NBA Top & Flop des Spieltages

Dieses Thema im Forum "NBA Allgemein" wurde erstellt von [19], 7. November 2005.

  1. Jerry

    Jerry Non-Sports Moderator

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.159
    Ort:
    Berlin
    Wobei es von Rose auch nicht zu clever war bei 12 Sekunden zum Korb zu ziehen, dadurch entstand ja erst die ganze Situation. Und normalerweise ist klar, dass da nicht mehr zu viel auf der Uhr ist, wenn der PG da zum Korb zieht und wenn der Ball bei Porzi landet, er eigentlich max drei Sekunden hat. Das fatale war doch einfach nur, dass er den Ring nicht getroffen hat und die Sixers so einen Fastbreak laufen konnten.
     
  2. Rim

    Rim Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    799
    Ort:
    TL
    Sie waren mit einem Punkt vorne, wenn Porzingis den Dreier versenkt sind sie mit 4 vorne bei ca. 9 Sekunden auf der Uhr. Das wäre also der potentielle Game-Winner gewesen. Was hätte er denn machen sollen? Noch mal passen, die Shotclock weiter ablaufen lassen und einen gezwungenen Wurf zu nehmen der dann nicht reingeht. Dann nehmen die Sixers das Timeout, haben noch ca. 4 Sekunden und Porzingis ist der Depp, weil er den offenen Dreier nicht genommen hat.
     
    TheBigO und bigdog8 gefällt das.
  3. WallIn

    WallIn Stammspieler

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.644
    Ort:
    Köln
  4. MadFerIt

    MadFerIt Apeman

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    12.035
    Ort:
    home
    tja, dann haben wir wohl unterschiedliche ansichten, was das optimale vorgehen in so einer situation angeht. spielt ny die restlichen sekunden der shot clock runter (und die 76ers foulen nicht) und ballern dann von mir aus auch noch einen weiten dreier, der samt rebound wahrscheinlich den großteil der restlichen der spielzeit frisst, sind die chancen, dass die 76ers noch einen einigermaßen anständigen angriff hinbekommen, lächerlich gering. so gibt man dem gegner noch mal 8 sekunden, egal, ob der 3er gesessen hätte oder nicht.
     
  5. Joe Berry

    Joe Berry All-Star

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    NRW
    Jokic wieder mit einer Sahnevorstellung, diese Passing Skills - Wahnsinn! :love:
     
    bigdog8 und TheBigO gefällt das.
  6. SHAKE & BAKE

    SHAKE & BAKE Rookie

    Registriert seit:
    Samstag
    Beiträge:
    6
    Ich kann den Knicks nur empfehlen sich über einen Trade von C. Anthony mal Gedanken zu machen.
     
  7. Rim

    Rim Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    799
    Ort:
    TL
    No-Trade-Clause :) Das haben also nicht die Knicks in der Hand. Generell habe ich das Gefühl, dass es zu häufig an Melo festgemacht wird, wenn es schlecht läuft. Klar, im Moment läuft es bei ihm nicht, aber einen Trade finde ich doch etwas heftig.
     
    TheBigO gefällt das.
  8. PistolPete7

    PistolPete7 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Köln
    Ich sehe bei den Knicks ehe nur zwei Möglichkeiten: 1. man spielt jetzt mit diesem Wischiwaschikader ein paar Jahre und baut Porzingis langsam auf, ehe man um ihn in 1-2 Jahren den Kader umbaut oder 2. man reißt das komplette Gebilde ein und macht Porzingis sofort zur ersten Option. Der Rebuild wird kommen, die Frage ist nur wann ist der bessere Zeitpunkt?
     
    Rim gefällt das.
  9. Rim

    Rim Bankspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    799
    Ort:
    TL
    Für die Knicks würde ich mir Option 2 wünschen. Jedoch habe ich doch noch arge Bedenken, ob Porzingis für die erste Option bereit ist. Ich mag ihn total als Spielertyp, und er macht, wie Iverson auch sagte, schon jetzt ziemlich viel richtig. Aber die Sophomore-Wall scheint grade etwas zuzuschlagen, jedoch war es auch schon in seiner Rookie-Saison so, dass er eine längere Durststrecke verkraften musste. Also wäre das schlüssigere, ihn noch 1-2 Jahre aufzubauen, schauen, ob man irgendwie Rose und Melo für jüngeres Gemüse los wird und dann um Porzingis bauen. Aber bei den Knicks weiß man nie, welche seltsame Entscheidung als nächstes getroffen wird... ein alternder All-Star für Porzingis?
    Ich war eigentlich Fan vom Rose und Noah Trade, und es sah zuerst gut aus. Aber mittlerweile wurde ich eines besseren belehrt.
     
    Cardor und PistolPete7 gefällt das.
  10. PistolPete7

    PistolPete7 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Köln
    Ich glaube einige Bullsfans waren auch ziemlich froh darüber, jetzt weisst du warum :D
     
    Rim gefällt das.
  11. SHAKE & BAKE

    SHAKE & BAKE Rookie

    Registriert seit:
    Samstag
    Beiträge:
    6
    Ich meinte den Kommentar eher in Hinsicht auf die Zukunft für New York. Anthony wird diese Saison 33, was man im Gegensatz zu LeBron auch merkt. Mit Porzingis hat man einen neuen sehr jungen und talentierten Franchise-Spieler. Man hat auslaufende Verträge im Sommer und kann einen Rebuild schnell einleiten, indem man Anthony tradet (wenn er das zulässt) und dafür junge Talente oder Draftpicks dafür bekommt.
     
  12. PistolPete7

    PistolPete7 Team-Kapitän

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Köln
    Anthony hat angekündigt nur für die Cavs und Clippers die No-Trade-Klausel aufzuheben. In seinem Alter verständlich, dass er nur zu einem Titelaspiranten wechseln will. Allerdings haben weder LA noch Cleveland interessante Picks und Talente anzubieten. Ich sehe es wirklich darauf hinauslaufen, dass Anthony im Sommer 2018 weg ist.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon