NHL Saison 2017/18

Dieses Thema im Forum "Eishockey-Ligen" wurde erstellt von Max Power, 4. Oktober 2017.

  1. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.317
    Ort:
    Österreich
    Wideman fehlt nicht, nein ;) wer aber definitiv fehlt, ist Deryk Engelland. Was vermisse ich den Kerl ...
     
  2. Bustaboxi

    Bustaboxi All-Star

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    7.982
    Ort:
    Pfaffenhofen a.d.Ilm/Bayern
    Die Stars rollen gerade so ein wenig das Feld von hinten auf, 7 Siege aus 8 Spielen und davon back to back gg Chicago und den Avs 7 eingeschenkt.
     
  3. Sm0kE

    Sm0kE All-Star

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7.758
    Seven-Game-Losing-Streak, da kann man irgendwelche Playoff Illusionen doch direkt wieder begraben. Aber rein von der Kaderqualität her hatten wir da sowieso von vorneherein nichts verloren. Als Sahnhäubchen jetzt das 1-10 in Montreal, vor dem B2B gegen die Habs wurde bei uns noch davon geträumt, dass man sich mit 2 Siegen ein bisschen von denen absetzen könnte. :laugh:

    Was kam? 3-6 und 1-10. :rolleyes:

    Mitte November war die Situation, dass 13 der nächsten 15 Spiele zu Hause sein werden und diese Phase erfolgreich bestritten werden müsste, wenn man eine Chance haben will. Letzte Saison war dieser Home Stretch erst später in der Saison, wurde verkackt und die Playoffs verpasst. Und so siehts jetzt wieder aus, bisher 2-4-4 und noch 5 weitere Heimspiele in Folge kommend..dann 4 auswärts, dann nochmal 5 in Folge zu Hause, und der Restschedule ist mehrheitlich auswärts. Rein perspektivisch dürften wir jetzt schon fast sicher aus dem Rennen sein. :gaehn:

    ...

    Scott Wilson nach Buffalo für 2019 5th. Also effektiv hat man einen 3rd für Sheahan bekommen plus Salary Dump. Schon ordentlicher Return von Kenny.
     
  4. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    Kurze Info.

    Der Stadtrat von Seattle hat dem Umbau der KeyArena zugestimmt, welche nun bis 2020 fertiggestellt werden sollte.
    Das dürfte bedeuten, dass bis zu diesem Zeitpunkt wohl eine Franchise(höchstwahrscheinlich ein Expansion Team, um auf 32 Teams zu kommen und den Nordwesten abzudecken) nach Seattle geht.

    PS: Insgesamt ist es auch passend, dass das jetzt geschieht, da man aktuell das 100 jährige Jubiläum des Stanley Cup Erfolges der Seattle Metropolitans feiert.
     
  5. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.317
    Ort:
    Österreich
    oder eine Relocation. Ich wette, die Flames-Owner haben diese Nachricht mit Freude aufgenommen - jetzt kann man wieder Druck auf die Stadt Calgary aufbauen :rolleyes: wobei für Relocations wohl auch zB Houston gute Karte haben dürfte.

    das hier auf Reddit fand ich aber witzig :D

    [​IMG]
     
    mojtra und supafly03 gefällt das.
  6. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    Ich glaube eher dass die Coyotes, die große Probleme mit der Arena haben, ein Relocationkandidat wären.
    Insgesamt glaube ich aber eher, dass es eine Expansion wäre, die nach Seattle geht.

    Interessantes Interview bei TSN
    http://ckstam.streamon.fm/listen-pl-5151?smc=10
     
  7. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.317
    Ort:
    Österreich
    Ich würds auch absolut begrüßen, wieder zwei gleich große Conferences zu haben ... und es gäbe wohl schlechtere Standorte als Seattle. Was mich an der Sache nur ein wenig ärgert, ist, dass man es zeitlich nicht hingekriegt hat, die Teams 31 und 32 gleichzeitig in die Liga zu bekommen. Zwei Expansion Drafts innerhalb von zwei oder drei Jahren ist schon ziemlich unnötig. Aber gut, man musste ja als erste Liga nach Vegas.

    In puncto Relocation müssten eigentlich auch die Hurricanes ein Thema sein. Einen niedrigeren Zuschauerschnitt haben nur die Islanders ... und die wollen ohnehin wieder raus aus Brooklyn und auf Long Island eine neue Hütte bauen.
     
  8. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    1) Wollte die NHL das damals ja gerne so haben, aber in Seattle gab es keine passende Arena und zudem hatte keiner die Anzahlung für eine Expansion Fee getätigt.

    2) Wie es scheint wird ein größerer Teil der Hurricanes verkauft und das an einen Unternehmer, der das Team in Carolina halten möchte.

    PS: Hier ein guter Artikel von TSN über die Situation.
    Ich denke mal, dass Seattle während dem Treffen der Besitzer am Donnerstag/Freitag diskutiert wird und es auch eine Bemerkung(sicher noch kein Team) geben wird.
     
  9. Freakle

    Freakle Stammspieler

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    1.502
    ich kann mir nicht vorstellen das es eine Relocation gibt.

    Die Liga hat 500 Millionen allein durch das Startgeld verdient, zusätzlich sind die Conferences nicht gleich groß.... Sollte eine Arena frei sein, dann wird es eine Relocation geben.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Flames tatsächlich gehen.
     
  10. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    Wie gesagt.
    Die NHL ist gerade bei 31 Teams und möchte sehr gerne ein weiteres Team für die Western Conference.
    Außerdem ist der Pazifische Nordwesten der NHL noch nicht besetzt, Seattle ein klasse Markt(den die NHL auch sehr interessant findet) und zudem auch ein natürlicher/geographischer Rivale für die Canucks, den sie so nicht haben.

    Obendrein hat die Gruppe um Leiweke den Milliardär David Bonderman in ihren Reihen, der aktuell Teilbesitzer der Boston Celtics ist und schon länger eine NHL Franchise haben will.

    Ich denke mal, dass dank der Kontakte von Leiweke und den tiefen Taschen von Bonderman usw. einiges gehen dürfte und das realistischste wohl ein Expansion Team für Seattle wäre.

    Gespannt bin ich zudem auch auf die möglichen Aussagen von Bettman und den anderen NHL-Teambesitzern heute oder morgen, nachdem sie ihr BOG Meeting abgehalten haben.
     
  11. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    Kurz was zum BOG Meeting.


    Es scheint zudem so, dass die Hurricanes einen neuen Besitzer haben, der das Team auch in Carolina halten will.
    Zudem wird auch im Video darüber berichtet, dass man über eine mögliche Expansion Seattle sprechen wird.
     
  12. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.317
    Ort:
    Österreich
    ich auch nicht. Aber es ist ein Armutszeugnis für beide Seiten, dass es so weit gekommen ist, dass die Owner diese "dann ziehen wir halt um"-Arschlochkarte spielen.

    ---

    Tkachuk ist mitunter echt frustrierend. Dem anderen Team auf den Sack gehen ist eine Sache, aber er muss echt lernen, Ort und Zeitpunkt dafür richtig abzuschätzen und gewisse Grenzen zu akzeptieren. Jetzt wird er völlig zurecht wieder ein paar Spiele Sperre kassieren, und das ist echt bitter, weil man mit ihm ein deutlich besseres Hockey-Team ist als ohne.
     
  13. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
  14. supafly03

    supafly03 All-Star

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    5.607
    Ort:
    Wo auch immer
    Das ging schnell!


     
  15. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    27.317
    Ort:
    Österreich
    Der Salary Cap wird nächste Saison irgendwo zwischen 78 und 82 Millionen liegen ... in jedem Fall klar über dem aktuellen Cap von 75 Millionen. Diese News werden ein paar GMs sicher erleichtert aufgenommen haben ...
     

Diese Seite empfehlen