ORL Orlando Magic - Season 2016/17

Dieses Thema im Forum "Orlando Magic" wurde erstellt von G-SUS, 22. Juni 2016.

  1. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.925
    So ich starte mal ein neues Thema.

    Die Finals sind rum und jetzt geht es so langsam in die sehr wichtige Offseason 2016.
    Scott Skiles ist Geschichte und Frank Vogel ist unser neuer Coach - ein totaler Glücksfall für uns.

    In die Draft gehen wir mit den Picks 11, 41 und 47.
    Den Mockdrafts und Berichten zufolge wird es wohl ein BigMan (Skal, Poetl, Davis, Ellenson, Maker), aber es gäbe auch einige interessante Kandidaten für den Flügel.

    Noch wichtiger als die Draft selber wird die Free-Agency. Mit den Trades von Frye und Harris hat man viel Capspace freigeschaufelt und könnte gleich zwei Max. Free-Agents holen. Zudem könnte man unseren Pick als auch einen der jungen Spieler aus dem Core traden.

    Falls die letzten Gerüchten auf Twitter stimmen, lotet man wohl zurzeit den Markt-Wert von Vucevic aus und in der Free-Agency ist man an Al Horford und Dwight Howard interessiert. Man wird wohl sehr aktiv versuchen in der Draft-Night einen Trade abzuwickeln, um einen ersten Star nach Orlando zu bringen.

    Es wird sehr spannend und vlt wird am schon nach der Draft schlauer sein, in welche Richtung das Team mit Frank Vogel gehen will.
     
    #1
    TheBigO, Vincent2008 und Whizkid gefällt das.
  2. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Eigentlich will ich mit Vucevic in die Zukunft gehen da ich ihn als Spieler und Typ echt mag. Er ist auch offensiv sehr stark, sein Wurf ist schon klasse für einen Center. Leider hat er natürlich defensiv seine Schwächen...da ist Howard natürlich nochmal ne Hausnummer besser. Insgesamt kann ich mich mit einer Rückholaktion anfreunden, sein Abgang war damals ******e und mies aber jeder Mensch macht mal Fehler und Dwight hat in L.A und auch in Houston keine Glanzzeiten erlebt...vielleicht kann ihn ein Comeback bei seinem alten Kultverein nochmal reizen alles zu geben. Howard war ein Teil von Orlando und er hat diesen Club lange geprägt, wenn er gesund bleibt und wirklich Bock hat mit den jungen Spielern anzugreifen kann er gerne nochmal einen Neustart bei den Magic machen. Sein Alter ist wirklich kein Problem, er kann mindestens noch 3,4 Jahre auf hohem Niveau spielen...

    Al Horford wäre auch ein erfahrener guter Spieler aber damit setzt man wohl Aaron Gordon wieder einen PF vor die Nase. Das wäre für seine Entwicklung natürlich eher schlecht aber mal abwarten.

    Wir sieht es denn mit Fournier aus? Würde das Gehaltsmäßig gehen das Fournier, Al Horford und Howard in Orlando spielen könnten bei einem Abgang von Ilyasova und Jennings oder muss dann Vucevic definitiv auch den Verein verlassen?!? Habe da mit der Gehaltsobergrenze nicht so den Überblick derzeit da mich dieses Thema nie so interessiert hat...Smith und Nicholson ihre Verträge laufen glaube ich auch aus, es wird in dem Sommer auf jeden Fall extrem interessant was bei unseren Magic passiert. Auch welchen Spieler wir im Draft aussuchen werden...
     
    #2
  3. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.698
    Ort:
    NRW
    Rein aus dem Kopf, auch wenn ich nicht glaube, dass wir wirklich Dwight Howard zurück holen (obwohl ich unter gewissen Umständen nichts dagegen hätte):

    Fourniers Cap-Hold liegt knapp über 5,5 Mio (ich glaube es sind 5,7)

    Wenn wir Ilyasova kündigen (nur 400.000 USD sind garantiert), Jennings ziehen lassen, Napier traden ohne Gehalt aufzunehmen, Nicholson keine QO anbieten und alles rennouncen und nicht-garantierte Verträge kündigen wird es noch immer eng, da unter Berücksichtigung vom Empty Roster Spots "nur" knapp 45 Mio. zur Verfügung stehen. Für diesen Betrag (Einstiegsgehalt) beide verpflichten und danach Fournier einen neuen Vertrag unterschreiben lassen bzw einen potentiellen Offer Sheed matchen wäre dann möglich.

    Ich wollte die aktuelle Cap-Situation der Magic ohnehin nochmal analysieren, aber ich weiß gar nicht ob ich mir die Mühe machen soll, da ich das Gefühl nicht loswerde, dass wir in Kürze unsere Situation verändern.

    Aber aktuell gibt es ohnehin immer mehr Gerüchte, dass sich die wichtigsten Entscheidungsträger in Orlando eine Rückkehr von Howard so gar nicht vorstellen können. Horford dagegen wird immer wieder genannt - ein Gator in Orlando, das würde passen.
     
    #3
  4. PeteAir

    PeteAir Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    312
    Bin da auch voll bei Vincent, fände es schon arg schade wenn man Vucevic tradet etc..
    Meine Meinung zu Horford habe ich ja schon kund getan. Folgendes möchte ich noch ergänzen. Da er nicht das Teamneed No. 1 bei uns ist, kann ich mir kaum vorstellen für 15/7 ordentlich Geld liegen zu lassen. Houston, Dallas, Bulls sollten da schon gewillt sein. Howard würde mich einerseits irgendwie freuen aber sind wir mal realistisch, der gesündeste ist er nicht. Upside hat er definitiv aber auch eine problematische Einstellung. Leader ist er auch keiner.
     
    #4
  5. SHMC

    SHMC Team-Kapitän

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.698
    Ort:
    NRW
    Um nochmal die Frage von @Vincent2008 aufzugreifen:

    Ich komme unter Berücksichtigung der Tatsache, dass man alles kündigt was nicht garantiert ist und außer bei Fournier auf alle Rechte verzichtet bei aktuellem Stand auf 49.6 Mio. Capspace.

    Unter Vertrag haben wir dann nur noch: Payton, Watson, Napier, Oladipo, Hezonja, Gordon, Vucevic und (quasi) Pick #11 (den wir faktisch erst nach der FA zum erhöhten Rookie-Scale-Contract verpflichten werden. Bis dahin bliebe - wenn wir den Pick behalten - der RS-Betrag als Caphold stehen.)

    In diesem Sommer gehe ich prinzipiell bei jedem Impact-Spieler fürs Erste von einem Max aus. Würde bedeuten:

    Horford: 26.6 Mio., Howard: 31 Mio.

    Wie dem auch sei: Ich glaube weiterhin, dass wir unseren Pick traden werden (zumindest ist die Wahrscheinlichkeit meiner Meinung nach sehr groß) und hoffe auch, dass wir Napier heute ohne Gehaltsaufnahme in die Wüste schicken.
     
    #5
    G-SUS gefällt das.
  6. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Bin mal gespannt ob bei uns heute Nacht was passieren wird. Über Twitter kursieren viele Gerüchte mit Butler, Griffin und auch Ibaka aber das hört sich alles ziemlich unrealistisch an. Es wird langsam extrem spannend...
     
    #6
  7. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Ibaka kommt zu den Magic?!? Wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe geht dafür Oladipo und unser 11. Pick nach OKC...Ilyasova ist auch in dem Trade miteinbezogen. Wow das klingt erstmals komisch, freue mich über Ibaka da er Defensiv schon in einer anderen Liga spielt als das was wir haben. Oladipo hat sich mitte der Saison gefangen aber so richtig durchgestartet ist er leider nie, trotzdem werde ich ihn irgendwie vermissen. Ilyasova weine ich keine Träne hinterher und unseren Pick kenne ich nicht...hoffe das wir da noch einen weiteren Free Agent an Land ziehen werden. Vielleicht kommt wirklich Durant?!? Ich glaube daran zwar nicht wirklich aber das wärs doch jetzt...
     
    #7
  8. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    360
    Find den Trade aus Magic-Sicht richtig gut. Nach der TD konsequent. Auch wenn der auslaufende Vertrag natürlich ein Risiko ist. Gerade wenn man mit Fournier verlängert passt der zu Payton einfach besser als Oladipo. Und Ibaka ist der wohl beste Nebenmann für Vucevic. Dazu wird Orlando für FAs jetzt deutlich interessanter sein als zuvor. Und genau das war ja der Sinn des Harris Trades. Sommer wird spannend.
     
    #8
    TheBigO gefällt das.
  9. orlando4ever

    orlando4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    762
    schade das wir an 47 nicht Zipser gepickt haben... hätte ich gern in Orlando gesehen... vorallem da wir dann auch wirklich nen SF picken. :/
    kennt jemand unsere zweitrunden picks und kann was zu ihnen sagen?
     
    #9
  10. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    CH
    Welcome to Orlando "Mr. Avec-Classe Serge Ibaka"

    Also das war heute Morgen vielleicht ein Shock, dachte ich lese was zum Draft im FB und dann gleich die ersten 10 Anzeigen nur zu Serge und zu uns.
    Oladipo also weg, krasser Shit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge trifft es wahrlich perfekt.

    Das lachende Auge freut sich weil er zusehends arroganter und abgedrifteter wurde in seinem Verhalten. Und das nicht erst seit dem SDC vor einem Jahr. Das weinende Auge ist halt weil er Teil meiner Zukunftsansichten der Magic war.

    Aber alles in allem macht der Trade Sinn für beide Parteien. Wir kriegen Serge, der endlich aus dem Schatten Durants treten darf, der sicherlich mehr Scoring und mehr Flexibilität in unser Team bringen wird, NEBEN seinem Rimprotecting. OKC kriegt eine solide Socring-Option mit guter aber nicht sehr guter Defense.

    Ich glaube der Deal ist auf Durant's Mist gewachsen und spricht für mich für einen Verbleib in OKC seitens Durant. Oder ein gutgemeinter Deal um ihm zum Bleiben zu animieren, denn Victor und Kevin hatten irgendwie immer eine gute Connection, auch wie ihn Durant stets gelobt hat bei jedem Aufeinandertreffen, das viel schon auf. Auch Presti denke ich.

    Mich reut einzig der 11. Pick mit Sabonis, läuft der jetzt für OKC auf oder was heisst die Rechte daran? Weiterverscherbeln? Ich hätte den gerne bei uns gesehen!

    Ich freue mich kommt einer meiner Lieblingsspieler zu den Magic! Eventuell nicht vom Skillset, aber vom Charme und von der Sympathie her ganz klar!

    GO MAGIC!!!
     
    #10
    G-SUS und sinabambina gefällt das.
  11. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.925
    Ich war auch echt geschockt, als ich vom dem Trade erfahren habe.
    Oladipo war der höchste Draftpick in der Ära Hennigan und angedacht als Franchise-Player. Er hat sich gut entwickelt und vor allem defensiv unser stärkster Mann. Ich hätte erwartet, dass er unter Vogel nochmals einen bedeutenden Schritt nach vorne macht. Andererseits waren da nervigen Hero-Ball Aktionen sowie die leider Tatsache, dass er nicht wirklich zu Payton gepasst hat.
    Ich weiss zwar nicht wie er in OKC reinpassen, da ja dort mit Westbrook, Durant und auch Waiters weitere ball-dominante Spieler sind. Ilyasova wollte ich nicht weiter hier haben, der 11.Pick kann jedoch schmerzen. Sabonis scheint ein tougher, spielintelligenter Big Man zu sein. Krass auch wie die eigentlich für uns projizierten Davis und Skal gefallen sind.

    Im Endeffekt denke ich trotzdem, dass wir zuviel abgegeben haben.Vlt hätte uns OKC einen Pick mit schicken sollen, vor allem da Ibakas Vertrag ausläuft. Aber mit den Trades von Harris und Frye hat man ja schon angedeutet, dass man aggressiv sein wird und jetzt geht man halt ein Risiko ein.

    Was bedeutet der Trade jetzt für uns?
    Wir wussten alle, dass es nur einen Spieler in der gesamten Liga gibt, der perfekt zu Vucevic passt. Und den haben wir jetzt. Ibaka wird die Frontcourt Defense enorm verstärken und er ist erst 26! Statt Vooch abzugeben und mit einem älteren Spieler a la Horford oder Howard zu ersetzen, setzt man weiter auf ihn und stellt ihm den perfekten Mann zur Seite.
    Dies bedeutet auch, dass Aaron Gordon wohl größtenteils als SF auflaufen wird. Wenn er weiter an seinem 3er arbeitet und einige der FGA von Oladipo bekommt, wird er auch ein wichtiger Teil der Offense. Vogel sollte ihm jetzt die Paul George-Treatment geben. Auch Gordon auf 4 neben Vooch/Ibaka wird es geben.
    Man setzt jetzt auch auf Payton und nicht Oladipo. Wir haben zwar alle gehofft, dass die Kombination funktionieren wird, aber in der heutigen NBA geht es nicht ohne Spacing. Gleichzeitig denke ich stehen die Zeichen deutlich auf Verbleib von Fournier. Ich mag Evan mehr als Oladipo und sein Skillset sagt mir mehr zu. Er passt halt zudem sehr gut neben Payton.

    C - Vucevic
    PF- Ibaka
    SF- Gordon
    SG- Fournier
    PG- Payton

    wäre eine solide S5 mit viel mehr Balance als die Lineups, die wir letzte Saison ins Feld gschickt haben.
    Für die FA heißt es dann mit Fournier verlängern, am besten auch Jason Smith halten und weitere Veterans finden, die von der Bank kommen könnten.
    Ich will dass Gordon weiter startet und sehe daher auch keinen hochkarätigen Free-Agent, der passen würde. Ausser vlt Durant :D
     
    #11
    TheBigO gefällt das.
  12. ytnom

    ytnom Bankspieler

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    273
    Ort:
    NRW
    ich kann Gordon schwer einschätzen? ist das einvernünftiger SF? hab den immer als undersized PF kopf...
     
    #12
  13. Vincent2008

    Vincent2008 Bankspieler

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    174
    Ich bin extrem gespannt wer jetzt noch kommen wird. Denke nicht das Howard oder Al Horford jetzt noch ein Thema sind aber ich habe auch keinen Plan wie Rob tickt. Fournier wird wohl bleiben und man setzt wohl wirklich auf Vucevic und Ibaka. Gordon und Payton sehe ich in der Starting 5 kritisch, bin von beiden nicht so überzeugt aber sie sind ja auch noch extrem jung. Ob Jennings bleibt kann ich mir auch nicht vorstellen aber dann brauchen wir nochmal einen PG Ersatz...
     
    #13
  14. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.195
    Ort:
    CH
    Wartet nur bis Whizzy seinen Senf dazugibt :cool4:10 zu 1 er findet den Trade beschissener als alles bisher dagewesene NBA-weit ;)
     
    #14
  15. Whizkid

    Whizkid Bankspieler

    Registriert seit:
    22. April 2000
    Beiträge:
    972
    Ort:
    Vienna, Austria
    @TheBigO alter Kumpel :cool3::D;)

    du hast Recht - erfreut bin ich nicht. Allerdings zeigt sich hier wieder die "planlosigkeit" des Rob Hennigan. Ich mag Serge Ibaka - als Spieler. Hustle, Rebounding, Defense und solide Offense, auch wenn die LEistungen die letzten 2 Jahre nachgelassen haben - schätze ich den Spieler sehr.

    Vom Talentlevel her, ist der Deal fast in Ordnung - aber halt nur fast. Pick 11 hätte nie und nimmer in diesen Deal mit rein dürfen. Sabonis wird sich sehr gut entwickeln, hätte bei uns aber wg. AG sowieso nicht die Entwicklung nehmen können. Ich hätte ja mehr zb: Valentine oder Prince tendiert aber egal.

    Fassen wir mal zusammen, warum ich hier wieder eine Planlosigkeit erkenne:

    1) Man holt IBaka und der wird eine Position spielen, die eindeutig für AG gedacht ist. AG als SF wird nicht funktionieren, einzelne Minuten ja aber permanent nein.
    2) Man gibt mit Oladpio seinen besten Verteidiger im Backcourt ab, um sich auf Evan festzulegen, welcher zwar von den Anlagen besser zu Elfrid passt, aber defensiv maximal durchschnitt ist, wenn überhaupt und dafür heuer auch noch fürstlich entlohnt werden will.
    3) Mit Elfrid als PG gewinnt man auf Dauer nicht, weil ich in ihn nicht den PG der Zukunft sehen kann/will.
    4) Mit Ibaka bekommen wir vielleicht nur 1 Jahr Rental, wenn dieser seinen Vertrag nicht verlängern will. Das ist ein durchaus berechtigtes Risiko, wenn man heuer wieder die PO verpassen sollte.
    5) Es klafft ein Loch auf SF. Ja ich weiß, wir haben Super Mario - von dem ich genauso viel halte wie von Elfrid. Da bedeutet wohl, wir müssten uns auf einen SF in der FA konzentrieren. Lass ich KD mal außen vor sind hier die Top Kanditaten: Nicolas Batum, Chandler Parsons, Luol Deng. Ich denke wir werden keinen der 3 bekommen, weil alle bei ihren jetzigen Teams bleiben werden. Am ehesten hier wäre Parsons, den man aber wohl mit Max ausstatten müsste, was bei seiner Injury-Vergangenheit ein viel zu großes Risiko wäre. Bleibt noch Barnes als RF, sowie die Kategorie dahinter mit Bazemore, Jeff Green und Co. Und ob uns diese weiterhelfen, wage ich aktuell sehr zu bezweifeln, außer bei Jeff Green, der aber wohl im Westen bleiben will.

    Wie gesagt, legt los - freue mich schon wieder richtig auf die Aussagen, ich sehe mal wieder als viel zu schwarz und wir haben so ein junges Team, sind auf einen guten Weg, PO nächstes Jahr wohl fix usw... ;)
    Ich halte das schon aus, solange es auf normaler, diskussionsfreudiger Linie stattfindet :thumb::cool:

    Whizzy
     
    #15
    Pillendreher, TheBigO und Irenicus gefällt das.
  16. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    360
    Dann fang ich mal als nicht Magic-Fan an :).
    Ich seh all diese Risiken, die du ansprichst. Ohne Risiko kommt man aber mMn nicht weiter. Egal welchen Plan man durchführt, das gibts aber doch eigentlich immer.
    Für mich ist es aber eine konsequente Linie. Wenn man im Februar mit den Deals so viel Cap freischaufelt muss man im Sommer auch attraktiv für FAs sein. Und das ist man mMn jetzt mit Ibaka. Gerade Parsons und Horford haben eine Affinität zu Florida. Mich würde es nicht wundern, wenn einer der beiden kommt. Aber atürlich gibts auch weitere Namen oder gar noch einen Trade. Denn man hat zukünftig immer noch eigene Picks plus den der Lakers.
    Dazu find ich den Frontcourt hoch interessant. Auf dem Papier passt Ibaka und Vucevic gut zusammen. Alles andere muss man natürlich noch sehen. On Gordon SF spielen kann weiß ich ebenfalls noch nicht. Aber das Trio mit ihm auf den großen Positionen find ich sehr interessant. Eine SB-Lineup mit Ibaka und Gordon auf 5 und 4 hat mMn immenses Potenzial. Gerade wenn auf dem Flügel ansonsten vernünftige Schützen sind.

    Das die ganze Sache schief gehen kann seh ich auch so. Aber der Rebuild ist aufgrunde von fehlendem Glück in der Lottery ja auch nicht gut gelaufen. Mir gefällt grundsätzlich der Richtungswechsel, da man zuletzt auf der Stelle trat. Oladipo wmüsste 17 gut bezahlt werden und ist durch Fournier und Hezonja zumindest zu verschmerzen. Ein Pick tut immer weh. Aber Talet hat Orlando genug. Jetzt wirds Zeit das mal mit gestandenen Profis zu paaren und einen klaren Schritt nach vorne zu machen.
     
    #16
    TheBigO und G-SUS gefällt das.
  17. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.925
    Also Stephen Zimmermann ist ein echter 7footer und als ich während der Saison die Mockdrafts angeschaut habe, wurde er oft in der Range 8-12 gelistet. Woher der Absturz in die 2nd Round kommt kann ich aber nicht erklären. Er ist athletischer als Sabonis und ich denke er könnte auf den großen Positionen seine Minuten sehen.
    Den zweiten Spieler aus der 2nd Round kenn ich nicht.

    Zum Trade nochmal:
    Die Dinge, die mich letzte Saison am meisten gestört haben waren die fehlende Interior Defense, das fehlende Spacing sowie Oladipos HeroBall Aktionen als Closer. Ich glaube den meisten von uns sind diese Dinge auch aufgefallen. Mit dem Trade beheben wir ja gleich all diese Probleme. Ibaka ist vom Skillset her ziemlich einzigartig. Und Hennigan kennt ihn von seiner Zeit bei OKC und ich kann mir gut vorstellen, dass es da irgendein Verbal Agreement geben wird bzgl der Verlängerung.
    Uns fehlt halt trotzdem der große Star und außer Gordon wird sich sicherlich keiner sich kurzfristig in die Rolle entwickeln. Aber die FA kommt noch. Nur sehe ich da keinen, der wirklich passt, ohne Spieler wie Gordon oder Payton ins zweite Glied zu schicken. Parsons für die 3 und Gordon von der Bank für die 3 und 4 wäre ok, aber ich will dass Gordon 30+ Minuten sieht. Derozan wäre ok, aber ich denke da sind wir mit Fournier genauso gut.
     
    #17
  18. G-SUS

    G-SUS Stammspieler

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.925
    Ich sehe auch Gordon eher als PF. Aber ich glaube nicht, dass er auf der 3 verschenkt ist. Sein Ballhandling und Distanzwurf ist vlt noch nicht ausgereift für die 3, aber ich glaube an sein Talent und dass er die Fähigkeiten für die Positionen hinbekommt. Da muss man auch Frank Vogel vertrauen. Zudem gibt es jetzt viele Optionen, mit Ibaka auf der 5 mit Gordon, Gordon neben Vooch. Er wird wohl auf 3 starten, aber auch genug Minuten auf der 4 verbringen. In der Defense sollte die 3 keine Problem sein für ihn.
    Selbst wenn wir einen SF geholt hätten, Gordon hätte auf der 3 Minuten gesehen.

    Es ist absolut richtig, dass grade die defensiven Qualitäten von Oladipo uns fehlen wird. Aber Fournier ist in der Defense besser als sein Ruf. Selbst als Starter auf SF hat er sich reingehängt und gute Arbeit gemacht. Wir haben mit Gordon und Ibaka zwei starke Verteidiger, Payton hat dazu alle Anlagen. Auch hier gilt es Coach Vogel zu vertrauen. Zudem sind die offensiven Fähigkeiten von Fournier um einiges weiter als von Oladipo.

    Dies ist deine persönliche Meinung und sicherlich gibt es Leute, die dies teilen. Ich denke aber nicht, dass man einen PG nach zwei Jahren in der Liga, nach drei Coaching- und damit Systemwechsel schon abschreiben sollte. Zudem, falls er wirklich nicht überzeugen sollte, die Free-Agency 2017 bietet sicherlich einiges an PG-Material. Per Trade sehe ich zurzeit kaum Alternativen, und auch Conley (den ich sehr schätze) wird eher zu einem direkten Contender gehen.

    Diesen Punkt teile ich mit dir. Es ist ein Risiko. Aber wie durant35 sagte...man muss jetzt was riskieren! Zudem muss man beachten dass Oladipo wohl nächste Offseason eine nicht ganz billige Extension sehen will.

    Also Super Mario - oder wie ich nenne, Mario Hezonja - wird und sollte weiterhin von der Bank kommen und Minuten auf der 2 und 3 sehen. Ich erwarte man wird Gordon auf der 3 starten lassen, aber auch hier gibt es Optionen. Neben Hezonja kann auch Fournier hier Minuten sehen und es wird sicherlich einer für den Flügel kommen. Deng ist mir zu alt und deutlich am "declinen". Batum wird Charlotte nicht verlassen. Parsons fände ich gut, aber trotz allem Risiko ist seine Injury-History abschreckend. Jeff Green wird uns sicher nicht weiterhelfen, keine Ahnung warum du den immer forderst. Da ist ja schon Hezonja bald weiter. Bazemore würde auch passen. Es klafft ein Loch auf SF - aber eher was die Tiefe angeht. Da sollte schon der eine oder andere vielseitige Schütze kommen.

    Ich lese eigentlich sehr gerne deine Posts und deine Meinung ist ja auch klar dargestellt. Aber dieses Provozieren am Ende deiner Posts nervt. Keiner hat hier je gesagt, dass die POs fix sind. Hier hat auch keiner Hezonja als Super-Mario bezeichnet und als kommenden Allstar gefeiert. Einige sind mit dem Rebuild zufrieden, andere nicht; einige sehen unser Talent optimistischer und verstehen warum Hennigan die Dinge so abwickelt, wie er es tut.
     
    #18
  19. PeteAir

    PeteAir Bankspieler

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    312
    Ich hatte anfänglich ähnliche Gedanken wie Whizzy. Gordon verliert Spielzeit. Mal schauen was genau passiert. Definitiv wird aber Hezonja Spielzeit verlieren. Der Trade passt aber genau zum Management. Bloß keine Spieler aufbauen oder halten, wenn man Elf nach 2 Seasons nicht abschreiben sollte, dann aber auch nicht Dipo. 3 Seasons, diverse Coaches und dann diverse PG Experimente. Hätte gedacht das Oladipo unter Vogel aufblühen könnte und eig. vom Spieler her passen würde. Was die langfristige Zukunftsplanung angeht hat Whizzy vollkommen recht. Da fehlt mir Vollends die Struktur. Man könnte meinen das weder Gordon noch Hezonja eine Zukunft bei uns haben.
    Mein Bauchgefühl sagt mir das Ibaka uns als Sprungbrett für die Free Agency benutzt. Mal sehen was auch hier passiert.
    Auf gar keinen Fall will ich Parsons in Orlando sehen. Seine Leistung entspricht in gar keiner Weise seinem Preis.
     
    #19
  20. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.165
    Ort:
    Berlin
    Verstehe die Argumente zu diesem Zeitpunkt nicht. Ich würde jetzt einen Monat aka Free Agency abwarten und dann kann man immer noch auf Henny eindreschen.
    Der Trade gefällt mir auch nicht, weil man zu viel abgegeben hat, erst Recht wenn Ibaka nach einem Jahr weg wäre, aber Planlosigkeit sehe ich noch nicht. Dafür will ich erst sehen, was mit dem Capspace geschieht.
     
    #20

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon