch für Lavezzi auf der anderen Seite. Er soll von Rafael da Silva gestoppt werden - auch dieser hat seine Qualitäten zwar in erster Linie in der Offensive, aber auch für ihn gilt: defensiv extrem verbessert in dieser Saison.

    Pastore bekommt es in erster Linie mit Moussa Dembélé zu tun, der körperlich auch sehr stark ist und den Edeltechniker sicher aus dem Takt bringen kann. Dembélé besitzt ein gutes Stellungsspiel und ein hervorragendes Spielverständnis, er wird Pastore sicher eindämmen können. Cabaye soll noch von Rooney gestört werden - Wayne arbeitet sehr fleißig in der Defensive und da von Mascherano offensiv wahrscheinlich nicht so viel kommen wird, soll er in erster Linie Cabaye beim Spielaufbau stören.

    Eliminate time and space

    Mit Messi, Pastore und auch Cabaye hat GSWarriors sehr kreative Spieler in der Mitte. Ein Schlüssel dagegen wird sicher sein, diesen Jungs so wenig Zeit und Platz zu geben, wie es nur irgendwie möglich ist - die Räume müssen dicht gemacht werden. Deshalb erwarte ich mir von allen 10 Feldspielern maximale Konzentration in der Defensive ... jeder ist gefordert, jeder muss mit nach hinten arbeiten. Rooney und Bale sind ihnehin Meister darin und auch Chicharito und Cazorla werden davon nicht verschont werden. Intelligentes Verschieben der Positionen ist gefragt, und so sind meine Defensivausführungen erst mal "nur" eine grobe Vorgabe. Meine Mannschaft wird als Team angreifen, aber eben auch als Team verteidigen.

    Auswechslungen etc kommen später/morgen/irgendwann :clown:
     
    #5
  6. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Zunächst mal, Youtube videos würde ich an deiner Stelle nicht nutzen. Zum einen sind die ja nicht gerade sinnbildlich (Dembele 2008 gegen Italien :crazy:) und zudem kann ich mit Messi, Hulk, Pastore, Lavezzi etc... wohl auch einiges an Youtube-Vids raushauen. Ich werde das jetzt unterlassen, da Youtube für mich ein zu einfaches Mittel sind hier Spieler darzustellen...

    So dann mal zu deinen Argumenten:

    Ein wildes Experiment ist es ja auch nicht und ich bin mir im Klaren, dass Cazorla die Position gespielt hat. Als Winger ist er für ich einfach nicht so stark wie in der Mitte. Ausserdem habe ich ja bereits erläutet, dass ich ihn auf der Seite einfacher verteidigen kann, da Coentrao sicherlich körperlich keine Probleme haben wird...

    Vor nicht zu langer Zeit hat VdV auf der 10 (bald wird es Holtby) gespielt. Man traut ihm also die komplette Offensive zu führen nicht zu, was ja auch kein Thema ist, weil es eben nicht seine Stärke ist...
    Das er Offensiv keine Niete ist habe ich nicht behauptet (box-to-Box impliziert ja auch offensive Fähigkeiten), aber aus deinem ZM kommt ausser Dembele nichts an offensive und an ihm alleine alles Kreative dranzuhängen, wärend er gleichzeitig noch hinten aushelfen soll finde ich etwas extrem...
    Sandro muss ich verwechselt haben...

    Und dennoch denke ich, dass deine IV gegen meine Offensive richtig schwach aussen wird. "Sie machen auf dem Boden eine gute Figur"... Das wäre ja auch schlimm wenn das nicht so wäre :D aber ingesamt (auch wegen Fabio) bin ich von deiner Abwehr nicht wirklich überzeugt...


    Chicharito ist wegen seiner Spielweise ein Spezialist. Er ist ein kleiner wendiger Typ aber in dem System, welches du spielst (Rooney lässt sich zurück fallen) agiert er ja in einigen Situationen als Sturmspitze, das passt für mich nicht wirklich...



    So um mal auf deine Offensive einzugehen:

    Das ist das von mir angesprochene Problem. Dembele ist offensiv zwar nicht schlecht, aber er ist kein 10er, von dem man die Führung der Offensive auf die Schultern lasten kann...
    Rooney lässt sich zurückfallen und damit geht vorne Durchschlagskraft verloren... Dabei fällt mir zudem auf, dass ausser Tioté bei dem Zurückfallen von Rooney keiner mehr hinter dem Ball ist... Ein Fehlpass würde also reichen und meine Offensiv-Reihe + Pastore hätte viel Platz für Konter...

    Schliesslich will ich hierzu noch sagen, dass du scheinbar ausser acht lässt, dass ich beim Verteidigen eine Doppel-6 spiele... Bei dir hört sich das ja so an, als könne Rooney, Bale oder Cazorla mal in die Mitte ziehen und könnten da locker rum passen... Verschieben ist das Stichwort und natürlich schnelles Abdecken der Räume, so dass kein schnelles Spiel, sondern eher statisches hin und her Gepasse überwiegt. Dabei würden weder Chicharito noch Rooney profitieren, da letzterer ja immer wieder in die Mitte zurück muss, um eine Anspielstation zu bieten...

    Ich habe ja erwähnt, dass auf der Linken Seite brenzlig werden könnte, aber Lichtsteiner traue ich die Deckung von Baines oder halt Bale, je nach dem wen es gerade zu decken gilt, sehr wohl zu. Wenn beide Druck ausüber, habe ich auch bereits erwähnt, würde eventuell Cabaye oder Mascherano dazukommen um auszuhelfen ("In die Mitte ziehen" unterbinden durch kluges Positionsspiel, das "in die Mitte zurücklegen" ebenso unterbinden).

    Fabio vorstösse sehe ich weniger Problematisch, da ich die Flanken in der Mitte alle rausbekommen werde. Aber auch so wird Coentrao dort alles im grünen haben, denn falls Cazorla in die Mitte zieht, fällt er automatisch in die Hände meiner 6er. Er kann sich also auf die Seit konzentrien und Rooney ist nicht als Dribbler bekannt, sollte auf den Aussen also auch nicht wirklich viel Schaden anrichten können...

    Zu dembele hab ich mich ja schon oben geäussert. Der Junge ist gut und sehr wichtig für Tottenham, aber er ist offensiv nicht der go-to-guy sonder "lauert" eher im Rückraum. Mit meiner Doppel 6 und dem davor postierten Pastore, der sich natürlich auch mal zurückfallen lässt und auch Dembélé etwas stören soll, sollte durch die Mitte nicht viel gehen...

    Ich hab ja auch übrigens noch einen Cech im Tor, daher sehe wird das alles für dich recht schwierig und wenn mal eine gefährliche Standard-situation kommt, dann hab ich hinten einen drin, der auch mal einen unmöglichen aus der Ecke fischt.


    So dann mal weiter:

    Hulk ist also ein one trick pony?! Das ist ja wohl eine masslose Untertreibung seiner Fähigkeiten... Dass meine Aussen tendenziell in die Mitte ziehen ist eben auch daran fest zu machen, dass ich nicht vorhabe, Flanken schlagen zu lassen, zumindest keine hohen... Baines ist gut das ist ja klar aber bitte, Hulk stellt man so einfach nicht ab... Er kann eigentlich alles, was Flügelspieler können müssen und ist zudem auch noch köreperlich ne Bombe. Ich frage mich, wie Hulk zu solchen statistiken kommt und sogar mal die CL als Leistungsträger gewonnen hat, wenn er so einfach zu durchschauen wäre :rolleyes:
    Zudem ist auch Lichtsteiner offensiv sehr stark, wodurch sich Baines und Bale nicht auf einen Spieler konzentrieren, sondern sich um 2 Spieler kümmern muss. Und wenn Hulk mal durch kommen sollte, dann...

    Der anderen Seite habe ich ein grosses Plus. Von Cazorla dürfte defensiv eher wenig kommen, zumindest nicht genug, um Lavezzi und Coentrao zusammen mit Fabio einfach so auszuschalten. Damit bleibt dem ohnehin defensiven-schwachen Fabio (ja verbessert, jedoch noch immer keine Wucht) viel Arbeit, spielerisch werden ihn lavezzi und Coentrao immer fordern.

    Schliesslich agiert Messi ja als falsche 9, heisst auch er wird sich zurückfallen lassen und leicht auf die Seiten ausweichen, um den Flügelspielern und Pastore zu helfen, die Abwehr förmlich auszuhelbeln und spielerisch zu knacken.

    Bsp: (ich weiss, nicht so toll aber ich weiss nicht wie man Animations-Gifs macht.)
    [​IMG]

    Das selbe passiert ja auch auf der anderen Seite, zumal dich das Duo Lavezzi und Messi ja gut kennt.

    Auch meine Offensiv-Reihe ist extrem variable was die Positionen angeht und werden Positionstausche stattfinden, vor allem Hulk, der mit Messi tauschen kann um vor allem die IV zu indisponieren und zu verwirren und um den Aussenverteidigern immer wieder andere Spielertypen zu präsentieren, um sie aus dem Konzept zu bringen...


    Sammelst du Mitleids-Punkte :kgz::kgz: :p :D
     
    #6
  7. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    20.130
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Ich habe momentan eine Tendenz, wenn mich die sogenannten "Wechselspiele" noch überzeugen geht meine Stimme auch definitiv in diese Richtung sobald die Umfrage geöffnet ist...
     
    #7
  8. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Wechsel

    Bei Führung:

    Ich würde Fernando für Cabaye bringen und durchgehend auch eine Doppel-6 umbauene.

    Als Wechsel nummer 2 würde ich Aziplicueta für Hulk bringen

    Und schliesslich ganz zum Schluss Pastore runter nehmen und Otamendi
    ren bringen. Dann würde ich eine 5er-Kette spielen mit Doppel 6 vorne dran...
    Aziplicueta als ROM/RM würde bei der Verteidigung von Bale+Baines helfen...

    [​IMG]

    Offensiv wird nur noch auf Konter gelauert, die mit Messi und Lavezzi noch immer gefährlich sein werden...

    Bei Rückstand:

    Dort kommt es eigentlich an, woran es hapert.

    Fals durch die Mite nichts gehen sollte würde ich Hulk rausnehmen und für ihn Paipss Cissé bringen. Er wird als Sturmspitze fungieren, Messi zusamm mit Pasotre und Lavzzi HS.
    Gleichzeitig wird hinten auf eine 3er-Kette mit Godin-Piqué-Mascherano umgestellt und Lichtsteiner und Coentrao rücken ins mittelfeld vor, wo Cabaye Zentral spielt.


    [​IMG]

    Wenig Wechsel um nicht viel Zeit zu verlieren, aber mit der Systemumstellung mehr Risiko gehen und vor allem die beiden IVs mehr unter Druck zu setzten.
     
    #8
  9. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.817
    Ort:
    Österreich
    ich komme wahrscheinlich erst morgen dazu, ausführlich zu antworten.
     
    #9
  10. Next

    Next Fußball-Moderator

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    2.818
    Ort:
    CH
    Habe mich in diesem Duell für Max entschieden.

    Mir gefallen seine allgemeine Grundidee und seine taktischen Überlegungen. Und ich denke auch, dass er mit seiner Taktik Messi bestmöglich aus dem Spiel nehmen kann. Schon über die Flügel sehe ich für GS' Spieler kaum ein durckkommen, da ist Max wirklich stark besetzt, aber auch durch seine Starke Zentrale sehe ich kaum ein durchkommen. Und sonst hat er noch Vorm im Tor, und wenn er ein Spiel wie gegen City am letzten Spieltag der vergangenen Saison spielt, ist er wohl nur schwer zu bezwingen.
    In der Offensive sehe ich letztendlich auch Max vorne, besonders Bale war da für mich ein X-Factor.

    So, I'm out! :wavey:
     
    #10
  11. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    26.817
    Ort:
    Österreich
    stellvertretend für die paar Passagen, die du über Dembele geschrieben hast (und die effektiv alle den selben Inhalt haben): naja, es ist ja nicht so, als ob man heute zwingend ein 4-2-3-1 mit einem klassischen Spielmacher spielen müsste, um erfolgreich in der Offensive zu sein. Natürlich ist Dembele kein echter Spielmacher, das verlange ich von ihm auch nicht. Was ich von ihm erwarte, ist, die Bälle nach vorne zu bringen, gut abzuschirmen und dann sinnvoll zu verteilen - und dass er das kann, ist wahrscheinlich unbestritten. Mit Bale, Rooney und Cazorla hat er drei sehr bewegliche und lauffreudige Spieler neben sich ... am Kreativen sollte es nicht scheitern. Die Aufgabe wird lediglich auf mehrere Köpfe verteilt.

    vor dem Hintergrund, dass er bei United NICHTS anderes spielt als das, mache ich mir da wenige Sorgen. Genau das liegt ihm.

    auch das hier stellvertretend: der Junge heißt Rafael. Fabio ist sein Bruder, der qualitativ noch weit nicht auf Rafael's Level agiert.

    schon klar, aber genau das gleiche kann ich auch über Bale und Lichtsteiner schreiben. Mal davon abgesehen, dass ich Baines über Lichtsteiner sehe ...

    Hulk hat nie die CL gewonnen.

    ------------------------------------------------------------------

    Auswechslungen bei Vorsprung:

    Sollte meine Mannschaft in Führung liegen, werde ich irgendwann zwischen der 65. und 75. Minute einen Doppelwechsel vornehmen:

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    Wanyama unterstützt Tioté als körperbetonter Sechser vor der Viererkette. Rooney rückt ins Sturmzentrum, Cazorla wechselt in die Mitte und Valencia übernimmt seine angestammte Position auf dem rechten Flügel. Das Zentrum wird durch die Hereinnahme von Wanyama dicht gemacht und Valencia unterstützt die Defensivarbeit auf dem Flügel. Die Mannschaft setzt jetzt über die schnellen Flügel vermehrt auf Konter.

    Zwischen der 80. und 85. Minute folgt der finale Wechsel:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Durch einen letzten Tausch wird noch einmal Zeit von der Uhr genommen. Der großgewachsene Smalling verstärkt das Abwehrzentrum, auch um auf verzweifelte hohe Bälle am Ende vorbereitet zu sein.

    Auswechslungen bei Rückstand:

    Nach 60 bis 70 Minuten würde ich mit Michu eine weitere Offensivkraft bringen, die auch kopfballstark ist und so ein weiteres Element in meinem Angriff darstellt. Die Außenverteidiger rücken weiter auf.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sollte weiterhin nichts gehen, kommt es zwischen der 75. und 85. Minute zu folgendem Wechsel:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Als letzte Konsequenz kommt kurz vor Schluss dann noch Chris Smalling - ein kopfballstarker Spieler, der sich vorne noch ins Getümmel wirft, wenn die hohen Bälle kommen:

    [​IMG]
     
    #11
  12. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.808
    Ich vote für Max... GSWarriors hat ein Problem in der Scouting Abteilung so wie er die gegnerischen Spieler falsch einschätzt ;)
     
    #12
  13. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Omg die beiden sind Zwillinge und da ich in letzter Zeit mehr auf QPR schaue in der PL, habe ich die Namen vertauscht. Mir ist bewusst wer Fabio und Rafael ist und dass Rafael offensiv stärker ist, aber ich glaube nicht, dass er so weit ist Coentrao "vorzuführen" dementsprechend sehe ich bei ihm nicht grössere Gefahr, als bei anderen AVs im Spiel (ich würde sogar behaupten, dass Lichtsteiner und Coentrao offensiv stärker sind).

    Nee sorry Baines ist für mich nicht über Lichtsteiner...

    Na moment, wenn ich sage, dass ausser Dembele nichts kommt meine ich natürlich damit, dass er zwar wie oben gesagt gewisse Offensive Fähigkeiten (Ball halten und ganz ordentlich verteilen) hat, aber er sichlerlich mit 6 ern vor ihm und einen zurückfallenden ZOM der im dem Raum nimmt, das ganze doch sehr limitiert ist und ich nicht sehe wie er allein aus deinem Mittelfeld viel Kreativität bringen soll... echte Winger sind auch nicht für Spielaufbau in der Offensive da, sondern um die Offensive darzustellen, die eingesetzt werden soll. Wenn Cazorla beim Spielaufbau aushelfen muss, dann ist wiederrum keiner auf Rechts ausser der aufgerückte Rafael, dann mutest du dem Jungen aber etwas zu viel zu...
    Vorausgesetzt du verlierst bei keinem Angriff den Ball geht das klar, sonst hab ich mindestens die ein oder andere Konterchance und da gehört mein Team zu den stärksten Teams im Draftspiel...

    Uefa Cup Egal... Mein Argument ist letztendlich das selbe, wenn er so leicht zu durchschauen wäre dann hätte er so eine Quote einfach nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
    #13
  14. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Stimmt. Das ich Fabio mit Rafael (namentlich) vertauscht habe ist eigentlich ein unausbügelbarer Fehler... Warum ich sonst viele Spieler falsch einschätze weiss ich nicht.
    Weil ich sage Cazorla ist auf der 10 stärker als auf RA (hat er dieses Jahr nicht 1 einziges mal gespielt, nicht nur wegen Walcott, sondern auch Gervinho wurde da mehrmals vorgezogen und Chaimberlain auch)? Ist natürlich auch komplett falsch.
    Dass ich Dembele bei guter defensiven Deckung nicht zutraue, als einziger Offensiver Impuls aus dem MF die Mannschaft zu führen? Total absurd.

    Und schliesslich dass ich denke, dass Chicharito als Sturmspitze nicht gegen meine IV ankommt, wenn Rooney sich immer zurückfallen lassen muss? Erschiess mich bitte.

    Und Baines > Lichtsteiner kann ich nicht nachvollziehen. Lichtsteiner hat sich auf multiplen Ebenen des Fussballs bewiesen, Baines nicht (10 Freundschaftspiele NM, 6 Euroleague Spiele...). Er spielt bei Everton, man muss es ja nicht übertreiben...


    Darauf bin ich noch gar nicht eingegangen... Körperbetontes Spiel... Solche Versuche macht JEDES Team. Es klappt nur leider nie, bzw sehr sehr selten und ihn das ganze Spiel so ausschalten zu wollen, funktioniert nicht und hat noch nie funktioniert. Jagielka und Garay als IV und Tioté als DM sollen also grösstenteils für die Abwehr von Messi zuständig sein? Keiner dieser 3 Namen gehört zur Elite auf ihren jeweiligen Positionen. Messi hat schon viel viieeeel bessere Gegenspieler gehabt auf allen Positionen (auch zusammen) und die trozdem aussteigen lassen, als wären es die Hütchen beim Slalom-lauf. Warum also ausgerechnet diese Konstellation so gut funktionieren wird, leuchtet mir ncht ein. Wenn ich mit dem Nr.1 Pick, dem besten Spieler aller Zeiten bereits gegen Tioté, Garay und Jagielka scheitern soll, was bringt dieses Spiel das dann?
    Ich glaube du unterschätzt meine Offensive, Messi allein ist ein Spieler, der öfter 3 (+) Spieler benötigt um ihn zu stoppen. Auch Hulk ist nicht mal eben so mit dem LV abgedeckt, der brauch nicht viele Chancen und auf der anderen Seite ist Lavezzi so laufstark (schnell und unermüdlich) und dribbelstark, dass der auch mal einen Gegenspieler austanzen lässt. Ich finde das ganze zu einfach wenn du sagst: "Ich verteidige auf englische Art".
    Bischen verschieben, bischen Robust... Das macht soweit ich weiss jede halbwegs gute Mannschaft im Fussball und ich spiele es ja ähnlich gegen deine Offensive.
    Mascherano und Cabaye machen dass auch, dort scheint aber wiederum ein Dembele und ein Rooney zu reichen, um meine Abwehr durchs Zentrum auszuhelbeln... Tioté hat überigns die meiste Zeit miserable gespielt, als Cabaye verletzt war, der ist also für mich kein Mittel, mal ebenso Messi zu stören. Körperliche Stärke und robustes auftreten führt also gegen Messi höchstens zu guten Freistosspositionen und einer frühzeitigen Dusche.Nur scheinst du zu denken, dass das bei dir in der Offensive und Defensive alles besser klappt als bei mir, was ich mir nicht einleutet. Ich sehe meine Abwehr grösstenteils Stärker, jedenfalls IV >. Zudem ist meine Doppel 6 auch besser mit Mascherano > Tioté und Cabaye = Dembele (auch wenn die beiden vllt etwas zu unterschiedlich sind um sie direkt zu vergleichen, Dembele ist etwas körperbetonter...). Von der Qualität her sehe ich bei dir also keine grossen Vorteile, dein Spielsystem ist typisch PremierLeague, aber ich denke nicht dass Baines mehr AHA!-Effekte haben muss als es auf der anderen Seite Hulk oder Messi haben...
    Und gerade gegen englische Teams hat sich das "spielerische" für mich in den letzten Jahren als bewärtes Mittel gezeigt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
    #14
  15. Rudy F

    Rudy F Bankspieler

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    454
    Ort:
    München
    Ich habe für GS gestimmt, denn wenn Max körperbetont und ständig am Rande der Legalität, hin und wieder mal auch darüber hinaus, gegen Messi verteidigen lässt, steht er nach einer halben Stunde vor dem Dilemma, dass Tiote, Garay und Jagielka alle mit gelb belastet sind.
     
    #15
  16. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Also ich finde ja Messi rein physisch (von der Körpergröße mal abgesehen) bockstark. Recht robust mit ausgeprägter Beinmuskulatur.
    Auch ist es gar nicht so leicht, überhaupt in einen Zweikampf mit ihm zu kommen, weil er so extrem schnell und wendig ist, und wenn man es doch schafft, dann ist es kaum möglich, ihm den Ball abzunehmen. Er hat ja so kurze Beine, da ist es schwer, ihm den Ball in diesem Wirbel aus Schritten abzuknöpfen. Und große Spieler haben aufgrund des Höhenunterschiedes ja oft auch Probleme, bei Zweikämpfen mit kleineren Spielern ihre volle Kraft auf den Gegenspieler zu übertragen.
    Letztlich glaube ich also, dass pure Physis kaum hilft, um ihn zu verteidigen. Wenn man es nicht taktisch lösen will, wären perfekte Gegenspieler (also im Eins-gegen-Eins) wohl kleine, schnelle und bissige Spieler, die gleichzeitig körperlich stark sind - Dani Alves jetzt mal als Ideal.
     
    #16
  17. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    15.482
    Ort:
    Leipzig
    Rein vom Team her hat GSW hier die besseren Karten. Alleine seine Offensive ist sehr stark besetzt und Jagielka/Garay gegen Messi ist schon eine Ansage. Allerdings begeht er hier Schnitzer, vor allem in der Bewertung der gegnerischen Spieler. Sehe das dort so wie heiko. Rafael ist eben nicht Fabio, Cazorla auf Außen ist bei weitem keine Schwächung und ich sehe ebenfalls Baines > Lichtensteiner. Ebenso gefallen mir die Wechsel bei GSW nicht besonders. Spätestens Hulk für Azpilicueta zu opfern (dann hast du zwei reine RV im Spiel, der Spanier ist kein Mittelfeldspieler) und dann am Ende auf 8 defensive Spieler umzustellen, finde ich zu viel des guten.

    Muss hier noch überlegen, wer meine Stimme bekommt.
     
    #17
  18. Tuco

    Tuco MVP

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    10.991
    Individuell sehe ich warriors auch klar vorn, eindeutiger als ich dachte. Er hatte natürlich auch Glück mit dem ersten Pick, aber danach dann weiter gut gedraftet, so dass er sicher einen der besten Kader des Spiels hat, hier zumindest klar stärker. Seine Ausführungen mögen nicht optimal gewesen sein, aber an der Stimme ändert es nichts.

    Dass man Messi mit Härte aus dem Spiel nehmen kann, halte ich auch für abwegig. Dazu ist er zu robust, wendig und schnell. Dazu ist es auch gefährlich, da er wegen seines Rufs wohl auch einen gewissen Bonus bei den Schiris hat. Da hagelt es dann eher Karten, Freistöße und Elfer, als dass es den gewünschten Erfolg bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
    #18
  19. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Max betont doch immer wie stark seine Linke Seite mit Baines und Bale ist. Und da ich bei Führung spät mit Messi und Lavezzi noch gute Konterspierler habe schwächt mich der Wechsel doch kaum. Lichtsteiner ist doch sehr offensivstark und er kann die komplette Rechte Seite besetzten, von daher stimmt das mit den "zwei reinen RVs" nicht so ganz.
    Auf 8 Defensive wird ganz am Ende des Spiels gestellt, wenn Pastore raus kommt dass heisst in den letzten paar Minuten... Ansonsten ist er mit Messi und Lavezzi ja noch immer gefährlich, so lange er auf dem Platz steht...

    Ich finde eh, die Wechsel sind so eine Sache. Es gibt so viele unterschiedliche Situationen bei Wechseln, da ist es schwierig hier alle aufzuführen und daher ist das ganze hier dann auch eher allgemein. Daran jetzt gross Stimmen fest zu machen finde ich relativ hart...
     
    #19
  20. Mystic587

    Mystic587 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    341
    Zwei Dinge sprechen für mich ganz klar für GSWarriors:

    1) Sein Team ist individuell klar besser. Außer der linken Seite gibt es imo keinen Mannschaftsteil, wo Max eine Chance hat.
    2) Max verkauft seine Taktik vielleicht besser, aber... es ist nunmal eine typisch englische Spielweise. Und die funktioniert, wie man in letzter Zeit in Europa sieht (Chelsea zählt nicht, Glück ist keine englische Taktik), nur in England.

    Pro GSWarriors.
     
    #20

Diese Seite empfehlen