UTA Utah Jazz - Saison 2017/18 - Die Mitchell-Ära

Dieses Thema im Forum "Utah Jazz" wurde erstellt von PistolPete7, 5. Juli 2017.

  1. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.352
    Ort:
    Köln
    Nein.... :cry:

    George konnte niemand stoppen. Mitchell hat ein starkes Playoffdebüt feierte. Rubio allgemein mit zuvielen Fehlwürfen. Burks mit 10 Punkten in 2 Minuten o_O:crazy:

    Jetzt muss der Ausgleich kommen
     
  2. BYU

    BYU Rookie

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Beiträge:
    67
    Ich habe das Spiel gesehen und es war kein gutes Spiel der Jazz. Sensationeller Start aber dann war es nicht sonderlich schön anzusehen.
     
    PistolPete7 gefällt das.
  3. Sh3nx

    Sh3nx Bankspieler

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    682
    leider haben die thunder schon früh bemerkt, dass sie ihr eigenes spiel den jazz aufdrücken müssen. 3 1/2 viertel lang konnte man dank guter defense die partie so einigermaßen offen halten, aber immer dann, als man das gefühl hatte, dass man nun einen run starten konnte, kam auf einmal der tödliche dreier (abrines zum beispiel) daher. um weiterzukommen muss von der bank und vor allem von favors mehr kommen.
     
  4. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.352
    Ort:
    Köln
  5. erminator

    erminator All-Star

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    5.392
    Wenn ich ein Best of aus meinen Mitchell - Zitaten (vornehmlich Anfang der Saison) machen würde denke ich, dass ich wie ein Depp dastehen würde :laugh:.

    Also diese Saison hat mir aus vielerlei Hinsicht sehr viel beigebracht:

    Zunächst mal hatte ich die Playoffs schon Mitte der Saison abgeschrieben und habe über einen Rookie viel zu schnell ein Urteil gefällt. Habe ihn zwar nie als Bust betitelt aber meine Kernaussage war, dass er viel zu viel Verantwortung in der Offensive trägt und das den Jazz und vielleicht sogar ihm schadet. Aus der Offensivnot quasi eine Tugend gemacht aber dennoch brauchen die Jazz in der Offseason mehr Offensivpower damit man etwas variabler wird (Jabari *Hust*)...
     
    PistolPete7 gefällt das.
  6. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.352
    Ort:
    Köln
    Lindsey kann auch einen geilen Draftmove machen und Mikal Bridges holen... :saint:
     
  7. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    NRW

    :gaehn:

    Mal ehrlich, bin froh das Mitchell in Utah gelandet ist, in Detroit hätte er sich so nie entwickelt, nie die Möglichkeit so früh bekommen - Player Development, Coaching Staff ist schon top in Utah.
     
    John Lennon, BYU, PistolPete7 und 5 anderen gefällt das.
  8. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    6.352
    Ort:
    Köln
    Seid nicht traurig, Kennard ist immernoch besser als Milicic :) Sehe ihn jedenfalls als künftigen Starter/wichtigen Rollenspieler.

    Das Spiel nicht gesehen, aber Utah gewinnt in OKC. Das war ein wichtiger Sieg und ich hoffe man zieht jetzt zu Hause nach und gewinnt die beiden Spiele.
     
  9. Joe Berry

    Joe Berry Kosmopolitische NBA-Koryphäe

    Registriert seit:
    8. Juli 2000
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    NRW

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon