1. Willkommen bei Sportforen!
    Melde dich jetzt vollkommen kostenlos an und steige in die Diskussion ein. Wenn du bereits registriert bist, logge dich einfach ein.

    Viel Spaß beim Diskutieren,
    Dein Sportforen-Team!
    Information ausblenden

SGE - Die Eintracht

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von ulleguteburger, 12. August 2012.

  1. ulleguteburger

    ulleguteburger DTL-Champion

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    918
    Eine Woche bevor es losgeht, kann man ja mal nen neuen Thread eröffnen.

    Wie immer als Eintrachtfan erst mal das optimistische Gelaber: Wir haben uns auf allen vakanten Positionen verstärkt.
    Im Sturm kam Occean, dafür hat man Idrissou ziehen lassen. Kann wohl niemand bisher einschätzen ob das ein guter "Tausch" war. Immerhin soll ja noch ein weiterer "bundesligaerfahrener" Stürmer kommen, mit dem man, laut Hübner, schon weit in den Verhandlungen vorangeschritten ist. Hoffer hat man noch ein weiteres Jahr ausgeliehen, wobei ich ihn eher als Einwechselspieler sehe, der bei Rückstand am Ende nochmal Dampf machen kann.

    Im Mittelfeld kam da schon mehr Bewegung in die Sache: Aigner, Lanig und Inui. Gerade der Japaner kann eine echte Verstärkung werden, da er das Spiel sehr schnell machen kann. Mal sehen wie das Zusammenspiel mit Meier funktioniert. Aigner ist ja eher als Schwalbenkönig verschrien, aber dennoch ein guter Fußballer, der mit Meier zusammen einer der torgefährlichsten Mittelfeldspieler der letzten Zweitligasaison war. Lanig kann ich nicht einschätzen, aber ich denke, dass man ihn als Backup geholt hat. Rode, Schwegler und Köhler sind sowieso solide, von Kittel erhoffe ich mir noch einiges.

    Die Abwehr war wohl die größte Baustelle, nachdem man Schildenfeld verkauft hat und eine Rückkehr von Anderson lange Zeit nicht sicher war. Aber auch hier wurde gut investiert, denke ich. Demidov liest sich bislang sehr vielversprechend, habe allerdings noch nichts von ihm gesehen. Dass man Anderson nun fest an den Verein gebunden hat, ist sicher auch eine gute Lösung, da er beste Voraussetzungen mitbringt, auch in der Bundesliga ein guter Verteidiger zu werden. Zusammen mit Demidov, der auf diesem Niveau schon mehr Erfahrung hat, werden die beiden wohl die Innenverteidigung bilden. Auf den Außen hat man Celozzi und Oczipka geholt. Celozzi sehe ich eher als Backup, Oczipka bringt sicherlich mehr Potenzial mit. Zusammen mit Jung, Butscher und Djakpa ist die Abwehr somit recht gut aufgestellt.
    Tzavellas, Friend und Matmour dürften eher wenige Chancen auf regelmäßige Einsätze haben.

    Die negativen Aspekte, die mir vor der Saison bisher aufgefallen sind: keine.

    Eurobbabokaaal!!!
     
    #1
  2. devilspeedy

    devilspeedy Stammspieler

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    1.786
    Ort:
    Jena
    Das Ziel kann nur die Meisterschaft sein! :saint:
     
    #2
  3. Spielberg1

    Spielberg1 All-Star

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.808
    Man sollte die Latte nicht zu niedrig hängen. Das Double sollte für diese Übermannschaft schon möglich sein, oder nicht :saint: ;)
     
    #3
  4. rebeldeway

    rebeldeway Team-Kapitän

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    3.173
    Ort:
    Paris/Frankreich
    Vergiss es. Auf gute Buli-Starts und respektable Hinrunden folgt bei der Eintracht traditionsgemäß der Absturz nach der Winterpause, nicht selten mit sportlichem Totalschaden zum Saisonende.

    Heute haben sie natürlich gut gespielt, keine Frage. Auch wenn der Sieg dank der Platzverweise zu hoch ausgefallen ist, war er absolut verdient.
     
    #4
  5. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    38.261
    Ort:
    Randbelgien
    Ihr seid aber wirklich klasse in die Saison gekommen. :thumb:

    Mir imponiert, dass die Eintracht (als Aufsteiger!) selbst darum bemüht ist, das Spiel zu machen, Druck ausübt.
     
    #5
  6. mass

    mass former DTL-Champion

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.115
    Ich denke auch, wenn man im nächsten spiel in Hamburg auch noch den Dreier zieht, dann kann man langsam für die CL planen in Frankfurt für 2013/2014 und ich bin sicher, daß Daglish sich dann auch wieder anmeldet hier.......:saint:
     
    #6
  7. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    32.565
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Das ist die positive Seite von Armin Veh und seiner Art, Fußball spielen zu lassen. Ich stehe wahrscheinlich nicht im Verdacht, sein größter Fan zu sein, aber das muss man ihm schon lassen.
     
    #7
  8. devilspeedy

    devilspeedy Stammspieler

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    1.786
    Ort:
    Jena
  9. theGegen

    theGegen Linksverteidiger

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    38.261
    Ort:
    Randbelgien
    Aber auch nur weil Youri Mulder in der 87. für den Tabellenletzten Schalke noch gegen Bayern ausgleichen konnte. Schon das 0:3 gegen Köln sprach von der Abwärtstendenz her gegen die Eintracht.
     
    #9
  10. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    32.565
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ich muss hier auch über meinen Schatten springen und ein dickes :thumb: an Armin Veh loswerden. Das ist bisher extrem nett anzuschauen, was seine Mannschaft da spielt und sie ist auch, generell, ziemlich gut zusammengestellt. Das hat durchaus Hand und Fuß. Schwegler/Rode passen zusammen (letzterer war gestern bockstark, wenn wir auf der 6 nicht so gut besetzt wären würde ich sagen: in einem Jahr sehen wir den in der Nationalmannschaft), Inui als inverser Flügelstürmer/10er passt gut zu Oczipka auf die Seite, Jung und Aigner beackern den rechten Flügel, beide mit Fähigkeiten in der Offensive wie der Defensive. Meier als Hängende Spitze und Occean sind das eher fürs grobe zuständig, aber das passt auch.
    Trapp hält bisher überragend. Nur die IV hat mich noch nicht ganz überzeugt. Zambrano traue ich die Rolle durchaus zu, bei Anderson bin ich skeptischer. Man muss aber auch klar sagen, dass es die Innenverteidiger nicht immer einfach haben, da Frankfurt sehr offensiv spielt. So ein bisschen wie die Bremer früher. :D

    Insgesamt sind die Frankfurter eine absolute Bereicherung für die Bundesliga. Dass ein Freitag Abend Spiel zwischen Nürnberg und Frankfurt richtig gute Unterhaltung bieten würde ist nun auch nicht selbstverständlich. Natürlich muss man abwarten wie es aussieht, wenn FFM mal nicht gewinnt (und das wird schon noch kommen, bereits am Dienstag besteht die realistische Chance :D), aber ich denke Spaß machen wird die Eintracht weiterhin. Und das liegt eben auch an Armin Veh. Ich fand ihn vor seiner Stuttgarter Zeit nicht gut, ich fand ihn in seiner ersten (halben) Saison bei Stuttgart nicht gut, ich fand ihn bei Wolfsburg und Hamburg nicht gut und beim Aufstieg letztes Jahr fand ich ihn zu sehr :cry: (ich habe keine Stürmer bla bla). Zudem ist er mir als Typ nicht wirklich sympathisch bzw er kommt nicht so rüber. Aber Ehre wem Ehre gebührt, der attraktive Stil der Frankfurter ist ihm zu verdanken. :thumb:
     
    #10
  11. Shakey Lo

    Shakey Lo All-Star

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.077
    Ort:
    Mêlée Island
    Der Fjørtoft ist und bleibt einfach ein saucooler Typ... der 10jährige Jan Åge feiert Kindergeburtstag, Uli Potofski so "Kennst du den Jungen?" Und Fjørtoft antwortet: "Den nicht, aber seine Mutter kenn ich sehr gut!" :laugh: :jubel:

    Ach ja - Hammer Spiel, gute Moral. Was die Eintracht offensiv abliefert ist eine Augenweide... aber irgendwann fliegt der Zambrano, der hat sein Glück für die Saison schon jetzt eigentlich aufgebraucht ;)
     
    #11
  12. Devil

    Devil MVP

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    15.987
    Unglaublich was die Eintracht da spielt. Ich hab zwar wenig von denen bisher gesehen, aber die Ergebnisse sprechen für sich. Da können die Fans ja echt von Europa träumen :eek:
     
    #12
  13. heiko2183

    heiko2183 All-Star

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6.808
    Die Betonung liegt auf "Träumen"... Denn dafür reicht es wohl nicht.

    Ich bin zwar wirklich begeistert wie Frankfurt bisher aufgetreten ist (vor allem wenn man es mit dem Angsthasenfussball der anderen Aufsteiger vergleicht) aber die Eintracht ist defensiv teilweise so offen, dass dieser Hurra Fussball nicht auf Dauer funktionieren wird... Bisher hat man die Ergebnisse eingefahren aber da werden auch noch einige Klatschen kommen.

    Was Zambrano und Anderson da hinten veranstalten ist einfach nur vogelwild :crazy:
     
    #13
  14. liberalmente

    liberalmente Moderator

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    32.565
    Ort:
    Stuttgart/Bamberg
    Ja, und wenn mal zwei, drei in Folge kommen werden die Fans auch den eigenen Hurra Fußball hinterfragen, das ist immer so. Aber als neutraler Zuschauer ein Traum, so einen Aufsteiger zu haben. Ich mache Düsseldorf keinen Vorwurf für ihr Mauern, sie haben einfach kein Budget, mit dem man mithalten kann, da ist das die einzige Chance. Aber FFM gibt einem neutralen Zuschauer einfach viel mehr, pures Spektakel.
     
    #14
  15. devilspeedy

    devilspeedy Stammspieler

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    1.786
    Ort:
    Jena
    Immer diese Patzer gegen Bums. So kann man natürlich nicht Meister werden :belehr: :saint:
     
    #15
  16. devilspeedy

    devilspeedy Stammspieler

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    1.786
    Ort:
    Jena
    Die SGE war schon immer Spektakel und das nicht mal unbedingt in sportlicher Hinsicht (von 'ner Herbstmeisterschaft mal abgesehen). Und das soll von mir aus so bleiben, Erfolg ist nicht alles. Man nimmt sich selbst nicht so ganz ernst, aber ist nie um ein paar derbe Sprüche/Aktionen verlegen. Die Zeit, wo Genie und Wahnsinn gleichzeitig regiert haben (Anfang der 90er) ist schon längst vorbei, aber es war eine geile Zeit. :cool2:
     
    #16
  17. devilspeedy

    devilspeedy Stammspieler

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    1.786
    Ort:
    Jena
  18. Jasonpenny

    Jasonpenny Fußball- Moderator

    Registriert seit:
    20. April 2000
    Beiträge:
    1.672
    Ort:
    Hessen
    Mein Zwischenfazit: :thumb:

    Tor: Trapp ist der vielleicht wichtigste Einkauf der letzten Jahre. Auch wenn Oka eine Legende noch zu Spielerzeiten ist und daher alles darf, aber Trapp ist endlich mal einer der uns Spiele gewinnt. Da Deutschland ein Torhüterland ist, haben wir damit eigentlich nichts gewonnen, sondern nur einen Nachteil ausgeglichen ;) Ein richtig guter Torwart der es noch weit bringen kann.

    Abwehr:Jung ist wie erwartet gut, die eigentliche Überraschung ist Oczipka. Der hat nur 0,5 Mio. gekostet und ist definitiv eine positive Überraschung. Defensiv ist er zwar maximal durchschnitt, dafür in der offensive richtig stark und hat da bisher sogar mehr geglänzt als Jung. Passt mit seinem Offensivdrang ideal in Vehs Spielsystem.
    Die Innenverteidigung bleibt noch eines der Sorgenkinder, auch wenn es einen interessanten statistischen Fakt gibt: Wenn Zambrano und Anderson zusammen durchgespielt haben, haben wir kein Spiel verloren (Das mag aber auch dem guten Saisonstart geschuldet sein). Zambrano ist sicherlich unser stärkster IV, bei Anderson hatte ich am Anfang auch Bedenken ob seiner Bundesligatauglichkeit – er gibt zumindest sein Bestes. Bei Russ bin ich skeptisch. Wenn er gut in Form ist, dann ist er ein durchschnittlicher Bundesligaspieler, wenn er Normalform hat einer für den Abstiegskampf und wenn er schlecht drauf ist dann zweite Liga. Mal abwarten. Die Vorteile sind zumindest das er hier alles kennt und er eine Leihe mit KO ist, dass Risiko ist damit überschaubar.

    Mittelfeld: In Summe unser Prunkstück. Meier in der Form seines Lebens und auch charakterlich gereift. Die Kapitäns-Vize Rolle tut ihm sichtbar gut. Schwegler bringt neben seiner spielerischen Klasse auch mittlerweile die Härte mit, die ich mir von ihm gewünscht, es ihm aber nicht zugetraut habe. Rode top. Inui und Aigner liefern das, was man in Liga 2 von ihnen gesehen hat und sich für die erste Liga gewünscht und erhofft hat. Das Risiko hat sich gelohnt.

    Sturm: Problemzone. Occean hat teilweise deutliche Defizite. In den letzten beiden Partien hat wenigstens wieder Einsatz und Laufbereitschaft gestimmt. Matmour macht das Aushilfsweise überraschend gut, ist aber ein absoluter Chancentod. Im Rausch des Größenwahns frage ich mich manchmal wo wir eigentlich stehen würden, wenn wir nur einen halbwegs tauglichen Stürmer hätten ;)

    Als Verstärkung für den Sturm ist jetzt im Winter Lakic angedacht. Ich bin da nicht wirklich glücklich. Der bekommt seit 1 ½ Jahren kein Bein mehr auf den Boden. Wenn dann hoffentlich nur Leihe mit KO, sonst wäre das Risiko zu groß. Immerhin würde er von den Anlagen in unser Spiel passen.

    Dauerthema Rode und Jung: Für uns natürlich super ärgerlich das es nicht früher geglückt ist die Verträge zu verlängern. Jung kann im Sommer für 2,5 Mio gehen, Rode 2014 ablösefrei. Ich glaube aber das in Deutschland nur Bayern, Dortmund und Schalke ernsthafte Alternativen sind. Andere können zwar auch mehr zahlen, aber nur die 3 können mit dauerhaften Champions-Leauge teilnahmen werben. Und das ist bei beiden laut eigener Auskunft fast der wichtigste Punkt: Die sportlichen Ziele. Auf Jungs Position haben Bayern und der BVB sportlich keinen Bedarf, Schalke schon. Bayern könnte Lahm wieder auf LV stellen, aber da hat man ja mittlerweile in Alaba das noch größere Talent als Jung. Hinzu kommt das auf Jungs Position die Chancen durch Rotation ins Team zu kommen deutlich geringer sind als bspw. bei Kirchhoff, der kann IV und DM, das sind im jetzigen Bayernsystem 4 Positionen. Rode ist ein Spielertyp den man als Fußballfan eigentlich nicht nicht mögen kann. Der ist immer mit vollem Herzen dabei und gibt immer alles, ich frage mich nur manchmal ob er es bis ganz nach oben schafft weil er technisch nicht so sauber ist und man das in fortgeschrittenem Alter eigentlich nicht mehr lernt. Bayern und der BVB sind auch auf der Position üppig besetzt, Rode ist dann eher perspektivisch interessant für die Rotation um einen Kehl oder Tymo zu ersetzen. Schalke bräuchte in meinen Augen eher einen Spieler, der ein kreatives und gutes Aufbauspiel hat.
    Aber was nutzen die Spekulationen, ich gewöhne mich an den Gedanken das beide bald weg sind – egal wohin – dann fällt der tatsächliche Abschied nicht so schwer :cry:

    Für die Rückrunde wünsche ich mir schnellstmöglich den Klassenerhalt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2013
    #18
  19. mass

    mass former DTL-Champion

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    7.115
    Klasse Post, sehr interessant zu lesen:thumb:
     
    #19
  20. GSWarriors

    GSWarriors All-Star

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    6.920
    +1

    Ich furchte für Frankfurt, dass es Rode zu einem grossen Team ziehen wird. Leider habe ich auch die Befürchtung, dass er dort nicht viel spielen wird. Bei Jung wäre es das Selbe, wenn er zu Bayern geht und vllt Dortmund.
     
    #20

Diese Seite empfehlen