1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

s.Oliver Würzburg - Kader 2016/17

Dieses Thema im Forum "s.Oliver Baskets" wurde erstellt von xraysforever, 25. April 2016.

  1. Basketballbeobachter

    Basketballbeobachter Rookie

    Registriert seit:
    4. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Lasst uns mit den Vorverurteilungen noch bissl weniger dramatisch sein und erstmal auf der Zeitachse noch ein wenig warten wie es weitergeht. Für Hr. Balodis gilt das Gleiche wie an der Börse: die Entwicklung von Werten in der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft. Vielleicht bekommt er seine Aufgaben jetzt ja ganz gut hin. Nach seiner eigenen Aussage in dem Halbzeitinterview ist er ja im Wesentlichen für das Hallenprojekt zuständig. Hoffen wir das Beste. Im übrigen wird mir hier das Hallenprojekt oft zu euphorisch bewertet. Eine neue Halle ist keine Garantie für den wirtschaftlichen und sportlichen Aufschwung wie man das beispielsweise in Ulm hinbekommen hat. Es ist eine Chance, die man aber auch dann professionell und clever nutzen muss. Ein Automatismus nach dem Motto "neue Halle = sportlicher Erfolg" ergibt sich daraus beileibe nicht.
     
    Swingman41 und Herbipolis gefällt das.
  2. Talla81

    Talla81 Bankspieler

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    146
    Da hast du sicher recht, jedoch sollten sich dadurch ganz andere Möglichkeiten ergeben.

    Ich geh jetzt mal davon aus das die Halle auch wirklich gebaut wird.
    Wenn dann bauermann auch ein erfolgreiches Team hinbekommt, wird die Turnhalle erstmal wieder voll und die Nachfrage steigt weiter.
    Wenn die neue Halle steht bekommt man dann auch mehr Leute rein die Geld bringen.
    Dadurch wären wieder andere/bessere Spieler möglich und der Erfolg da.

    Ich weis natürlich auch das, dass hier viel theoretisches ist und die Wahrheit auf dem Feld steht (5€ ins phrasenschwein) und alles auch wieder anders kommen kann.
     
    Swingman41 und Atomameise22 gefällt das.
  3. Atomameise22

    Atomameise22 Rookie

    Registriert seit:
    12. November 2016
    Beiträge:
    54
    Mihailovic bisher übrigens in Oldenburg wohl auch eher wenig überzeugend nach 3 spielen... bei sd hat jemand gesagt er würde noch schlechter als in Würzburg spielen..
     
  4. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Jetz wurde also nach Liebler, mit Balodis das nächste "Opfer" hier auserwählt, na super! :panik:

    Ich weiß ja nicht, ob jemand von Euch schon mal in einer leitenden Anstellung im Vertrieb und/oder der Finanzbranche gewesen ist, oder warum könnt Ihr die Arbeit eines Balodis so gut nachvollziehen bzw. bewerten?
    Die genauen Gründe, warum er in den einzelnen Unternehmen "gegangen wurde" wissen wir nicht! Fehlende Erfolge, wie z.B bei DEKA investmentfonds können immer mehrere Gründe haben. Während der Finanzkrise sind auch noch ganz andere Köpfe von Spitzenmanagern gerollt in anderen, noch größeren Fondsgesellschaften. Viele von denen arbeiten mittlerweile auch wieder erfolgreich in anderen Unternehmen. Fluktation in der Finanzbranche, gerade in solchen Positionen ist fast Gang und Gäbe.
    Lasst ihn doch einfach mal seine Arbeit machen und bildet Euch dann ein Urteil. Ihn vorher schon abzuschreiben, nur weil einem seine Nase nicht passt, halte ich für unangebracht.

    Laut meinen Infos wird sicher noch ein weiterer Spieler verpflichtet in der Spielpause. Bin mal gespannt in welche Richtung das geht :thumb:
     
    Vierviertelman gefällt das.
  5. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Ich bin mal so frei und zitiere den Oldenburg thread aus SD:

    "Mihailovic bei uns ist jedenfalls noch schlechter als in Würzburg. Das Geld hätte man sich wirklich sparen können. Da strahlt Locke ja mehr Korbgefahr und offensive Initiative aus.
    Die Nachverpflichtungen wirken wie schlecht überlegte Schnellschüsse, die nicht ins ohnehin knirschende Mannschaftsgefüge passen."

    Scheint wohl nicht nur Spradleys Schuld gewesen zu sein und Mihailovic hat allgemein Anpassungsprobleme oder funktioniert eben nur in Tübingen. Das gab es ja auch schon häufiger bei Spielern.
    Egal, hoffentlich haben wir mit Johnson mal wieder Glück bei einer Nachverpflichtung!
     
  6. Basketballbeobachter

    Basketballbeobachter Rookie

    Registriert seit:
    4. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    So, jetzt beginnt die Zeit in der man den Grundstock für eine bessere sportliche Zukunft legen müsste. Trainiert die Mannschaft in Würzburg, oder hat man sich in eine Art Trainingslager begeben? Weiss da jemand was?
    Ach ja, noch etwas zu Michailovic. Ich hatte ihn aus Tübingen als "shooter" in Erinnerung. Bei uns in WÜ wurde er fast nie in eine Position gebracht, aus der er hätte Dreier erzielen können. Bei uns hat er aus meiner Sicht viel zu oft den Ball nach vorne gebracht, quasi als Point Guard. Und das er in Oldenburg nicht "einschlägt" wie eine Bombe, das macht seine schwachen Leistungen bei uns im Nachhinein auch nicht besser bzw es ändert nichts an Vergangenem. Seine Verpflichtung wurde anfangs zurecht euphorisch gefeiert, stellte sich aber im nachhinein als suboptimal heraus. Kann passieren. So etwas passiert nur in Würzburg für meinen Geschmack leider zu oft.
     
  7. DJ_Milon

    DJ_Milon Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    396
    Na dann vielleicht jetzt in Zukunft nicht mehr so oft?
    :D:licht:
     
  8. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Naja nicht ganz richtig. Mihailovic, nicht Michailovic, so viel Zeit muss sein, hat glaube ich 26 Dreierversuche hintereinander nicht getroffen und da waren mit Sicherheit auch offene Würfe dabei! Also liegen die Gründe wohl woanders, warum es bei uns nicht geklappt hat. Die Leistungen in Oldenburg sind sehr wohl ein Indiz dafür, dass er eben aktuell in einer sehr schlechten Form ist, das soll vorkommen in Sportkarrieren. Sehe da jetzt keine Gründe, warum es ausgerechnet in Würzburg nicht lief bei ihm, in Oldenburg setzt sich das Ganze in einem anderen team und unter einem anderen Trainer nahtlos fort!

    Edit meint noch, dass Bauermann anscheinend sehr angetan ist von Sanford und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass er der "neue" Spieler sein wird!
    Man hätte dann wieder eine komplette guard Rotation mit Odum, Johnson, Stuckey und Sanford.
     
    Atomameise22 und wueballer gefällt das.
  9. istdasso

    istdasso Rookie

    Registriert seit:
    8. September 2016
    Beiträge:
    63
    Ich habe bisher nur ein Spiel von Sanford sehen können. Sein Spiel/Art zu spielen fand ich damals interessant, wenn auch ein bisschen "unkonventionell".
    Auf mich wirkte er sehr explosiv mit Stärken im Zug zum Korb und aus der Halbdistanz.
    Auch die College-Adressen, die er besucht hat sind nicht schlecht. Wenn er sich gut anbietet, dann hat er auch seine Chance verdient. Im Gegensatz zu Charles Barton....
     
    Swingman41 gefällt das.
  10. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Generell fände ich es vernünftig, wenn man nicht mehr extern nachverpflichtet. Außer man schwächt damit das Pro B team erheblich, da bin ich nicht so sehr im Thema.
    Die Saison ist abgehakt und Bauermann sollte das Hauptaugenmerk auf nächstes Jahr legen und vielleicht könnte Sanford dabei eine kostengünstige Rolle spielen, wenn er überzeugt.
    Schau mer mal!
     
  11. Basketballbeobachter

    Basketballbeobachter Rookie

    Registriert seit:
    4. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Lieber Swingi: Schaun mer mal, nicht schau mer mal. So viel Zeit muss sein.
    Sorry, aber der musste sein. Es bot sich grad so an. Nichts für ungut.
     
    Atomameise22 gefällt das.
  12. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Swingman41 bitte, so viel Zeit muss sein! ;)
     
  13. starting-line-up

    starting-line-up Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Würzburg
    Laut meinen Informationen wird Sanford vermutlich zumindest in die Kaderliste bei der Liga gesetzt, so das man auf ihn jederzeit zugreifen könnte, quasi als 7. Ausländer. So das er bis zu fünf Spiele machen könnte, bis er festgespielt ist. Zudem hält man wohl die Augen offen nach einem zusätzlichen Ausländer der auf der Powerforward und Smallforward Position spielen kann.
     
  14. Swingman41

    Swingman41 Bankspieler

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Beiträge:
    645
    Shawn Huff hätt ich gern gesehen bei uns, der ist ja die Tage nach Frankfurt gewechselt!
     
  15. Basti-Basketball

    Basti-Basketball Rookie

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Beiträge:
    43
    Pleiten Pech und Pannen bei den Baskets geht wohl weiter.
    Der Neuzugang hat wohl, nachdem eine alte Schulterverletzung aufgerissen ist wieder die Heimreise angetreten.
     
  16. Mjerumani1

    Mjerumani1 Bankspieler

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Hamburg
    Meinst du einen weiteren Neuzugang oder Johnson?
    Solltest du Johnson meinen wäre es entweder sehr unglücklich oder man hat bei den medizinischen Tests vor der Verpflichtung nicht genau genug hingeschaut.
     
  17. SchmarrKopf

    SchmarrKopf Bankspieler

    Registriert seit:
    2. Oktober 2016
    Beiträge:
    164
    Haben die Baskets heute in Facebook nicht noch nen Bild gepostet wo er drauf war?!?!
     
  18. BasketballGuru

    BasketballGuru Bankspieler

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Würzburg
    Das darf nicht wahr sein... Bitte sagt dass das nicht wahr ist...
     
  19. starting-line-up

    starting-line-up Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Würzburg
    Es stimmt leider, das Johnson wieder raus ist. Allerdings können wohl die Ärzte nichts dazu, ist wohl einfach Pech. Das die Ärzte einen guten Job machen, hat man und ehr vorsichtiger und genauer sind hat man zuletzt oft genug gesehen. Marqueze Colman wurde wieder weg geschickt und auch die OP von Powell wurde nur auf Anraten der Ärzte durchgeführt. Richtig ärgerlich ist das man die Spielpause ja zur Neuausrichtung und Integration nutzen wollte. Stattdessen beginnt man jetzt wieder von vorn.
     
  20. rumsteher

    rumsteher Rookie

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    43
    Bin gerade über diesen Artikel in der Mainpost gestolpert:

    http://m.mainpost.de/sport/wuerzbur...-Nudel-Lieferung-in-die-Kaelte;art786,9468393

    Da ich auch schon des öfteren Spieler, teils in Begleitung von Betreuern, zu Schröder Zeiten auch gerne mit dem Co-Trainer, in Fastfoodläden getroffen habe. Würde mich mal interessieren, ob es solche relativ engen Ernährungsvorgaben aktuell bei den Basketballern auch gibt?
    Sinnvoll wäre das natürlich. Wobei man bei einem professionellen Sportler erwarten könnte, dass er das auch eigenverantwortlich hinbekommt. Andererseits sinds halt auch nur junge Leute. In dem Artikel geht es zudem ja auch noch um die Zweite Mannschaft der Kickers.
    Zu Patrick-Zeiten gabs ja auch gemeinsames Essen, ist das immernoch üblich?

    Nicht falsch verstehen, ich hab da nichts dagegen, wenn sichs im Rahmen hält, war ja selbst zum essen da.:thumb: Mich würds nur mal interessieren? Da ich letztes Jahr auch das Team eines Ligakonkurrenten, offensichtlich auf dem Heimweg von einem Auswärtsspiel, in nem AutobahnMcDonalds gesehen habe. Scheint also im Basketball nicht ganz unüblich, im professionellen Fussball aber wohl undenkbar.

    :cry::cry::cry:Dieses Verletzungspech muss doch irgendwann ein Ende haben.:cry::cry::cry:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2017

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon