PHI Saison 2017/18 - The Road to the Playoffs

Dieses Thema im Forum "Philadelphia 76ers" wurde erstellt von Philly's Finest, 18. Juni 2017.

  1. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.172
    Weiß nicht ob mir der Junge einfach nur so leidtut und ich nicht glauben kann, dass er gar nix mehr Wert ist aber das was du schreibst klingt auch plausibel.

    Jedoch frage ich mich, welche Franchise Okafor denn aufnimmt, ihn eventuell aufpäppelt verbunden mit dem Risiko ihn dann als UFA ziehen lassen zu müssen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2017
  2. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    560
    Ort:
    OS
    Genau dort sehe ich persönlich das Problem. Auch wenn man nicht weiß, wie lange es dauert ihn aufzupeppeln, sollte er doch überzeugen hat man am Ende der Saison wenig Möglichkeiten ihn zu halten, da andere mehr bieten können.

    Wenn BC zu Beginn wirklich zwei First verlangt hat, dann wundert es doch auch nicht, dass das ziemlich schwierig wird. Ohne die gezogene Option wird es dann eben nicht attraktiver.
    Im Endeffekt aber dennoch krass, wie der Wert gesunken ist. An sich ist er sympathisch und verhält sich anstandslos.
    Schade, dass er nicht mal in der garbage Time reinkommt (obwohl die Zuschauer seinen Namen gerufen hat...).

    Am Ende wird jemand einen Second rounder geben und Oka kann hoffentlich zeigen, was in ihm steckt.

    Heute gegen die cavs. Werde mir die erste Hälfte anschauen. Bin auf das Duell LeBron gegen next-LeBron gespannt
     
    TheBigO gefällt das.
  3. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.194
    Ort:
    Braunschweig // Mannheim
    Colangelo ist halt n dicker *******.

    Zum Spiel: Vollkommen verdient verloren, da gibt es nichts zu meckern. Schade, dass es zum Schluss so hoch war, aber Niederlage ist Niederlage, im Grunde ja egal wie hoch. Bis auf von Embiid und TJ kam da irgendwie nichts, Simmons wurde von Lebron kaltgestellt. Egal, weitermachen.
    P.S. Wir sind aktuell fünfter im Osten. Fünfter! Und nur 2 Games behind dem zweiten (Detroit). Das finde ich ziemlich beeindruckend.
     
  4. durant35

    durant35 Bankspieler

    Registriert seit:
    23. November 2013
    Beiträge:
    788
    Ich bin mir nicht sicher, ob ihn jemand aufnimmt und ob es (wenn überhaupt) mehr zurück gibt als ein Fake-Zweitrundenpick.

    Womöglich wird er auch als Capfiller nicht gebraucht. Aber wenn seine Anwesenheit nicht mächtig Probleme im Lockerroom verursacht (und dann könnte man ihn ja auch einfach nach Hause schicken) würde ich mir die Buyoutoption für nach der TD aufheben. Ohne einen eigenen Nutzen (und das wäre nur einige Mio an Gehaltsverzicht von Okafor) sehe ich keinen Grund mir Flexibilität wegzunehmen. Keiner weiß, was im Februar passiert. Wenn man dann einen Rotationsspieler anstatt Okafor in solch einen Trade werfen muss um das Gehalt zu matchen, würde er ZU RECHT kritisiert.

    Und was man fordert bzw realistisch ist, sind doch immer zwei verschiedene Dinge. Altman wollte Tatum oder Brown in der Nachverhandlung mit Boston und bekam einen Zweitrundenpick. Phoenix wollte ebenfalls deutlich mehr für Bledsoe als am Ende rauskam. Er kann aber doch nicht sagen, dass er nur einen schlechten Erstrundenpick (dessen garantiertes Gehalt er vielleicht gar nicht haben will) oder einen Zweitrundenpick will. Dann ist das ja quasi der Startpunkt der Verhandlungsbasis und von da an geht der Value bergab.
     
  5. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Ja, die Leistung gegen die Cavs war entsetzlich schlecht. Defensiv oftmals einen Schritt zu spät, in der Offense traf man teilweise kein offenes Scheunentor. JJ hat sogar zwei freie Lay-ups verworfen, Covington mit seiner mit großen Abstand schlechtesten Leistung dieser Saison. Simmons war über das Spiel hinweg auch komplett invisible. Erstaunlicherweise hat die Cavs Bench dann den Ausschlag gemacht - LeBron war zwar auch exzellent, aber mit ihm auf dem Feld waren die Cavs nur mit +1 besser.

    Gegen die Wall-losen Wizards muss aber ein Sieg her, sonst hat man wieder eine losing streak am Laufen, da man nach dem Wiz-Spiel b2b gegen Boston und da vermutlich ohne Embiid ran muss.
     
  6. bigbrawler

    bigbrawler Rookie

    Registriert seit:
    17. November 2017
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien
    Was man so hört wollen sie nur mehr einen 2nd rounder für okafor! #steilerabsturz #freejah
     
  7. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    560
    Ort:
    OS
    Also was Embiid da heute Abend für Stunts abgeliefert hat, da bleibt einem oft der Atem weg. Ich finde es zwar gut, dass er da anscheinend kein Kopf Problem hat und sich voll reinhaut, aber ich erhoffe mir dann doch mit der Zeit ein „reiferes“ auftreten und weniger solcher Aktionen...
     
  8. Lost

    Lost Stammspieler

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.274
    Das ging mir heute Nacht auch mehrmals durch den Kopf.

    Ich mag es, dass er Einsatz zeigt, aber teilweise wirkt er dann doch etwas übermotiviert.
    Und bei ihm schaut man aufgrund der Verletzungshistorie immer einem mulmigen Gefühl hin.
     
  9. Evolution

    Evolution Team-Kapitän

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    4.944
    Ort:
    BS/Göttingen
    Die Sixers hatten das Spiel schon gewonnen. Jetzt wird es nochmal spannend, weil sich Hack-A-Simmons auszahlt und Brown sich weigert, ihn aus dem Spiel zu nehmen. Immer wieder erstaunlich, wie es hochtalentierte Basketballer mit Ballgefühl, welches Simmons ja ohne Frage hat, schaffen, so grottig von der Linie zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  10. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.194
    Ort:
    Braunschweig // Mannheim
    Krass, dass das Spiel überhaupt noch mal spannend wurde. Wenn man sich die Statlines von Simmons, Embiid und Saric anschaut, kann man ja nur anfangen zu sabbern. Wichtiger Sieg, obwohl man als Team 3/18 von der 3erlinie warf.
    Geile Sache :) Das wird bzw. ist echt ne gute Saison.
     
  11. Inside the NBA

    Inside the NBA Rookie

    Registriert seit:
    30. November 2017
    Beiträge:
    14
    Starke Leistung von Philly, Simmons muss quasi rookie of the year werden. Bisher im Schnitt 18,7 P., 9,5 R. und 7,2 A.. Wow! Sofern er sich nicht verletzt natürlich.
    Embiid und Saric auch sehr stark. Bin mal gespannt, wie weit es geht diese Saison. Zumal sie Fultz auch noch in der Hinterhand haben.
     
  12. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Ich erwarte von Simmons nichts anderes als dass er nach der Saison an seinem verdammten Wurf arbeitet. Es kann nicht sein dass so ein Monstertalent und vll. zukünftiger MVP-Kandidat mit der Hack-A-Taktik an die Linie geschickt wird:gitche:. Sowas ist absolut peinlich, wir sprechen hier nicht von einem limitierten Basketballer ala DeAndre Jordan der nur von seinem Körper lebt. Bei Simmons braucht es nur Training, Geilheit und Wille um auch einen einigermaßen vernünftigen Wurf hinzubekommen, der Junge hat viel zu viel Ballgefühl für einen non-shooter.
     
  13. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.172
    Täuscht das Gefühl nur oder sind die Rookies der letzten beiden Jahre generell an der Freiwurflinie schwächer als sonst?Ball und Fultz sind da - obwohl Guards - auch nicht so gut.
     
    TheBigO gefällt das.
  14. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    7.339
    Ort:
    NRW

    Auch FG% und 3er% sehen nicht gut aus...
     
  15. pappel

    pappel Team-Kapitän

    Registriert seit:
    4. November 2012
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    Pinneberg ist das Stichwort
    3er sind scheints, nicht mehr so angesagt :eek:
     
  16. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Nach einem langsamen Start ins Spiel hat man die Kontrolle über das Spiel genommen und ist klar spielbestimmend. Das hatten wir schon einige Male in dieser Saison, wo man zwar stark spielte, aber nicht frühzeitig das Ding entschied bzw den Gegner noch ranließ. Bestes Bsp das Spiel gegen Washington. Die Pistons sind ebenfalls b2b. Wäre schön, wenn man den Sack schon im dritten Viertel zumacht...

    Simmons nahm übrigens nur einen einzigen Wurf. Sowas ähnliches hatten wir auch schon zuvor, nur das er dieses Mal so gut wie gar nicht seinen Abschluss suchte. Heute läuft er zum ersten Mal in Gefahr, einstellig zu punkten.
     
  17. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    LOL, wieder ein typisches Sixers-Spiel. Spielbestimmend, dann lässt man teilweise vollkommen ungezwungen den Gegner zurück ins Spiel, wandelt eine 18-Punkte-Führung in einen 3-Punkte-Rückstand um bevor man wieder den Schalter umlegt und den Sieg nach Hause fährt. It is getting old. ;)

    Schön zu sehen, dass auch Schrottleistungen von Embiid und Simmons zum Sieg gegen ein gutes Team ausreichen. Covington mit einem immens wichtigen breakout game nach diesem 4-24 slump von downtown, dazu Dario mit 2 wichtigen Dreiern in der Schlussphase. Jetzt stehen zwei Spiele gegen die Suns und Lakers an. Wäre wichtig, wenn man beide gewinnt um sich in den Playoffrängen zu verfestigen.
     
  18. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Vollkommen dämliche und unnötige Niederlagen gegen die Suns und Lakers aber letzten Endes beide mal zurecht und vollkommen verdient verloren. Während es gegen die Suns am Ende dann doch deutlich wurde weil Booker heißer als Frittenfett war, hatte man gegen die Lakers den Sieg in der Schlussphase eigentlich in der Hand. Das Momentum war klar auf Seiten der Sixers, die Defense stark verbessert. Embiid machte am Ende gegen die Lakers, was er wollte. Dass dann Lopez am Ende das 5.Foul einfährt - und damit Randle reinkommt und dann neben dem Gamewinner von Ingram der spielentscheidende Mann in der Schlussphase ist (und dabei unter anderem einen horse shot trifft) - war wohl der glücklichste Foulpfiff des Spiels und hat den Lakers den Sieg gerettet.

    Verloren hat man das Spiel neben wirklich dämlichen Plays (Dreier nach einem Freiwurf, wo man den Rebound nicht holen konnte, die 4 Punkte Ende des dritten Viertels usw) und Turnovers aber durch das miserable Benchplay. Bis auf Holmes kann gar keine Entlastung von der Bank. TJ ist nach der Verletzung sichtlich nicht der alte, Johnson verdaddelt unter dem Korb einige Möglichkeiten und wirkte heute ziemlich alt, TLC war eine absolute Katastrophe.

    Embiid mit einer bärenstarken Performance im vierten Viertel und einem starkem Spiel. Sah defensiv einige Male am Spielanfang schlecht aus (am Perimeter wurde er 2x überrumpelt, gegen Lopez hatte er im Post mal ordentlich das Nachsehen), danach aber stark verbessert. In der Offense scorte er aus allen Spiellagen, passte auch einige Male schön aus dem Double Team am Spielende, etwa zum Korb ziehenden Holmes. Seine +14 sprechen eine deutliche Sprache. Simmons haute zwar sein drittes TD heraus, spielte aber ziemlich bescheiden. So gefühlt waren alle 4 Turnovers richtig dämlich, darunter welche, die absolute Momentum Killer waren.

    Statt 15-9 steht man also mit 13-11 da. Jetzt hat man wieder harte Spiele anstehen... Verdammt ärgerlich das ganze...
     
  19. Tario

    Tario Bankspieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Wernau
    Wenn du in die Playoffs willst, darfst du zuhause gegen die zwei Gegner nicht 2 Niederlagen einfahren. Die D in der ersten Halbzeit war eine katastrophe. Am schluss kommt ziemlich viel zusammen, Embiid darf niemals so früh in der Shotclock werfen. Es waren glaube ich noch 27 Sekunden auf der Uhr als die Sixers den Ball bekommen, Embiid wirft mit noch 14 Sekunden auf der Uhr oder sowas. Und dann weis ich nicht warum Cov Ingram komplett offen lässt, Embiid war noch vor Ball und hat den Korb beschützt und dahinter hat Holmes auch noch rotiert. Am Ende aber eine verdiente Niederlage da man die erste Halbzeit total verpennt hat. Von der Bank kommt zurzeit einfach gar nichts und mann kann nur hoffen das TJ schnell wieder zu 100 Prozent kommt und Fultz vielleicht auch wieder ran darf und dann hoffentlich auch wieder der alte ist. Der Spielplan wird jetzt auch wieder härter, mal sehen was so geht.
     
  20. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.194
    Ort:
    Braunschweig // Mannheim
    Alter, was ist denn jetzt los? Das Team spielt ja vollkommen daneben. Klar, wir waren sehr dezimiert, aber das ist doch Grütze.
    Vielleicht erwarte ich zu viel von Simmons, aber man muss zumindest feststellen, dass die Dominanz aus den ersten Spielen zumindest eingedammt ist. Und ehrlich gesagt sehe ich nicht, wo unsere aktuellen Bigs besser sind als Okafor, aber das hat sich jetzt ja eh erledigt. Von Booker war ich trotz der guten Stats gar nicht überzeugt, aber wird ja eh nur für ein paar Monate hier sein, maximal ne 3/4 Saison. Ist auch vielleicht noch ein bisschen früh, das abschließend zu beurteilen.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon