1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

OKC Prognosen für die Saison 2015/16

Dieses Thema im Forum "Oklahoma City Thunder" wurde erstellt von Pillendreher, 2. Oktober 2015.

  1. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Durant hat den stärksten Kader seiner Karriere neben sich, einen Westbrook der noch einmal einen gehörigen Schritt nach vorne gemacht hat (und damit für mich der 3.beste Spieler der Liga ist) und kommt nach der Verletzung mit mächtig Wut im Bauch zurück.
    Ich sehe ja noch ein dass eine gewisse Findungsphase auf Donovan folgen wird, aber wer selbst mit Scotty "Play hard" Brooks 70% seiner Spiele gewinnt kommt auch jetzt über diese Ziffer hinaus. Signaturenwette - OKC gewinnt 60 oder mehr Spiele?

    Das hätte ich gerne begründet. SAS und GSW kann ich verstehen, aber Houston?! LAC und OKC sind auf jeden Fall besser als die Rockets. Und selbst danach hast du noch MEM, NOP und einen Sleeper danach, die alle nicht per se schlechter einzuschätzen sind.
     
    #1
  2. DreamsIT

    DreamsIT Bankspieler

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    122
    Den stärksten Kader hatte OKC meiner Meinung nach damals mit Harden als sechsten Mann, wo auch die Finals erreicht wurden. Den Beard ziehen zu lassen war eine fatale Entscheidung. Ich weiß nicht, für mich sind die Thunder ein gutes Team, aber kein Contender. Waiters hat bisher nicht wirklich überzeugt und die Bank ist auch nicht sonderlich "deep". Kanter finde ich jedoch wiederum gut.
     
    #2
  3. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Die Frage welcher Kader besser ist stellt sich doch überhaupt nicht. Adams+Kanter alleine ist besser als alles was OKC je als Center hatte. Morrow war schon letztes Jahr ein grandioser Rollenspieler und sollte mit Durant weiterhin Top-Leistungen liefern.
    Wir müssen ja nur die Bank vergleichen und dann sieht man, dass sich der Vergleich erst gar nicht lohnt.

    Bank 2011/2012: Fisher - Cook - Harden - Collison - Mohammed
    Bank 2015/2016: Augustin - Morrow - Singler - Collison/McGary - Adams/Kanter

    Hinsichtlich Waiters mache ich mir keine Sorgen: Entweder er knüpft an seine Leistungen aus den letzten Wochen der letzten Saison an und folgt Donovans Philosophie oder aber er hält die Bank warm. Ich schätze Donovan da schon als "No bullshit kinda guy" ein.
     
    #3
  4. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.958
    Ort:
    Köln
    Waiters sehe ich auch nicht als Problem. Er ist noch im Rookievertrag und wenn er keine Leistung liefert ist er spätestens im Sommer ehe weg.

    Kanter dagegen.... Seine Defense wäre jedenfalls ein Grund dafür, das Oklahoma in den Playoffs früh die Segeln streichen muss. Wenn er es nicht schafft, halbwegs athletische Big Men von sich fernzuhalten, dann dürfte er schnell seinen Platz an Adams verlieren und auf dann auf Jahre den Thundecap bunkern. Vorallem habe ich keine Ahnung wie er nach Durants Rückkehr seine Touches bekommen soll. WB und KD nehmen ja schon die Scoringlast auf sich, daran mangelt es ja nicht.
     
    #4
  5. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Ja, da bin ich auch gespannt. Er hat ja vor kurzem erzählt dass er den ganzen Sommer über an seiner Defense gearbeitet hat und dies führ ihn eine Priorität gewesen sei. Ich hoffe mal es stimmt.
     
    #5
  6. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.200
    Ort:
    Köln
    Könnte mir auch eine 60 Siege Saison vorstellen bei Okc, aber als save sehe ich dass nicht. Man hat einen neuen Coach, Durant kommt von einer schweren Verletzung zurück und Westbrook kann seine One Man Show nicht abziehen und muss so sich auch wieder umstellen.
    Wo der Rest Abseits RW, Durant und Ibaka soooo toll sein soll weiss ich nicht. Kanter ist Offensiv hui/defensiv pfui. Morrow ist ein solider Rollenspieler, nicht mehr nicht weniger...gleiche gilt für Augustin und Adams. Dass ein Singler erster Back Up ist zeigt schon eher eine Schwäche auf im Vergleich zu den Warriors, Spurs und Clippers.

    Wenn ich spontan die Top 8 nennen müsste wäre es wohl:
    Warriors
    Spurs
    Clippers
    Thunder
    Rockets
    Grizzlies
    Pelicans
    Mavs/Utah/Xy

    Warriors und Spurs +60, Clippers/Thunder/Rockets zwischen 53-58 Siege, Grizzlies/Pelicans 47-50 Siege...letztes Playoffteam 42-46 Siege.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2015
    #6
  7. Space

    Space Bankspieler

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Köln / Hamburg
    Wtf?:crazy: 3. Bester PG vielleicht? Rosarote Brille hin oder her, und ich weiß du verteidigst RW schon lange, aber wie kann man ihn bitte allein vor Chris Paul (immerhin seit Jahren als bester PG anerkannt) und Curry als MVP/Titelträger/Finals MVP sehen? Geschweige denn Lebron, Davis, Harden (der hat sein Team immerhin mit seinem Iso-Müll in die Playoffs gebracht, und ja er hatte Howard dabei, trotzdem).
    Ob du ihn jetzt vor Durant stellen willst bezweifle ich auch, von daher wohl Lebron - Durant - Westbrook? Wenn dem so wäre wäre wohl alles unter 62 Siegen und dem Titel eine riesen Enttäuschung, mit 2 der 3 besten Spieler + Ibaka und dem restlichen Supporting Cast.
     
    #7
  8. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Schön, dass ich mich schon einmal warmschreiben kann. :D

    Ja, da erwarte ich ein paar Eingewöhnungsschwierigkeiten. Nach zig Jahren "Give Kevin the ball" wird das für die Spieler schon eine ziemliche Umstellung werden.



    Die wohl gar nicht so schwer wiegt:

    http://bleacherreport.com/articles/...n-bone-break-in-foot-but-says-hes-healthy-now


    Ich verweise hierzu hierauf. +10.6 Pkt pro 100 mit Durant auf dem Feld, der beste Wert aller Mitspieler.



    Morrow ist ein hervorragender Rollenspieler, mit das Beste was ich dahingehend bei OKC gesehen habe. Augustin ist ebenfalls ein sehr anständiger Backup-PG und die Adams/Kanter Combo zählt zu dem Besten, was die Liga als Center-Tandem zu bieten hat (wobei natürlich vieles mit Kanters Einstellung steht und fällt: Lässt er seinen Beteuerungen Taten folgen wird man kaum zu verteidigen sein und kann defensiv immer noch zulegen, ohne offensiv sonderlich was abzugeben). Dann hat man immer noch Payne (von dem man sehr viel gutes hört) und Collison und McGary (von letzterem erwarte ich mir sehr viel; hat wohl über den Sommer abgenommen und sollte jetzt besser auf die NBA-Anstrengungen vorbereitet sein). Singler hat sich im Übrigen seine ganze Karriere über als Bankspieler leichter getan; für die 5-10 Minuten von der Bank pro Spiel reicht das bei ihm alle mal. Für mich ist das bei endlich gebrochener Verletzungspechsträhne der beste Kader der Liga. :belehr:;)


    Ja, 1. LBJ, 2.KD und 3.RW. Ich will jetzt nicht den Thread hier vollständig kapern (hab gerade erst gesehen, dass wir uns im Pels Forum befinden :D), deswegen möchte ich da jetzt nicht zum x.Mal wiederholen, was ich schon mehrfach für mein Ranking angeführt habe.
    Und ja, alles unter einer Finals-Teilnahme wäre eine Enttäuschung. Man rennt nun schon seit mehreren Jahren Dank Verletzungen immer dem eigenen Potential hinterher.
     
    #8
    Jeremy4ever gefällt das.
  9. Space

    Space Bankspieler

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Köln / Hamburg
    Daran werde ich dich nach der Saison messen :D Ich sehe das deutlich anders, aber warten wir es ab, wo ich dir recht gebe ist definitiv der letzte Teil des Satzes, die Verletzungen haben viele verhindert für das Team, das Potenzial für den großen Run ist definitiv da (wenn Durant ausgleichen kann, dass CP3 und Curry RW0 vermöbeln :p).
     
    #9
  10. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    678
    Sehe es wie Pillendreher. Auf dem Papier hat OKC den stärksten Kader in der Ära Durant. Auch besser als 2012. Denn die "big4" waren damals allesamt nicht auf dem heutigen Niveau.
    Trotzdem muss das ganze in der Praxis erstmal funktionieren.

    Um Kanters Würfe mach ich mir weniger sorgen. Hoffe Donavan verteilt seine besten Offensivspieler etwas, damit KD oder RWes nahezu immer auf dem Feld stehen. Kanter würde ich viel mit RWes paaren. Das P&R der beiden war sehr effektiv. Da profitierte jeder vom anderen.
    Die D muss sicher besser werden. Bereits in Utah war man da unzufrieden, da man ihn mit einem guten Defender auf der 4 aufstellen muss. Dazu braucht dieser einen guten Wurf. Da gibts keinen besseren als Ibaka. Die beiden konnten wir aufgrund dessen Verletzung aber nicht oft zusammen sehen. Der wird einiges kaschieren.

    Das die Spurs 60 S holen glaub ich persönlich nicht. Das Team lebte von ihrer konstanz. LMA muss man erst integrieren. Dessen Spielstil in Portland passt nicht zum System der Spurs. Bin überzeugt, dass man das hinbekommt, aber das wird dauern. Dazu war Parker zuletzt sehr schwach. Ganz miese POs, ganz schwache EM. Er hat zuletzt sehr viel von seiner Schnelligkeit eingebüst. Der Zug zum Korb riss in der Vergangenheit jedoch wichtige Lücken, die oft Ausgangspunkt des Ballmovements waren. Gut möglich, dass man in der RS Parker noch öfters schonen wird. Und den wird Mills nicht ersetzten können. In den POs ist SA sicher schwer zu schlagen, in der RS würde es mich aber nicht wundern, wenn man auf 4 oder 5 der WC landet.
     
    #10
  11. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Danke fürs Verschieben :thumb:
     
    #11
  12. WallIn

    WallIn Team-Kapitän

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    2.200
    Ort:
    Köln
    Zu 1: Ich würde mich freuen wenn Kevin Durant wieder topfit ist und direkt nach 5-10 Spielen der alte MVP Spieler ist, halte es auch nicht für unwahrscheinlich. Allerdings hört man doch von den Stars und ihren Ärzten immer die gleichen Phrasen ala "So stark wie nie zu vor" "Konnte das Spiel von Außen studieren". Genauso wie man von jedem Spieler vor der Saison hört "Xy Dreier im Sommer pro Tag genommen", "XY Kilo Muskeln zugenommen oder Speck abgenommen"...das würde ich alles mit Vorsicht genießen.
    Aber ich wünsche KD nur das Beste. Schon allein wegen der minimalen Chance, dass es mich als Wizards Fan evtl bald auch betreffen könnte:p

    Zu 2: Ich bestreite gar nicht, dass Westbrook und KD auf dem Platz zusammen harmonieren. Sonst wären sie nicht schon oft so weit gekommen. (Auch wenn ich sie von Spielertypen eher weniger als Duo geeignet finde). Viel mehr geht es mir darum, dass Westbrook letzte Saison (gezwungener Weise) der Alleinunterhalter war und sehr Ball dominant war. Dazu tendiert er ja eh oft zum Überdrehen bzw. seinen Abschluss zu forcieren (auch schon mit KD). Deswegen glaub ich schon, dass Westbrook sich daran die ersten Spiele wieder gewöhnen muss. Gerade da neben KD nun auch noch ein mittelgroßes schwarzes Loch unter dem Korb lungert und ein Ibaka auch noch da ist.:D Bin gespannt ob Donovan da schnell eine gesunde Mischung an Touches hinbekommt KD>RW>Kanter>Ibaka.

    Zu 3: Ich finden den Kader von OKC auch sehr solide hinter den beiden Stars und finde auch es ist der tiefste Kader von OKC. Dennoch ist er halt nichts besonderes und mMn im Vergleich zu den Clippers/Spurs/Warriors eine Level schlechter. Gerade da alle drei anderen Contender eine bärenstarke Starting Five haben und eben noch 3-4 richtig gute Bankspieler haben. Okc hat RW, KD, Ibaka als Zugpferde dazu mit Morrow, Kanter, Adams, Augustin vier gute Rollenspieler...die Spurs haben allerdings Duncan/Aldridge/Kawhi dazu TP/Ginobili und noch richtig gute Rollenspieler in West, Green, Diaw (Mills)...die Clippers Griffin/Jordan/Paul dazu PP und Rollenspieler ala Redick, Smith, Crawford, Stephenson....die Warrios Curry/Klay/Green dazu Barnes/Bogut/Iggi und Rollenspieler ala Livingston, Speights...

    Deswegen seh ich OKC als vierte Macht im Westen knapp vor den Rockets. Sehe allerdings auch die Möglichkeit, dass wenn sich die 2-3 Fragezeichen schnell in Luft auflösen, die Thunder eine +/- 60 Siege Saison spielen.
     
    #12
  13. Jeremy4ever

    Jeremy4ever Bankspieler

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Köln
    OKC wird sich mit den Warriors und Spurs einen Dreikampf um die Pole Position im Westen liefern. Das muss mit diesem Kader auch einfach der Anspruch sein. Wie schon ein paar Vorredner sagten hat OKC den besten Kader in der Durant Ära, und was vllt noch wichtiger ist endlich mal ne gute Bank. Durant und Westbrook müssen jetzt nicht mehr jedes Spiel in der Regular Season +35 Minuten auf dem Court stehen. Das wird sich in der Postseason mit Sicherheit noch auszahlen.

    Sehe es übrigens genauso wie Pille. Westbrook ist für mich aktuell der 3. beste Spieler der Association. Vielleicht bin ich da nicht 100 prozentig objektiv da er mein Lieblingsspieler ist, aber seine Mischung aus Siegeswillen/Motor/Athletikfreak/Scoringmonster/Triple-Double-Maschine macht ihn meiner Meinung nach noch nen Tick besser als Paul/Curry/Davis/Harden.

    Clippers werden mir zu gut geredet, die verkacken eh wieder spätestens in Runde 2:p
     
    #13
  14. MGpunter

    MGpunter Rookie

    Registriert seit:
    2. Oktober 2015
    Beiträge:
    1
    schaut sich heute jemand das first game pre season an? wäre ebenfalls live im irc channel oder skype vertreten!
     
    #14
  15. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.546
    Noch zu Kanter: Ich hab bei ihm das Gefühl, dass er selbst selbstbezogen ist und deswegen teilweise sich auch selbst im Weg steht. Da stoßen einem solche Aussagen natürlich besonders auf:



    Wer unbedingt in OKC bleiben will, unterzeichnet nicht ein Angebot von Portland, um mehr Geld zu erpressen. Das sind dann leere Phrasen die sicher auch den Mannschaftskameraden nicht gefallen.

    Zudem muss man auch folgendes beachten: Als OKC-Fan hofft man ja immer, dass seine Defense zumindest durchschnittlich wird und er dann gepaar mit seinen offensiven Fähigkeiten ein sehr guter Center wird. Das Problem ist aber, dass die Zahlen der letzten Saison in OKC auch aufgeblasen sind, weil es neben Morrow, Westbrook und Kanter eben keinen anderen offensiv potenten Spieler bei den Thunder gab. Jetzt kommt aber Ibaka wieder zurück und der Slim Reaper wird wieder zuschlagen - für Kanter bleibt dann zwangsläufig weniger übrig. Es gibt in dieser Hinsicht schon ein historisches Beispiel, was man auch für Kanter heranziehen kann:

    Bosh 2009/10 TOR: 23,6 FGA/100, 29 USG%, 25 PER, 2,3 BPM
    Kanter 2014/15 OKC: 21,4 FGA/100, 24 USG%, 25 PER, 1,2 BPM

    Bosh in seiner Zeit mit den Big3: 20,1 FGA/100, 23,2 USG%, 19,4 PER, 0,6 BPM

    Kanters offensive Rolle wird zwangsläufig kleiner werden. Zieht aber seine Defense nicht nach, ist er nur noch reiner Durschnitt bzw. entwickelt sogar einen negativen Einfluss auf dem Feld.
    Ich wäre deswegen dafür, Kanter vermehrt mit der Bank einzusetzen, um dort seine Offensive besser einsetzen zu können. Gegen schwächere Gegenspieler kann er dabei leichter punkten und gibt somit dem Team einen exzellenten 1-2 punch mit Morrow. Um die Starting 5 muss man sich dann auch keine Sorgen machen, stand sie doch schon letztes Jahr (wenn Durant mal fit war und das war er ja selbst wenn er gespielt hat nicht immer) bei +13,4 im NetRtG.
     
    #15
  16. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    678
    @Pillendreher

    Verstehe worauf du hinaus willst. Teile es aber nur zum Teil. Mich stört eine teils kleinere Rolle weniger solange er effektiv bleibt und keine schlechten Mitteldistanzwürfe nimmt. Denke er passt auch offensiv gut zu Ibaka und sollte öfters mit ihm spielen. Dank seiner guten Schusses verbringt Ibaka viel Zeit an der 3er Linie. Kanter ist ein guter Rebounder (vor allem offensiv) und kann der Offense selbst ohne eignene Würfe helfen.
    Wer startet ist mir eigentlch egal. Innerhalb des Spiels kann man genug verschieden Lineups ausprobieren. Mir gefällt das C-Duo Kanter/Adams deshalb recht gut, weil sie recht unterschiedliche Stärken haben. Die Qualität der C in der Liga sind sehr verschieden. somit ist man selbst flexibel. Viele Teams haben z.B. nur einen guten defensiven C mit schwacher offense. Da ist Kanter in der D dann nicht so ein großes Problem.
     
    #16
  17. Onkel

    Onkel Rookie

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    80
    Ich bin auch der Meinung, dass OKC - falls sie gesund bleiben - definitiv um die Krone im Westen spielen können. Mit dem Kader sind sie sehr variabel und nun haben sie (hoffentlich) auch einen Coach der dies ausnutzen kann. Westbrook - Morrow - Durant- Ibaka - Kanter ist eine fast nicht zu verteidigende Aufstellung. Wenn Kanter defensiv weiter so schwächelt, kann man Adams oder Ibaka (Durant dann auf der 4) auf die 5 stellen, wenn man Defense braucht. Also die Möglichkeiten sind schon großartig und die Bank ist zumindest solide. Mit Westbrook, Durant und Ibaka im Kader ist man aus meiner Sicht sowieso immer ein Meisterschaftskandidat.
    Klar ist die Konkurrenz im Westen brutal und es wird auch ein bißchen Glück benötigt, aber wenn sie einen Lauf starten können, dann ist aus meiner Sicht alles möglich.
     
    #17

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon