MIA Miami Heat - Saison 2016/17

Dieses Thema im Forum "Miami Heat" wurde erstellt von LeBron6, 2. Juli 2016.

  1. Chef_Koch

    Chef_Koch Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.854

    Ich denke, es würde generell schon klappen. Aber ich wüsste gerade kein Team, das Bosh wirklich braucht und aber Talente und Picks zur Verfügung hat. Seine alte Heimat bräuchte einen PF seiner Klasse, aber hat nicht viel sinnvolles zu bieten. Vielleicht noch die Celtics oder Timberwolves, die einen Star bzw. Veteran gebrauchen könnten. Aber auch hier wirds nicht viel zu holen geben.
     
    #21
  2. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.015
    Die Heat hätten Cap Space nutzen müssen, um das selbst bestimmen zu können. So haben es die Lakers bei Clarkson gemacht. Möglicherweise hatte Johnson den Nets schon zugesagt, dass er das Offer Sheet unterschreibt, als Wades Entscheidung noch offen war. Würde zu dieser Offseason passen. Wenn die Heat matchen, wären es im 3. Jahr 18.9 Mio. und im 4. 19.6 Mio.

    Derrick Williams wurde für 1 Jahr (5 Mio.) verpflichtet. Finde ich nicht verkehrt. Kein Risiko. Könnte von Dragic profitieren.

    @ Chef Koch

    Ich würde die Saison mit Bosh ausspielen, falls er noch mal grünes Licht von den Ärzten bekäme. Mit ihm könnte im Osten was in Richtung Playoffs gehen. Halte nichts davon, die Saison bewusst wegzuschmeißen. Das wäre m.E. das falsche Signal an Free Agents.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2016
    #22
  3. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Ah okay dann geht das doch nicht mehr so, schade...

    Williams ist okay, 1 Jahr kann man nicht ganz soviel falsch machen. Würde auch zu einer schnelleren Spielweise passen was Dragic zu gute kommen würde..
     
    #23
  4. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.015


    Bei dem Video musste ich mir dann doch grad mal 'ne Träne verdrücken ...
     
    #24
    LeBron6, Chef_Koch, Nikiz und 2 anderen gefällt das.
  5. Nikiz

    Nikiz Rookie

    Registriert seit:
    14. September 2015
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2016
    #25
  6. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.015
    In der Preseason werden auf der 2 und der 4 verschiedene Varianten ausprobiert. Favorisiere, dass ein Shooter (Ellington, als Platzhalter für Richardson) auf der 2 beginnt. Waiters kann sich in der 2nd Unit besser entfalten. Sein Playmaking gibt T. Johnson die Möglichkeit, defensiv die 1 zu spielen und offensiv öfter abseits des Balles. Auf der 4 wüsste ich nicht, wen ich als Starter benennen würde. Babbitt ist der beste Shooter, defensiv hat er aber keine Position. Seine Schwächen lassen sich wohl am ehesten kaschieren, wenn er mit Whiteside, Winslow und Richardson auf dem Feld steht. Fällt die Wahl auf J. Johnson (für Defense), müsste das Shooting von anderen Positionen kommen. Für Williams spräche, dass er sich seinen eigenen Wurf kreieren kann. Als "Runner" gefällt mir außerdem ganz gut als Ergänzung zu Dragic. Defensiv ist er nicht so limitiert wie Babbitt. Mit etwas mehr Erfahrung in Spoelstras System könnte das schon was werden. Ständig die S5 zu verändern, um sich Gegnern anzupassen, fände ich jedenfalls ungünstig. Solche Probleme hätte man nicht, wenn Bosh gesund wäre.
     
    #26
  7. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.015
    Gutes erstes Spiel. Whiteside, Winslow und TJ haben mir am besten gefallen. Dragic mit einer unglücklichen 1. Hz., in der er gegen Payton in Foulprobleme geriet. Seine Bedeutung fürs Team war dann im letzten Viertel zu sehen, wo er das Spiel beruhigen konnte und wichtige Punkte erzielte. Die Maßnahme mit Babbitt als Starter auf 4 könnte mit den Ausfällen von Richardson und Ellington zutun gehabt haben, da Waiters zwangsläufig auf der 2 starten musste und ein zusätzlicher Shooter benötigt wurde. Denke nicht, dass die PF-Rotation schon in Stein gemeißelt ist. Den besten Eindruck hinterlässt bisher James Johnson. Seitdem er sich das Fett abtrainiert hat, sieht er aus wie eine Reinkarnation von Anthony Mason. :p So, am Freitag Home Opener gegen die Hornets. Das wird wohl die erste Ernüchterung geben.



    Winslow häufig als Ballhandler in Lineups mit TJ auf der 1. Seine Rolle wird sich schon deutlich verändern im Vergleich zur letzten Saison, wo er bloß ein Energy Guy/Defensivspezialist von der Bank war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2016
    #27
    Chef_Koch gefällt das.
  8. 15 Strong

    15 Strong Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    2.015
    Hab das mal aus dem Magic-Thread kopiert. Ich bin mir nicht sicher, wie der Weg aussehen wird. Ein wichtiges Datum für die Heat ist der 9. Februar, wenn sich Boshs letztes NBA-Spiel jährt. Ein unabhängiger Arzt (gemeinsam von der Spielergewerkschaft und NBA gewählt) wird dann über seine Spieltauglichkeit entscheiden. Es ist ja bekannt, dass er vor der Saison durch seine Untersuchung bei den Heat fiel. Bei ihm wurde zum 2. Mal innerhalb von 2 Jahren ein Blutgerinnsel in der Lunge entdeckt. Er wurde auch von NBA-Ärzten untersucht. Die haben ihm geraten, nicht zu spielen. Dass die NBA da schon den Daumen drauf hatte, stimmt mich zuversichtlich. Ohne Boshs Vertrag würden die Heat lt. Projection ungefähr 42 Mio. Capspace in der nächsten Offseason zur Verfügung haben. Damit könnte der Kader wieder wettbewerbsfähig gemacht werden (Playoffs), selbst wenn nur 2nd-tier FAs kämen. Wie ich Riley entschätze, würde er mit dem Geld all-in gehen und sich auch nicht von Boshs Comebackabsichten abschrecken lassen. In dieser Saison sind Ergebnisse zweitrangig. Ohne Bosh war abzusehen, dass man zum Bodensatz gehören würde. Ich schrieb hier mal, dass ich mir mit ihm etwas ausrechnen würde im Kampf um die Playoffs. Vielleicht ist es sogar besser so, wie es ist. Gewonnen hätte man sowieso nichts, und in 1. Runde von den Cavs abgeschossen zu werden, bringt die jungen Spieler auch nicht weiter. Winslow, Richardson und T. Johnson sollen viel spielen, Fehler machen und hoffentlich daraus lernen. Bei Dragic gehe ich davon aus, dass er spätestens zur Draft getradet wird. Es ist schade, wie es gelaufen ist. Als er kam, dachte ich, dass er ein gutes Pick&Pop-Duo mit Bosh bilden könnte (wie mit Frye bei den Suns). Durch Boshs Erkrankung war davon wenig zu sehen. Zu Wades methodischer Spielweise passte sein Stil nicht. Rückblickend wäre es besser gewesen, für Isaiah Thomas zu traden, statt 2 Firstrounder für Dragic abzudrücken. Das lässt sich heute aber leicht sagen. Dragic hätte auch das fehlende Puzzleteil sein können, da mit Wade, Deng, Bosh und Whiteside schon ein gutes Gerüst da war. Shit happens...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2016
    #28
    Jerry gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon