MIN Minnesota Timberwolves: Saison 2017/2018 - Rise of the Wolves?!

Dieses Thema im Forum "Minnesota Timberwolves" wurde erstellt von timberwolves, 15. Oktober 2017.

  1. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Endlich ist es soweit! Der allseits beliebte Saisonthread mitsamt der jährlichen timberwolves' Timberwolves Preview ist da!

    [​IMG]


    Was bisher geschah:

    Rückblick 2016/2017 oder als es die Timberwolves nicht schafften die Playoffs zu erreichen Part 13


    "Es hätte aufwärts gehen sollen." Das ist der typische Satz mit dem man seit mehr als 10 Jahren Reviews über die vorangegangene Saison der Wolves beginnt. Der gewöhnliche Fan der Timberwolves ist in den fast anderthalb Jahrzehnten des Misserfolges in einem Zustand des selbtverleugnden Zwangsoptimismus angekommen, in dem es völlig normal ist, am Anfang der Saison unrealistische Ziele zu haben und nach der Saison vom sang- und klanglosen Scheitern nicht mal enttäuscht zu sein.

    2016/2017 war in dieser Hinsicht nicht anders. Es sollte aufwärts gehen bzw. aufwärts gegangen sein.
    Ein Starcoach, ein Top-Rookie der in seine zweite Saison geht, hervorragendes junges Talent auf diversen Positionen, Athletik und Rubioooooo. Manch besonders wahnhafter Fan hat gar von Playoffs geträumt (Erinnerung: Wolves-Playoffs liegt in einer längst vergessenen Zeit, in der es noch kein Youtube gab).

    Dann kam alles anders und damit so wie immer. Towns spielte den ersten Teil der Saison so, als ob er in sich selbst einen Larry Bird/Michael Jordan Hybrid sehen würde, was dem Team offensichtliche schadete. Thibs schaffte es nicht, aus den Wolves ein halbwegs vernünftiges Defensivteam zu machen. Wiggins blieb ein Scorer, der nichts anderes machte außer zu scoren und zu versuchen, dass seine kombinierte Assist und Rebound Zahl die 5 nicht überschreitet. LaVines Game war fancy aber nach advanced stats war er grottenschlecht.
    Das typische Wolvesspiel sah wie folgt aus: Man outscorte jeden Gegner im ersten Viertel mit 20 Punkten, schaffte es bis zum vierten Viertel mit 15 hinten zu liegen, kämpfte sich irgendwie wieder ran und verlor dann knapp.
    22 zweistellige Führungen wurden verspielt und kaum ein knappes Spiel gewonnen. Dann, weil deswegen gab's noch ein Kreuzbandriss von LaVine dazu und veredelte die Saison. Einziger Lichtblick: Ein zeitlang liefs nach der Verletzung etwas rund. Kat war endlich KAT, Wiggins scorte einfach noch mehr als sonst und selbst Rubio hat manchmal Würfe getroffen. Aber wir Wolves Fans wissen auch: Unsere Postseason ist die Offseason und da sollte dieses Mal einiges passieren.


    Offseason


    • Draft: Justin Patton
    • Abgänge: Ricky Rubio, Zach LaVine, Kris Dunn, Ricky Rubio, Ricky Rubio, Omri Casspi, Jordan Hill, Brandon Rush, Adreian Payne und Nikola Pekovic (medical Retirement)
    • Zugänge: Jimmy Butler, Jeff Teague, Taj Gibson, Jamal Crawford, Aaron Brooks, Marcus Georges-Hunt
    Die Offseason war gelinde gesagt heftig für Wolves Fans. Es wurde für Jimmy freakin Butler getradet und sehr solide Vets in Teague, Gibson und Crawford geholt. Quasi über Nacht wurden die Wolves zum sicheren Playoff-Contender.
    Trotzdem blieb bei einigen ein etwas bitterer Nachgeschmack, denn mit Rubio und LaVine verließen zwei absolute Fan Favorites den Verein. Mit Pek, der ins Medical Retirement ging sogar drei. Shabazz und Dieng sind nun die langjährigsten Wolves im Roster.

    Die Offseason bedeutete auch die abschließende Transformation der Wolves in ein Thibs-Team. Er holte seine Lieblingsspieler, tauschte Rubio quasi gegen Teague, dessen Spielweise mehr ins System von Thibs passt.

    Trotz des gewaltigen Umbruchs bleiben von der Offseason vor allem zwei Sachen. Hoffnung und Erwartungen. Playoffs sind nun fast nicht mehr genug und jeder Wolves Fan weiß, dass Erwartungen nur dazu da sind, nicht erfüllt zu werden.

    What else is new?


    Neues Logo, neue Jersey. Alles auf Neuanfang. Ich mochte die alten Schemes, aber ich bin bereit mich zu arrangieren.

    [​IMG]


    [​IMG]


    Lineup

    Starting-5


    Point Guard - Jeff Teague

    [​IMG]

    Er muss in die Fußstapfen von Rubio treten und das wird nicht leicht, aber bereits in der Preseason hat man gemerkt, warum Thibs ihn geholt hat. Er ist ein dynamischer Offensivspieler, der auch gerne mal den eigenen Abschluss sucht. Teague ist quirlig und wird Räume für die anderen öffnen, er ist kein Playmaker wie Rubio aber ein guter Passspieler und solide im Pick n Roll. Seine größte Stärke werden wohl Drive n Kicks sein. Seine Defense ist maximal durchschnittlich, aber in der aktuellen Liga, ist es ja en vouge einen PG zu haben, der höchsten durchschnittlich verteidigen kann.

    Shooting Guard - Andrew Wiggins


    [​IMG]


    Andrew Wiggins hat gerade seine Max-Extension unterschrieben und alle machen sich darüber lustig, weil schlechte Advance-Stats nur bei ihren eigenen Spielern schönreden können. Fakt ist, dass sein Spiel enorme Lücken hat. Passing, Rebounding und Help-Defense sind die gravierendsten. Er ist aber immer noch erst 22 und schon jetzt in der Offense kaum zu verteidigen. Durch Butler kann er auf SG, seiner stärkeren Position spielen muss er nun nicht mehr den stärksten Wing verteidigen und wird im Playmaking entlastet. Das könnte sein Spiel effizienter machen, die Frage ist, wie er mit der neuen Rollenverteilung klarkommt. Lacht soviel ihr wollt, aber irgendwann wird Wiggins auch gegen dein Team 40+ Punkte machen.

    Small Forward - Jimmy Butler

    [​IMG]

    Butler ist der beste Spieler, den wir seit KG haben. Er kann Punkten, Rebounden, Passen und natürlich defenden, er ist ein Arbeitstier, entscheidet knappe Spiele und ist tough. Es ist noch kaum abzusehen wie sehr er dem Team helfen wird, aber die Varianz wird wohl zwischen extrem viel und unglaublich viel liegen. Butler selbst hat auch so gute Mitspieler wie lange mehr und gerade die PnRs mit Towns werden viele Spiele zu unseren Gunsten entscheiden

    Power Forward - Taj Gibson

    [​IMG]

    Gibson ist ein absoluter Thibs-Fan und Thibs ist ein absoluter Gibson-Fan. Beide kennen sich ja auch noch aus Chicago. Taj ist außerdem ein guter Freund von Butler aber darüberhinaus ein hervorragender Fit auf PF. Ein sehr guter Defender und Rebounder, stellt gute Picks, kann den Midrange-Jumper treffen und hat der Preseason nach zu urteilen seine Range bis auf den Corner-3 ausgeweitet.

    Center - Karl Anthony Towns


    [​IMG]

    Im Jahr 3 machen viele Starspieler den großen Sprung und die Erwartungen an Towns sind gewaltig. Er ist schon jetzt einer der besten Spieler der Liga und er wird nur besser werden. Seine Defense war letzte Saison suspekt aber Big-Men brauchen da gerne mal ein paar Jahre um gut defenden zu können, ohne in Foultrouble zu geraten. Ich bin mir sicher, dass KAT nach der Saison als Top-10 Player gilt.

    Bench-5

    Point Guard - Tyus Jones

    [​IMG]

    Obwohl noch nicht raus ist, ob Jones oder Brooks der erste PG von der Bank wird, tippe ich auf Jones. Ein Floorgeneral wie aus dem Bilderbuch mit crafty moves und Eis in den Venen. Leider ist er winzig klein, was es vor allem in der Defense schwer für ihn macht. Aber er ist auch erst 21 und bekommt nun endlich die Chance zu zeigen, was in ihm steckt.

    Shooting Guard - Jamal Crawford

    [​IMG]


    Jeder kennt ihn. Jeder hat schon Spiele erlebt, wo das eigene Team von Crawford abgeschossen wurde. Wo er untreffbare Würfe in Reihe macht, wo er zum 360-Reverse Layups in traffic macht, als ob es das einfachste der Welt wäre, 3 Punkte Würfe von weit hinter der Dreierlinie nimmt, gefoult wird und trotzdem trifft und natürlich jeden beliebigen Gegenspieler schwindelig spielt. Das macht Jamal Crawford nun schon seit 17 Jahren und wird es auch noch ein weiteres Jahr machen. Er wird zwar im Alter langsam langsamer und ineffektiver aber im Prinzip ist er derselbe wie immer.

    Small Forward - Shabazz Muhammad

    [​IMG]

    Die Verpflichtung von Bazz war eine kuriose Geschichte. Von den Wolves gedraftet hat er in der Saison eine 4/40 Extension abgelehent, wurde dann von niemandem als FA gewollt und ist nun fürs Minimum zu den Wolves zurückgekehrt. Damit haben die Wolves noch seine Birdrights und könnten ihn nächste Offseason verlängern, was praktisch ist, weil kein Capspace da ist. Bazz bringt dasselbe wie immer. Scoring, Hustle und Offensiv-Rebounds. Meistens punktet er irgendwie am Korb, ab und an trifft er 3er, manchmal spielt er Defense und niemals passt er den Ball.

    Power Forward - Nemanja Bjelica

    [​IMG]

    Belly will's wissen. Letzte Offseason hat er seinem Nationalteam abgesagt, um in Minneapolis an seinem Spiel zu arbeiten, diese Offseason war er wieder den ganzen Sommer da, um sich von seiner Verletzung auszukurieren. Wenn er Selbstvertrauen hat, ist er ein guter Spieler, kann werfen, überraschend gut verteidigen und rebounden und ist ein hervorragender Passer für seine Position.

    Center - Gorgui Dieng

    [​IMG]


    Dieng, der letztes Jahr noch als PF gestartet ist, wird nun von der Bank kommen und das wird verdammt gut so sein. Er wird auf Anhieb einer der besten Bankspieler der Liga sein und wieder seine richtige Position spielen können, die seine Langsamheit etwas kaschiert. Dieng ist ein grundsolider Spieler an beiden Enden des Courts und vor allem sein Passspiel kann sich sehen lassen. Zusammen mit Bjelica wird die Bank einen enorm passstarken Frontcourt haben.

    Der Rest


    Center - Cole Aldrich

    [​IMG]


    Nachdem er in New York und bei den Clippers ein effektiver Bankspieler war, ist er zum Handtuchwedler geworden. Thibs wollte ihn traden, aber das hat nicht geklappt. Alle im Team mögen ihn, und solche Leute braucht es eben auch.

    Point Guard - Aaron Brooks

    [​IMG]


    Hat mal in Chicago unter Thibs guten Basketball gespielt. Ist über seinem Zenit und wird wahrscheinlich Spot-up Minuten bekommen.

    Center/Forward - Justin Patton

    [​IMG]

    Der Rookie. Erholt sich noch von einer Fußverletzung, die er sich kurz vor der Vertragsunterzeichnung zugezogen hat. Ist ein Langzeitprojekt und soll wohl irgendwann Dieng beerben.

    Shooting Guard - Marcus Georges-Hunt


    [​IMG]

    Niemand kennt ihn und das wird wohl auch so bleiben

    Coach - Tom Thibodeau


    [​IMG]

    Eine wichtige Saison für ihn, weil das Team letztes Jahr so underpeformed hat. Als GM hat er große Moves gemacht diese Offseason und als Coach hat er kaum noch Ausreden. Er wird die Wolves schneller spielen lassen als sonst bei seinen Teams und hoffen, dass Butler und Gibson defensiv auf Wiggins und Towns abfärben.

    X-Factors

    Wird Wiggins seine Rolle in der Offensive finden und der Rest seines Games zumindest passabel?
    Kann das Team die Thibs-Defensiv Identität annehmen?
    Wird die Bank kohärent genug sein, um gegen die Großen anzukommen?

    Ausblick

    Playoffs sind dieses Jahr Pflicht. Alles andere wäre eine Katastrophe. Die zweite Runde sollte machbar sein. Aber innerlich bin ich auf alle gefasst.

    Winprojection

    50. Ein Sprung von knapp 20 Wins wäre enorm, aber wenn nicht jetzt, wann dann? Außerdem will ich verdammt nochmal Timberwolves-Playoffs Basketball sehen.

    ARRROOOOOOOOOOOOO!!!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2017
    #1
    spit77, twinpeaks, Sm0kE und 10 anderen gefällt das.
  2. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    okay heute Nacht geht's los. Die ersten 10 Spiele sind

    @Spurs
    Jazz
    @thunder
    Pacers
    @Pistons
    Thunder
    @heat
    @Pelicans
    Mavs
    Hornets

    Ist zwar viel hin und her gefliege und die beiden Spiele gegen die Thunder werden brutal, aber sechs bis sieben kann man da schon gewinnen. Auch wenn ich mir nen generellen Slow-Start vorstellen könnte. Immerhin sind 3/5 der S5 neu.
     
    #2
  3. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    560
    Ort:
    OS
    Bei dem Programm sollte schon 5/10 machbar sein, gerade mit den Ambitionen. Die Wolves wollen sicherlich ruhig und erfolgreich in die Saison starten. Bin sehr auf die Saison gespannt, Playoffs sollten dieses Jahr ein muss sein
     
    #3
  4. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Solider Start. Die erste Niederlage war ärgerlich, aber verkraftbar. Dafür zwei enge Spiele in Folge gewonnen! Wiggins gefällt mir gut bisher (nicht nur wegen der letzten Plays im letzten Spiel), er geht energischer zum Rebound und selbst in der Defense ist er nicht mehr ganz lost. KAT wird sich wohl einen Ruf als Slowstarter in der Liga erarbeiten. Letzte Saison hat er auch zuviel geforced am Anfang. Aber auch ein nicht besonders guter KAT ist immer noch besser als die meisten anderen.
    Butler bislang eher mit einer Supporting Role. Viel Hustle, Defense und Ballverteilen. Seine Stats sind sehr underwhelming, aber man merkt, was seine Präsenz für das Team bedeutet.
    Gibson gefällt mir außerordentlich gut. Wenn der so weiterspielt, war das ein hervorragendes Signing. Was der an Energie, Hustle und Skill in der D bringt, hat uns dringend gefehlt.
    Teague hatte bisher einen schwachen Start, aber gestern Nacht hat man gemerkt, wie durch seine Schnelligkeit und Zug uzum Korb Räume für die anderen öffnen kann. Auch seine gezogenen Fouls waren mit spielentscheidend.

    Die Bank insgesamt gut. Crawford natürlich gegen Utah mit der Überleistung aber auch Belly macht seine Sache bislang sehr gut. Jones spielt okay, Dieng wirkt noch ein bisschen platt vom FIBA-Basketballl und muss sich erst in seiner neuen Rolle zurechtfinden. Bazz bislang off aber so ist er einfach manchmal. Die Bank ist zumindest stark genug, seinen Ausfall gut kompensieren zu können.
     
    #4
    TheBigO und Roadrunner422 gefällt das.
  5. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Klatsche gegen die Turnerlosen Pacerso_O

    Auch wenn Butler nicht gespielt hat, daran sieht man dass die Wolves alles andere als Stabil sind, gegen die Pacers in der Konstellation musst du einfach gewinnen. 130 Punkte gegen diesen Gegner zuzulassen ist lächerlich, so lange es nur einer der wenigen negativen Ausrutscher war, ist alles ok. Bin gespannt wie das weitergeht, für mich sind die Wolves bei weitem noch kein sicherer PO-Kandidat, vor allem bei den Hausaufgaben sehe ich sich noch wackelig.
     
    #5
    TheBigO gefällt das.
  6. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Ja das war peinlich. Es ist offensichtlich, dass die Pacers unterschätzt wurden. Hinzukommt der Ausfall von Butler, Foultrouble und Offgame von Wiggins und erschreckend schwache Defensivleistung selbst für Wolvesverhältnisse (insbesondere der S5) und schon hat man ne Blowoutniederlage gegen die Pacers.

    Heute Nacht gehts direkt weiter gegen die Pistons: Da wird sich zeigen, wie es um die Mentalität des Teams beschaffen ist.
     
    #6
  7. maxim500

    maxim500 Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    484
    Ort:
    Marburg
    Hm, ich war vielleicht zu optimistisch nach dem OKC-Game und habe uns schon bei 4-1 gesehen, dabei sollte man das als jahrelang Leidtragender der Wolves eigentlich besser wissen. Ohne Butler fällt das Team also komplett auseinander. Am meisten enttäuscht bin ich von KAT. Dagegen war Love schon fast ein guter Verteidiger. Letzte Saison ist er auch erst langsam auf Touren gekommen, aber da ging es mehr um offensive Entscheidungsfindungen und Überdrehen. Das, was er defensiv diese Saison anbietet, ist einfach nicht tragbar. Da geht ihm völlig die Toughness ab und es scheint, er braucht einen Leader wie KG oder Butler neben sich, um koordiniert und mit entsprechender Mentalität zu Werke zu gehen. Würde mich sogar freuen, wenn man ihn mal für Dieng oder gar Aldrich benchen würde, dass er es mal reflektiert, was er da defnesiv (nicht) abliefert.

    Jeff Teague gebe ich noch etwas Zeit. Sein Floater ist im Prinzip eine gute Waffe und im OKC Game hat man auch den Teague gesehen, den man aus Hawks-Zeiten kennt. Bin aber weiterhin mit der Entscheidung für ihn und gegen Ricky nicht wirklich glücklich.
     
    #7
  8. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Man sollte mal anfangen den Coach zu hinterfragen, Thibs kriegt nicht viel geschissen, er ist aus meiner Sicht kein Trainer der die Spieler gut entwickeln kann. Bei Chicago war Rose einfach ein Freak was Athletik anbelangt, da gebe ich Thibs nicht viele Aktien. Wenn das so weitergeht dann wackelt der Stuhl von Thibs, die POs sind in diesem Jahr Pflicht.
     
    #8
  9. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    OKC wieder fertig gemacht und Butler mit seinem Flu Game.

    Heat ebenfalls knapp geschlagen. Unfassbar, dass jeder Sieg bisher so ne enge Kiste war. Wenn man jetzt irgendwann nicht mehr das mit Abstand schlechteste Defensivteam der Liga ist....watch out :teufel:
     
    #9
    TheBigO gefällt das.
  10. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Nächster Sieg trotz diverser Offgames:

     
    #10
  11. spit77

    spit77 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    2.258
    Ort:
    Bottrop
    Ein typischer Thibs. Ich hab die Wolves jetzt schon seit ein paar Jahren auf dem Radar, aber spätestens mit Jimmy Buckets sind die im LP Pflicht. Ich schau mir das Team mittlerweile sehr gerne an :)
     
    #11
  12. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Ja so langsam läufts doch zusammen. Charlotte hatte keine Chance. Erste 5 Spiele Siegesserie seit 2009 :D
     
    #12
  13. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    okay. Bester Start seit 2001. Und meine Prognose dass man von den ersten 10 Spielen 6-7 gewinnen kann, hat sich ja auch ganz gut bewahrheitet. Die nächsten 10 Spiele sind:

    @Golden State
    @Phoenix
    @Utah
    San Antonio
    @Dallas
    Detroit
    @Charlotte
    @Orlando
    Miami
    Phoenix

    Viel auswärts, aber ich glaube 7 Wins sind da auch wieder drin. Gegen GS sollte man generell erwarten zu verlieren, San Antonio ist San Antonio und ich hab ein bisschen die Befürchtung, dass Detroit ein bisschen unser Kryptonite werden könnnte. Der Rest ist aber sehr machbar. Ein Sieg gegen eines der drei potenziellen Niederlagenteams, sowie eine Niederlage gegen ein Team, dass man schlagen sollte und die 7 steht.
     
    #13
  14. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    So gegen GS wie erwartet ne Packung und eine ärgerliche Niederlage gegen Phoenix, dafür gestern Nacht mit der besten Defensivleistung der Saison die Spurs geplättet. Nochmal 10 Spiele und das Team wird einigermaßen eingespielt sein, gut das der Schedule momentan recht einfach ist, um ein paar leichtere Ws einzufahren.
     
    #14
  15. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Ich hab ja nichts dagegen den Alleinunterhalter zu spielen, aber wie kann es sein, dass hier in jeder Crapsaison mehr los ist, als nun wo das erste mal seit 50 Jahren die Playoffs drin sein könnten?

    @maxim500
    @TingaOutlaw

    der Rubio-Effekt? Oder macht das allmähliche Wegfallen des machosichisten Faktors den Unterschied?
     
    #15
    TheBigO gefällt das.
  16. Bart_Simpson

    Bart_Simpson Rookie

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    30
    Vermutlich weil man als Wolves-Fan einfach der ganzen Sache noch nicht traut und immer davon ausgeht, dass jetzt gleich irgendwas passiert was uns wieder enorm zurück wirft.

    Was mir diese Saison aber bislang gefällt, sind das Spiel von Teauge und der Einsatz von Wiggins. Insgesamt habe ich das Gefühl, das es dem Team (KAT mal ausgeklammert) nur darum geht die Spiele zu gewinnen, egal wie die persönlichen Stats erstmal aussehen. KAT sollte jetzt aber langsam mal anfangen in der Defense zu helfen und vorne sollte er eigentlich seine Passfähigkeiten auch viel gewinnbringender einsetzten. Wenn ich sehe wieviel Assists Embiid im Schnitt spielt und das mit Towns vergleiche...
     
    #16
  17. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    Das habe ich auch gedacht vorhin. Embiid ist einfach schon richtig gut darin, ruhig und besonnen aus double teams herauszupassen, während KAT noch viel zu häufig nervös wird und dann einfach den erstbesten Pass spielt, anstatt den tatsächlich guten.
     
    #17
  18. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    7.339
    Ort:
    NRW
    Ist KAT defensiv wirklich so schlecht? Ist das eine Einstellungssache, oder woran liegt es? Für ein Thibs Team haben die Twolves bis jetzt ja ziemlich schlechte Defense gespielt. Butler ist der einzige 2-way Spieler im Kader wie es scheint. Wiggins und Towns haben die körperlichen Vorraussetzungen um Plus Defender zu sein, das müssen sie auch realisieren, wenn sich Minny als Contender etablieren will - auch wenn es diese Saison sicherlich erstmal darum geht sicher in die Playoffs zu kommen.
     
    #18
  19. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    ja ist er. ich weiß nicht genau warum. Wäre das NBA2k18 hätte er nun Shot Contest Wert von 0. Selbst wenn es aussieht als ob er annehmbar verteidigt trifft sein Gegenspieler trotzdem immer.
     
    #19
  20. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.243
    So nach ein paar peinlichen Niederlagen ein Sieg gegen die Suns (ohne Booker).

    Dafür Jones mit erstem Career Start und sehr starker Leistung. Solider Floorgeneral und seine Defense sei ihm verziehen, wenn er immer 7 Steals holt.

    Insgesamt Review

    [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon