1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

ratiopharm Ulm Saison 2017/2018

Dieses Thema im Forum "ratiopharm Ulm" wurde erstellt von The_B(a)rockness_Monster, 16. Juni 2017.

Schlagworte:
  1. The_B(a)rockness_Monster

    The_B(a)rockness_Monster Rookie

    Registriert seit:
    15. Juni 2017
    Beiträge:
    6
    Die herausragende Hauptrunde 2016/17 konnte man, auch bedingt durch Verletzungen, in den Playoffs nicht veredeln. Nach der kraftraubenden Serie gegen Ludwigsburg musste sich die Mannschaft von Thorsten Leibenath im Halbfinale Oldenburg geschlagen geben.

    In den anderen Wettbewerben dürfte das Fazit gemischt ausfallen - gerade das Pokalaus gegen Ludwigsburg kam unerwartet und tat weh. Im Eurocup spielten die Ulmer eine sehr gute Vorrunde in einer starken Gruppe. In der Zwischenrunde machten sich die ersten Verletzungen bemerkbar, doch so deutlich wie die 0-6 Bilanz aussieht war es auf keinen Fall.

    Nach der letzten Saison, gelang es den Ulmern fast ihre komplette Mannschaft zusammenzuhalten, dieses Jahr steht vermutlich - vor allem auf den Ausländerpositionen - ein größerer Umbruch an.

    Ein kurzer Überblick über die aktuelle Vertragssituation:

    Bleibt:
    Thorsten Leibenath (HC) - 2019
    Jesus Ramirez (AC) - 2019
    Pete Strobl (AC) - 2019

    Joschka Ferner (SF) - 2018
    Per Günther (PG) - 2019
    Tim Ohlbrecht (C) - 2020

    Ergänzungsspieler/ProA:
    Marcell Pongo (PG) - 2018
    Björn Rohwer (C) - 2018
    Till Pape (C) - 2019

    Neuzugänge (Stand 15.06):
    Ryan Thompson (SF) - 2019
    Ismet Akpinar (PG/SG) - 2019

    Geht (Stand 15.06):
    Karsten Tadda (SG/SF)

    Mit den langfristigen Verträgen für das Trainergespann und die Identifikationsfiguren Per Günther und Tim Ohlbrecht hat man sportlich wie auch marketingtechnisch eine sehr gute Grundlage geschaffen. Dass MVP Ray Morgan und Chris Babb nur schwer zu halten sein dürften, war schon vor der Sommerpause bekannt. Doch dass von den anderen fünf Ausländern der Saison 2016/17 (Taylor Braun, Augustine Rubit, Da'Sean Butler, Braydon Hobbs, Chris Prather) noch nichts bekannt ist, deutet wohl auf einen größeren Umbruch hin. Jonas Wohlfahrt-Bottermann, der unter der Saison zu Ulm kam, dürfte ebenfalls nicht zurückkehren und wird von der BIG mit Frankfurt in Verbindung gebracht.

    Die ersten Neuverpflichtungen sind bereits bekannt, mit Ismet Akpinar konnte ein junger hochtalentierter Guard vom Programm überzeugt werden, mit Ryan Thompson kommt einer der besten Scorer der Liga an die Donau. Wie bereits vor zwei Jahren setzt das Management auf eine (weitere) Entwicklung der Spieler und vergibt Zweijahresverträge.

    Inzwischen steht auch fest, dass Ulm wieder im (sehr gut besetzten) Eurocup an den Start gehen wird. Dies könnte ein Pluspunkt bei weiteren Vertragsverhandlungen sein.

    Die Frage ist nun: Wer aus dem letztjährigen Team kommt vielleicht doch noch zurück nach Ulm, wer hat sich für höhere Aufgaben (evtl. Euroleague) empfohlen und wo sehen die Ulmer Verantwortlichen mögliche Upgrades?
     
    #1
    BasketsSupporter und courtbeastie gefällt das.
  2. JonathanS

    JonathanS Rookie

    Registriert seit:
    13. Juni 2017
    Beiträge:
    27
    #2

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon