MIN Saison 2015/2016 - A New Hope?

Dieses Thema im Forum "Minnesota Timberwolves" wurde erstellt von timberwolves, 28. Oktober 2015.

  1. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Dieses soll der Thread für die Saison 2015/2016 werden. Zum einen macht ein eigener Thread Sinn, weil sie die ganzen potenziellen Bandwagoner Platz haben und zum anderen, damit alle meinen folgenden Monolog lesen können.

    Season-Preview:


    Was bisher geschah:

    Der Leidensweg der Timberwolvesfans begann am 19. Mai 2004. Die Welt war in Ordnung. Das Team war nach Jahren Firstroundplayoffsexits zum ersten Mal konkurrenzfähig. Garnett war der beste Spieler der Welt, Cassell spielte den besten Basketball seines Lebens, Spree war die nicht komplett wahnsinnige Version von Spree. Das Team unter Flip Saunders (RIP) gewann die Western Conference und hatte die zweitmeisten Siege der NBA. In der ersten Playoffrunde wurde Denver um den 19 Jährigen Anthony, Camby und Andre Miller (damals schon 27) platt gemacht. In der zweiten Runde wartete Sacramento, eines der besten Offensivteams der Liga. Chris Webber, Peja Stojakovic, Vlade Divac und Mike Bibby gecoached vom innovativen Rick Adelman waren die Gegner der Wolves, deren Zeit gekommen war. Nach sechs umkämpften Spielen folgte Game 7: Garnetts 27. Geburtstag, zuhause in Minneapolis. Was folgte war der bisherige Höhpunkt der Franchisegeschichte: Garnett spielte fast das gesamte Spiel, erzielte 32 Punkte, darunter einen contested Clutchdreier, griff 21 Rebounds, die fünf Blocks, vier Steals und zwei Assists gingen da fast unter. Die Timberwolves gewannen das Spiel 83-80. Die Superlakers mit Shaq, Kobe und den alternden Malone und Payton warteten in den Conference Finals. Alles war möglich.
    Was zu dem Zeitpunkt wohl noch niemand wusste. Der 34-Jährige Sam Cassell ließ sich im finalen Spiel gegen die Kings zu einem "Big Balls Dance" herab, bei dem er sich an der Hüfte verletzte. In der Serie gegen die Lakers spielte er nur wenige Minuten. Backup Point Guard war Darrick Martin (lol who?). Also spielte KG streckenweise Point Guard und zwar nicht nur den Ball über die Mittellinie dribbeln, sondern richtig Point Guard. Das dürfte wohl das erste und einzige Mal in der NBA-Geschichte gewesen sein, dass das 7ft Power Forward das gemacht hat. Nach sechs Spielen war das Ding gelaufen. Der Traum war aus.

    Dann passierte unter anderem folgendes:
    Cassell wurde für Marko Jaric getradet. Spree verweigerte die Vertragsverlängerung, weil er eine Familie ernähren musste, KG schaffte es nicht die nächstjährigen Grottenteams in die Playoffs zu führen. Saunders wurde Coach in Detroit, und schlussendlich wurde das Gesicht der Franchise nach Boston getradet, wo er endlich seinen Ring gewinnen konnte.
    In Minnesota brach das dunkle Zeitalter des Triangles an. David Kahn wurde GM, schlechte Trades, noch schlechtere Draftpicks, da zerschinden eigentlich okayer Draftpicks, Bodensatz der Liga, keine 1.Picks. Niemandsland. Leere.

    Etwas Hoffnung regte sichdann . Kevin Love, ein pummliger Lotterypick konnte ziemlich gut Basketball spielen, Ricky Rubio, ein spanischer Ballzauberer wurde gepickt. David Kahn ging, Flip Saunders kam zurück. Adelman wurde in die Twin Citys geholt. Playoffbasketball war wieder in Sichtweite. Verletzungen aber verhinderten diesen Erfolg knapp. Die Franchise stand nach kürzester Zeit wieder am Abgrund. Kevin Love, der bei seiner Vertragsverlängerung von Kahn beschissen wurde, war nun disgruntled Love und wollte weg. Meanwhile baute sich LeBron, der als verlorener Sohn nach Cleveland zurückgekehrt war sein nächtes Superteam und hatte Love auf der Liste. Saunders brachte ihn dazu, ihren xten 1.Pick mit Andrew Wiggins für Love zu traden, hatte Rubios Vertrag verlängert, pickte in den Jahren davor schon Dieng und Muhammad und dann LaVine. Als sich wieder alle verletzten, tankte er so meisterhaft, mit so einer Leichtigkeit und doch so gnadenlos wie es kaum jemand anderes vermochte. Corey Brewer als PG, Spieler, die wenige Stunden vor Anpfiff aus der D-League gesigned wurden.....anything is possible!

    Die Spannung stieg und die Wolves bekamen tatsächlich den ersten Pick. Karl-Anthony Towns, gennant KAT war der Pick der Wahl. Er hatte sich erst letzte Saison als unbestrittener erster Pick durchgesetzt und kann alles. Werfen, Postup, Verteidigen, Passen, Rebounden und scheint very choachable zu sein.

    Die Hoffnung ist zurückgekehrt.....und dann verstarb Flip Saunders plötzlich an Krebs und die Saison wirkt plötzlich wieder sehr viel unwichtiger als noch vor ein paar Tagen. Zurück lässt er das wohl talentierteste Wolvesteam aller Zeiten!


    Roster:

    Point Guards:

    Ricky Rubio:
    [​IMG]

    Nach der letzten verletzungsgeplagten Saison geht es für das Unicorn um sehr viel. Kann er verletzungsfrei bleiben, ist er der richtige, um mit den jungen Wölfen zu rennen? Ist sein Wurf verbessert? Rubio ist einer der besten Spielmacher, Passer, Verteidiger und Rebounder auf seiner Position. In der Preseason wirkte seine Shotmotion tatsächlich verbessert.


    Andre Miller:
    [​IMG]

    Genau der. Der älteste Spieler der Liga, einer der besten Lob-Passer der jüngeren Vergangenheit und der Inbegriff von Souveränität. Der Professor wird mit Mentoring ne Menge zu tun haben, aber auch seine Minuten auf dem Feld sehen.


    Tyus Jones:
    [​IMG]
    Publikumsliebling weil aus Minnesota, hat in der Preseason gezeigt was er kann (ein Spiel leiten, Pick and Roll, Werfen) und was er gar nicht kann (verteidigen). Ein Passfirst PG, der mit dem Team wachsen kann und vllt sogar irgendwann starting PG Kaliber wird.


    Shooting Guards:


    Andrew Wiggins:
    [​IMG]

    Was? Ist der nicht ein Wing? Jein. Coach Mitchell hat sich vorgenommen ihn auf der 2 zu spielen, damit er seine Größe besser ausspielen kann. Wiggs muss jetzt den nächsten Schritt machen. Konstant punkten, auch mal den Mitspieler suchen etc. The Sky is the limit.


    Kevin Martin:
    [​IMG]
    Er ist noch da. Er wird werfen (viel), Fouls ziehen (häufig), in der Defense zu langsam sein (regelmäßig) und auch mit gebrochener Hand über 30 Punkte erzielen (wenn's sein muss). Der reinste Scorer im Team, je nach Saisonverlauf heißer Tradekandidat


    Zach LaVine:
    [​IMG]
    Nachdem er Summerleague und Traningscamp gerockt hat, hatte er schon den Starting Job auf der 2 (mit Wiggins auf der 3 dann) sicher. Eine desaströse Preseason hat ihn wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Er wird sich seine Minuten erkämpfen müssen. Potenzial hat er zu einem kaum zu verteidigen SG, oder ist er doch nur athletischer 2er no.19836786?


    Small Forwards:

    Tayshaun Prince:
    [​IMG]
    Ja er wird auf der drei erstmal starten. Er ist alt, kann verteidigen, Dreier werfen und ist ein bisschen weird (wenn man Detroitfans glauben schenken darf).


    Shabazz Muhammad:
    [​IMG]
    Körperlich immer noch in der Bosstransformation war er letzte Saison einer der effektivsten Spieler im Post. Bringt jede Sekunde 100% und hat meines Erachtens das Potenzial zum Starter. I'm a Bazzliever.


    Damjan Rudez:
    [​IMG]
    Er kann werfen.


    Power Forwards:

    Kevin Garnett:
    [​IMG]
    The one and only, die lebende Legende in seiner (vor-)letzten(?) Saison. Nach eigenen Angaben kann er noch verteidigen und Screens setzen. Ich würde sagen er kann auch noch midrange Werfen und die Kids auf Vordermann bringen.


    Nemanja Bjelica:
    [​IMG]
    Der Euroleague-MVP. Allrounder. Werfen, Passen, Ziehen ist was er bringt. Kriegt er die Spielzeit wird er ROY-Kandidat. Die Zukunft der nächsten Jahre auf der 4?


    Adreian Payne:
    [​IMG]
    Ist lang, sehr athletisch, zeigt Ansätze als Spotup shooter und Verteidiger. BBIQ ist eine große Frage. Bennett ist weg, er ist geblieben. Upside ist meines Erachtens backup-PF

    Center:

    Karl-Anthony Towns:
    [​IMG]
    Wie oben schon beschrieben er kann einfach alles, hat das richtige Mindest und es würde mich nicht wundern, wenn er in ein paar Jahren der beste Spieler des Teams ist und einer der besten Center der Liga.


    Gorgui Dieng:
    [​IMG]
    Hat sich vom Defensivspezialisten im College zum Offensivspezialisten gewandelt. Vorne hilft sein Passing, standing jump shot (;)) mit Dirk-Fadewayeinlagen bis hin zur Dreierlinie dem Team, hinten sorgen seine "Ich blocke alles" Attitüde und dementsprechend schlechtes ausboxen für Kopfschütteln


    Nikola Pekovic:
    [​IMG]
    Wieder mal verletzt und wohl der letzte Anlauf ob das mit dem Basketball nochmal was wird. Also Contribiution oder Medical Retirement. Wenn eingermaßen gesund ist er einer der gefährlichsten Postspieler, besten Offensivrebounder, der stärkste Spieler und eine laufende Betonmauer.


    Der Coach

    Sam Mitchell:

    Nach dem tragischen Tod von Flip Saunders ist Mitchell wohl die gesamte Saison erstmal der neue Coach. Er gilt als Playerscoach, hat mit Toronto den COY gewonnen und ist solide im entwickeln von Talent. Im wird vorgeworfen zu sehr alte Schule zu sein, er lange 2er als Dreier, langsamer Pace etc.


    Der Ausblick

    Alles greift zusammen. KAT ist noch weiter als gedacht, Wiggins wird Allstar, Rubio bleibt gesund, Pek kann ab Winter 15 minuten pro Spiel beitragen, LaVine wird echter SG die Wolves kratzen sensationell an den Playoffs

    oder

    Entwicklung braucht doch Zeit, die ein oder andere Verletzung von Schlüsselspielern und man kommt auf knapp 25-30 Siege.

    Alles in allem aber ist man in einer hervorragenden Position und die Playoffs sind in der näheren oder fernen Zukunft momentan kein Hirngespenst mehr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2015
    #1
    G-SUS, sinabambina, LeBron6 und 6 anderen gefällt das.
  2. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Die Wolves werden bei jedem Spiel diesen Patch auf dem Trikot tragen:

    [​IMG]
     
    #2
  3. NCSHawk

    NCSHawk Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    573
    Bin gespannt wie man in die Saison geht. Es gab ja die Aussagen, dass LaVine den SG geben könnte.

    Starting Five:
    Rubio / LaVine / Wiggins / Garnett / Towns

    Dürfte ziemlich wenig Spacing haben.

    Rubio / Muhammad / Wiggins / Garnett / Towns

    LaVine / Martin / Prince / Bjelica / Dieng

    Traue Bjelica zu im Laufe der Saison mehr und mehr Minuten zu sehen. Mal sehen was mit Pekovic passiert. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Ende der Saison noch ein Wolves Trikot trägt.
    Ist die Frage wie man den großen Vertrag los wird. Picks wird man mit Sicherheit nicht drauflegen wollen. Ohne den Vertrag in den Büchern könnte man aber in der Free Agency angreifen. Eventuell geht was mit Boston? Sullinger könnte auf der Power Forward Postion gut passen.
    Gibt es schon Informationen wer die Lücke von Saunders schließen soll?
    Ansonsten freue ich mich auf die Mischung mit den jungen Wilden und dazu KG, Miller und Prince.
     
    #3
  4. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Ich bin mir relativ sicher, dass gegen die Lakers so aufgelaufen wird wie im letzten Preseasonspiel:

    Rubio/Wiggins/Prince/Garnett/Towns

    Bei Pek wird's wie ich geschrieben hab um Medical Retirement oder halbwegs fit werden gehen. Im ersten Fall wäre sein Gehalt komplett aus den Büchern im zweiten Fall kann er zumindest ein wertvoller Bankspieler sein. Traden wird man ihn erst im letzten Vertragsjahr können, was man, wenn man Capspace möchte dann aber natürlich nicht tun wird.
     
    #4
  5. NCSHawk

    NCSHawk Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    573
    Wenn Ricky "The Shot" Rubio jetzt natürlich in dieser Häufigkeit Würfe trifft wird alles gut.
    Spaß beiseite super Auftakt gegen ein Team welches auf dem gleichen Niveau steht wie die Wolves.
     
    #5
  6. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Ist das der neue Ricky mit Jumper? Wenn ja, dann :cool3:

    Towns absolut solide, fast veteranhaft. Was für ein Prospect, Wiggins war verletzt, Martin ist der King of Foulziehen.

    still undefeated. Arooooooooo!
     
    #6
  7. LeBron6

    LeBron6 Bankspieler

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    327
    Vorneweg eine schöne Preview :thumb:

    Rubio scheint ja wirklich was am Wurf gemacht zuhaben, mal schauen ob er diese Form behalten kann oder es nur ein Ausrutscher war das er so gut trifft. Ich hoffe es das es kein Ausrutscher, schaue ihm gerne zu vorallem sein Passing:love: Aufjedenfall ein interessantes Team habt ihr da zusammen. Was hat Wiggins ?
     
    #7
  8. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.000
    Ort:
    Köln
    Towns heute im Superstarmodus 28 Punkte mit 11/19 FG, 14 Rebounds und 4 Blocks in nur 33 Minuten. Ganz nebenbei die Nuggets haushoch vom Feld gejagt. :thumb:
     
    #8
  9. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Ja Towns scheint der Hauptgewinn zu sein und KG ist für seine Entwicklung Gold wert.
     
    #9
  10. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Die Niederlage gegen Portland war etwas ärgerlich, gegen Miami verdient und der Sieg gegen die Bulls ziemlich awesome.

    KAT spielt einfach nur großartig. Jedesmal wenn er den Ball hat, habe ich das Gefühl, dass was gutes passieren wird. Auch Bellys Rebounding ist echt stark. Wiggins vertraut zu sehr auf seinen Stepbackjumper, ich will ihn mehr im Post sehen, wie gegen Ende der letzten Saison.

    Nun gut, heute Nacht dann erstmal gegen Atlanta. Da wird KAT gegen den relativ kleinen Frontcourt der Hawks gefragt sein.
     
    #10
  11. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.000
    Ort:
    Köln
    Ich habe es ja mal vor der Saison angedeutet: die Wolves könnten echt eine Überraschungen werden. Klar die Saison ist noch jung, aber was man schon gegen einige namenhafte Teams gezeigt hat, da wäre ich schon stolz. Einge Team (wie die Pelicans) würden sich wohl ein Bein abreißen um da zu stehen, wo die Wolves derzeit sind.

    Towns ist ein Riesentalent und dazu noch Wiggins, der die Hawks fast im Alleingang abgeschossen hat. Irgendwie lustig in diesem talentierten Haufen die Oldies Garnett und Prince zu finden, die sich weitesgehend zurückhalten und die Jungen machen lassen, aber diese dabei immer unterstützen. Da wurde wirklich mit Kopf gerebuildet. :thumb:
     
    #11
    bigdog8 gefällt das.
  12. bigdog8

    bigdog8 Stammspieler

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    hografisch fragwürdig
    Ja, also was KAT da macht... da wundert man sich nicht mehr, warum der, hier und da noch unbeholfen wirkende (Stichwort: in den Körper wachsen), 7-footer an Eins gezogen wurde. Der ist schon unheimlich talentiert und diese Stats.
    Es muss jedenfalls Gold wert sein, diese erfahrenen und verdienten Spieler im Roster zu haben.
     
    #12
  13. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.000
    Ort:
    Köln
    Ja und Andre Miller ist auch noch da! Der Mann ist 20(!) Jahre älter als Rookie Tyus Jones oder auch anders gesagt: er lebt schon so lange wie Towns und Jones zusammen. Ich schätze aber eher das er in Minny als eine Art Spielercoach fungiert.
     
    #13
  14. Teahupoo

    Teahupoo Doppelnullagent

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    8.713
    Ort:
    Lipsia
    Das war das erste überragende Spiel von Wiggins in dieser Saison, wenn die TO nicht wären. Trotzdem scheint es eine Entwicklung zu geben bei ihm. Wenn er seine Quoten noch über 45% bringen kann, wird er Allstar.
     
    #14
  15. timberwolves

    timberwolves All-Star

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.854
    Ja dann mal eben die Hawks besiegt. Rosige Zukunft anyone?
     
    #15
  16. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.000
    Ort:
    Köln
    Mit 2x First Picks der letzten beiden Jahre die Franchisespielerpotential haben, sehe ich derzeit kein Team das eine rosigere Zukunft hat. Nicht mal Utah, Orlando, Lakers, NY oder Philly. Da wurde wie gesagt mit Kopf (der Lovetrade, Rückholaktion von Garnett, gute Picks) und auch bisschen Lotteryglück gebaut. Natürlich ist es noch viel zu früh irgendwas zu prognostizieren, aber gerade Towns und Wiggins sind auf dem guten Weg eine schlagferitge Kombination zu werden.
     
    #16
  17. Bynumite

    Bynumite Rookie

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Würzburg
    So ein Sieg und dann eine Heimniederlage gegen die Hornets :wall: Garnetts fehlen ist ja verständlich, aber wenn schon Wiggins und Rubio nicht dabei sind, hätte man KG gut gebrauchen können. Was ist denn mit den beiden anderen?
     
    #17
  18. maxim500

    maxim500 Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Marburg
    Ricky und Wiggins hatten beide offiziell Kniebeschwerden.

    Da ich bisher nichts geschrieben habe, mal ein etwas umfassender Bericht:

    Towns ist sowas von der Hauptgewinn. An beiden Seiten des Courts top und auch die passende Mentalität und Intelligenz, der Junge gefällt mir sehr. Was kann er denn nicht? Franchiseplayer! Ricky auch bislang mit einer guten Saison, der Wurf sieht deutlich besser aus.

    Wiggins sah die beiden letzten Spiele auch top aus. Anfangs etwas durch den Rücken ausgebremst, aber auch dadurch, dass man ihn auf die 2 stellt, um Missmatches zu kreieren, was aber daran scheitert, dass man auf der 3 Prince hat, der keine Defense benötigt und somit der bessere Wing Defender immer gegen Andrew spielen konnte. Was mir in dem Zuge gar nicht gefällt - auch wenn es bei 4-3 komisch anmuten mag - ist Sam Mitchell und seine Rotations, die oftmals optimierungsbedürftig sind. Seine Erklärungen, dass es eine Development Season sei und man dann Prince >30 mpg gibt, ist dann irgendwo widersprüchlich.

    Sorgen machen mir auch Dieng und Shabazz. Shabazz kriegt keine Plays und Minuten, insofern bin ich da weniger beunruhigt, weil er sich selbst aus so einer Situation befreien kann, wenn man ihn lässt, aber Dieng spielt ja eine katastrophale Saison, alter Schwede. Defense gibt es jetzt gar nicht mehr und offensiv denkt er, er sei jetzt LMA oder Dirk und will aus der Midrange spielen. Soll einfach rebounden, Putbacks und Hooks schießen und in seiner Rolle bleiben. Vielleicht auch mal zu den Herren Towns und Garnett schauen, was Defense bedeutet und dass hier und da ein Block bei sonstiger Contest-Freiheit noch lange keine Defense ausmacht. Wenn Pek tatsächlich wieder spielen können sollte, wäre Dieng komplett raus aus der Rotation. Pek für 15 Minuten gegnerische Backups zerstören zu sehen, wäre sicher auch lustig und ein schöner Scoring-Punch von der Bank.

    Was mir außerordentlich gefiel war das kurzzeitige Lineup Ricky-Zach-Wiggins-Bjelica-Towns. Was haben wir die Hawks in den leider viel zu wenigen Minuten damit zerstört. Das ist das Lineup der Zukunft und wenn es um Development geht, dann sollte man dieses primär auch spielen.

    Ansonsten waren die beiden Crunchtime Leistungen gegen die Bulls und die Hawks ja der absolute Wahnsinn. Gerade gegen Atlanta haben Towns und Wiggins ja dermaßen übernommen, unglaublich. Future is bright :)
     
    #18
    WallIn gefällt das.
  19. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    188
    Gucke gerade mal wieder ein Wolves Spiel und bin eigentlich ganz zufrieden. Denke man hat wirklich die perfekte Talent/Veteran Mischung gefunden. Eventuell könnten die Herren etwas weniger spielen zum Teil, aber wenn wie heute LaVine nach drei Sekunden auf dem Feld ein Foul angehängt bekommt muss der Professor halt aushelfen :D

    Ansonsten würde mich mal interessieren, wie die Arbeit von Sam Mitchell angesehen wird? Sind Systeme erkennbar, wie sind seine Anweisungen, auch im Spiel?
     
    #19
  20. maxim500

    maxim500 Bankspieler

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Marburg
    Ich bin kein Fan von ihm. Das fängt bei den Rotations an. Grundsätzlich finde ich die Vets wichtig und sie machen ihre Sache auch ganz ordentlich. Nichtsdestotrotz scort KG nicht immer wie gestern und oftmals starten wir mit 3 vs. 5 in der Offense. Ich würde mir ein bisschen mehr Shabazz wünschen statt Prince, der gerne aber in der Crunch Time für die Defense aufs Parkett darf. Das größte Problem ist jedoch, dass er LaVine als PG ansieht. Das ist er nicht und das wird er auch niemals sein. Der Ball läuft mit Dre auf der 1 deutlich besser und auch Zach hat es leichter, wenn er sich auf das Scoring fokussieren kann und nicht den Playmaker geben muss. Das sieht auch irgendwo jeder so außer leider Mitchell. Wenn man Wiggins auf der 2 spielen will und Zach von der Bank kommen soll, aber da auf die 1 muss, weil Martin spielen soll, muss halt KMart weg. Er wird eh rausopten und wenn es nur um Development geht, kann man da auch nach Tradeoptionen suchen.

    Des Weiteren bin ich mit den Plays nicht einverstanden. Gerade jetzt wo Ricky raus ist, wird KAT kaum noch eingebunden. Da sind mir viel zu viele Long 2s dabei statt mal etwas Inside Game oder Plays für Towns. In der Defense hat er aber für eine Verbesserung gesorgt, das muss man ihm dann auch attestieren.

    Leute, was ist denn mit Dieng los? Ich kann den ja langsam gar nicht mehr sehen. Defense gibt es gar nicht mehr, er nimmt so gut wie nur noch Midrangewürfe und fehlt damit auch bei den Boards. Also, ich würde den aktuell ja sogar hinter Payne setzen. So eine konstante Verschlechterung seit dem Rookie-Jahr habe ich glaube ich noch nie gesehen.

    Alles in allem sieht man da aktuell schon, was bei uns an Potenzial schlummert. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir von den letzten vier Niederlagen mindestens die Hälfte der Spiele mit Ricky an Bord locker gewonnen hätten. Nichtsdestotrotz ist diese Abhängigkeit von Rubio gepaart mit dessen Verletzungsanfälligkeit auch etwas kritisch zu sehen.
     
    #20
    Strodini gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon