PHI Philadelphia 76ers - Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen

Dieses Thema im Forum "Philadelphia 76ers" wurde erstellt von Nico, 20. Januar 2005.

  1. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.699
    Ort:
    Im Allgäu
    Endlich wieder Sixers-Basketball:love::love:
    Und wie geil war ich auf das Embiid Debüt. Konnte heute Nacht vor Aufregung sogar schlecht einschlafen:D:gitche:
    Aber wenn man 2 bzw. fast 3 Jahre auf so einen Moment "hinfiebert" dann ist das auch für den Fan etwas besonderes.

    Der Junge ist einfach ein einmaliges Talent. Klar das waren nur 13 Minuten, aber er hat vieles Bestätigt was man sich erhofft hat. Das Debüt hätte fast nicht besser laufen können.
    Wenn er Fit bleibt, wird er ein absolutes Two-way Monster. Wohin das dann irgendwann mal führt bleibt abzuwarten, aber er hat alle Anlagen die Franchise der Sixers monumental zu prägen.

    Saric passt dann neben Embiid gefühlt nahezu perfekt und hat das auch in den wenigen Minuten mit seinen 2 Dreiern und der abgeklärten Arbeit am Brett bzw. den Assists bewiesen. An dem jungen werden wir auch richtig Freude haben. Mit Embiid im Rücken wir das auch defensiv was.

    Wenn jetzt noch Simmons nicht verletzt wäre und gleich auf die 1 rutscht dann wäre das einfach nur ein Traum. Ein Ben Simmons und Joel Embiid Pick & Roll? :love:
    DAs ganze mit ein wenig mehr Erfahrung und Entwicklung in 2 Jahren? :ricardo::panik::cool3:

    Wie bereits angesprochen ist das vielleicht das einzig gute. Saric kann beweisen das er perfekt auf die 4 neben Embiid passt, Simmons kommt zurück und wird direkt der PG der Zukunft.

    Noel ist dann bei der Auswahl an Frontcourt Spielern tatsächlich fast verschenkt. Aber halt für ggf. zukünftige Playoff-runs ein perfekter Spieler. OKafor von der Bank wäre aber halt die Offensiv-Power schlecht hin und er neben Embiid in der Offense? Das möchte ich auch sehen. Das ist und bleibt eine schwere Entscheidung.

    Wenn wir jetzt noch große Talente auf der 2 & 3 hätten wäre es einfach nur ein Traum für die Zukunft.

    Ach wie hilft so ein Spiel bzgl. der Freude auf die neue Saison, trotz der ganzen Verletzungsgeschichte um Simmons.
    Ich freue mich einfach auf die Kombo Saric / Embiid:thumb:

    Edit:
    Einfach auch verrückt was für ein Tier Embiid ist:
    [​IMG]
    Amir Johnson ist immerhin auch 2,06 m und wiegt seine 110 Kilo
    Aber Embiid sieht daneben wie ein ganz anderes Kaliber aus.
     
    TheBigO gefällt das.
  2. LeTimmAy

    LeTimmAy All-Star

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.709
    Ort:
    Düsseldorf
    Luwawu, korkmaz, covington und die nächste draft?
     
  3. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.308


    Der Shooting Stroke von Embiid ist einfach nur Zucker. Wenn man so will, dann birgt das die Gefahr, dass er sich zu sehr auf seinen Wurf verlässt, wo er doch die körperliche Überlegenheit hätte, die meisten Gegenspieler wegzuräumen. :D In any case, stay healthy, Joel!
     
  4. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    272
    Konnte bisher nur Highlights sehen und Biids Offensive gefällt mir mehr als gut bisher. Sieht super aus.
    Kann schon jemand was zu den Ansätzen in der Defensive sagen?
     
  5. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.308
    Defensiv ist er absolute Sahne. Unter dem Körben dominiert er, die Helpdefense ist auch da. Felder hat er heute unter den Körben ordentlich gerupft. Heute gab es zwei, drei Szenen, wo er etwas unglücklich aussah (Love zieht an der Dreierlinie an ihm vorbei & Frye entwischt ihm hinter dem Rücken für jeweils zwei einfache Punkte). Im Allgemeinen ist seine Defense wohl eher seine Calling Card, denn obwohl er offensiv sein Potential deutlich aufblitzen ließ, fehlt ihm die Spielpraxis sich auch effektiv durchzusetzen. Er muss die Double Teams besser lesen, seine Bälle werden aus der Hand geschlagen usw. Das sind Sachen, die er mit ein bisschen mehr Spielerfahrung ohne weiteres in den Griff bekommen wird.

    Nach den ersten drei Spielen (37-38 gottverdammten Spielminuten :D) kann aber getrost sagen, dass Embiid das Zeug hat, ein absoluter Star in dieser Liga zu werden. Das klingt absurd, wenn man weiß, dass er zweieinhalb Jahre ausgesetzt hat und auch nur zwei Dutzend College-Spiele auf dem Buckel hat. Aber der Typ bringt das Gesamtpaket mit: Physical Tools, Talent, Spielintelligenz & Lernfähigkeit, Dedication, Attitüde, einfach alles. Das einzige, was ihn noch stoppen kann, sind Verletzungen.
     
    NikoSixer und Strodini gefällt das.
  6. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    8.837
    Ort:
    Lipsia
    Das was ich bisher gesehen habe, sind nur Anlagen. Don't believe the Hype!
    In der Preseason hat er mich bisher lange nicht überzeugt. Ich erwarte von ihm mehr als nur Defensiv-Impact. Seine Quoten waren bisher grottig für einen BIG und meiner Ansicht fehlt ihm noch sehr viel Spielverständnis.
    Aber gut, das alles kann noch kommen. Die Chancen, dass er ab Mitte der Saison durchstartet sehe ich als intakt.
    Derzeit ist er jedoch weit weg von einem Superstar.
     
    pappel gefällt das.
  7. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.699
    Ort:
    Im Allgäu
    Nach dem heutigen Training hat Coach Brown die Abschätzung getroffen, dass Embiid zum ersten Saisonspiel auf 20-24 min Spielzeit hochgestuft wird. DAs wäre schon nine und mehr wie ich zunächst erwartet hätte.
    Okafor macht antscheinend gute Fortschritte. Trainiert nun wieder regelmäßig, auch wenn noch kein Trainingsspiel drin war. Aber bis zum Saisonstart ist man optimistisch. Ihn neben Embiid zu sehen kann ich kaum erwarten. Okafor hat wohl auch seine RAnge vergrößert und trainiert die corner threes. Wenn er die drauf bekommt, mit seinem post game, neben Embiid? Das wäre Zucker. DAs wären zwei Spieler mit enormen Offensiv-Potential. Dazu Saric auf der 3 und Simmons auf der 1? Immernoch meine Traumaufstellung :D.

    Saric wird wahrscheinlich morgen eine Pause bekommen. Zudem will Brown Grant mehr auf der 3 ausprobieren. Aus meiner Sicht genau die richtige herangehensweise.

    Embiid meinte zudem das er wohl 15min im nächsten Spiel bekommt. Die Teamoffiziellen beharren weiter auf die 12min. Abwarten.
     
  8. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Braunschweig
    Also 20-24 Minuten finde ich für Embiid vollkommen ok. Mehr als 30 würde ich ihm sowieso erstmal nicht geben, selbst wenn er der fitteste im Team wäre.
     
  9. iRE

    iRE Stammspieler

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.653
    Klar muss man bei Embiid abwarten, aber ich genieße es absolut ihm zuzschauen... Mit den paar ernsthaften Spielen auf dem Buckel sind ein paar Fehlentscheidungen in der Offense zu verkraften... Allerdings ist es definitiv ein Problem, einen brilliant aufspielenden Richaun Holmes, Nerlens Noel und Jahlil Okafor auf einer Position zu haben, während auf der potentiellen Abschiebeposition PF ein Dario Saric wartet...

    Coach Nick sieht das auch recht optimistisch in seiner wie so oft sehr genauen Analyse...
    Wie schon jemand vor mir sagte: Das sind alles Dinge, die leicht zu verbessern sind...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2016
  10. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.777
    Ort:
    Köln


    Man sieht jetzt schon, dass Embiid von Spiel zu Spiel immer besser zurecht kommt. :thumb:
     
    Strodini gefällt das.
  11. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.699
    Ort:
    Im Allgäu
    So die Preseason nähert sich dem Ende. Das Spiel gegen die Pistons war das vorletzte und jetzt steht bis diesen Freitag erstmal eine Spielpause auf dem Plan.
    Nach anfänglich ausgeglichene Spielen und einem Sieg gegen die Celtics, hat es zuletzt 3 herbe Niederlagen gesetzt. Mit Ausnahme von Embiid hat sich kein Spieler wirklich hervorgetan.
    Saric tut sich mit der Umstellung auf die NBA noch schwer. Hatte einen richtig heißen Start in den ersten Spielen, dann fiel sein Wurf nicht mehr. Defensiv schlägt er sich dagegen beachtlich und versteht es auch in der offensive sich neben Embiid richtig zu bewegen. Das wichtigste wird aber sein Wurf werden. Wenn der nicht fällt wird er seine Stärken (Passing) nicht ausspielen können. Dann lässt sich der Gegenspieler fallen und es fehlt ihm der erste Schritt um in die Zone zu ziehen. Die notwendigen Anlagen hat er, aber er wird einfach etwas Zeit benötigen.

    Insgesamt muss man sagen das unsere Guards fast genauso grausam sind wie im letzten Jahr. Rodriguez hat eine tolle Übersicht, aber defensiv ist er überfordert und offensiv kann er nur mit einem Pick Akzente setzen. Am wichtigsten wäre für mich aber das er die Turnover abstellt. Er ist der erfahrenste Guard und wenn er scoring mäßig schon wenig bringt, muss er zumindest Stabilität reinbringen. Das geht mir noch etwas ab. Sowohl er als auch TJ wären einfach sehr gute Backups aber eben keine Starter. Das würde denke ich auch für Bayless gelten wenn er fit wäre, aber er wäre von den dreien sicherlich die beste Alternative.

    Hier macht sich nun einfach das Fehlen von Ben Simmons immens bemerkbar. Wir haben keinen einzigen Spieler der seinen Gegenspieler im 1 gegen 1 von der Dreierlinie aus schlagen, in die Zone ziehen und somit Räume für seine Mitspieler schaffen kann. Ich denke bei einem fitten Team hätte sich Simmons auch recht schnell als Starter auf der 1 mangels alternativen Lösungen durchgesetzt. Was aber auch langfristig die beste Lösung wäre.
    Stauskas ist vielleicht der einzige Spieler der von den ANLAGEN (erster Schritt, Passing, ...) her freie Räume kreieren kann, aber bei dem Jungen stimmt irgendwas mit dem Selbstvertrauen nicht. Er hat alles um ein richtig guter zu werden, aber er bringt es nicht auf den Platz. So besteht eher die Gefahr das er nach dem Trainingscamp gecuttet wird. Schade wärs auf jedenfall, ich bin ein Stauskas fan, aber wenn man es über nun bald 2 1/2 Jahre nicht schafft Leistung auf den Platz konstant zu bringen, hat man es irgendwann auch nicht mehr verdient. Ich hoffe er bekommt trotzdem die Chance. Ich wäre noch bereit ein Jahr zu warten, aber die Frage ist ob das auch die Offiziellen so sehen.

    In Summe muss man sagen das es schade ist das Noel und Okafor so gar nicht fit werden und Embiid der einzige fitte von den dreien ist.
    Embiid ist wirklich das einzig positive bisher. Sein Einstand läuft deutlich besser wie erwartet. Nach den letzten Aussagen von Brett Brown sind nun auch back to backs in dieser Saison möglich:thumb:
    Ich denke gegen Miami wird er hoch auf 24 Minuten gehen und vielleicht sehen wir zum Auftakt sogar fast um die 30min. DAs würde ich nicht ausschließen und das wäre eine Entwicklung die ich mir noch im Sommer vielleicht zum Saisonende erträumt hätte.
    Das Embiid zudem bereits so schnell dominiert und scheinbar von Spiel zu Spiel besser wird ist dann einfach noch :crazy::thumb:
    Wir können einfach nur hoffen und beten das er fit bleibt. Dann kann ihn eigentlich nichts davon abhalten der beste Center der Liga zu werden. Da lege ich mich fest.

    Wenn dann noch Simmons hoffentlich bald zurück kommt, haben wir Sixers fans vielleicht doch bald wieder richtig freude an Live-Spielen.
    Zunächst würde mir aber die Rückkehr von Okafor reichen, denn ihn neben Embiid zu sehen wird super interessant.

    Zwei Fragen noch:
    - Wo steht ihr gerade bei der Noel / Okafor Dynamik?
    Ich bin im Moment pro Okafor, da in den wenigen Minuten hinter Embiid Okafor mehr Einfluss auf ein Spiel wird nehmen können (sowohl als potentieller 4er neben Embiid als auch als Scoring Backup auf der 5)

    - Sollen wir einen neuen Thread zur Saison 2016/2017 aufmachen?
     
    TheBigO und WallIn gefällt das.
  12. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.215
    Lese zum ersten Mal, dass Stauskaus nen schnellen ersten Schritt haben soll aber gut nem Phillyfan schenke ich da eher glauben, denn ihr habt ihn ja schon länger und auf NBA Niveau habe ich vllt 2 Spiele von ihm gesehen?. So oder so Geduld, kommende Saison kommt vllt Korkmaz :laugh: Mir immernoch ein Rätsel wie die 76ers den an 26 draften konnten.
     
  13. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    808
    Ich habe die Thread Titel einfach angepasst. Ich sehe keinen Sinn darin, neue Threads zu erstellen. Die alten kann man ja einfach umbennen. Das ist für die Übersicht sicherlich sinnvoll, denke ich.

    Was Noel und Okafor angeht, kann ich nur sagen, dass mir beide gerade so richtig auf den Sack gehen.
    Ich verstehe einfach nicht, warum Okafor nicht fit wird?!?
    Schon seine Rookie Saison war eine extrem kurze und nun verpasste er auch noch die Preseason. Brown sagte zwar, dass er zum Saisonstart evtl, gesund ist, so ganz traue ich dem Braten aber nicht.
    Ähnlich verhält es sich bei Noel.
    Auch wie die ganze Organisation die Verletzungen kommuniziert, geht mir richtig auf die Nerven.
    Ich finde, man könnte bei de, ganzen Thema wesentlich transparenter sein.
    Traden kann man von mir aus den, der mehr gegenwert bringt.
    Von mir aus auch beide.
    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Okafor zukünftig eine Bankrolle akzeptieren wird und so richtig vorstellen, dass er jemals auf den PF Slot passt, kann ich es mir auch nicht.
    Dann lieber mit Embiid, Holmes, Saric und Grant arbeiten und dafür etwas Talent im Backcourt haben.

    Generell verstehe ich es ja nicht, weswegen man noch immer kein Trade vollzogen hat.
    Man hat so wahnsinnig viel Talent im Kader, welches aber ad absurdum geführt wird, weil sich alles Talent auf nur einer Position tummelt.
    Das nervt mich schon gewaltig.
    Ich verstehe die Argumente, welche dafür sprechen, weswegen noch nicht getradet wurde, ich teile sie aber nicht alle.

    Man weiß inzwischen doch eigentlich sehr genau, was man mit Noel bekommt und was mit Okafor. Entweder man entscheidet sich für einen als Versicherung für Biid oder man ist von Joel so überzeugt, dass man beide wegschickt.
    Seit 4 Jahren haben wir keine NBA Guards, wenngleich Henderson und Bayless wohl zumindest eine NBA Berechtigung :D haben, daran muss man jetzt mal etwas ändern.
    Wenn aber wirklich wieder TJ McCasper große Spielanteile bekommt, verliere ich irgendwann die Geduld. Hollis Thompson kann auch nichts als Dreier Werfen - treffen tut er diese momentan überhaupt nicht, gleiches bei Stauskas....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2016
    bigdog8 gefällt das.
  14. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.777
    Ort:
    Köln
    Mir ist mittlerweile egal wer von beiden getradet wird.
    Nerlens Noel ist ein kleines Juwel in der heutigen Zeit, denn abgesehen von den Unicorns, ist der athletische, filligrane Ring Protecter goldwert. Allerdings brauchen eben diese besonders viel Spielzeit um ihren meist niedrigen BBIQ (gerade offensiv) zu schulen. Ein DeAndre Jordan wäre nicht da wo er jetzt ist mit 20 min. Letztere seh ich aber schon fast als großzügig bemessen, wenn Embiid fit bleibt. Da sollte man Noel lieber zur Deadline traden. Dann werden sicherlich ein paar "gute" Angebote reinflattern.
    Okafor scheint ja gar kein Wert zu haben. Sein Körper hält sein massigen Körper wohl ähnlich wenig aus wie Al Jefferson...Ich seh bei ihm keinerlei Verwendung in Philly (auch kaum sonst wo) und selbst mit Wurf wird er immer ein wandelndes Missmatch in der Defense sein. Zu mal er Offensiv zu dem athletischen Rest mit Embiid, Simons und Co. auch kaum passt...
    Wenn ich entscheiden dürfte, würde ich Okafor neben Embiid dicke Stats auflegen lassen in Saisonhälfte Eins, dann für ein Pick oder brauchbaren Rollenspieler abstoßen und in Saisonhälfte Zwei das gleiche mit Noel machen (nur für mehr Gegenwert). Bis dahin wird es auch mehr Gewissheit bzgl. Embiids Belastungsvermögen geben.

    Nächste Saison dann Embiid - Simmons - Covington - X - Fultz:thumb:
     
    NikoSixer gefällt das.
  15. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Braunschweig
    Kaum ist Simmons da und Embiid spielt 5 SPiele (mit 12mpg oder so) sollen wir sofort unsere 2 besten Spieler (Korrektur: einzigen guten Spieler) der letzten 3 Jahre traden. Für eigentlich irgendwas, nur so viel von irgendwas wie möglich, am besten sogar beide. Hallo? Wie scheinheilig ist das denn? Da kann man sich ja fast schon für alle Posts der letzten 2 Jahre schämen, in denen einer von beiden getradet wurde. Trust the Process. Process am Arsch, wenn wir alles sofort wieder für Picks abgeben und keinerlei Geduld und Loyalität mitbringen. Wem willst du das verkaufen? Ressourcen = gut, Marketing und Unternehmenskultur aber leider ******e. Sorry Jungs, aber das ist echt Banane.
     
    TheBigO gefällt das.
  16. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.777
    Ort:
    Köln
    Naja, so ist das Geschäft ;). Okafor hat mehr oder weniger eine halbe Saison mit aufgeblähten Zahlen gespielt, war wenig effizient, galt nie als Wunschpick und passt nun mal kaum bis gar nicht zu den vermutlichen Eckpfeilern (Simmons, Embiid) der Franchise. Zusätzlich hatte er bereits schon 1-2 Fehltritte abseits des Feldes. Ich seh da jetzt nicht den hohen Identifikationswert zwischen Okafor und Philly...
    Bei Noel würde es mir auch schwerfallen, aber sollte Embiid wirklich andeuten, dass er die Belastungen aushalten kann und das er sein höheres Potenzial (im Vergleich zu Noel) auf den Platz bringen kann, wäre es für beide Seiten das Beste. Was hat ein Noel davon wenn er knapp 20 min jede Nacht bekommt? Wenn Embiid immer wieder Probleme hat oder nur 20 min pro Spiel bekommen sollte, dann würde ich ganz klar Noel behalten.
    Ansonsten würde ich als Noel Fan lieber sehen, dass er wo anders in 30 min Defensiv glänzen darf.
     
  17. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Braunschweig
    Es ging mir nicht darum, einen der beiden zu traden. Das müssen wir, sofern Embiid gesund bleibt, eh.

    Aber das zeigt doch das Standing. Es gibt quasi KEIN Standing. Realistisch gesehen wird wahrscheinlich jede 2. Saison mind 20-30 Spiele verpassen. Das ist das mittlere Szenario. Er wird ja jetzt kein Marathonmann. Okafor war kein Wunschkandidat, weiß ich selber. Wurde aber in der Saison regelmäßig (von nicht allen, aber einigen) als unser bester Spieler bezeichnet, ja sogar als potentieller Franchisespieler mit den "Anlagen". Jetzt spielt Embiid 5 -6 Viertel und sofort ist Okafor und Noel raus. Klar, Embiids Potential ist unwahrscheinlich viel höher, aber wie willst du jemandem Trust the Process verkaufen, wenn das was gestern gesagt wurde heute nicht mehr zählt? Dann sind alle Aussagen plötzlich nur noch Lügen und Politik. Das war Okafors ERSTE SAISON.
    Hier genau das Selbe. Wie gesagt, ich würde auch einen traden, wenn ein vernünftiges Angebot reinkommt, aber bis dahin läuft noch viel Wasser die Tränendrüsen der Fans/den Rhein runter. Und das heißt noch lange nicht, dass wird beide traden wollen. Was kommt denn nächstes Jahr:
    - "Embiid hat nur 30 Spiele gespielt - traden. Vielleicht gibt es ja Picks." Zitat, irgendwann in Zukunft, irgendwer, vielleicht.
    - "Simmons war auch lange verletzt und sein Wurf fällt immer noch nicht. Langsam geht er mir auf die Nerven. Aber dieser nice #3 Pick im Draft, der sieht gut aus" Zitat, irgendwann in Zukunft, irgendwer, vielleicht.
    Kann man endlos lange weiterführen. Klar, ist total überspitzt, aber zumindest das Embiidzitat halte ich für gar nicht unwahrscheinlich. Der Trade von MCW hat gezeigt, dass es durchaus gut sein kann, vermeindliche Talente abzugeben. Aber so stark der auch abgebaut hat: Bisher hat uns der Lakers Pick auch gar nichts gebracht, uns sogar eher zurückversetzt.[/QUOTE]
     
  18. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.777
    Ort:
    Köln
    Naja, bei Okafor gab es die Trade Szenarien, Wünsche und Versuche schon vor Embiids erste NBA Minute. Und das auch noch nicht mal auf ein baldiges Debüt von Embiid bezogen...sondern, dass der Spielertyp Okafor nicht in die heutige NBA passt und das er sowohl neben Noel als auch Simmons oder Embiid nicht passt...wie hoch der Spielertyp Okafor eingeschätzt wird, sieht man ja an dem fehlenden Interesse der anderen GMs.

    Zu mal hier ja nicht aus Spaß am Traden getradet werden möchte...(sonst wäre man Noel diese Offseason los geworden), sondern weil man langsam ein homogenes Team sehen will. Noel wird an die 18-20 Mios bekommen nach seinem Rookievertrag macht es da Sinn ihn zu halten, wenn er im Worst Case nur Back up Minuten sieht? Macht es für ihn als Spieler Sinn?...hier will keiner Noel einfach verscherbeln, aber wenn je nach Situation überflüssig wird, versuch ich doch lieber ein Wing oder PG Talent für ihn zuholen.
    Vor der Saison passiert eh nichts mehr, sollte während der Saison Noel oder Okafor wirklich plötzlich untereinander oder mit Embiid sich ergänzen...dann wird man diesen Spieler gerne behalten.

    MCW ist doch das beste Beispiel. Ich weiss noch wo MCW getradet wurde und Teahupoo hier an kam und wieder alles mies geredet hat und wie toll MCW doch sein könnte...Jetzt geht er für Tony Snell über die Theke...ich hab da Vertrauen in das Frontoffice...
     
  19. NikoSixer

    NikoSixer Bankspieler

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    808
    @SirArap

    Ich habe schon ewig einen trade "gefordert" und bemängel die Tatsache, dass alles Talent, welches im Team zu finden ist, im Frontcourt zu Hause ist.
    Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass Embiid n paar Viertel gespielt hat.
    Keine Ahnung wie du auf diese Idee kommst.


    Edit: man hat niemanden getradet weil man endlich n homogenes Team formen möchte?
    Indem alles Talent auf einer Position zu finden ist?
    Die aktuelle Talentverteilung ist alles, aber nicht homogen. Auch hier habe ich keine Ahnung wie du auf diese Idee kommst?!?


    Gerade bin ich unterwegs, daher die kurze Antwort. Später gerne genauer... aber zu diesem Käse musste ich kurz Stellung beziehen.

    EditII: Ich will die Jungs auch nicht getradet haben, weil sie mir auf den Sack gehen sondern aus ganz anderen Gründen, welche ich auch erklärt habe.
    Auf den Sack gehen sie mir, weil sie ausfallen und ich nicht nachvollziehen kann weswegen.
    Mein Zitat irgendwie so zurecht zu kürzen, damit es in deine Denke passt finde ich etwas eigenartig, passt eigentlich auch garnicht zu dir.

    Edit III: Ohje... die Hektik... das mit dem homogenen Team kam von Wallin in einem ganz anderem zusammenhang, sry
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2016
  20. Scapegoat

    Scapegoat All-Star

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    6.699
    Ort:
    Im Allgäu
    Okafor hat Gestern im Training im 5 on 5 mit vollem Körperkontakt teilgenommen.
    Spannend wird es sein wie sein Körper auf die Belastung reagiert und er heute Morgen aus dem Bett kommt.
    Der Grund für seine Ausfallzeit lag am letzten Training während des Trainingscamps. Hier ging er öfter 1 gegen 1 gegen Embiid und das war wahrscheinlich die erste komplette Vollanstrengung für das operierte Knie.
    Danach hat er etwas schmerzen empfunden und das Knie ist leicht angeschwollen. Um hier kein Risiko zu gehen hat man die Belastung über die kommenden 2 Wochen deutlich runter geschraubt bis eben Gestern.
    Nach dem Training waren seine Aussagen positiv. Keine Schmerzen und volle Belastung ging gut. Wie gesagt, es gilt das heutige Training und seine Teilnahme daran abzuwarten. Aber immerhin an dieser Stelle zum jetzigen Zeitpunkt gute News. Wenn das Knie sich an die erhöhte Belastung gewöhnt hat, ist auch nicht auszuschließen das er am Freitag im letzten Preseason Spiel aufläuft.

    Brown hat bzgl. einem möglichen Tandem mit Embiid aber erst einmal ausgeschlossen das beide gemeinsam starten. Fragen sind hochgekommen, weil sie beide beim 5 gegen 5 in einem Team am Ende gespielt haben (neben Rodriguez, Henderson und Stauskas).

    Ich bin ja nach wie vor ein Okafor befürworter. Ich finde die z.T. natürlich berechtigte Kritik (Defense!) einfach an vielen Stellen zu wenig im Kontext. Der Junge ist gerade erst 20 geworden und hat in einem TEam ohne PG und ohne vernünftige Defense um ihn herum gespielt. Das war ja nicht allein Okafors schuld, das ging los das man nicht wusste, ob jetzt er oder Noel auf der 5 in der defense spielen soll, bis hin zu keinen vernünftigen Defendern auf der 1-3, die wir in der Vorsaison zumindest teilweise hatten (KJ McDaniels / Luc Mbah a Moute/ MCW...). Das er offensiv dennoch recht dominant aufgetreten ist (deutliche Steigerung auch nach Ankunft von Ish Smith) obwohl kein Spacing und nur Graupen um ihn herum gespielt haben, zeigt in meinen Augen sein offensives Potential.
    Dazu hat er während der Saison immer mehr bestätigen können, dass er auch in der Lage ist seine Range auszubauen. Im Moment arbeitet er an Corner Threes. Der Junge wiegt fast so viel wie Embiid und hat offensiv die wahrscheinlich sogar bessere Beinarbeit. Sprich das ist das Potential zur puren Dominanz unterm offensiven Brett. Trotzdem arbeitet er an seiner Range um auch neben Embiid spielen zu können. Auch sein ganzes positives Auftreten im Vergleich zu Noel in der offseason wie Vorbereitung finde ich hier einfach nur positiv.

    Statt sich auf die aktuellen Schwächen zu konzentrieren, sollte man eher das Positive mitnehmen. Auch Coach K meinte das Duke Spieler, gerade bei der Umstellung auf die NBA Defense, aufgrund des von ihm gespielten Systems am College länger brauchen. Dazu hat er gerade im 1 gegen 1 durchaus solide Defense abgelegt. Was ihm aktuell noch fehlt ist die Abstimmung mit den Kollegen und die P&R & Helpdefense. Das wird mit der Zeit aber defenitiv besser. Vor allem wenn Embiid wie aktuell schon in der Defense die Kollegen koordiniert. DAs wird nie Elite werde, aber so das es in einem guten Teamkonzept erfolgreich sein wird. Davon bin ich überzeugt.

    Man muss sich einfach auch die Möglichkeiten mit Embiid & Okafor in der Offensive vorstellen. Das kann Traumhaft sein. Du hast ständig ein Missmatch Offensiv, weil kein Gegner zwei Big man defender hat die sowohl Embiid als auch Okafor im 1 gegen 1 stoppen können. Und das kannst du non stop melken, je nachdem was dir der Gegner gibt.
    Als Bsp.: Spiel gegen Dallas letztes Jahr. Pachulia hat Okafor verteidigt. Jetzt wohl aktuell Bogut. Jetzt hast du aber Dirk gegen Embiid oder Okafor.
    Washington hat Gortat, die müssten dann aber ihren undersized 4er gegen Okafor oder Embiid stellen. Das kannst du beinnahe bei jedem Team fortführen.
    Und es wäre ja nicht so das Okafor nicht auch gegen Gortat und Co seine Punkte recht dominant gemacht hätte. Der hat sich in jedem Spieler gegen jeden Big man behaupten können. Im 1 gegen 1 ist er nur mit Doppelteams zu stoppen. Dafür reicht es wenn man sich ein paar Spielzusammenfassungen oder Highlights von ihm von einzelnen Spielen anschaut.

    Wichtig wird das Spacing sein. Da hat man die letzten Jahre Schwächen gezeigt, aber wenn Okafor die Range ausbauen kann und Embiid die jetzt schon hat, hat man deutlich mehr Chancen das es offensiv klappt wie mit einem Spieler wie Noel der offensiv nun leider nicht auf dem Niveau der Beiden ist.

    Wichtig wird in so einem Konzept natürlich die Defense. Da haben wir aktuell ein Problem auf der 1. Wenn Simmons zurück kommt hat man mit ihm und Covington zwei Spieler die auch gut Verteidigen können. Daher wäre ich z.B. mit einem Trade Ende November von Noel gegen Smart im Moment gar nicht mehr so abgeneigt wie z.B. vor einem Jahr. Sofern Embiid und Okafor Fit sind. Und selbst wenn Okafor und Embiid nicht 100% funktioniert ist Okafor in meinen Augen in weniger Minuten besser für dieses Team geeignet wie Noel. Instant Offense von der Bank hat da glaube ich mehr Bedeutung wie defense über kürzere Phasen, sofern Embiid halt seine 30+ Minuten in der Zukunft sieht. Und wenn auch das nicht die Lösung ist, muss natürlich auch Okafor irgendwann getradet werden. Aber im Moment hänge ich an ihm mehr als an Noel, einfach aufgrund des Potentials und was wir bisher von den einzelnen Spielern gesehen haben. Aber das ändert sich ja immer mal wieder:D
     
    NikoSixer, WallIn und Strodini gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon