Transferwinter 2017

Dieses Thema im Forum "International" wurde erstellt von Max Power, 13. Dezember 2016.

  1. probabilmenteperso

    probabilmenteperso Team-Kapitän

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    2.942
    Bei United wirkt es immer so, als würde die sportliche Führung Football Manager spielen und sich permanent sagen: "******* drauf, ist eh kein echtes Geld und irgendwie will ich den Spieler ja schon." :D
    So in etwa ist es vermutlich auch. ;)
     
    #21
    JONES JR., Aronofsky, Evelbma. und 4 anderen gefällt das.
  2. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.499
    Ort:
    Leipzig
    Oscar nach China ist tatsächlich fix.

    70 Mio :crazy::crazy::laugh::gitche:o_O
     
    #22
  3. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.717
    Hab ihn ein paar Mal spielen sehen bei Paris, ist meistens zusammen mit dem Rest dort untergegangen. Seit seinem Kreuzbandriss damals ist er wirklich nur noch ein Schatten von dem was er in den Monaten davor gespielt hatte, ich hoffe er kommt bei Las Palmas in gewohntem Umfeld (er stammt von der Insel, seine komplette Familie lebt dort) mal wieder etwas in Tritt...
     
    #23
  4. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    17.037
    Mir kann keiner erzählen, dass das reale Ablösesummen sind. Da werden Kontakte und Geschäftsbeziehungen genutzt und das FFP zu umgehen.
    Ansonsten hatte ich bei Oscar natürlich wieder einmal Recht, wobei er hat 70 Mio eingebracht...o_O
     
    #24
  5. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.116
    Ort:
    Österreich
    West Brom hat jedenfalls schon mal 21 Mio Euro geboten ... mir wäre Everton lieber: erstens zahlen die sicher mehr und zweitens holt Koeman wieder das Beste aus Schneiderlin raus.
     
    #25
  6. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.116
    Ort:
    Österreich


    United hatte da wohl keinen Bock mehr auf die Preistreiberei der Portugiesen, was ich gut verstehen kann. Hätte mich trotzdem über nen neuen IV gefreut, denn Bailly muss ja bald zum AFCON und ich bin bei Rojo/Jones weiterhin skeptisch, ob sie das derzeitige Level halten und vor allem fit bleiben.
     
    #26
  7. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.499
    Ort:
    Leipzig
    Carlos Tevez ist der nächste China-Transfer, angeblich löst er Lavezzi als bestbezahltester Fußballprofi ab mit ca. 720.000€ Gehalt... pro Woche o_O
     
    #27
    Rim gefällt das.
  8. Solomo

    Solomo MVP

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    14.682
    Ort:
    Geisenfeld, Oberbayern
    Ich kann ihn überhaupt nicht beurteilen, aber Du warst/bist ja ein ziemlicher Fan von ihm. Gibt es nachvollziehbare Gründe, warum Mourinho ihn nicht spielen lässt? Also, außer "ist halt Mourinho"?
     
    #28
  9. Rim

    Rim Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.456
    Ort:
    TL
    :crazy:

    Das ist einfach nur noch abartig. Tévez ist nun wahrlich nicht mehr ein großartiger Fußballer, aber verdient 40 MILLIONEN im Jahr. Krank.
     
    #29
  10. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.116
    Ort:
    Österreich
    Jou, war und bin großer Fan von ihm. Seine Debütsaison bei United ist eigentlich ganz ordentlich angelaufen, aber ab November funktionierte bei United dann ja gar nichts mehr und auch Schneiderlins Leistungen kamen ins Wanken. War mir dann eigentlich sicher, dass er unter Mourinho aufblühen würde, aber dem war dann nicht der Fall. Und jetzt ists leider so, dass er in Mourinhos Mittelfeldkonzept nicht wirklich reinpasst. Mourinho hat ein paar Wochen gebraucht, um die perfekte Mischung zu finden - jetzt hat er sie: Carrick diktiert als Sechser das Spiel, daneben/davor dann Herrera als lauf- und zweikampfstarker Achter mit kreativen Momenten, davor Pogba als offensivster Mittelfeldspieler mit kreativen Freiheiten. Das funktioniert in den letzten Wochen blendend ... und Schneiderlin hat da nicht wirklich eine Chance, sich reinzuspielen: für die Carrick-Rolle ist sein Passspiel nicht gut genug, und auch wenn ihm die Herrera-Rolle prinzipiell am ehesten liegen sollte, kommt er an Herrera nie im Leben ran - der ist für mich bislang der Team-MVP der Saison. Und Pogba ist sowieso gesetzt und in den letzten Wochen einfach ein Monster. Da bleibt Schneiderlin nur eine Reservistenrolle, zumal Mourinho offenbar auch Fellaini mehr vertraut, warum auch immer.

    Ich bin auch ehrlich, ich glaube, Schneiderlin hat den Umstieg auf einen Großklub einfach nicht richtig gepackt. Soll vorkommen. Ich finds gut, dass er sich eine neue Herausforderung sucht, um seine Karriere wieder in die Spur zu bringen ... in einem Team, in dem er gut reinpasst, wird er sicher Leistung bringen. United war leider nicht wirklich ein guter Fit für ihn, deshalb ists verständlich, dass er weiterzieht.
     
    #30
    Solomo gefällt das.
  11. Big Shot Rob

    Big Shot Rob former two-time DTL-Champion

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8.087
    Naja, das ist nun mal das Schmerzensgeld für den Umzug nach China. Die Beträge im Fußball oder manch anderen Sportarten sind für Normalsterbliche ohnehin schwer nachzuvollziehen, da sehe ich das bei Tevez auch ganz nüchtern.

    Mal sehen, wann das erste Gebot an echte Topstars rauskommt bzw. wann sich einer von denen für China entscheidet. Zlatan wäre für mich noch ein halbwegs realistischer Kandidat, nur braucht es da sicher eher 60 plus Mio im Jahr, da der schon in Paris/Manchester/USA erheblich verdient(e).

    Kennt eigentlich auch jemand sich im chinesischen Fußball etwas aus? Welche Restriktionen gibt es für die Kaderzusammensetzung? Ausländeranteil etc. - 5 pro Team, kann das sein? Jemand schrieb auch mal, dass ein Koreaner/Japaner im Team sein müsse?!
     
    #31
  12. Angliru

    Angliru Administrator

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13.499
    Ort:
    Leipzig
    China ist ja jetzt schon deutlich erfolgreicher als die MLS oder die Scheich-Ligen, was den Zukauf an attraktiven Spielern angeht. Da kommen ja nicht nur die Ü33-Leute hin, um nochmal paar Scheine zu verdienen, sondern Spieler im besten Alter (Oscar, Hulk, Jackson Martinez). Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das langfristig Bestand haben wird. Klar, ein paar Leute werden immer die Kohle mitnehmen, aber wenn in China weiterhin nur ein paar Hundert Leute sich für die eigene Liga interessieren und stattdessen Real vs Barca im TV läuft, dann ziehst du auch mit den Semi-Stars nicht so viel. Die Südamerikaner kann man immer noch mehr ansprechen, da die ja vorher schon auf einem fremden Kontinent gelebt haben. Zlatan ist ja auch nicht mehr der Über-Spieler, wenn es rein um die Leistung geht. An die richtigen (europäischen) Topstars werden sie nicht rankommen, dafür bist du dann auch für die Nationelf einfach verbrannt.

    Ich glaube, dass es aktuell 4 oder 5 ausländische Spieler sind, aber es gibt wohl Bestrebungen, dies sogar nach unten zu korrigieren.
     
    #32
  13. Big Shot Rob

    Big Shot Rob former two-time DTL-Champion

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8.087
    Logisch für Messi/Ronaldo bräuchte es vielleicht 150-200 Mio im Jahr, wenn überhaupt es möglich wäre. Die komplett neue Kultur/Sprache ist für Europäer wohl mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

    Zlatan war nur ein Kandidat, der Europäer ist, eine gewisse Klasse hat, und in seinem Leben bisher imo überall gespielt hat, wo gerade das nahezu meiste Geld zu bekommen war.
     
    #33
  14. Max Power

    Max Power Moderator

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.116
    Ort:
    Österreich
    Rooney hat übrigens Angebote von Guangzhou Evergrande und Beijing Guoan vorliegen, die ihm wohl über 45 Mio. Euro pro Jahr einbringen würden ... das wäre noch mal eine Schippe drauf im Vergleich zu Tevez. Aber bei Rooney sieht man dann auch das Problem der Chinesen: europäische Spieler lockst du mit solchen Angeboten nur bedingt an. Klar würde Rooney in China fast das Dreifache von dem, was er bei United kriegt, verdienen - aber wenn du auch so schon verdammt viel Kohle verdienst und dabei zuhause bleiben kannst, warum dann die ganze Familie (in Rooneys Fall mit 3 kleinen Kindern) packen und für zwei oder drei Jahre ans andere Ende der Welt ziehen, um es mal übertrieben auszudrücken? Da kann ich jeden verstehen, der lieber zuhause bleibt. Ist natürlich auch sportlich wertvoller.

    Wobei ich als United-Fan das natürlich klasse finden würde. Die Chinesen würden da wahrscheinlich sogar ne richtig fette Ablöse raushauen :crazy::laugh:
     
    #34
    Big Shot Rob gefällt das.
  15. Who

    Who All-Star

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    7.960
    Die Liga hatte letztes Jahr immerhin einen Zuschauerschnitt von 25000, von daher halte ich das für leicht übertrieben ;)
     
    #35
  16. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    12.080
    China wird bald uninteressant sobald der Markt nicht mit wächst. Eine zeitlang war die MLS attraktiv, dann die Saudis bzw. Katar, jetzt China.
    Im Basketball waren die Chinesen vor ein paar Jahren auch erfolgreicher im Stars zukaufen als aktuell.

    Aber ich verstehe die 1b Stars wie Tevez, Martinez und Oscar. Absolute Weltklasse werden sie in Europa eh nicht. Haben alle bei großen Clubs gespielt, bisschen was gewonnen. Sportlich gehts nicht mehr aufwärts. Warum nicht mal eben in einem Jahr soviel verdienen wie in der bisherigen Karriere zusammen?
     
    #36
  17. Tony Jaa

    Tony Jaa Former two-time BFPL-Champion

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    17.037
    Tevez war in seiner Prime absolute Weltklasse, Oscar ist so blass wie Max Meyer.

    Der Markt muss nicht wachsen, sondern nur bedient werden. Die Chinesen sind halt völlig talentlos in Sachen Fußball, trotzdem ist es die beliebteste Sportart im Land. So einen Markt gibt es in keiner Sportart auf der Welt. Niemand kann abschätzen wie sich das genau entwickelt, aber aktuell erinnert mich doch vieles an die ganzen Scheichclubs. Die haben anfangs auch für Mondpreise B-Spieler geholt, und mittlerweile hat sich City oben etabliert.
    Die Chinesen bräuchten nur einen Manager, der in Sachen Wirtschaft und Fußball eine Koryphäe ist. Entweder sie holen Perez oder mich.
     
    #37
  18. MS

    MS MVP

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    12.080
    Wann ist denn Tevez gewechselt du Schlaumeier?
     
    #38
  19. TheFreshPrince

    TheFreshPrince Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.717
    Pepe hat für Sommer wohl auch einige Angebote aus China vorliegen. Die haben ihm "nur" 10 mio Euro Netto geboten, was eine Verdopplung seines aktuellen Gehalts wäre, allerdings hat er bedenken bezüglich der WM 2018. Kann ich gar nicht verstehen, wenn da ein Carvalho immer noch drin rumturnt, dann macht das ein China-Legionär Pepe sicherlich auch.
     
    #39
  20. Cudi

    Cudi Burgermeister

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    5.341
    Ort:
    Hamburg
    Beim HSV hat es nicht für eine Vertragsverlängerung gereicht, jetzt ist er bei Juventus Turin im Gespräch. Tomas Rincon befindet sich schon in Turin, um letzte Verhandlungen durchzuführen.

    Bin dann jetzt gespannt, ob Witsel diesen Winter noch irgendwo landet.
     
    #40

Diese Seite empfehlen