Nationalmannschaft in der Zukunft

Dieses Thema im Forum "DBB" wurde erstellt von Lorenz2000, 3. März 2017.

  1. Lorenz2000

    Lorenz2000 Rookie

    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    61
    Ich habe mir gedacht, nachdem es bislang hier in Bezug auf die Nationalmannschaft immer nur um die EM 2017 geht, erstelle ich einmal ein Thema, in dem etwas weiter über den Tellerrand hinaus gesehen werden sollte.
    Wie geht es mit der Nationalmannschaft - sagen wir mal bis 2020 - weiter? Wird die zuletzt häufig ereilte Flut an Absagen anhalten? Welche Spieler kann man - trotz aller gebotenen Vorsicht - als Stützen einplanen?
    Diese letzte Frage finde ich persönlich am interessantesten: Wenn man nämlich die vrausgesagten Draft-Positionen der jungen Deutschen Top-Talente betrachtet, kann man durchaus zuversichtlich in die Zukunft blicken. Hartenstein liegt derzeit auf 15 (2017), Bonga auf 8 (2018) und Mushidi auf 31 (2018) (vgl Draftexpress). Aber auch abseits der direkten NBA Kandidaten finden sich in den derzeit ja verhältnismäßig erfolgreichen Jugendteams vielversprechende Namen.
    Wie denkt ihr darüber?
     
    #1
  2. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.109
    Ort:
    Leipzig
    Wird sicherlich eine sehr spannende Zeit, wobei die Frage ist, ob 2020 schon ausreichend ist für eine Perspektive. Die drei Toptalente stehen da jeweils immer noch weit am Anfang ihrer Karriere. Grundsätzlich könnte man mit Schröder-Mushidi-Bonga-Zipser-Hartenstein eine unglaublich talentierte Truppe an den Start bringen, die sich in Europa nicht verstecken muss. Wobei bei den Talenten eben die Frage ist, wie sie den Sprung auf die ganz große Bühne bewerkstelligen. Dazu würde ich auch bei Schröder ein Fragezeichen setzen, ob er durchgehend bei den Großveranstaltungen dabei ist. Im Gegensatz zu Dirk hat er aber im besten Fall eine konkurrenzfähige Truppe am Start und muss nicht den Alleinunterhalter geben. Da kann man ja hinter Okulaja zumeist nur biedere Kost.
     
    #2
  3. Bananalba

    Bananalba Rookie

    Registriert seit:
    20. März 2017
    Beiträge:
    12
    Dann wäre da noch Zylka aus Berlin. Der braucht noch gute 3 Jahre, dann könnte er ein Guard auf BBL Niveau sein...Vor allem einer, der auch einen richtig guten Wurf von außen hat aber auch den drive zum Korb nicht scheut. Zudem kann der Junge auch noch passen. Ist diese Saison bei LOK Bernau einer der, wenn nicht sogar der effektivste Spieler im Team
     
    #3
  4. Bananalba

    Bananalba Rookie

    Registriert seit:
    20. März 2017
    Beiträge:
    12
    Dann wäre da noch Zylka aus Berlin. Der braucht noch gute 3 Jahre, dann könnte er ein Guard auf BBL Niveau sein...Vor allem einer, der auch einen richtig guten Wurf von außen hat aber auch den drive zum Korb nicht scheut. Zudem kann der Junge auch noch passen. Ist diese Saison bei LOK Bernau einer der, wenn nicht sogar der effektivste Spieler im Team.
     
    #4

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon