PHI Saison 2017/18 - The Road to the Playoffs

Dieses Thema im Forum "Philadelphia 76ers" wurde erstellt von Philly's Finest, 18. Juni 2017.

  1. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Simmons bleibt halt ein Rookie und sonst ist die Truppe insgesamt einfach noch sehr Grün, alleine Redick + 1-2 Vets langen da nicht um alles aufzufangen. Embiid erst in seinem 2. Jahr, Saric in seinem 2. Jahr, TLC erst in seinem 2. Jahr..., da sind solche Schwankungen noch normal. Es wird aber auch wieder besser laufen, am Ende gehts nur darum sich für die POs zu qualifizieren und ob man als 5. oder 8. reinkommt ist dann nicht ganz so wichtig. Die POs sind weiterhin absolut im Soll, man muss nur durch solche Phasen halt durch, was als Fan aber auch Spieler selber sicher anstengend sein kann.
     
    TheBigO gefällt das.
  2. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Es gibt Spiele, die man eigentlich hätte nie gewinnen dürfen. Das Spiel gegen Minnesota war so eines. Spielt über weite Teile richtig schlecht, teilweise mit riesiger Turnoverdisparität (23 zu 5 oder so war es zu einem Zeitpunkt) und dennoch war man immer relativ knapp dran. Lag auch daran, dass die Wolves einen rabenschwarzen Tag von der Dreierlinie hatten. Na gut, wenn man so ein Geschenk serviert bekommt, nimmt man das gerne an. :D

    Simmons darf auch den Abschluss suchen. Das war ja teilweise Arbeitsverweigerung, so wie er den Abschluss scheute.
     
  3. Strodini

    Strodini Bankspieler

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    560
    Ort:
    OS


    weil es so schön ist...

    Auch sehr interessant:



    Darf man eigentlich sagen, dass die Medizin Abteilung dieses Jahr bei Embiid gute Arbeit leistet? :p
     
  4. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.385
    Ort:
    CH
    Jetzt hast du seine Karriere gejinxt :eek:
     
    Strodini gefällt das.
  5. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Wäre echt mal Zeit, dass man gegen diese **** Thunder mal gewinnt. 17.Niederlage in Folge, letzter Sieg war als noch Bush im Amt war. Das Spiel hatte einen ähnlichen Vibe wie gegen die Wolves. Die Thunder die ganze Zeit vorne, die Sixers aber immer in Schlagdistanz. Am Ende hat dann der Bricklayer Roberson mit einem Reverse Lay-up den Sieg für OKC klar gemacht. Whatever...
     
  6. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.194
    Ort:
    Braunschweig // Mannheim
    Niederlage geht schon i.O. beide Teams waren gleichauf und eigentlich war das Spiel gefühlt schon mehrmals entschieden. Die Fehler einzelner Akteure haben das Spiel aber immer wieder offen gehalten, gab ein paar Fehlcalls, Westbrooks Dunks, die daneben gingen. Covingtons freier alley, der nicht funktioniert hat.... Aber auf jeden Fall mega spannendes Spiel.
     
  7. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Philly muss jetzt aber schon gucken wieder mal einige Spiele mehr zu gewinnen. 3-7 aus den letzten 10 Spielen und aktuell Platz 10 kann nicht den Ansprüchen genügen, dafür hat Philly im Osten einfach viel zu viel Talent. Es ist noch alles eng und mit ein paar Siegen am Stück kannst du gleich wieder einige Plätze hochrutschen, aber das was ich von den Sixers in dieser Saison schon gesehen habe, müssten die eigentlich einige Siege mehr auf dem Konto haben.
     
  8. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.172
    :wall: Korkmaz fällt bis auf weiteres mit einer relativ komplizierten Fußverletzung aus. Ist doch ein Witz, da spielt der Junge sowieso kaum und in letzter Zeit nur weil man eh schon so viel Verletzte hat und dann wird er auch noch durch sowas zurückgeworfen. Toll, jetzt wird er wahrscheinlich fett, wobei... :clown:
     
  9. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Diese Team ist gerade so ein unfassbares Desaster. Vom guten Saisonstart, wo man die ersten 13 von 22 Spielen bei dem schwierigsten Spielplan der Liga gewann, ist nichts mehr übrig geblieben. Eine Niederlage dämlicher als die andere. Gegen die Kings hat man Ende des dritten Viertels noch einen 16 Punkte Vorsprung verspielt. Man wurde das erste Mal nach 13 Jahren wieder von den Kings gesweept. Gratulation!
     
  10. Duffman

    Duffman Stammspieler

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.753
    Philly spielt schon seit knapp 10 Spielen einfach nur beschissen, da lässt sich nichts beschönigen.

    Offensiv ist das komplett zerfahren, sobald einer unserer "Schützen" freisteht, wird draufgeballert, vollkommen egal wieviele Sekunden noch auf der Uhr sind, oder ob Offensivrebounder bereit stehen. Wir produzieren so unfassbar dämliche Turnover in einer Quantität, die einen nur staunend zurücklässt.
    So wichtig Covington für unsere grottige Verteidigung ist, so sehr schadet er momentan der Offensive, da seine einzige Waffe der Wurf überhaupt nicht mehr fällt. TLC hat großes Glück, dass unsere Guards entweder verletzt sind, oder noch schlechter defensiv sind. Er trifft auf beiden Seiten einfach schlechte Entscheidungen und ist ein ums andere Mal der Grund für einen negativen Spielumschwung. Simmons spielt okay, aber die gegnerischen Teams haben sich auf seinen Zug zum Korb eingestellt und man merkt ihm die Herausforderung an. Seine leichtfertigen Turnover helfen da auch nicht.

    Hätte man mir vor der Saison gesagt, dass Philly nach 30 Spielen bei 14-16 steht, hätte ich das sofort unterschrieben. Aber nach dem vielversprechenden Start, wo man fast durchweg gut gespielt hat, ist die Erwartungshaltung eine Andere. Es ist momentan extrem frustrierend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2017
    Strodini, NikoSixer und Philly's Finest gefällt das.
  11. SirArap

    SirArap Stammspieler

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.194
    Ort:
    Braunschweig // Mannheim
    22 Punkte Führung verspielt, ich könnte kotzen. Die letzten 3 Spiele waren eine einzige Zumutung, das kann man niemandem so verkaufen. Es gibt auch keine Entschuldigung mehr dafür, dass Spieler wie Covington einfach so hart zuletzt gesuckt haben. Ohne Embiid und Redick ist das Team noch mieser, als es aktuell eh schon ist. Irgendwie geht dabei die eigentlich gute Stimmung der Saison gerade flöten.

    War übrigens gegen Sactown (und heute gg die Raps) bei meinem ersten NBA Spiel. Ist schon nice im Wells Fargo Center, aber die Ergebnisse... ehmm
     
  12. Inside the NBA

    Inside the NBA Rookie

    Registriert seit:
    30. November 2017
    Beiträge:
    14
    Tja, und Embiid fehlt weiterhin wegen seinem Rücken. Ich habe da irgendwie kein gutes Gefühl nach der Verletzungshistorie.
     
  13. Duffman

    Duffman Stammspieler

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.753
    Der nächste inspirationslose Auftritt, auch mit Embiid sieht man kein Land. Die Truppe wirkt komplett kraft - und orientierungslos. Simmons mit der bisher schlechtesten Leistung der Saison. Er wirkt komplett überspielt und verursacht haarsträubende Ballverluste. TLC mit starkem Start, danach aber wieder wie gewohnt der 6. Mann für die Gegner.
    Bei aller Sympathie für Brown, er wird noch mehr in die Kritik geraten und natürlich kann er nichts für Verletzungen, oder die im Nachhinein desaströsen Verträge von Johnson und Bayless. Die Statik und die kopflose Spielweise darf ihm aber dagegen wohl angerechnet werden.

    Ein fitter und seinem Talent entsprechend aufspielender Fultz würde wohl Wunder wirken. Bis dahin ist die Talsohle aber noch nicht erreicht fürchte ich.

    Für was haben wir eigentlich noch einen freien Rosterspot? Ein williger Backcourt-Verteidiger wäre ganz nett.

    Edit: Covington muss man loben. Offensiv ging zwar nicht viel, aber defensiv hat er sich als Einziger richtig reingehängt und Gegenwehr geleistet. Bei einer 16-Punkte-Niederlage 37 Minuten zu spielen und ein +/- von -2 zu haben ist bemerkenswert und verdeutlicht den vorangegangenen Satz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2017
  14. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Ja, man hätte gleich die weiße Fahne wehen sollen. Dann hätte man sich so ein Spiel gleich ersparen können. Dieses Team spielte entsetzlich schlecht, Embiid hat sich dem niedrigen Niveau heute auch ausnahmsweise angepasst. Einzig Saric konnte auf die letzten guten Leistungen weiter aufbauen. Bei Bayless und TLC kommen alle Aggressionen hoch, wenn die mal wieder einen weit offenen Dreier bricken. Jede Minute, die sie gerade sehen, ist eine zu viel. Get healthy soon, JJ!

    Ich bin ja zwar der festen Überzeugung, dass man noch zurückkommt und in die Playoffs kommt, aber falls das so weiter geht, kann das nicht ohne Konsequenzen bleiben. Das Team hat zu viel Talent um nicht zumindest um die Playoffs mitzuspielen. Man hat 9 der letzten 10 Spiele verloren, darunter waren auch viele Niederlagen gegen üble Teams dabei.
     
  15. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Mein Gott, gegen ein abgezockteres Team hätte man auch dieses Spiel noch abgegeben. Da kann man nur von Glück sprechen, dass die Knicks ähnlich dämlich in der Schlussphase waren.

    Sonst war das wieder ein eher zerfahrenes Spiel. Redick sei Dank hat man auch einen Spieler gehabt, der die Perimeter Würfe versenkt. Das war nicht schön anzusehen, wie bspw ein Saric einen Wurf nach den anderen brickt. Ihm kann man das aber am ehesten verzeihen, da er mit dem meisten Biss spielt. Covington leider wieder unbeständig, hat auch den Abschluss dementsprechend weniger gesucht. McConnell sensationell gut, vorne als auch hinten. Der deflection steal mit dem anschließenden Breakaway Dunk von Simmons war der backbreaker für die Knicks. Simmons befindet sich momentan eindeutig in einem rookie slump. Man wird aber nicht wirklich schlauer, ob sein geringerer impact am verbesserten gameplan des gegnerischen Teams liegt oder an seiner teils völlig unbegründeten Passivität. Von Simmons muss eindeutig mehr kommen, wenn man an die Leistungen am Anfang der Saison anknüpfen möchte.

    Embiid und Redick mit +25 bei einem engen Spielausgang. Vom Rest MUSS mehr kommen.

    Was auch heute wieder eindeutig erkennbar war, dass ein Spieler wie Fultz ordentlich abgeht. Keiner aus Redick, Covington oder Bayless kann off the dribble oder via pick and roll kreieren. Simmons ist dazu noch nicht Willens bzw in der Lage. Diese Dimension geht im Spiel der Sixers ab, deren Erfolg oft vom Wurferfolg abhängig gemacht wird. Auch sollte man Embiid mehr aus dem Spielfluss in Szene setzen. Seine Post-ups aus dem Highpost sind bei seiner sloppiness mit dem Ball oftmals nicht erfolgsversprechend. Da ist aber auch der Coach gefragt, bei dem langsam auch der honey moon vorüber ist, wenn man nicht möglichst bald zurück auf der Erfolgsspur ist.

    Alles in allem hat man also den Negativtrend beenden können. Weihnachten sind vorüber, damit auch the season of giving. Geschenke werden damit die Sixers hoffentlich nicht mehr verteilen. :D
     
  16. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Wie sieht es eigentlich bei Fultz aus? Wann kommt er wieder zurück?
     
  17. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380


    Fultz meinte gestern im Videochat er hätte eine Überraschung parat. Anscheinend war dann die Überraschung, dass er im besagten Videochat heute das Sixers-Jersey an hatte. Wie auch immer man das interpretieren mag. :crazy: :laugh:
     
  18. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.172
    Gibts denn irgendwas neues bei Korkmaz?Wie ich eure Handhabung hasse was die Verletzten angeht :cry: Letztes Jahr war für den Jungen schon ein verlorenes Jahr in Europa jetzt auch noch ein weiteres in den USA :wall:
     
  19. L-james

    L-james MVP

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    11.110
    Ich denke nicht dass dieses Jahr ein verlorenes Jahr für Korkmaz ist. Ist ja nicht so dass er komplett von Beginn bis zum Ende ausfällt und überhaupt nicht spielt. Zudem gewöhnt er sich an den ganzen Zirkus in der NBA, an die Abläufe, konnte/kann dort trainieren usw., die Saison ist noch lange, da kann Korkmaz noch sehr viel lernen. Er wird nächste Saison schon klar weiter sein als diese Saison, da ist nichts verloren.
     
  20. Philly's Finest

    Philly's Finest All-Star

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    9.380
    Wer sich als neutraler Beobachter über die Schlussphase gegen New York gewundert hat wie man die Bälle nur so wegschmeißen kann bzw so schlecht exekutieren kann, soll sich bitte das vierte Viertel anschauen.

    Da fehlen einem wieder einmal die Worte. Wieder eine 18 Punkte Führung weggeschmissen. Embiid beschäftigt das 6.Foul Nurkic anzuhängen und spielt entsprechend grauenhaft, hinten wird anscheinend jeder shit gegen die Sixers gepfiffen. Die Freiwurfdisparität spricht da auch eine eindeutige Sprache. Napier mit dem vierten Viertel seines Lebens, brachte die Blazers mit 13 Punkten im 19-0 Run die Blazers wieder ins Spiel.

    Die Sache mit Embiid im High-Post und dann soll er bitte aufposten und kreieren sollte man auch ein bisschen überdenken. Besonders effizient ist das nicht und eigenlich auch ein Anachronismus in der heutigen NBA. Embiid kann man etwa auch durch Pick and Roll Action besser in Position bringen. Wie oft haben wir eigentlich Pick and Rolls zwischen Simmons und Embiid gesehen? Am Anfang der Saison (bspw gegen Detroit) gelegentlich, letztens im Grunde gar nicht. Da ist auch unser Coach gefragt, hier bessere Plays zu laufen.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon