UTA Utah Jazz - Saison 2015/16

Dieses Thema im Forum "Utah Jazz" wurde erstellt von NBAFan, 21. August 2015.

  1. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    So heute das letzte Spiel vor dem wahrscheinlichen Lockerroom Cleanout und dann ist für mich NBA-Urlaub. :D Ich erwarte eigentlich auch nichts als einen Sieg. Ganz egal ob Playoffs oder nicht, die 41 Siege sollten schon machbar sein. Dann kann ich mir einreden wir hätten uns um 3 Siege verbessert. :laugh::crazy: Gobert wird heute nicht spielen. Vielleicht nicht schlecht wenn es um die Lotteryposition geht, denn da gehts es noch um die Picks 12-14.
     
  2. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    Giessen
    NBA Urlaub?
    Diese Playoffs werden wieder geil!
     
  3. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    Ja, aber ich werde diese nicht so stark verfolgen bzw nicht mit der Leidenschaft. Meine Daumen gehören jedenfalls den Spurs :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2016
  4. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.231
    Let's go Kings!
     
    PistolPete7 gefällt das.
  5. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    Giessen
    Ich fürchte es wird sich genauso zutragen.
     
  6. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    Rockets mit Sieg, Utah lässt Kobe zum Abschluss 60 Punkte machen und gibt ihm ein schönes Abschiedsgeschenk. o_O

    edit: ich frage mich ernsthaft, was zum Teufel das gerade war?! Hood die defensive Vollnull dachte schon an Urlaub.. Na gut zur Verteidigung muss man sagen: kein Favors, Gobert und Burks. Aber so einen defensiven Einbruch wie im letzten Viertel habe ich auch noch nicht gesehen. Da muss man wohl erfahren haben, das man raus ist und dann ging es nur noch um die Ping-Pong-Bälle. Aber hej Lyles macht Hoffnung!

    Da Washington und Bulls gewonnen haben, gehen wir wieder mit dem 12ten Pick in den Draft. Damit haben wir ja gute Erfahrungen (Lyles, Burks). Dieses Jahr bleibt uns das Tauziehen um den besseren Pick erspart.

    Lindsey wird sicher zufrieden sein. Playoffs waren ja laut ihm, nicht als Ziel ausgegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2016
  7. EricGordon10

    EricGordon10 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Hamburg
    Enttäuschung pur!!!
    Die Playoffs werde ich auch größtenteils meiden. Den Spurs, aber auch den Cavs würde ich den Titel gönnen. Ansonsten sind meine Sympathien noch bei den Hornets, Hawks und Pacers und wieder wie jedes Jahr gegen die Warriors :D

    Leider werde ich dieses Jahr beim Draft auch raus sein. Lange lange Offseason.
     
  8. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.214
    Ort:
    CH
    Gegen die Warriors? Wtf.... aber pro Cavs?

    Gibt es diese Kombi nochmal im Forum? Hände hoch! :)

    Schade für die Jazz, ich hätte es euch gegönnt...
     
    erminator und PistolPete7 gefällt das.
  9. EricGordon10

    EricGordon10 Stammspieler

    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Hamburg
    Ja stimmt, warum feier ich den tollen, attraktiven und sympathischen Basketball der Warriors eigentlich nicht?!
    Soviel Glück das Team aus Cleveland die letzten Jahre auch hatte, sei es über den Draft oder die Rückkehr von James, spielen sie aus meiner Sicht ehrlichen und harten Basketball. Schon in den letzten Finals.
    Aber sorry, dass ich nicht mit dem Strom schwimme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2016
  10. TheBigO

    TheBigO Team-Kapitän

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    2.214
    Ort:
    CH
    Du schwimmst schon richtig ;)
     
    PistolPete7 und EricGordon10 gefällt das.
  11. Pillendreher

    Pillendreher All-Star

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    8.231
    Hier!

    ------------------

    Mann mann mann. Das Schicksal der Jazz erinnert mich ein wenig an die Thunder 2014-2015. Ständig Verletzungen, in der 2.Saisonhälfte rangekämpft und dann war einfach die Kraft nicht mehr da, um das Ding einzutüten. So darf ich jetzt die Rockets in den Playoffs bestaunen *würg*.:gaehn:
     
    PistolPete7 und TheBigO gefällt das.
  12. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.139
    Jaein kann ich so nicht unterschreiben. Die Thunder bzw. euer FO haben auf die Verletzungen reagiert eben durch Trades und für das was man abgegeben hat, war Enes doch recht stark. Rechtfertigt natürlich den Megacontract im Anschluss nicht aber das ist ein anderes Thema.

    1. Schon vorm Saisonstart haben wir - nicht zu unrecht - befürchtet dass die Personalbesetzung einfach zu dünn sei. Auf Exums Kreuzbandriss, der im August war wurde strenggenommen erst im Februar reagiert und im Nachhinein stellte sich heraus, dass der #3 PG von den Hawks besser ist als Burke und Neto (sacken lassen) aber guter Deal von Lindsay.

    2. Das war nur der Backcourt auch im Frontcourt war klar, sobald Favors oder/und Gobert (Vergangenheit lehrte es uns) ausfallen, wirds ebenfalls sehr kritisch da Lyles noch eine unbekannte Variable war und Booker (Anfang der Saison schlecht) auch nicht dein dritter Big sein darf. Zwischen dem Lyles vom ersten Saisondrittel und letzten Drittel liegen Welten - Pistol hatte recht auch wenn unsere Anfangsskepsis durchaus angebracht war ;)

    3. Die Jazz erfüllten erst nach der Tradedeadline zumindest die Minimum - Salary (!) also war capmäßig mehr als genug Spielraum, den man einfach nicht angewandt hat. Wenn uns captechnisch die Hände gebunden gewesen wären, dann hätte man diese Passivität definitiv nachvollziehen können.

    Wie gesagt, wenn man wirklich ernsthaft in die Playoffs wollte, dann gehört Dennis Lindsay entlassen. So blauäugig dürfte man da nicht in eine Saison starten aber eben das ist der Knackpunkt weshalb man sich bestätigt fühlen darf, dass man es mit den Playoffs in dieser Saison nicht allzu eng sah.

    42 Siege hätten für die Playoffs gereicht, mal sehen ob es kommende Saison auch der Fall sein wird, wenn die Pelicans wiedererstarkt sind.

    Ohne jetzt ne zu große Vorschau auf die Offseason betreiben zu wollen, ich glaube dass die Jazz dieses Mal näher denn je sind* einen Move um Gordon oder Favors zu wagen. Derrick würde ich zwar gerne als untouchable sehen allerdings ist sein Vertrag mit allen Konditionen schon Mega. Bei Gordon spielt der Vertrag eben auch so seine Rolle. Man kann davon ausgehen, dass er im Sommer 2017 auf seine Playeroption verzichtet um legitimerweise noch mehr Geld abzustauben und da besteht eben die Möglichkeit, dass er Utah wirklich den Rücken kehren könnte. Falls die Celtics in der Lottery Glück haben und auf #2 hochsteigen sollten, dann *dream*... Alles ab #3 wäre das gamblen wohl nicht wert, da mich eigentlich nur Simmons und Ingram daran glauben lassen dass man ein Level aufsteigt.

    Gordon + 12. Pick + Warriors Pick 2017 gegen 2.Pick (Ingram) + 16. Pick (Korkmaz) ok an der Stelle muss ich aufhören, denn ich spüre wie mich @NBAFan schon telekinetisch erwürgt ;) Ich würde Gordon aber nicht hergeben wenn seine Free Agency nicht im Raum stünde!

    *Wenn es vorher 0,2 % waren könnte es jetzt 1,0 % sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2016
    TheBigO und PistolPete7 gefällt das.
  13. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    Du bringst es auch auf den Punkt. Man ist viel zu blauäugig und auf gut Glück in die Saison gestartet. Eigentlich haben wir eine gute Starting Five, aber auf der Bank einfach keine Alternativen. Wenn sich da einer verletzt, dann haben wir gesehen was passiert. Da müssen Rookies aushelfen, wobei ich mit Neto und Lyles absolut zufrieden bin. Aber Ingles und Booker hatten Startschwierigkeiten, Pleiss war nicht die erhoffte Verstärkung bisher, Withey hatte paar starke Spiele, aber er ist kein Gobert Backup, Johnson, Millsap und wie sie alle heißen sind nur Lückenfüller und zuguterletzt Trey Burke... Seine Zeit ist in Utah definitiv abgelaufen. Ich bin gespannt, was wir für ihn noch bekommen werden.

    Was einen möglichen Move angeht: so wäre ich nicht ganz abgeneigt Hayward abzugeben. Aber das Angebot muss schon ebenbürtig sein. Dennoch: Lieber sähe ich den Kern im nächsten Jahr beisammen und vorallem verletzungsfrei. Und ich denke Lindsey, Snyder und die Millers werden es nocheinmal mit einem fitten Kader wissen wollen, statt jetzt einen größeren Riss zu machen. Mal schauen was die Draftlottery in einem Monat bringt. Vielleicht werden die Jazz endlich mal von Fortuna beachtet. Selbst wenn es nicht Pick 1 oder 2 wird, mit Pick 3 könnte man zB Scoring in Form von Hield oder Murray holen, oder Defense mit Dunn. Aber selbst wenn nicht, an #12 gibt es immernoch Talente die einen ähnlichen Impact wie Lyles bringen könnten oder man tradet den Pick für einen passenden Spieler. Lindsey hat viele Optionen. Hoffen wir das er sein Gameboy weglegt und mit der Knete in der Hand zur Tat schreitet.


    :laugh: beim lesen ging mir dieser Gedanke auch durch den Kopf :D Warten wir erstmal die Lottery ab.
     
  14. Berney

    Berney Team-Kapitän

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    4.062
    Wäre Utah bei Sieg gegen LA eigentlich 8ter gewesen?

    Nehme an eher nicht, so wie sie im letzten Viertel gespielt haben.
     
  15. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    Nein, die Rockets haben schon während des Jazz-Lakersspiel die Playoffs, mit dem Sieg über die Kings, klargemacht.
     
    Berney gefällt das.
  16. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    So langsam kann man den Thread hier dicht machen. Die Saison ist vorbei, ich werde sicher noch irgendwann meinen Saisoneindruck schreiben und ihr hoffentlich auch. :D Ich habe dieses Jahr weit mehr Jazzspiele gesehen als ich vorhatte. Ein bisschen schade, dass es wieder nicht geklappt hat, aber vielleicht erhöht das ja jetzt den Druck auf Lindsey.

    Heute war Lockerroom Cleanout und Abschlussinterview. Ein paar interessante Zeilen habe ich aufgeschnappt:

    Quin Snyder:

    Quin: I have a ton of respect for what the players accomplished as a group. You saw a lot of growth in the group as well

    Quin : Hopeful we would finish the season on a more upbeat note. But I think there are a lot of things for us to look at & feel good about.

    Quin,"One area that I feel like we can have a marked improvement is on the def end late in games."

    Quin: We have to be able to close games better on both ends on the floor

    Dennis Lindsey

    Dennis Lindsey: There wasn't one person that's not upset that we're not playing in a second season

    Dennis Lindsey: Some of the criticism of his roster construction is "fair."

    Dennis Lindsey said he may use draft picks to attain a veteran, if opportunity arises

    DL: two deals proposed to him to acquire a veteran involving giving up a draft pick for short-term help. He said yes, but deals fell apart.

    Dennis Lindsey said ball security is a key to making the next step on the floor

    DL says Exum's "checkups have been very positive" & he'll likely start contact practice in early June. Will have Olympic conversation then.

    Dennis Lindsey didn't rule out Dante Exum playing in the Olympics. Said they will have the conversation in early summer

    Dennis: No question Trey wants to have a larger role, he's handled everything very well

    I could be wrong, but reading between the lines it doesn't sound like the Jazz are planning on bringing Trevor Booker back

    Gordon Hayward

    Gordon hayward said becoming a better shooter and being a better ballhandler are going to be two areas of focus for him

    Hayward said the injuries this year - particularly the timing - was frustrating

    Hayward: This offseason is going to be important for all of us

    Gordon Hayward on another early exit: "Obviously disappointed. We came into the season with a lot of expectations of making the playoffs."

    Derrick Favors

    Favors on himself and Hayward: "Our leadership improved a lot this season."

    Favors on missing playoffs: "heartbreaking ... We let a couple games go that we probably could have won." Jazz "learned what it takes."

    Favors had an MRI on his sore knee...it showed no structural damage

    Joe Ingles

    Joe Ingles on Kobe's epic night: "I’ll probably be in some of his highlights for the rest of my life. I’ll show them to my kids someday."

    Ingles laughs a "thanks," when he's asked about guarding Kobe last night. Then says, "i think [50 shots is] more than i’ve shot all season."

    Joe Ingles described Jazz as being almost as close-knit as the Australian National Team. He's definitely planning to play in Olympics.

    Rudy Gobert


    Rudy Gobert says he hasn't made a decision about playing for France during qualification, but he wants to participate in the Olympics.

    "I think that every team that played us, respected us"

    Shelvin Mack

    Shelvin Mack wants to work on catch-and-shoot, with Hayward and Hood handling the ball so much, compared with PG role in Atlanta.

    Trey Burke


    Trey Burke said he's proud of how he handled his demotion. "If I'm here, great; if I'm somewhere else, it's been great."

    Burke said Quin Snyder was always up front and honest with him. Mack was "his guy," Burke said.

    Trey Burke: "I know if I do go somewhere else I’m going to make the most of it. If I stay here, I’m going to keep fighting."

    Alec Burks


    Alec Burks on whether Paul Pierce reached out to him after his injury: He doesn't have to say anything to me. It's just more motivation

    Alec Burks said he's happy to have come back for few games at end of the season, but realized he was not himself, playing at game speed

    Dante Exum

    Exum said he's fully cleared for everything except contact. Can sprint, and do everything else

    Dante Exum on Olympics: "I wouldn't do it unless I'm 100 percent confident in myself."

    Exum says he's unlikely to play with Jazz in summer league, so any game competition would be Olympic preparation.

    Exum said he found hope in Jabari Parker's successful recovery from a knee injury.

    Tibor Pleiss

    "I really improved my basketball skills"

    "I came to play for the team here. I didn't come here to play for the D-League team."---Tibor Pleiss

    Rodney Hood

    Rodney Hood said people around the NBA know the Jazz are going to be "one of the powerhouses in the West for years to come."

    Trevor Booker

    Trevor Booker on Trey Lyles: "He’s going to be a special player, especially offensively. ... I can easily see him be an All-Star one day."

    Trevor Booker, a free agent this offseason: "I would definitely love to stay. I know it’s a business. I'm not sure it’s going to happen."

    Trey Lyles

    Trey Lyles: I don't want to compare myself to anyone because I don't want to put a limit on myself.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2016
  17. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.139
    Burke: Haha, lobt er sich da etwa selbst?Ok kann er ruhig machen er war - zumindest nach außen hin - kein Stinkstiefel und klar war es keine einfahce Situation für ihn, ich denke man wird sich von ihm trennen nur sein Gegenwert ist extrem fraglich. Mehr als 2nd Rounder sollten dabei nicht rausspringen und bezweifle dass man durch ihn vielleicht hochtraden könnte.

    Booker: Schließe mich seinem Gefühl an, denn sein Skillset passt einfach nicht zu Gobert, Favors und Lyles. Sein Hustle in allen Ehren (!!!) und ja ich werde seine spektakulären Flugeinlagen vermissen aber jemand mit einer konstanteren Range passt besser und da unterscheidet sich meine Meinung von @PistolPete7, der meint dass wir an seiner Stelle eine Postpräsenz bräuchten.

    Ingles: Muss man doch einfach gernhaben :D Kaum einer verkörpert so dermaßen die Selbstironie wie er!

    Gobert & Lyles: Wieso kann Rudy sich nicht klipp und klar äußern, dass er auch beim Qualiturnier dabei sein wird? Er will auf der anderen Seite zu Olympia aber dann wiederum weiß er nicht ob er das Qualiturnier mitmacht? Warum manche Profis da so rumeiern wenn die Entscheidung doch so offensichtlich ist , verstehe ich nicht es sei denn es ist verletzungbedingt? Ich gehe davon aus, dass ich sowohl Gobert als auch Lyles beim olympischen Qualiturnier (interessanterweise werden beide zu 99% gegen die Türkei spielen) in Action sehen werde und da wird das Jazz-Herz mal ausgeklammert und um eine Frage vorwegzunehmen, Nein Enes wird aus politischen Gründen wieder nicht dabei sein und ich denke, dass es das sogar war mit seiner Nationalmannschaftskarriere.

    edit: Zu Rodney: Ach ja ich würde das Wort Powerhouse niemals in den Mund nehmen bevor man mal die Playoffs erreicht hat, also bitte da macht man sich ja lächerlich damit.
     
    EricGordon10 gefällt das.
  18. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    Das eine schließt ja das andere nicht aus. Würde ich vom Draft ausgehen: Schau dir Domantas Sabonis oder Henry Ellenson an. Die Range ist ok, aber nicht Lyleswürdig. Beide weisen aber gute FW-Werte auf. Dennoch bringen beide Insidegame, Hustle, BBIQ (das ich manchmal bei Booker vermisse) und Offensivrebounds mit, die ich bei Lyles (noch) vermisse. So eine Option sollten wir haben, sonst sieht man was in Spielen wie gegen Dallas mit uns passiert. ;)

    Interessant finde ich, dass Lindsey einerseits zwei Trades abgelehnt hat, weil Picks im Spiel waren, andererseits Picks auch verwenden würde, um für einen Veteranen zu traden.

    Ja, ich habe bzgl Burkes Value auch Sorgen. Aber vielleicht lässt sich mit ihm, Positionen im Draft tauschen oder man holt sich für ihn einen 30-jährigen Veteranen, den gerade kein Team braucht.

    übrigens ermin du kannst jetzt NBAFan erlösen, wenn du magst :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2016
  19. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    Giessen
    1. Lyles hatte keinen Dreier als er kam, er hatte nur Pumpfake & Go. Umso erstaunlicher seine Entwicklung. Der Junge gefällt mir.

    2. Das hast du falsch verstanden, Lindsey hat zwei Trades zugestimmt (diese wurden den Jazz angeboten) bei denen es um das hier und jetzt ging (Veteran) und da war wohl auch ein 1st involviert, jedoch wurden diese Angebote zurückgezogen. [hier würde ich zu gerne wissen welche Trades das waren]

    3. Tue es! Tue es! Tue es!
     
  20. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.062
    Ort:
    Köln
    1. da muss ich dir widersprechen. Lyles hatte immer eine gute Range, deswegen wurde er ja genommen. Er hatte am College nur Probleme sie zu treffen. Besonders zu Beginn, danach nahm er viel seltener 3erversuche. Bei internationalen Wettbewerben oder beim Workout überzeugte er mit seinem Outsideshot. Dennoch er hat sich besser gemacht als ich erwartet habe, da stimme ich dir zu.

    2. ok danke für die Aufklärung. Kann man nur vermuten, wer es gewesen sein könnte, aber während der Tradeline gab es ja Gerüchte um Teague und Lawson, vielleicht auch Holiday.
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon