s.Oliver Baskets WÜ - Brose Bamberg (So 31.01. 17.00h)

Dieses Thema im Forum "BBL Spieltage" wurde erstellt von starting-line-up, 30. Januar 2016.

  1. Talla81

    Talla81 Rookie

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    71
    Ja da hatte ich unrecht.
    Nie war man näher dran Bamberg mal besiegen zu können, aber wenn diese gewollt hätten, wäre auch noch ne Schippe draufgelegt worden.
    Ansich ein eigentlich gutes Spiel wo wir verpasst haben den Anschluss zu machen und somit noch ein bisschen Spannung rein zu bekommen.
     
    #21
  2. DJ_Milon

    DJ_Milon Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    297
    Danke, ja das wäre toll, aber bitte nicht als Achter und damit als "Kanonenfutter" für Euch... :wall:
    Aber zurück zum Spiel:
    ich bin mit den Würzburgern nicht unzufrieden!
    Der Wille und die Bereitschaft, den "Kampf" aufzunehmen, waren für mich ganz klar erkennbar.
    Auch die Stats sind nicht so übel, ein paar Dreier und Freiwürfe, die noch reingehen und dann hätten die Bamberger noch aufdrehen müssen?
    Wie schon bereits erwähnt, lief das mit den Fouls nicht so optimal.
    Doug hat seine Auszeiten gut und rechtzeitig genommen, also auch da aus meiner Sicht nichts zu beanstanden.
    Mit der Leistung von heute werde ich sehr positiv gestimmt nach Gießen fahren.
     
    #22
  3. starting-line-up

    starting-line-up Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Würzburg
    Kurze schwächephasen vor und nach der Pause haben gereicht um das Spiel aus der Hand zu geben. Bamberg war heute keineswegs das unschlagbare überteam der letzten wochen. Gegen Ende war mehrfach noch die Chance da ran zu kommen, aber man hat es nicht geschafft in den fünf oder sechs Angriffen als Brose nix getroffen hat, selbst zu scoren und zu verkürzen. Lane mit dem inzwischen altbekannten Problem, zu schnelle Fouls...allein das er die ersten beiden kassiert hat als bei Bamberg weder radosevic noch Theis auf dem Feld war ist bezeichnend. Jetzt sollte man sich schnellstens auf Gießen fokussieren, denn das wird dort kein Spaziergang und um sich in den Play-off Rängen zu halten wären Siege in Gießen und Hagen hilfreich.
     
    #23
  4. xraysforever

    xraysforever Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Würzburg
    Viele vergebene Chancen um es spannender zu gestalten. Glaube aber schon, dass die Bamberger auch noch hätten zulegen können.

    Insgesamt ein guter kämpferischer Auftritt mit einer enormen Steigerung in der Defense. Aus Tuttle werde ich irgendwie nicht schlau. Heute sehr schwach. Ich glaube nicht, dass uns ein finanzstarker Verein Tuttle nach der Saison wegholen wird.

    Hätte zwei Fragen an Spradley.

    Wieso hat Ulmer so wenig gespielt?
    Wieso spielt Lane nach zwei Fouls (hatte er nach 5 Minuten) von den verbleibenden 35 Minuten nur noch 15 Minuten?
     
    #24
  5. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    398
    Ulmer hat sich an der Hand verletzt.
    Weiß man ob es schlimmer ist?
    Wäre sehr bitter!
     
    #25
  6. Thanathan_von_Franken

    Thanathan_von_Franken Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Würzburg
    Erst mal Glückwunsch an die Bamberger zum verdienten Sieg!

    Das Spiel war besser als man befürchten musste und man hat sich insgesamt doch ganz ordenlich präsentiert. Man sah für diese Saison mal wieder ne gute defense und fing vor allem zu beginn mutig an. Hätte man den Start aus der Pause nicht mal wieder verschlafen, wäre es wohl länger bei den ca. 10 Punkte geblieben. So war es dann bei -16 doch eigentlich durch.
    Auf der einen Seite beeindruckend was Bamberg da so alles hat und auch auf der Bank sitzen lassen kann, auf der anderen Seite auch beeindruckend was da gestern bei den "Stars" laufen gelassen wurde. (Das fing schon mit der ersten Ausball entscheidung an. Theis hatte für die Würzburger Zone das Dauerparkerticket gelöst und durfte bis auf zweimal beim Block stellen auch immer schön schieben.) Aber was solls, auch mit ausgeglicheneren Pfiffen hätten wir das nicht gewonnen.

    Ich glaub Ulmer hat bei einem Block von Theis(?) das abbekommen, er fasste sich dannach öfters an die Hand. Hoffentlich ist es nichts schlimmeres auch wenn Ugrai seine sache gestern doch recht gut gemacht hat. Aber da wird man abwarten müssen bis es ne Stellungnahme gibt was es genau ist. Vll reichen ja auch 1-2 Tage Pause.

    Jetzt muss man sich voll auf die Auswärtsspiele konzentrieren und von dort wieder Siegreich heimkehren, sonst könnte man direkt aus den PO Rängen herausfallen, was für die motivation evtl. nicht gerade förderlich wäre.
     
    #26
  7. redcarpet

    redcarpet Rookie

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    31
    Mir hat das Spiel auch sehr gut gefallen!
    Anders als gegen Berlin konnte man das Spiel zumindest bis zur Pause offen halten, dann setzte sich Bamberg eben wie erwartet durch. Alles andere wurde eigentlich schon gesagt.

    Aber langsam nervt mich Tuttle. Er schleicht über das Feld, bewegt sich im Angriff kaum. Wie oft steht er an der 3er Linie und wartet bis jemand kommt. Dann in der Verteidigung ebenso schwach, denn ohne Bewegung keine Defense. Was ist los mit ihm? So gewinnen wir keinen Blumentopf! :panik:

    Großes Lob wieder an unsere Bank Spieler! Basti kam aufs Feld und schon war der Ball für Bamberg weg. Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen, die Bank verdient mehr Minuten! Von Ugrai war ich überrascht, wie souverän er wirkte . Ganz starke Anspiele!:thumb:
     
    #27
  8. magellan

    magellan Rookie

    Registriert seit:
    1. September 2015
    Beiträge:
    20
    Vom Fernseh aus betrachtet:

    - Die Fans waren geil, haben Ihre Mannschaft nie aufgegeben und auch beim halt dann doch wachsenden Rückstand weiter angefeuert, wie mans von Würzburg halt gewohnt ist, trotzdem Daumen hoch :)
    - Kommentatoren-Team war geil, Stefan Koch ist einfach DER Analyst unter den Kommentatoren, hätte ihn gern öfter bei den fränkischen Spielen, das Interview von Henrik mit Doug war auch cool gemacht und Speckhahn kann nicht nur Eishockey, auch dafür ein Daumen hoch :)
    - Eure Verlängerung mit Doug Spradley wird Euch noch viel Freude bereiten, cooler Kerl und supersympathisch, ich glaub wir hatten es schon: Daumen hoch :)
    - Die Würzburger Mannschaft hat eigentlich nie wirklich aufgegeben, den kleinen Hänger nach der Halbzeit hat Bamberg wirklich stark forciert, das letzte Viertel hat Würzburg sogar 14:12 gewonnen,
    macht weiter so und lasst Euch die Play-Offs nicht klauen, momentan schauts doch eigentlich ganz gut aus. Als Aufsteiger eine ganz grosse Nummer, da oben mitzuspielen, Daumen hoch :)
    -Brendan Lane eigentlich mit einem Knaller-Spiel, soviel Punkte wie Spielminuten^^, wenn der länger gespielt hätte ... wer weiss ...

    Alles in Allem ein würdiges Frankenderby, mal sehen ob Bayreuth und Crailsheim das auch sogut hinbekommen :)
     
    #28

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon