Max Power vs SejadDrobny (Gruppe C, 2. Spieltag) -> SIEG SEJADDROBNY!

Dieses Thema im Forum "Fantasy Draft: Beendete Spiele" wurde erstellt von Cudi, 12. Februar 2013.

?

Wessen Team gewinnt dieses Duell?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. Februar 2013
  1. Max Power

    27,8%
  2. SejadDrobny

    72,2%
  1. Cudi

    Cudi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    4.823
    Ort:
    Hamburg
    Verletzte Spieler für dieses Duell:

    Runde 8 (Tioté, Koscielny)

    Der User der den Thread hier zu erst entdeckt und vorbereitet ist, schickt bitte eine PM mit seiner ersten 11 an Alice oder Giko und schickt seinem Gegner auch noch einen Hinweis, damit dieser direkt im Thread hier los legen kann.

    Umfrage kommt dann in ein paar Tagen.


    Für die Teamvorstellung der Teilnehmer einfach auf die Namen klicken.

    Max Power vs. SejadDrobny
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2013
    #1
  2. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Meine Aufstellung:

    [​IMG]

    Soll nur schemenhaft andeuten, was ich vorhabe - das Ganze ist grob gesagt ein Hybridsystem aus 4-3-2-1 und 4-1-4-1.

    Das mit den Texten könnte sich etwas wegen Zeitproblemen hinziehen - ich hoffe aber, ihr habt Verständnis dafür, zumal wir ja eigentlich gar nicht dran wären ;)

    Ansonsten: Auf ein gutes Duell!
     
    #2
  3. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    23.748
    Ort:
    Österreich
    Ich schreibe am Abend ausführlich was zu Taktik etc., hier erst mal meine Aufstellung:

    [​IMG]
     
    #3
  4. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    23.748
    Ort:
    Österreich
    Generelle Überlegungen:

    Nachdem unsere Bilanz beim Bundesliga-Spiel lediglich durch ein Unentschieden in der Gruppenphase getrübt wurde, musste Salzburg United im Auftaktmatch gegen GSWarriors zum ersten mal als Verlierer vom Platz gehen. Dass das Parallelmatch in unserer Gruppe unentschieden endete, hat die Enttäuschung aber durchaus mindern können.

    Die Ausfälle - Tioté beziehungsweise Koscielny - haben uns beide nicht allzu hart getroffen, denke ich mal. Sejad hat Koscielny im Auftaktmatch gar nicht aufgestellt und Tioté ist bei mir kein unersetzbarer X-Factor. Mit Fernandinho und Wanyama habe ich gute Optionen, um ihn zu ersetzen. Ich habe mich letztlich für Fernandinho entschieden (eine gute Vorstellung gegen Dortmund heute abend würde mir hier sicher gelegen kommen :saint:).

    Die Aufstellung bei Sejad hatte ich in etwa so erwartet. Dass James Rodriguez nur auf der Bank sitzt, ist etwas überraschend, aber das stört mich nicht besonders. Die Folge ist, dass mich jetzt kein echter Winger erwartet, sondern zwei recht vielseitige Offensivspieler hinter Lewandowski, die agil und unberechenbar auftreten können. Darauf habe ich mich aber eingestellt, schließlich hat Sejad ohnehin sehr viele variable Spieler im Kader (besonders im Mittelfeld).

    Meine Aufstellung:

    Neben der verletzungsbedingten Änderung im Mittelfeld nehme ich gegenüber dem ersten Match noch einen weiteren Tausch vor. Valencia rückt in die Mannschaft, während Chicharito auf der Bank Platz nimmt. Dementsprechend spielt Cazorla im Zentrum hinter Rooney. Der Rest bleibt unverändert.

    OFFENSIVE

    [​IMG]

    Man sieht schon an meiner Aufstellung, dass mein Team ein "englisches" Spiel spielen wird. Meine Mannschaft ist körperlich robust, dabei aber auch technisch versiert, schnell und lauffreudig. Dies ist keine Truppe, die ein spanisches Tiki-Taka auf den Platz bringt oder ihr Spiel langsam aufbaut wie in Italien. Dies ist eine Truppe, die sich durch Einsatz und Laufpensum auszeichnet und immer schnell und direkt spielt. Dass der Premier League-Anteil dabei gegenüber dem ersten Spiel um einen Spieler reduziert wird und jetzt "nur" noch 9 Spieler beträgt, wird der Grundausrichtung keinen Abbruch tun.

    Das Zentrum: Rooney als False 9 und Cazorla als Kreativzentrale

    Rooney wird bei mir die Rolle einnehmen, in der er rein an den Toren gemessen seine erfolgreichste Saison bei Manchester United abgeliefert hat. In der Saison 2009/10 lieferte Rooney als Alleinunterhalter im Sturm satte 26 PL-Tore in 32 Spielen ab. Rooney lässt sich dabei immer wieder sehr tief fallen - mit unfassbarem Einsatz und Laufpensum sorgt er damit dafür, dass die gegnerische Defensive die Zuordnung verliert. Wie die Erfahrung gezeigt hat, entstehen dabei auch Räume, die von seinen Mitspielern genützt werden sollen. Rooney interpretiert seine auf dem Papier festgelegte Rolle sowieso immer recht frei - er lässt sich fallen, weicht auf den Flügel aus, erkämpft sich Bälle tief in der eigenen Hälfte ... und dennoch steht er am Ende immer da, wo ein Stürmer stehen muss.

    Unterstützt wird er dabei von Santi Cazorla, der bei Arsenal eine sehr starke Saison spielt. Der Spanier setzt dabei nicht nur seine Mitspieler gut in Szene, sondern kommt auch selbst oft zum Abschluss. Er zeichnet sich durch Schnelligkeit, Wendigkeit und Übersicht aus. Er soll die Bälle dementsprechend verteilen und für Kreativität sorgen, darf aber natürlich genauso selbst abschließen - einen guten Schuss hat er ja.

    Das Flügelspiel: Bale/Baines bzw. Valencia/Rafael

    Gareth Bale wird über die linke Seite für viel Druck sorgen und erhält von hinten sehr gute Unterstützung in Form von Leighton Baines - es dürfte kaum eine gefährlichere Kombination aus Flügelspieler und Außenverteidiger geben wie Bale/Baines. Dabei geht es nicht nur um Flanken (so groß ist mein Sturm ja nicht), sondern auch um scharfe, flache Hereingaben oder auch ein Zurücklegen auf aufrückende Mittelfeldspieler. Dabei ist festzuhalten, dass Bale mit Vorliebe auch selbst den Abschluss sucht - nicht umsonst hält er nach 22 Spielen in dieser Saison schon bei 13 Toren, aber "nur" 5 Assists. Er ist nicht selten mit dem Ball schneller unterwegs als seine Begleiter ohne, und seine Technik ist auch nicht zu verachten.

    Auf der rechten Seite hat Valencia in den letzten Jahren nicht mehr den Torriecher gezeigt wie noch bei Wigan, dafür kann er mit seiner Technik und Schnelligkeit jede Abwehr vor Problemen stellen - Badstuber wird dankbar sein, dass er in diesem Duell nicht wie einst als Außenverteidiger agieren muss :D mit seiner Übersicht beherrscht es Valencia, an der Strafraumgrenze den freien Mann zu finden - sei es durch eine Flanke, ein Zurücklegen auf einen aufrückenden Mittelfeldspieler oder eine scharfe, flache Hereingabe. Mit Außenverteidiger Rafael ist er bestens eingespielt - sowohl in der Offensive als auch in der Defensive. Wie auch Bale auf der linken Seite arbeitet Valencia sehr bemüht nach hinten mit. Rafael sorgt naturgemäß für sehr viel Druck nach vorne - bei seinen Ausflügen sichert Valencia für gewöhnlich hinter ihm ab.

    Ich denke, dass ich insgesamt auf den Flügeln sehr gut aufgestellt bin. Mit Cazorla und dem aufrückenden Dembele haben die Flügel genügend Anspielstationen. Rooney ist mit seinen 1,76 m natürlich kein Kopfballungeheuer, kommt aber durch gutes Lauf- und Stellungsspiel immer wieder zu Kopfbällen - auch gegen PL-Verteidiger mit Gardemaß. Zu guter letzt kann vor allem Bale auch selbst abschließen.

    Das Mittelfeld: Dembélé und Fernandinho

    Moussa Dembélé ist in meinem Mittelfeld natürlich gesetzt. Er ist technisch sehr versiert und körperlich robust, er schafft es immer wieder fast spielend, den Ball nach vorne zu bringen und für Räume - und in weiterer Folge für Gefahr - zu sorgen. Er soll und wird sich immer wieder in die Offensive einschalten, sowohl als Ballvorträger als auch als Anspielstation. Er soll die Räume nutzen, die sich ergeben - und die werden sich im Normalfall ergeben, wenn sich Rooney fallen lässt oder Bale zwei Leute auf dem Flügel bindet.

    Bei der Wahl des zweiten Mittelfeldspielers stand ich vor einem Dilemma. Zyniker würden sagen, dass sowohl Fernandinho als auch Wanyama in einer Bum-Liga spielen und noch nicht viel nachgewiesen haben. Dass beide in der Champions League schon sehr starke Leistungen gezeigt haben und bei diversen Großklubs auf dem Zettel stehen, ist eine andere Geschichte. Letztlich habe ich mich für Fernandinho entschieden, weil dieser sowohl offensiv als auch defensiv gute Leistungen abliefert und Dembélé gut ergänzen sollte.

    Bleiben noch die Standards - auch hier sehe ich mich sehr gut aufgestellt. Die direkten Freistöße von rechts tritt Leighton Baines, jene von links übernimmt Wayne Rooney. Bei Ecken (von Rooney bzw Baines geschossen) und indirekten Freistößen rücken Phil Jagielka und Ezequiel Garay natürlich mit auf.

    -----------------------------------------------------------

    So, das wars vorerst mal ... auf die Defensive und die verschiedenen Matchups gehe ich dann ein, wenn Sejad was zu seiner Taktik geschrieben hat (ich freue mich auf den Roman :D).
     
    #4
  5. Tuco

    Tuco All-Star

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.378

    Nicht so wirklich passiert im Hinspiel... ;)
     
    #5
  6. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Jo, kein glücklicher Verlauf für mich, er war heute ******e, wie fast die gesamte Offensive. Und dann spielt Fernandinho auch noch gut :cry:
     
    #6
  7. Ozymandias

    Ozymandias All-Star

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    5.506
    Wobei mir Fernandinho sehr gut gefallen hat heute. Punkt für Max ;).
     
    #7
  8. nbatibo

    nbatibo MVP

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    17.203
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Hat aber auch einige Böcke abgeschossen in der Vorwärtsbewegung, da waren mit Sicherheit 5 ziemlich heftige Fehlpässe direkt zum Mann dabei - direkt nach Ballgewinn und somit während kompletter Vorwärtsbewegung der Ukrainer, spielt Dortmund das cleverer aus - fällt da mindestens ein Tor aus diesen Situationen...
     
    #8
  9. Mephmanjo

    Mephmanjo Sportforen Social Media Administrator

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    11.388
    Ort:
    CH
    Bin mal auf die taktischen Ausrichtungen gespannt. Sejads Teams scheint mir rein von den Namen sehr offensiv ausgerichtet zu sein. Fast schon zu offensiv. Aber will niemand verurteilen, bevor die Ausrichtungen da sind.
     
    #9
  10. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Bin froh, dass das so gesehen wird, hatte ehrlich gesagt bereits fast Angst, dass mir eine zu defensive Spielweise vorgeworfen wird.
    Wenn man Busquets und Wilshere die Doppelsechs bilden lässt, Honda auf LA schiebt, Müller als RA auflaufen lässt und Mkhitaryan dann die HS-Rolle einnimmt (also alle Spieler in ein herkömmliches 4-2-3-1 schiebt), dann würde jeder Spieler seine natürliche Position einnehmen und das Ganze würde von den Namen her dann gar nicht mehr besonders offensiv aussehen.
    Da die Spieler bei mir in einem modifizierten Tannenbaum-System auflaufen, ist meine Formation dann auf dem Papier sogar noch defensiver als das 4-2-3-1.
     
    #10
  11. Mephmanjo

    Mephmanjo Sportforen Social Media Administrator

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    11.388
    Ort:
    CH
    Wilshere ist aber auch auf der Doppel-6 eher offensiv orientiert. Zudem sind Zabaleta und vor allem Alba auch recht offensiv. Besonders Alba finde ich da - auch wenn er defensiv gut ist, ohne Frage - sogar für einen AV extrem offensiv. Ist jetzt auch nicht schlimm. Je nach dem wie das Ganze dann taktisch aussehen soll, kann das gut funktionieren. Kann aber auch nach hinten losgehen.
     
    #11
  12. Cudi

    Cudi Team-Kapitän

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    4.823
    Ort:
    Hamburg
    Umfrage ist offen.
     
    #12
  13. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Meine Taktik wird morgen kommen. Hatte die Woche sehr viel zu tun und hatte zuvor nichts vorbereitet, da ich davon ausgegangen war, dass diese Woche erst noch die Gruppe B spielt.
    Bitte deshalb jeden, erst morgen abzustimmen, wenn ich meinen Roman fertig habe. Danke :D!
     
    #13
  14. killawuchtel

    killawuchtel Team-Kapitän

    Registriert seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Berlin
    Könntest Du vielleicht die Bilder skalieren? Würde das Lesen vereinfachen. ;)
     
    #14
  15. SejadDrobny

    SejadDrobny Bankspieler

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    504
    Ort:
    München
    Done. Sorry, falls noch sonst irgendwo kleine Fehler, unverständliche Sätze etc. drin sind, hab das Ganze die Nacht quasi in einem Rutsch durchgeschrieben (zum Glück war der NBA All Star-Saturday mal wieder total lahm :laugh:). Guck später dann nochmal drüber.
     
    #15
  16. Big Shot Rob

    Big Shot Rob former two-time DTL-Champion

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8.035
    Ich finde Sejad hier sehr überzeugend, mal sehen, wie Max reagiert.
     
    #16
  17. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    30.583
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ja, eine Mammutaufgabe, aber er bekommt von mir natürlich seine Chance. Mammutaufgabe deshalb, weil ich Max Team generell nicht sonderlich gut zusammengestellt sehe und Sejad, wen wundert es, in seiner Doktorarbeit, das ebenfalls erkannt hat und genau dort ansetzt.

    Aber Max ist ja auch nicht auf den Kopf gefallen, mal sehen, was er sich ausgedacht hat. :D
     
    #17
  18. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.496
    Taktik ist nachvollziehbar. Bin auch der Meinung, dass sich Max mit den Innenverteidigern einfach zu lange Zeit gelassen hat. Gerade nen rechten Winger hätte man am Ende auch noch locker bekommen. Da wäre ein stärkerer IV nicht schlecht gewesen.

    Kann auch den meisten Ausführungen von Sejad zustimmen. Teilweise wird aber etwas viel in die Zahlen reininterpretiert.

    Und einer der Kernpunkte ist schlicht falsch: Bale fühlt sich eben nicht nur auf dem linken Flügel wohl. Der hat bei den Spurs richtig genervt weil er mehr Freiheiten wollte und spielt nun eigentlich auch dementsprechend variabel.
    Das entwickelt sich gerade ähnlich wie bei Ronaldo.

    Die These, dass diese Mannschaft nicht ausgekontert werden kann halte ich für ziemlich seltsam. 2 der 3 tiefsten Spieler (Busquets und Badstuber) sind sehr langsam. Da sind selbst simple Befreiungsschläge gefährlich wenn dahinter Platz ist.
     
    #18
  19. Tuco

    Tuco All-Star

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    9.378
    Klare Sache für Drobny aus meiner Sicht. Von den Namen her mögen die Teams ja noch ausgeglichen wirken, aber seine Ausführungen sind wieder beeindruckend, vor allem auch in Bezug auf die Gegneranalyse. Mir hat Max' Team schon vorher nicht wirklich gut gefallen, jetzt weiß ich auch, warum... ;)
     
    #19
  20. Alice

    Alice Moderator

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    7.302
    Ort:
    Rostock
    Auch aus meiner Sicht eine wirklich herausragende Analyse und plausible taktische Vorbereitung von Drobny. Sicherlich gäbe es den ein oder anderen Angriffspunkt, aber sich da durchzuargumentieren ist schon eine Mammutaufgabe.

    Aber das allein spricht natürlich nicht *nur* für sein Team - mit Max kommt hier auch ein, ich formuliere es vorsichtig, schlagbarer Gegner, der gerade in der eigenen Hälfte wohl nicht dazu in der Lage ist klug genug die Räume zu verdichten. Wird wohl insgesamt ne enge Kiste für Drobny hier und in der Gruppe allgemein, offenbar rufen einige Namen mehr Zweifel hervor, aber zumindest dieses Duell holt er sich für mich recht locker an der Taktiktafel. ;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen