ORL Orlando Magic - Saison 2015/2016 (unter Scott Skiles)

Dieses Thema im Forum "Orlando Magic" wurde erstellt von TheBigO, 2. September 2015.

  1. pappel

    pappel Stammspieler

    Registriert seit:
    4. November 2012
    Beiträge:
    1.781
    Ort:
    Pinneberg ist das Stichwort
    Der passt gut nach Orlando! Ist in meinen Augen ein super Coach, klasse
     
  2. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    CH
    Hell Yeah, was freue ich mich wenn es wirklich so ist!
     
  3. PistolPete7

    PistolPete7 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.880
    Ort:
    Köln
    kann er den Magic ein paar Kunststücke beibringen :D

     
    bigdog8 und Joe Berry gefällt das.
  4. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Mittlerweile springen viele Medien darauf an. Bei FB und Twitter wird überall vermeldet das Frank Vogel neuer Headcoach der Orlando Magic seien soll. Ich würds geil finden...ein sehr interessanter immer noch junger Trainer der bei den Pacers viel erlebt hat. Für mich eine gute Lösung von unserem Manager, insgesamt war ich zwar traurig das Skiles gegangen ist da ich mit Spannung auf seine zweite Saison gewartet hätte aber irgendwie kam es mir so vor das viele Spieler nicht so glücklich mit ihm waren. Man weiß zwar nicht ob das nur Gerüchte waren aber irgendwas muss ja vorgefallen sein...niemand schmeißt einfach so das Handtuch, vorallem nicht wenn man so lange und erfolgreich bei einer Franchise gespielt hat. Ich hoffe das Fournier bleibt und das wir 2,3 Verstärkungen bekommen werden...wer es am Ende ist interessiert mich nicht, hauptsache sie passen zu den anderen Jungs und unserem neuen Trainer. Was ich von Howard halten soll weiß ich nicht, eigentlich möchte ich Vucevic behalten da er für mich ein starker Center ist und vom Alter/Gehalt/Verletzungen definitiv ein besseres Gesamtpaket darstellt als Dwight.


    EDIT: 4 Jahresvertrag und 22 Mio. laut mehreren Quellen. Welcome Frank ;)

    EDIT 2: Jetzt müsst er nur noch Paul George mitbringen...dann wäre heute Nacht schon Weihnachten
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2016
    TheBigO gefällt das.
  5. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    CH
    Ich traue dem Braten nicht bis er vorgestellt ist. ;)
    Das ist für mich einfach doch noch mal ein Upgrade zu Skiles. Auch wenn ich Skiles Art sehr mochte, der strenge laute Harter Kern Typ.

    Ja Paul George kann er echt ruhig mitbringen :D

    4 Jahre 22 Millionen klingt jetzt glaube ich nicht nach so verdammt viel wenn ich andere Hirings so anschaue.
     
  6. Whizkid

    Whizkid Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Vienna, Austria
    Also, wenn die Meldungen wirklich stimmen und Frank nicht einen "Billy Donovan" abzieht ist das eine wirklich super Entscheidung von Rob Hennigan.

    Ich mag Vogel, ich glaube auch das er sehr gut passt, allerdings gehören dann noch einige Änderungen her - was den Roster betrifft, damit man den Vogel Style auch praktizieren kann mMn.

    Aktuell bin ich sehr positiv überrrascht und bin gespannt was die Off-Season bringen wird. Ich hätte eine gewisse Vorstellung, allerdings trifft die hier absolut nicht auf Gegenliebe darum lass ich die mal außen vor :D

    Pick 11 ist in diesem Draft etwas unglücklick - allerdings gibt es einige Spieler, die gut zu uns passen würden: zb: Denzel Valentine, Taurean Prince oder mein Wunschspieler Kris Dunn. Meine absoluten Liebling - Buddy Hield werden wir wohl nicht bekommen *leider*

    PF würde ich keinen nehmen, weil da sehe ich nach wie vor Gordon als zukünftiger Starter. SG/SF - da haben wir mMn mehr Quantität als Qualität. Ich würde Hezjonia oder Fournier abgeben - wenn man Victor behält. Das ich von Payton als Starter nicht überzeugt bin, sollte jedem klar sein und anscheinend sehen ja inzwischen einige das so zb: Ex-Coach Skiles, immer mehr Fans sowohl in OS und RealGM. Aber Rob will weiter an ihn festhalten.

    Die Verpflichtung von Vogel war ein guter Schritt jetzt bin ich umso mehr auf Draft & Off-Season gespannt.

    Whizzy
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2016
    G-SUS gefällt das.
  7. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.926
    Eine super Verpflichtung. Und vor allem hat es Hennigan geschafft, sich gegen die Grizzlies, Rockets und Knicks durchzusetzen und den besten Trainer auf dem Markt zu bekommen.
    Bei Skiles wussten wir alle, dass es nur eine Übergangslösung ist, aber durch seinen Rücktritt hat er uns allen einen großen Gefallen getan. Vogel könnte für uns genauso prägend sein wie SVG.

    Ich würde gerne deine Vorstellung zur Offseason hören :D

    Und stimmt, Valentine hab ich vergessen bei meiner Aufzählung. Den fände ich, nach allem was ich gelesen habe, auch nicht schlecht für unser Team.

    In Indiana war Vogel sehr erfolgreich mit West/Hibbert. Mit Gordon/Vooch sind wir da defensiv einiges davon weg. Wird sicherlich interessant zu sehen sein, ob wir uns nach Rimprotection umschauen werden (Howard?) Vlt kommt ja Mahinmi mit? Und Paul George sollte man auch im Auge halten.
     
  8. Whizkid

    Whizkid Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Vienna, Austria
    @G-SUS wenn du willst ;)

    Ich würde Dwight zurückholen. als FA und Starting C. Vogel braucht einen guten RimProtector in der Mitte. Vooch würde 6ht Man von der Bank sein bzw. aufgrund seiner Offense kann er auch ein paar MInuten neben Dwight spielen. Gordon als PF neben Dwight wäre bombe und mit Vooch kommt ein Top Mann von der Bank. Dwight kann man gelegentlich auch schonen zb: Back to Backs oder mal so ausruhen wo Vooch starten kann.

    Danach hat man Alternativen:

    Hezonja zu den Suns oder Pelicans traden für deren Pick und damit Kris Dunn holen. Dunn wäre als PG für mich nahezu ideal wenn man Victor als SG behalten will.
    Oder man lässt Evan als FA ziehen und holt zb: Parsons als neuen SF oder man versucht zb: via restricted FA Kohle an Harrison Barnes zu geben.
    Oder man behält beide, was ich nicht gut finden würde- weil beide zuviele Gemeinsamkeiten mit Victor haben.
    Wenn ich behalten würde wäre Nicholson, welcher als Stretch 4 im System von Vogel gut funktionieren könnte.

    Unabhängig davon ob man einen PG etradet, draftet - ich bin der Meinung Watson muss weg. Zu Fehleranfällig und nicht passend - auch wenn er Vogel kennt und wohl das der Grund sein wird, das er leider bleibt.

    Für mich der wichtigste Schritt in diesem Sommer wäre ein klarer Schritt Richtung Core (Payton, Hezonja, Victor, Evan, Aaron - da müssen 2 mMn weg) und diese sollte man durch Veterans ersetzen und dann mit soliden Picks und FA Signings steht man sehr gut da.

    Aktuell ist mir der Kader zu ausgeglichen von den Spielertypen, nicht variabel genug und vorallem im FC mit Ausnahme von Aaron defensiv ein Witz.

    Whizzy
     
    G-SUS und SHMC gefällt das.
  9. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.698
    Ort:
    NRW
    @Whizkid

    Ich finde den Vorschlag bis auf weniger Punkte gar nicht so übel :)

    Dwight würde ich auch nicht komplett ausschließen, aber einen Kniefall von ihm erwarte ich dann schon. Nur muss der Preis stimmen, ein Max.-Vertrag käme für mich nicht in Frage. Als günstigere Alternative fände ich Mahinmi passend. Vielleicht kann Vogel da ja was regeln. Parsons wäre einfach eine tolle Story und (wenn fit) eine unheimlich große Verstärkung, hier muss man sich aber im Klaren darüber sein, dass hier wohl ein Max-Vertrag fällig ist.

    Ähnlich wird es bei Barnes sein - und das ist er nie im Leben wert. Er kommt daher für mich nicht in Frage. Zu schwach war seine Saison 15-16 und im Prinzip sehe ich ihn eher als Smallball-PF. Eine Rolle, die Gordon schon in der kommenden Saison besser ausfüllen wird als Barnes!

    Nicholson halte ich als Plan C für angebracht. Generell ist er für mich aber ersetzbar, weswegen ich wohl auf den RFA-Status verzichten würde. Ilyasova sollte für nächste Saison keine Rolle spielen. Entweder er wird vor seiner Frist im Juni getradet oder entlassen (mit nur 400.000 USD garantiertem Gehalt ist das auch sinnvoll - zu gering ist sein sportlicher Wert für uns). Alles andere würde mich arg überraschen.

    Die Notwendigkeit unseren Core zu sprengen sehe ich aktuell noch nicht (Ausnahme: Vucevic und eventuell Hezonja - ansonsten halt nur wenn man etwas richtig Großes bekommen kann, aber das sehe ich nicht) und deine Meinung über Watson teile ich absolut nicht. Wenn er fit ist sehe ich einfach keinen besseren Backup (er war 2014-15 auch einer der besten BU-PGs der Liga) zu einem angemessenen Preis. Auf einen Rookie würde ich hier auch nicht setzen wollen, egal ob er Dunn, Murray oder sonst wie heißt. Diese Spieler sind sicherlich talentiert, helfen uns in der kommenden Saison aber nicht beim Gewinnen. Und JETZT ist die Zeit gekommen damit anzufangen und daran wird sich auch Hennigan messen lassen müssen (spätestens nach dem Harris-Trade).
     
    TheBigO gefällt das.
  10. Rammler

    Rammler Stammspieler

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Wien
    Erstmal Gratulation zur Verpflichtung Vogels. Klasse Coach und daher auch ein klares Upgrade zu Skiles.
    Eine Frage zu den ganzen Offseason Plänen - weil ja hier eine kleine PG Diskussion entbrannt ist - wie seht ihr denn eine Weiterverpflichtung von Jennings. Klar dieses Jahr war er schlecht, kam aber von einer schweren Verletzung zurück. Wollt ihr ihn fix gehen lassen im Sommer, oder könntet ihr ihn euch unter Vogel vorstellen?
     
  11. Whizkid

    Whizkid Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Vienna, Austria
    @Rammler Jennings würde ich zwar gerne unter Vogel sehen, aber die Wahrscheinlichkeit geht leider gegen 0, war kurz Season-Ende ruaszuhören. Außer Vogel will ihn unbedingt halten, was ich mir aber nicht vorstellen kann, weil Vogel hat eine Vorliebe für große/körperlich starke PG die auch defenden können. Und genau das kann Brandon nicht bieten.

    Aber mal abwarten, die Magic haben mich heuer schon mit VOgel überrascht - vielleicht bleibt Brandon ja und wird sogar Starter - wenn fit gibt es kaum einen PG in der Liga mit besseren Auge/Passqualitäten :love:

    Whizzy
     
  12. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    Köln
    Seit wann denn das?!:eek: Ist doch der Prototyp des typischen Scorer, da fallen mir aber auf Anhieb 8-9 an...
     
    PistolPete7 und TheBigO gefällt das.
  13. Whizkid

    Whizkid Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Vienna, Austria
    @WallIn ich sage ja nicht, das er so spielt. Aber gerade seine Zeit in Milwaukee oder auch phasenweise in Detroit - wenn er sich nicht aufs scoren konzentriert - sondern wirklich auf den Aufbau - ist er absolute Weltklasse und da können ihm nicht viele das Wasser reichen. Erinnert mich stark an Stephon Marbury - der konnte auch passen und hatte ein Auge :eek::eek::love: aber auch viel zu selten wirklich umgesetzt.

    Whizzy
     
  14. L-james

    L-james Team-Kapitän

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    4.788
    Kann mir mal einer kurz erklären warum hier einige Payton nichtmehr haben wollen?

    Habe mir zugegebenermaßen sogut wie kein Magic Spiel angeschaut die letzte Saison, aber Payton wurde doch hier richtig hochgeredet nach seinem Rookiejahr und man war ziemlich zufrieden mit ihm und hat sich für die Zukunft einiges erhofft.

    Hat er jetzt schwach performed oder passt er nicht zu Dipo, da dieser wiederrum vorletzte Saison ziemlich kritisiert wurde, das er stagniert usw., irgendwie blicke ich da nicht so ganz durch.

    Kann da mal jemand was zu schreiben und ob das evtl. auch zu Vogel passt usw. ?
     
  15. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    CH
    Keine Ahnung echt, ich liebe Payton und gebe lieber Victor ab als Elfrid! Whizzy und Skiles hat er nie gefallen munkelt man..
     
    L-james gefällt das.
  16. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Payton ist ein geiler Typ ich finde ihn auch klasse. Für sein Alter macht er vieles richtig, er hat nen guten Zug zum Korb...er zeigt Biss und Einsatz in der Defense, er trifft crazy Würfe im Korbbereich leider hat er aber ein starkes Problem, er hat einen relativ schlechten Mitteldistanzwurf bzw ist der Wurf generell nicht so sein Fall, die Quote von der Freiwurflinie ist auch schwach. Wenn es sich da noch verbessern kann hat er eine gute Zukunft vor sich.
     
  17. PeteAir

    PeteAir Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    312
    Howard würde uns Offensiv zu stark limitieren. Der hat gar keine range.
    Was wäre das denn bitte für eine Line-up: Payton/Dipo/Fournier/Gordon/Howard. Außer Fournier kann da doch keiner wirklich schießen. Ich frage mich ob Howards Defensiver Aspekt seinen Offensiven überschattet. Außerdem kann man zwar viel über Voochs Defense lamentieren aber er ist immerhin unser effektivster und bester Scorer. Wie viele Spiele hat man schon im 4. Viertel verloren weil Offensiv absolut gar nichts zusammen kam und wenn jetzt noch Hack a Howard dazukommt.
     
  18. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    CH
    Und was sind so die ersten Eindrücke die ihr von Vogel habt? Irgendwelche Auffälligkeiten? Negativ wie positiv?
     
  19. Joe Berry

    Joe Berry All-Star

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    6.674
    Ort:
    NRW


    Tolle Verpflichtung, jetzt braucht ihr nur noch einen vernünftigen GM. ;)
     
  20. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.926
    Mir gefällt Vogel sehr gut bisher. Und ich bin sehr angetan von seinen Aussagen auf der Press. Er scheint definitiv auf einer Wellenlänge mit Hennigan zu liegen und will das Team auf die nächste Stufe bringen.
    Seine Aussagen bzgl der Spieler und dem Roster finde ich auch klasse. Ich erinner mich noch an Whizzys Aussage nach der Trade Deadline, dass wir einen lächerlichen Roster zusammen haben. Scheinbar hat dieser Roster trotzdem Vogel überzeugt zu uns zu kommen und damit nicht zu dem Grizzlies, Rockets etc. So wie es aussieht wird der Core bleiben und 2-3 Veterans kommen dazu. Er hat ja die Vorzüge von unseren Spielern (selbst Hezonja) erwähnt. Und man hat ja gesehen, was er aus Stephenson und Hibbert gemacht hat. Beide Spieler waren nie wieder so gut wie unter ihm.


    Ich würde auch Payton behalten und ihm weiter die Chance geben, sich zu verbessern. Er ist auch erst zwei Seasons in der Liga. Das Problem ist sicherlich altbekannt und betrifft seinen nicht vorhandenen Wurf. Da Oladipo auch noch nicht der beste Werfer ist, haben wir ein Spacing Problem. Beide haben sich zwar in einigen Bereichen verbessert, aber da gibt es noch viel Luft nach oben.
    Vogel will aber auch mit viel Spacing spielen, vlt wird man dann weniger Payton/Oladipo sehen, sondern öfters einen der beiden mit Fournier/Hezonja/Watson.
    Schön zu sehen zudem, dass Fournier auch auf der Press Conference war.

    Ich bin ziemlich hin-und hergerissen was Dwight angeht...aber komme eigentlich zum Entschluss, ihn lieber nicht hier haben zu wollen. Er wird sicherlich viel Geld verlangen und ist verletzungsanfällig. Aber noch schwerwiegender wird es sein, dass er sich nicht unterordnen wird und die No.1 Option sein will. In Houston und auch LA hat man ja auch nicht viel positives von ihm diesbezüglich gehört. Zudem muss um Howard ein Team aus Schützen aufgebaut werden.
    Ich nehme lieber eine billigere Alternative (Ezeli, Mahimni) oder sogar Horford als FA, der charakterlich besser passt.

    Jennings hatte sicherlich seine starken Phasen in seiner Karriere gehabt. Ich würde ihn als Backup behalten, aber glaube nicht an seine Weiterverpflichtung.

    Noch ein Wort zu der Berichterstattung vom Orlandosentinel: Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, was für einen Quatsch vor allem Schmitz und Bianchi schreiben - von den "Fans" die da diskutieren ganz zu schweigen. Nach Skiles Rücktritt wurde vom größten Tiefpunkt seit Shaqs Abgang geschrieben und die Magic als Peinlichkeit dargestellt, die lieber in eine andere Stadt umziehen sollte. :wall: Und jetzt ist doch alles super und schön dass Skiles weg.

    Ich bin mir sicher, dass wir schon einen guten haben :D
     
    TheBigO gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon