1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

ORL Orlando Magic - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Orlando Magic" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.023
    Ort:
    Köln
    Sehr schön, ich bin wirklich gespannt wie sich Hezonja in der NBA macht :)
     
  2. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    CH
    [​IMG]

    Das hat Mario vor einer Stunde auf Facebook geteilt - "I'm coming"

    :jubel:
     
  3. JazzKing

    JazzKing Stammspieler

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.618
    Ganz schöner Selbstdarsteller der Kerl.
    Ganz so viele, die als pre-Rookies schon so einen Rabatz machen und dann eine gute Karriere hinlegen, gibt es ja nicht.

    Würde mich aber freuen, wenn er Taten folgen läßt. Ich sehe skilltechnisch ein echtes Brett auf die Liga zukommen. Sein Ego könnte ihm halt im Weg sein.
     
  4. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    CH
    Gut möglich, ich hoffe man wird dieses "handlen" können! Bin auf seine Körpersprache und sonstigen Aussagen sehr gespannt! Ich glaube es kann klappen!
     
  5. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Ja, seine Sprüche und Aussagen sind teilweise sehr gewagt. Sein Ego ist wohl eine grpße Stärke aber kann auch gleichzeitig eine Schwäche bedeuten.
    Vor allem hoffe ich dass er sich es nicht früh mit Skiles verscherzt. Etwas Demut anfangs und wenn es nicht läuft und er wird seinen Weg machen!
     
  6. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    So Free-Agency läuft und bisher wurden wir mit keinem großen Namen in Verbindung gebracht.
    Spieler die genannt wurden sind Quincy Acy und Thaddeus Young. Wobei letztere sehr wahrscheinlich bei den Nets bleiben wird. Und bei Harris scheinen sich die Anzeichen zu verdichten, dass er gehen wird. Die Pistons, Celtics haben Interesse und auch die Lakers und Knicks wurden oft genannt.

    Unser Depth Chart sieht wohl zurzeit so aus:

    Vucevic/ Dedmon
    Dedmon / Frye / A.Gordon / Nicholson
    A. Gordon / Hezonja / Harkless / Marble
    Oladipo / Fournier / Hezonja / Harvey
    Payton / Oladipo

    So gesehen brauchen wir einen Backup-PG, ein paar 3er Schützen (Hezonja hilft schonmal), sowie einen Quality PF, solange bei Gordon noch Fragezeichen sind. Dazu wäre ein Go-to-Scorer notwendig neben Oladipo und Vucevic, dass könnte Harris sein.
     
  7. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    Was ist eigentlich aus O'Quinn geworden?
     
  8. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Gute Frage...hab ihn irgendwie unterschlagen :rolleyes:
    Er hat ein ordentliches Skillset und hat letzte Saison stark angefangen. Zunehmend hat aber Dedmon ihm den Rang abgelaufen.
    Er ist jetzt RFA und man hat die Option jedes Angebot zu matchen. Im Gegensatz zu Harris hab ich bzgl Oquinn weder von Interessenten gelesen noch von Hennigan/ Skiles was in der Richtung gehört. Aber als BigMan wird er begehrt sein sobald alle Top-Free Agents vom Markt sind.
     
  9. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    CH
    Ihn sollten wir halten, Harris darf gerne gehen. Zu Harris gab es heute auf gotoguys einen sehr netten Artikel. Mir ist das einfach zu wenig für das Geld welches er haben will - alleine wegen dem Salary Cap Anstieg der nächsten Jahre könnte ein heute überhöhter, in zwei Jahren als Schnäppchen-Vertrag allerdings möglich sein, und dann ist es mir recht. Aber wenn ich sehe was andere bekommen, Aminu 4/30 - Harris hat 4/48 (oder?) abgelehnt - ich weiss nicht. Ist wirklich keine leichte Entscheidung für Henny.

    Am Schluss bleiben sowieso alle.
     
  10. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Wow...also scheinbar hat sich Millsap mit uns getroffen und wir bieten ihm 4years/80Mio :ricardo:

    Schon eine Hausnummer und er wird sich zwischen uns und den Hawks entscheiden...selbst wenn das nichts wird, schön zu sehen dass ein Allstar uns in Erwägung zieht.
     
  11. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    CH
    Ist leider nichts geworden, der hätte sehr gut zu uns gepasst auch wenn 4/80 sehr viel waren. Trotzdem schön zu sehen dass ein Allstar uns in Betracht zieht, vielleicht geht ja noch was! Wer spielt für uns alles in der SL?
     
  12. Whizkid

    Whizkid Stammspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Vienna, Austria
    Wie war das noch schnell vor einigen Jahren? "Wir sind sehr attraktiv für FA - wegen dem Wetter & der Steuern - und mit unseren Talenten sicher auch sportlich interessant"

    Sorry aber nicht mal mit Überzahlung bekommt man aktuell einen "Star" - vielleicht sollte man sich mal als Magic-Fan wirklich hinterfragen ob der Rebuild von Henny wirklich so gut war.

    Auch der Pick beim diesjährigen Draft - einen arroganten Euro - kann ich nicht nachvollziehen.

    Naja wir haben Skiles und der wird es schon richten. Außerdem überlegt man Harris nicht zu matchen bei annähernd Max Offer Sheet. Sollte das stimmen, muss mir einer von Euch nochmal unseren Rebuild Plan erläutern.

    Neben Vuc ist Aaron Gorden für mich aktuell der einzige Lichtblick für die Zukunft. Victor & Elfrid - müssen mich erst überzeugen, wobei ich beide nicht als "All_Stars" sehe. Sollte Harris gehen, und wir nicht irgendwie brauchbaren Ersatz holen, spilelen wir nicht um PO sondern um die rote Laterne.

    Whizzy

    PS: Ich nehme an - ich sehe wieder alles viel zu negativ und Playoffs heuer, dann in 2 Jahren CF und in 3 Jahren Meisterschaft ist eiegntlich schon fix oder? :D
     
  13. abcd12

    abcd12 Stammspieler

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1.661
    Erst der Erfolg mit einem Kernroster, dann die FA's würde ich sagen. Das lernen ja auch die Lakers gerade auf die harte Tour. Der nächste Schritt wären imho FA-Signings und Trades, die 2te und 3te Reihe Vets zu den Magic spülen und die jungen Talente auf Linie bringen.
     
    TheBigO und G-SUS gefällt das.
  14. ytnom

    ytnom Bankspieler

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    373
    Ort:
    NRW
    bevor ich den letzten Satz gelesen habe, dachte ich mir auch schon warum du so negativ eingestellt bist!?

    CF ist sicherlich unrealistisch aber Playoffs könnten die nächste Zeit drin sein!
     
  15. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Jaja..Whizzy, war ja wieder klar, dass du hier rumheulen wirst.

    Ich bin mir sicher, hätten wir Millsap bekommen, hättest du gemeckert, dass wir einem 30jährigen soviel Geld geben. Hätten wir Winslow gedraftet, hättest du gemeckert, dass er keinen ordentlichen 3er hat, bei WCS wäre es die fehlende Offense gewesen usw.

    Es gibt ja auch nie Vorschläge oder Ideen von dir von der Draft oder Free Agency...Hauptsache späte jede Entscheidung kritisieren.

    Den Rebuild wird dir hier keiner mehr erläutern, dafür gibt es google & co.. scheinbar jeder versteht unsere Schritte, viele Experten loben uns für das Team und die jungen Spieler.
    Und ein 2facher Allstar und wohl wichtigste Stütze eines 60Siege Teams und Conference Finalist hat laut den Infos uns sehr stark in Erwägung gezogen, obwohl wir lange keine POs gespielt haben und keine Stars haben.

    Es ist ja schön das du deine eigene - sehr exklusive - Meinung hast, aber :rolleyes:
    Und wann wird MKG Allstar? Bevor Payton seine zweite Saison noch spielen darf?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2015
    TheBigO und ytnom gefällt das.
  16. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.279
    Ort:
    Köln
    Ich kann den Frust schon ein wenig verstehen. Man hat ja glaub ich eine/zwei Saisons vor den Sixers angefangen mit dem Rebuild. Der Rebuild von den Sixers ist natürlich auch noch nicht abgeschlossen bzw. kann noch implodieren, aber letztendlich haben die Sixers zwei EXTREM vielversprechend Center Talente und selbst Noel entwickelt sich prima..dazu noch zich Assets und andere Young Guns.
    Bei den Magic dagegen hat man auf den radikalen Schnitt verzichtet und greift so Jahr für Jahr nur die B-Ware im Draft ab und ist leider efolglos bei Trades/Signings um einen dicken Fisch zu bekommen. Spieler wie Harkless/Nicholson sind gescheitert, ein Harris ist abwanderungswillig...ein Gordon extrem roh.

    Im Moment steht leider mMn der Plan von den Magic echt auf der Kippe. Ich wünsche es ihnen aber das der Kroate einschlägt und dass man doch noch den Turnaround hinbekommt. Allerdings hat man den Vorsprung den man Einst zu den Sixers, Wolves und Jazz hatte eingebüsst bzw. wurde von den Jazz (Bilanz,Talent) und Sixers/Wolves (Tealentlevel,Assets,Cornerstones) überholt.
     
    Whizkid gefällt das.
  17. Whizkid

    Whizkid Stammspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Vienna, Austria
    @WallIn @sam.m
    danke das ihr seht worauf ich hinaus will ;)

    @G-SUS - ich hatte bei jeden Draft Vorschläge - letztes Jahr wurde auch Gordon gezogen - was ich super finde - nach wie vor. Beim heurigen Draft hätte ich runtergetradet oder Winslow genommen. War aber nicht hier im Forum umd as zu schreiben.
    Ob er uns tatsächlich in Erwägung gezogen hat oder nur als Druckmittel für die Hawks - werden wir wohl nie erfahren. Milsap wäre aber super gewesen, allerdings auch ein Eingeständnis von Henny einige Fehler gemacht zu haben: Nicholson, Fryre zb:
    Wenn Harris jetzt tatsächlich abgegeben wird, werden wir ja sehen wohin der Weg geht. Ich sage dir - wir spielen nächstes Jahr nicht um die PO mit, es sei denn Henny packt mal einen guten Move aus oder Victor, Elfrid & Aaron explodieren förmlich.
    Und vielleicht solltest du dir auch eingestehen, das deine vorhersage des Rebuilds deutlich in die Hose gegangen ist.

    Aber noch ist der Sommer lang......

    Whizzy
     
  18. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Naja...ich pernsönlich würde niemals mit den Sixers tauschen. Noel spielt zwar gut, aber war nie frei von Verletzungen und ist ein Risiko. Embiid hat noch nicht mal ein Spiel absolviert, ist wieder verletzt. Einzig Okafor würde ich als Top Pick bezeichnen, und der muss erstmal noch spielen. Natürlich, wenn die drei ihr Potenzial ausschöpfen sind sie Top- BigMan. Aber wenn Oladipo und Payton ihr Best Case erreichen, haben wir einen der besten Backcourts der Liga. Vor allem versteh ich nicht wieso Whizzy bei beiden schon davon ausgeht, dass sie ihr Limit erreicht haben. Payton hat eine super Rookie-Saison gespielt, Oladipo entwickelt sich auch super...und beide haben das Zeug Allstar zu werden. Die Schwäche mit dem Wurf ist allseits bekannt und daran wird gearbeitet. Zudem haben wir Gordon ebenfalls einen Jungen mit sehr viel Potenzial.

    Es ist ja nicht so dass wir gescheitert sind, aber klar, der Plan lief nicht so perfekt wie geplant. Wir haben keine Busts gedraftet und immer noch eine gute SalaryStruktur (was uns leider nächste Offseason nicht viel bringt). Zudem hatten wir nicht das Glück in der Lottery. 2013 war leider ein schwacher Jahrgang, 2014 hatten wir Pech nur an No.4 zu ziehen. Trotzdem, ich wäre mirnicht sicher dass die Jazz eine größere Chance auf die Playoffs nächste Saison im Westen haben als wir im Osten.

    Warum sollte die deutlich in die Hose gegangen sein?...ich sehe ein, dass der Rebuild nicht perfekt lief und man letztes JAhr schon in Playoff-Nähe sein wollte. Aber das lag wie erwähnt eher am fehlenden Glück als an Hennigans Plan. Keiner der Rookies ,die nach unseren Picks gezogen wurden, würden uns heuer besser aussehen lassen. Ein Gobert oder Giannis waren zum Zeitpunkt des Drafts nicht in der Verlosung für hohe Picks.
    Die ersten beiden Jahre des Rebuilds - 12/13 und 13/14 - liefen wie erwartet. Man wollte dann letztes Jahr schon stabiler sein und die POs angreifen, da ist man gescheitert und hat auch reagiert indem man JV gefeuert hat. Ich habe immer JV kritisiert und man sah ja auch dass er nicht das Zeug hatte um uns in die POs zu führen. Ob Skiles der Richtige ist wird man sehen, aber seine History liest sich gut und es passt auf dem Papier.

    Der einzige Move den ich nicht gut fand von Hennigan ist die Verpflichtung von Frye, aber selbst da kann man nachvollziehen, weshalb er geholt wurde. Aber wenn man die Position nochmals um einen Allstar verstärken kann, warum ist es ein Fehler-Eingeständnis? Nicholson kam als 19.pick in die Liga und hat nicht viel gerissen, aber welche 19.picks haben das schon?

    Die meisten dicken FAs verlängern bei ihren Teams. Es sei denn man tradet für einen dicken Fisch oder Lebron James spielt im Kader. Selbst Teams wie Dallas oder jetzt die Lakers kriegen keine Top-Free Agents.

    Bisher kam nirgends die Aussage, dass man ihn nicht halten will, eher das Gegenteil war der Fall. Er ist RFA und wird sich die Angebote anschauen. Boston scheint eher raus zu sein jetzt, vlt noch Detroit oder die Lakers.

    Ich glaube auch dass Vucevic nicht mehr den großen Schritt machen wird, aber defensiv lässt sich noch einiges verbessern. Lasst ihn mal die Saison unter Skiles und einer ordentlich installierten Team-Defense spielen.


    Auch wenn der Sommer noch lang ist und vlt noch was passiert, mit dem jetzigen Kader glaube ich auch nicht an die Playoffs. Aber so schwarz wie einige hier sehe ich die Entwicklung nicht. Ich erwarte jedoch eine deutliche Verbesserung - etwas was shcon letzte Saison hätte passieren sollen.
     
    Steph Curry gefällt das.
  19. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.279
    Ort:
    Köln
    Klar, die Magic sind stand jetzt das bessere Team, die Sixers sind aber das DEUTLICH talentiertere Team. Viel hängt von der Gesundheut von Embiid ab. Ein gesunder Embiid und Okafor sind Star Kaliber Talente, solche haben die Magic einfach nicht im Kader. Oladipo, Payton, Vuc alles gute Jungs, aber mMn alles Borderline Allstar Talente. Gordon hat einen echt starken Körper und viel Talent aber ist extrem roh. Da fehlt mir einfach der Kracher und dass macht die Situation mMn so schwer. Man hat in seinen Reihen kein zukünftigen Star und ist aber durch die soliden/guten Talenten zu gut um diese via Draft zu bekommen, aber zu schlecht um irgendwelche dicken Fische via Free Agency an Land zu ziehen. Trade Material hat man auch nur bedingt.
    Die Sixers gehen den anderen Weg "Ganz oder gar nicht", heisst Contender oder Implosion des Plans. Die Magic steuern zielstrebig auf die Nuggets/Hawks der 00er hinzu.
    Und ich würd Geld auf die Sixers setzen, wenn ich sagen müsste wer rückblickend den besseren Weg gegangen ist. Mit Embiid (Verletzung muss man sehen, Sixers gehen ja sehr konservativ um) und Okafor als richtig große Talente. Mit Noel einen Defensivanker im Prozess (was redest du "nie frei von Verletzungen", er hatte einen "Kreuzbandriss"). Dazu Saric (großes Talent), Wroten, Stauskas, Grant, Covington und viel wichtiger First Rounder ohne Ende. Wichtige Assets um nächstes Jahr nach Abschluss des Tanks, wichtige Spieler via Trade zu beschaffen.

    Wie gesagt, wenn Payton/Oldipo/Gordon sich doch schneller/stärker weiterentwickeln und der Kroate einschlägt sieht es vielt schon wieder anders aus. Ich sehe es aber gerade ersteres nicht passieren
     
  20. G-SUS

    G-SUS Team-Kapitän

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    2.071
    Vlt war das übertrieben formuliert mit Noels Verletzung. Jedoch hatte er schon eine schwerwiegende Verletzung in seiner jungen Karriere und wenn man sich seinen Körperbau anschaut, würde es nicht wundern, wenn er wieder Probleme bekommt. Dies hat ihn ja auch beim Draft aus der Top-5 fallen lassen. Und Embiid kann genauso gut der nächste Greg Oden sein.

    Das Assets sammeln ist ja noch der leichteste Part des Rebuilds und das sieht jetzt bei den Sixers ganz ordentlich aus, aber mMn gibt es da auch noch sehr vieleFragezeichen.
    Das es bei uns grade stockt will ich ja nicht ablehnen, aber man hat ja u.a. bei den Jazz gesehen wie schnell Spieler den nächsten Schritt machen können. Und bei den Bucks hat man gesehen, wieviel ein Trainer ausmachen kann. Deswegen bin ich optimistisch was den eingeschlagenen Weg angeht.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon