Spekulationen zur möglichen UEFA-Superliga

Dieses Thema im Forum "International" wurde erstellt von platine, 2. März 2016.

  1. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.645
    Erst mal Bericht der Daily Mail? Wie seriös sind die denn?

    Zum anderen erscheint mir das eine Antwort auf die Drohung der europäischen Ligenvereinigung zu sein, die angedroht hatte das alle europäischen Ligen beim Zustandekommen der neuen CL-Reform keine Rücksicht mehr auf den Spielplan der CL nehmen würden...
     
  2. Angliru

    Angliru Administrator - Respect my authoritah!

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11.969
    Ort:
    Leipzig
    In Nordeuropa gibt es scheinbar entsprechende Gedanken zur Etablierung einer multinationalen Liga:
    Kandidaten für die Liga sollen sein: FC Kopenhagen, Ajax, PSV, Feyenoord, Anderlecht, Brügge, Celtic, Glasgow Rangers, Malmö FF, Rosenborg Trondheim
     
    Tuco gefällt das.
  3. gentleman

    gentleman Tennis-Moderator

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    Austria
    Finde ich sehr interessant, in Österreich hört man zumindest auch gerüchteweise von Überlegungen eines Zusammenschlusses mit Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Kroatien...vl könnte man sogar die Schweiz mit an Bord kriegen. Sind natürlich mal alles nur Drohgebärden, aber zumindest die Vorstellung dass am Ende vl nur noch Italien, England, Deutschland und Spanien an der CL teilnehmen, wäre schon erheiternd ;)
     
    Tuco gefällt das.
  4. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.361
    Ort:
    Hier
    Grundsätzlich würde Schweiz - Österreich eigentlich schon passen, aber: Die beiden Länder sind sehr "unglücklich miteinander verbunden", dh die durchschnittliche Reise (für Spieler und Fans) wird halt unangenehm lang: Bern - Wien ist weiter als München - Hamburg, dazu wird auch mit einer Verbindung die Liga nicht wirklich schlagkräftig: Es sind trotzdem nur rund 17 Millionen Menschen da, und ob Luzern - Ried dann wirklich so der Knüller sein wird??

    Fazit: Falls sich Österreich mit einer anderen Liga zusammentun, so fast sicher eher im Osten, ist im wahrsten Sinn des Wortes naheliegender.

    Zur "Nordwestliga": Grundsätzlich spannend, aber ich begreife nach wie vor nicht, warum Celtic und die Rangers nicht in der Premier League spielen, sie hätten die Klasse und die PL würde die beiden Klubs wohl auch aufnehmen, wohl sogar mit der Einschränkung, dass sie bei einem Abstieg zurück in die schottische Liga müssen.
     
  5. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.172
    Ort:
    Österreich
    naja gut, im Endeffekt würde eine Alpenliga auch nur im 10er Format Sinn machen - 5 aus Österreich, 5 aus der Schweiz. Dann kommts auch gar nicht zu Luzern gegen Ried ;) Qualitativ würde ich das natürlich sehr begrüßen, aber es stimmt schon, von der Distanz her ist das gar nicht so einfach.

    wenn ich das richtig im Kopf habe, müssten Celtic und die Rangers in der 4. englischen Liga einsteigen, wenn sie in die PL wollen ... und das ist schon ein unfassbares Risiko. Die Rangers haben selbst in Schottland eine Ehrenrunde in der 2. Liga drehen müssen, um wieder nach oben zu kommen - in England wäre das schon extrem schwierig, die drei Aufstiege in kurzer Zeit zu bewältigen. So kaputt die schottische Liga auch ist, aber CL oder zumindest EL ist ja drin und da kann ichs schon verstehen, dass man die langweilige, aber sichere Variante bevorzugt.
     
  6. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.361
    Ort:
    Hier
    Bei 5 aus der CH wäre Luzern wohl dabei (Basel, YB, GC, Luzern, SG oder so), aber bei nur 5 würden hier halt ganze Landesteile abgeschnitten (Romandie, Tessin) und der Nutzen wäre zu klein...

    Zu Celtic/Rangers: Wäre der wirkliche Wille da, so würde sich wohl eine Lösung mit einem Einstieg oberhalb der 4. Liga finden lassen... aber vielleicht auch nicht, da kenne ich mich dann doch nicht gut genug aus ;)
     
  7. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Team-Kapitän

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.361
    Ort:
    Hier
    So wie es aussieht, hat die EPFL (Verband der europäischen Fussballligen) die Vereinbarung mit der UEFA gekündigt, wonach keine Ligaspiele während CL/EL-Wochen stattfinden. Damit wollen sie sich gegen die Umstrukturierung der CL und die Stärkung der grossen Ligen wehren... to be followed.

    Link: http://www.watson.ch/Sport/Fussball...gen-wehren-sich-gegen-CL-Reformpläne-der-UEFA

    Weiter wird darüber spekuliert, ob der CL-Final künftig auch ausserhalb Europas durchgeführt werden soll, konkret soll New York im Gespräch sein. Dazu von meiner Seite: Warum nicht, sofern die Anspielzeiten für "uns" Europäer vernünftig bleiben. Einfach nicht immer, aber mal in NY, mal in Tokyo, mal in Shanghai oder Sao Paulo ist für mich ok.
     
  8. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    Berlin
    Klingt theoretisch nett, aber befürchte der Plan wäre dann langfristig das CL Finale abwechselnd in Doha und Dubai stattfinden zu lassen...
     
    skyw@lker gefällt das.
  9. John Lennon

    John Lennon Darts-Moderator

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    14.243
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der Fan in Europa muss mal langsam sein Anspruchsdenken reduzieren und aus seiner Komfortzone raus! :belehr:
     
  10. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    5.282
    Aki hat da was gutes dazu gesagt im Sportstudio, wir sollten uns nicht kleiner machen als wir sind. Frag mal bei den Amis nach, ob sie den Superbowl oder das Stanley Cup Finale in Europa stattfinden lassen würden:gitche:

    Was soll denn das immer, muss jetzt alles in Amerika stattfinden? Die haben doch schon soviel, warum kann man das CL Finale (was ein rein europäischer Wettbewerb ist) nicht in Europa lassen?

    Es geht doch nur um Kohle, ich finde das fürchterlich. Ich brauche keine CL Spiele in Asien, Indien, Ozeanien oder Amerika. Ich verlange ja gegenteiliges auch nicht. Irgendwann ist dann auch mal gut. Ich habe ja nix dagegen das die anderen Kontinente auch mal in das Vergnügen kommen top Teams und Spieler live zu sehen, z.b. mit den ganzen Vorbereitungen in Asien und Amerika, aber jetzt auch noch das größte Finale im europäischen Clubfußball in ein anderes Kontinent geben, das geht viel zu weit.

    Diese ganzen Geldgeier in den Verbänden würden doch die eigene Mutter für Kohle verkaufen, ekelhaft ist das nur noch.
     
    Langer und Deffid gefällt das.
  11. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.849
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Passt dann auch zu dieser neuesten "Idee".

    Die letzte Championsleagueänderung "Pro Grossen Lige - 4 feste Startplätze für alle" ist doch nix anderes als ein weiteres Mosaiksteinchen für eine "geschlossene Supertraditionsfussballgrossenchampionsleague". Und da wird man definitif keine Rücksich mehr auf "traditionnelle Werte" wie "einheitlicher Spielplan" oder "Finalaustragungsort" nehmen. Irgendjemand muss ja auch diesen Spass bezahlen und diese Rechnung wird mit europäischen Zuschauern, Pay-TV Abonnenten, Ubertragungszeiten und Finalstandorten nicht zu bezahlen sein.
     
  12. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.660
    Ist das ernst gemeint?! Die CL wird durch die Reform alleine schon mehr Geld generieren, da ihr Wert steigt. Das ist ja kein Selbstzweck, den man sich gönnt und der von irgendwem extra bezahlt werden müsste. Die CL ist ein Produkt, das auf dem Markt verkauft wird. Die Reform erhöht den Wert und dadurch verdienen alle (Teilnehmer) mehr Geld.
    Neue Finalstandorte o.ä. sind nur zusätzliche Geldquellen, die erschlossen werden könnten.
     
  13. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.849
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Jep. Denn früher oder später wird der aktuelle Markt (der aktuell doch noch sehr auf Europa fokussiert ist) der dieses CL Produkt kaufen soll (sei es durch TV-Verträge, Werbung, etc), ausgreizt sein.
     
  14. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.660
    Ja klar, deswegen expandieren die Vereine ja schon mit ihrer Vermarktung nach Asien, Amerika usw.. Deswegen wäre es auch nur konsequent irgendwann auch mal vor Ort qualitative Spiele (keine Freundschafts-Kicks) anzubieten, denn nur so wird man dort richtig einen Fuß in die Tür bekommen. Aber es ist nicht so, dass die die aktuelle CL-Reform von irgendwem bezahlt werden müsste.
    Davon abgesehen, selbst wenn der europäische Markt schon heute ausgereizt wäre (wonach es nun gar nicht aussieht), dann sind die aktuellen Summen für meinen Geschmack schon hoch genug. Aber klar ist, dass das die (Top-)Vereine anders sehen und mehr Geld wollen..
     
  15. L-james

    L-james All-Star

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    5.282
    Tja aber es ist numal so das nicht überall die Uhren gleich ticken. Weder hier noch in anderen Kontinenten holen sich die Leute Pay TV für die CL wenn sie die Spiele zu Unzeiten gucken müssen.

    Wenn der amerikanische oder asiatische Markt für die CL rentabler ist wie der Europäische, dann sollen sie das durchziehen, aber dann ohne die Fans in Europa. Während die Leute sich bisdato von höheren Kosten noch nicht abschrecken lassen und der Rubel weiter rollt, dürfte das mit den Sendezeiten sich aber mal deutlichst ändern.

    Die Pfeiffen können vieles ausreizen, aber irgendwo sind Grenzen erreicht, die können auch die nicht Sprengen, ab da müssen sie sich dann auch für ein Opfer entscheiden.
     
  16. xEr

    xEr All-Star

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    9.660
    Die Zeitverschiebung limitiert die weltweite Vermarktbarkeit natürlich. Wobei das für ein einzelnes Finalspiel noch am ehesten verkraftbar wäre. In New York das CL Finale Anstoss um 17 uhr, dann haben wir hier 23 uhr. Sicher für beide keine optimale Uhrzeit, aber an einem Samstag noch verkraftbar. An Arbeitstagen geht das natürlich nicht..
     
  17. Hans A. Jan

    Hans A. Jan MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.657
    Ort:
    Rostock
    Geil ist ja auch das Argument, ob man nun nach Baku fliegt oder New York nimmt sich für den Fan nun auch nichts mehr... :crazy:
     
  18. Apollo Schwabing

    Apollo Schwabing MVP

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    13.849
    Ort:
    Weiss ich nicht.
    Hier übrigens einige Neuerungen für den Zyklus von 2018-2021:

    Neue Anstosszeiten: In der CL beginnen in der Gruppenphase jeweils dienstags und mittwochs je zwei Partien um 19 Uhr und sechs Partien um 21 Uhr.

    Playoffs CL / EL: Nationale Meister, die in der CL-Qualifikation scheitern sollen die Chance erhalten, sich über eine Playoff-Runde für die Europa League zu qualifizieren.

    Setzlisten: Bei der Berechnung des für die Setzliste maßgeblichen Klub-Koeffizienten wird der nationale Koeffizient nicht mehr mit 20 Prozent angerechnet.
     
  19. sabatai

    sabatai GGG Police Chief Officer

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    3.462
    Ort:
    BW
    Gähhnn... Langweilig.
     

Diese Seite empfehlen