1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

MIA Miami Heat - Saison 2015/16

Dieses Thema im Forum "Miami Heat" wurde erstellt von 15 Strong, 13. September 2015.

  1. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Ich denke das war zum einen ein Move um mehr Minuten für Johnson und Richardson zu schaffen und zum anderen das Arison Tax einsparen kann. Ich bin mal gespannt was mit Stokes und Udrih passieren wird bzw ob man sie überhaupt hält..Stokes soll ja so eine Art Haslem sein. Den würde ich wohl erstmal behalten und anschauen ob man ihn gebrauchen kann. Andersen wird dann wohl der nächste sein den man gerne traden würde...Auch wenn ich Chalmers oft verflucht habe ist es dennoch etwas schade das er jetzt gehen musste. Er war eben auch ein Bestandteil der letzten Jahre. Anderseits freut es mich für Johnson und Richardson. Ennis war zwar sympatisch aber er hätte ohnehin kaum Minuten mehr gesehen. Mal schauen wie er sich bei den Grizzlies machen wird.

    Bosh und Whiteside werden immer besser in dieser Saison das gefällt mir und auch Winslow weiß zu überzeugen in der Defense :thumb: Dragic findet aber nur schwer rein in dieses Team, seine Einbindung muss wirklich besser werden.
     
    #21
  2. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    So empfinde ich es auch. Der Zeitpunkt des Trades ist im Nachhinein betrachtet gar nicht so überraschend. Johnson hat in den Spielen ohne Green noch mal unterstrichen, dass er aufs Feld gehört. Für seine Entwicklung könnte es besser sein, dass er die Combo-Guard-Rolle nicht mehr so häufig spielen muss. Als PG kann er körperlich sogar mit Startern mithalten. Spielerisch muss er noch dazu lernen. Dass er im Moment abseits des Balles besser ist, gibt Winslow mehr Möglichkeiten als Ballhandler. McRoberts ist mit seinem Playmaking auch ein Outlet für ihn. Da Bosh viel mit 2nd Unit als Center unterwegs und gerade in guter Form ist, kommt auch das Scoring nicht zu kurz. Greens Fehlen fiel nicht auf. Wir brauchen ihn aber. Hoffe, dass er sich nach seiner Eskapade wieder aufs Wesentliche konzentriert.
     
    #22
  3. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Was war da jetzt eigentlich mit Green genau los ? Hab nur mitbekommen das er zusammen gebrochen sei und ins Krankehaus gekommen ist..Ja wir brauchen ihn für das Scoring von der Bank..Es war ja im Endeffekt nur noch eine Frage des Zeitpunktes bis ein Chalmers Trade kommt.
     
    #23
  4. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    #24
  5. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028


    Es spricht sich herum, dass Johnson was kann. ;) Bei Richardson hat das Scouting auch ein gutes Auge bewiesen, das behaupte ich mal jetzt schon.
     
    #25
  6. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Hätte mich damit auch schwer getan. Johnson schaut wie die sicherere Wahl aus, da ihm nach dem Chalmers-Trade die Minuten hinter Dragic gehören dürften und Spoelstra ihm in den letzten Vierteln vertraut (an der Seite von Dragic und/oder Wade). Green könnte in seiner Spielzeit produktiver sein. Halte es aber auch für möglich, dass ihn Richardson verdrängt.
     
    #26
  7. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Gegen die T-Wolves kam leider viel zu wenig von der Bank. Das war aber nicht der Hauptgrund für die Niederlage. Im 3. Viertel sah es noch so aus, als ob man das Spiel unter Kontrollte hätte. Ballverluste und eine schwache Freiwurfquote haben den Gegner zurück ins Spiel gebracht. Es hätte sicherlich geholfen, wenn das Spiel nicht vorher schon an Wade und Bosh vorbei gelaufen wäre. Whiteside, Dragic und Deng haben ihren Part erfüllt. Dragics Leistungssteigerung macht Hoffnung. Die beiden Spiele gegen die T-Wolves waren seine besten bis hierhin. Whiteside hätte nach seinem Triple Double verdient gehabt, dass man sich nicht über vergebene Freiwürfe unterhalten muss. Vielleicht war die Pause nach dem Jazz-Spiel zu lang, um im Rhythmus zu bleiben. Gegen die Kings erwarte ich eine konzentriertere Vorstellung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2015
    #27
  8. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Was war denn da los im letzten Viertel das man es mit 41 vs 22 verloren hat:crazy: Aber gut 22 TO und 46,7 von der Linie sind natürlich auch nicht gerade berauschende Zahlen, schade das wäre eine vermeidbare Niederlage gewesen. Ansonsten schön das Whiteside nen Triple Double aufgelegt hat und das es aufwärts geht bei Dragic. Gegen die Kings sollte es wieder besser werden..
     
    #28
  9. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Bin zufrieden damit, wie der Homestand verlaufen ist. Für 6:1 Siege hätte ich vorher unterschrieben. Überzeugend sah's nicht immer aus. Die 1. Hz gegen Philly war gar nichts. Gegen die T-Wolves verlor man nach dem 3. Viertel den Faden, und beim Spiel gegen die Kings wurde das Verteidigen vergessen. Was zählt, sind die Ergebnisse. Der Schedule wird nicht leichter. Ein guter Start war fast schon ein Muss. Die Offense ist noch nicht da, wo sie sein sollte. Bezeichnend war auch gestern wieder, dass in einem guten Spiel von Dragic Bosh neben sich stand. Das gab es andersherum oder alternativ mit Wade schon viel zu oft. Bisher definiert man sich über die Defense. Was diese wert ist, muss sich gegen offensivstärkere Teams allerdings noch zeigen.
     
    #29
  10. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Was mir momentan super gefällt ist das man sich über die Defense definiert. Ich hoffe das behält man die Saison über bei und wird da nicht nachlässiger. Whiteside kommt mir in dem Bereich bisher auch verbessert vor :thumb: Die Offense ist allerdings bisher dafür noch sehr holprig ich hoffe das bessert sich noch. Da sind die Spieler auch noch zum Teil sehr unkonstant. Im letzten Spiel gegen die Knicks konnte dann zumindest ein Green überzeugen, hoffentlich gibt ihm das Auftrieb. Ein starker Green wäre sehr wichtig für das Team. Heute Nacht gehts dann gegen die Celtics, bin gespannt wie wir uns präsentieren werden. Die Celtics zuletzt nicht ganz so stark. Aus den letzten 5 Spielen haben sie 2 Siege geholt und 3 Niederlagen.
     
    #30
  11. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Bei Green weißt du leider nie, was du bekommst. Mal spielt er sich in einen Rausch, mal taucht er ab. Gegen die Celtics und Thunder ging er komplett unter. Seine schlechte Offensivleistung färbte sich auf seine Defense ab. Das ist der Unterschied zu Deng. Von dem gibt es auch in Spielen, in denen er offensiv schwächelt, eine konzentrierte Defensivleistung. Hatte nicht erwartet, dass es ohne Deng gegen die Thunder reichen würde. Das vermeintlich leichtere Heimspiel gegen die Celtics wurde dagegen in den Sand gesetzt. Schon eine komische Saison bisher. Jeder kann jeden schlagen, der um die Playoffs mitspielt und nicht Golden State heißt.
     
    #31
  12. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Ja das ist leider das Problem bei Green, gegen die Thunder war er ja wieder kein Faktor im Spiel. Nach der Niederlage gegen die Celtics hätte ich ja nie im Leben damit gerechnet das man gegen die Thunder gewinnen wird. War ein schönes Spiel zum anschauen mit vielen Führungswechseln. Defensiv wusste man auch wieder zu überzeugen. Schade das man die Dreier nicht so trifft, gerade McRoberts hatte 2 sehr offene Dreier daneben getroffen. Allgemein das Dreier werfen fällt uns schwer, schade das man da keinen Shooter Spezialist hat. Als nächstes geht es gegen die Cavs mal schauen was man da holen kann.
     
    #32
  13. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Gegen die Cavs gabs den nächsten Sieg, sind mittlerweile 10 Spiele ungeschlagen daheim gegen die Cavs wenn ich es richtig gelesen habe. Gut man muss auch sagen das LeBron nicht gespielt hat da Blatt sich dazu entschieden hat ihn zu schonen nach dem OT Game gegen die Pels. Ja man fand sofort in die Partie da hat Green gleich mal nen schönen Dunk ausgepackt und später hat er es wieder getan. War grundsätzlich ein nie gefährdeter Sieg. Sehr gut gefallen hat mir Dragic der war sowohl offensiv als auch defensiv richtig gut. Den bekamen die Cavs nie unter Kontrolle, ich hoffe er macht so weiter das ist nämlich der Dragic den wir benötigen. Gerade Defensiv spielt er überraschend gut. :thumb: Was mir allgemein gefallen hat das 5 Spieler mehr als 10 Punkte erzielt haben so hat man das Scoring sehr gut verteilt. Gefühlt war das Ballmovement auch besser und man hat lieber mal nen Pass mehr gespielt als aus einer schlechten Position zu werfen. Tyler Johnson war von der Bank aus sehr stark. Diesesmal hat mir Gerald Green gefallen, hat 2 sehr schöne Dunks ausgepackt und auch ansonsten viel besser gespielt und nicht unnötig überdreht dazu war er in der Defensive sehr engagiert bei der Sache. Wer mir weniger gefallen hat war diesesmal Winslow der gefühlt nie wirklich den Zugriff auf die Partie bekommen hat aber es sei ihm verziehen. Als nächstes geht es gegen die Wizards die wie die Cavs aus einem Back to Back kommen. Hoffentlich kann man da auch einen Sieg einfahren:thumb:

    Wenn wir min 96 Punkte erzielen sind wir momentan bei einer Bilanz von 10:0
     
    #33
  14. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Von den 10 Heimsiegen in Folge waren eindeutig zu viele gegen die Lottery-Cavs (7), um sich etwas darauf einbilden zu können. Gestern hat James wieder mitgeholfen, dass die Bilanz keinen Kratzer bekam. ;) Zum Spiel hast du alles gesagt. Den Cavs war die Müdigkeit anzumerken. Hätte es lieber gesehen, wenn es ein Spiel unter anderen Voraussetzungen gewesen wäre. Trotzdem natürlich erfreulich, dass Dragic an seine Leistung gegen die Thunder anknüpfen konnte. Das verbesserte Ballmovement und allgemein mehr Bewegung in der Offense habe ich auch registriert. Es wurden gute Screens gestellt und einige einfache Punkte durch Cuts zum Korb generiert. Auch der Dreier fiel in diesem Spiel, was mit der Qualität der Würfe zutun gehabt haben dürfte. Winslow war einer der weniger Ausfälle. Vielleicht hatte er sich auf das Matchup mit James eingestellt und seine Konzentration nicht hochhalten können, als es hieß, dass dieser nicht spielen würde. Er ist immer noch ein Rookie. Es wäre vermessen zu erwarten, dass seine Defense immer top ist. Solche Spiele gehören dazu. Das Spoelstra Vertrauen in ihn hat, zeigt sich u.a. in den Minuten, die er ihn im letzten Viertel spielen lässt (die meisten im gesamten Heat-Team).

    Edit: In der Crunchtime gegen die Wizards hätte er Winslow allerdings gerne draußen lassen und einen besseren Shooter (Johnson) bringen können. Winslows Dreier wurden gar nicht verteidigt. Dass Whiteside das letzte Viertel auf der Bank verbrachte, fand ich auch etwas unglücklich. Man hat sich den Smallball der Wizards aufdiktieren lassen. Wenn ein Jared Dudley ausreicht, um Whiteside aus dem Spiel zu nehmen, läuft etwas falsch. Nun gut. Unabhängig davon wäre ein Sieg möglich gewesen. Wade und Dragic hatten dumme TO zum Schluss. Die Refs gaben auch nicht die glücklichste Figur ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2015
    #34
  15. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Unkonstanz ist mit Sicherheit ein Begriff den man mit dieser Saison in Verbindung bringen wird. Hat Bosh ja auch schon angemerkt. So bekommt man bisher keine längere Siegesserien hin da man nach spätestens 3 Siegn in Folge wieder verliert. Im diesjährigen Osten rutscht man dann eben auch mal schnell von 2 auf 8 ab. Das muss man unbedingt in den Griff bekommen. Das Christmas Game vs die Pelicans war auch sehr grausam. Gegen die Nets und Grizzlies hat sich das fehlen von Winslow bemerkbar gemacht in der Defensive. Da ist man schon von ihm abhängig. Zum Glück dürfte er gegen die Mavs wieder dabei sein. McBob fehlt momentan auch schon 10 oder 11 Spiele nacheinander. Schade das er mehr verletzt ist als er spielen kann in Miami. Wahrlich ein Auf und Ab diese Saison, auch die Spielerleistungen schwanken doch sehr(Dragic bspw). Was dem Team halt wirklich abhanden geht ist ein Shooter. Ich hoffe da wird man noch jemanden irgendwo finden der da helfen kann. Vlt auch per Trade nur ist da eben die Frage welchen Spieler man bekommen könnte ?

    Richardson wurde vorerst mal in die D League geschickt ist denke ich ganz gut das er dort Einsatzzeiten bekommt.
     
    #35
  16. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Ich denke, die Offense ist nach wie vor das Problem, auch wenn die Defense zuletzt etwas nachließ. Ohne 3pt Shooting und/oder gutes Ballmovement ist sie nicht dynamisch genug. Ich kann aber nicht sagen, dass ich die Geduld schon verloren habe und einen Trade herbeisehne. Es müssten dann auch Spieler verfügbar sein, die das Team weiterbringen könnten. Gäbe man bspw. Deng für einen Shooter ab, würde ein erfahrener Wing Defender fehlen. Für Winslow wäre die Rolle wahrscheinlich zu groß, und Green gehört nicht zu der Sorte Spieler, von der man sich gerne abhängig macht. Etwas verbessern wird sich das Shooting alleine schon durch Johnsons Rückkehr. Hoffentlich ist dessen Schulter nun so stabil, dass er sein Spiel uneingeschränkt durchziehen kann. Er ist wichtig geworden. Auch McRoberts ist in seiner Rolle nicht zu ersetzen. Er ist neben Bosh der beste Decision Maker unter den Bigs. Wenn jeder in die für ihn vorgesehe Rolle schlüpft, gehört die Bank nicht mehr zu den schlechtesten der Liga. Vor den Verletzungen und Umstellungen gab es genug Entlastung. So was wie zuletzt im Heimspiel gegen die Pistons, als die Bank den Gegner stark machte, könnte vermieden werden. Nur an den Reservisten liegt es sicherlich nicht. Dragic spielt eine wechselhafte Saison. An Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, scheitert es nicht. Wade lässt ihn gewähren. Ich würde ihn gerne häufiger an der Linie sehen, wenn schon sein Wurf nicht fallen will.
     
    #36
  17. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Gutes neues Jahr noch nachträglich hier in die Runde :)

    Gleich zu Beginn des Jahres gings dann gegen die Mavs ran und man hat deutlich mit 102:86 gewonnen. Gleich zu Beginn gabs mal das große whaaaat. Weil überraschenderweise Wade im Lockerroom war und Johnson an seiner Stelle starten durfte. Wade hatte wohl Grippe ähnliche Symptome...Aber konnte später trotzdem noch spielen und tat dies sehr effektiv. In 19 Minuten legte er 10 Punkte (bei 5/6 aus dem Feld) und noch 7 Assists. Aber am stärksten war Hassan Whiteside, der hat gesern sowohl aus der Mitteldistanz getroffen als auch einen Stepback Jumper verwandelt. Mavs fanden kein Gegenmittel für ihn. Am Ende stand er bei 25 Punkte und 19 Rebounds. Beeindruckende Leistung von ihm. Auch Dragic wusste diesesmalüberzeugen und legte 15 Punkte und 7 Rebounds auf. Zum Teil sah man auch ein funktionierendes Pick & Roll mit Bosh. Sollten sie viel öfters machen...Was gestern aber auch sehr schön war das man die Dreier getroffen hat (8 von 18). War ein schöner Start ins neue Jahr :thumb:

    Als nächstes geht es gegen die Wizards.
     
    #37
  18. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.028
    Wünsche ich dir und allen anderen, die sich hierhin verirrt haben, auch! ;)

    Gegen die Mavs passte alles zusammen. Überzeugende Start-Ziel-Siege, in denen jeder seinen Part erfüllte, waren zuletzt selten. Man kann nicht erwartet, dass Whiteside immer so dominant auftritt, aber zumindest Dragic sollte in der Lage sein, konstanter auf dem Level von gestern spielen zu können. Wenn er aggressiv ist, sieht er auch als Playmaker besser aus. Mir gefällt er immer dann nicht, wenn er das Spiel auf sich zukommen lässt. Wade kann auf diese Weise seine Mitspieler involvieren; bei Dragic fängt alles damit an, dass er sich selbst in Bewegung setzt.

    Bin gespannt, ob die gute Gesamtleistung des Teams nur ein Ausreißer war oder sich mit der Rückkehr der Verletzten ein positiver Trend abzeichnen wird. Es wäre gut, etwas Selbstvertrauen zu tanken, bevor der lange Road Trip losgeht und die Anzahl der Back-to-Backs zunimmt.
     
    #38
  19. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Ein sehr überzeugender Sieg eben gegen die Wizards. Die Defense war sehr gut heute. Man muss aber auch sagen das die Wizards nicht wirklich zu überzeugen wussten. Dragic sah wieder gut aus. War ein schöner Sieg :) Tyler Johnson hilft der Second Unit auch und Winslow war wieder fit.
     
    #39
  20. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Auch gegen die Clippers gleich wird wieder Stoudemire starten und Whiteside von der Bank kommen. Diese Variante funktioniert ja momentan ganz gut. Mal schauen wie lange man sie beibehalten wird und wie Whiteside das aufnehmen wird. Aus den letzten 10 Spielen steht man momentan bei 6:4 und hat die zwei letzte Spiele gewinnen können. Gegen die Hornets hat man sogar gewonnen ohne einen Dreier zu verwandeln. Ja der Dreier ist und bleibt das Problem. Uns fehlen da einfach die Shooter. Mal schauen wie wir uns gleich gegen die Clippers präsentieren werden.
     
    #40

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon