UTA Utah Jazz Saison/Team 2016-17 - run to the playoffs

Dieses Thema im Forum "Utah Jazz" wurde erstellt von PistolPete7, 21. September 2016.

  1. Rim

    Rim Stammspieler

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    1.182
    Ort:
    TL
    Als einfacher Fan der NBA genießt man momentan auch die Jazz. Da wächst einfach eine super Truppe zusammen, denen ich über kurz oder lang sehr vieles zutraue. Luft nach oben ist immer, jedoch trau ich es den Jazz noch am ehesten zu, dieses Potenzial auszuschöpfen. Selbst gegen die Warriors sehe ich nicht grade wenig Chancen.

    Richtige Entscheidung. Niemandem ist geholfen, wenn er sich im Dezember aufreibt. Die wichtigste Zeit der Saison wird ja noch kommen.
     
  2. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Giessen
    Jazz @ Warriors Spiel 29

    Warriors: Curry-Klay-KD-Dray-Zaza
    Jazz: Exum-Hood-Hayward-Diaw-Gobert

    Viertel 1
    3:30 gespielt und noch keine Punkte, jetzt wurde Curry an die Linie geschickt. Jazz starten im Angriff extrem nervös, jedoch ist die Defense top bisher. Oop-Dunk Gordon, Transitiondunk KD (nach einem Treffer!). Quin wechselt schnell, nur noch Gordon und Rudy drin. Ist irgendwas mit Hood? Ich meine er hätte Richtung Bank gezeigt wg. Auszeit. Jetzt ist auch Gordon raus, doch das ist nach Plan, JJ rein. Schöner Dreier von Ingles doch Steph haut auch schnell einen Leaner-3er rein. 10-13 mit noch 3min zu spielen. Mir gefällt es wie die beste Offense der Liga bisher ihre Schwierigkeiten hat. Oooh, gut gespielt von den Jazz, doch sehr gut von Rudy reingelegt. Mir scheint das war ein Play designiert für Rudy! Hood wieder drin, alles gut. Jeff Withey durfte das Viertel beschließen.
    15-19

    Viertel 2
    KD mit back2back Midrangern, D war ok, zum Glück verwirft er den Dritten. Hood bisher ohne Glück bei schwierigen Würfen. Rudy wieder drin und macht einen Korbleger! Rudy wird 42Min spielen wenn das so weiter geht. Ach hätte Favors diesem Spiel gutgetan! Putback von Rudy. Zur Zeit IST er der beste Center. Hood jagt Klay gut nach bei all den Curls & Screens. Whoa, offensive Foul? Wenn dann hat West Gordon gefoult. And1 Rudy! Ich glaube nicht was ich da sehe. Selbstvertrauen ist bei ihm bei 110%. Warriors verteidigen ebenfalls sehr gut bisher. Doch die Wurffähigkeit von Curry/KD/Klay gibt ihnen die Führung, 25-32. Dante mit zwei TO hintereinander, beides Pässe zu Rudy. Jetzt wirft Gordon den Ball weg - in die 4te Reihe. Haha, Ingles mit Stepback-mini-Dirkshot, Rudy schiebt Zaza in den Rücken für Rebound und Lay-in. Alter, dieser Klay! Ich wiederhole mich, aber die Warriors spielen gute Defense. So gut, dass Hood zwei FW verwirft. Dray haut dafür den Dunking rein. Technical für Dray weil er zu emotional beim Dunking und anschließendem Hängen war :). TO Mack (Pass zu Rudy). Jazz haben Angst im Angriff. Das Spiel ist gleich vorbei im Sinne von Entschieden. Seit 4Min kein Korb für Utah, für GS jedoch... Mack verwirft beide FW - was zum Henker ist hier los?! Curry haut den 8m Dreier rein - das wars.
    33-55 (36 Punkte zugelassen! die TOs haben hier geholfen)

    Ich weiß, dass die Jazz kämpfen können und jetzt wo sie denken 'wir haben nichts zu verlieren' beruhigen sie sich offensiv vielleicht und können das Spiel wieder interessant machen, aber wenn wir ehrlich sind ist das Spiel bereits entschieden.

    Turnover: GSW 2, UTA 13

    Viertel 3
    Ingles startet statt Hood. Gute Entscheidung bisher, Joe mit zwei Dreiern. Defensiv läufts nach den ersten 18Min garnicht mehr. Endlich greift Gordon mal an und wirft nicht nur diese Backsteine. Es nützt nichts, wo ist das weiße Handtuch? Vielleicht hat Hood ja doch etwas.
    Paar Minuten vor Ende des dritten Viertels ist die Bank drin. Auch wenn Exum startet - er ist trotzdem Bank.
     
  3. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    Zusammenfassend war das eine herbe Klatsche. Schlimmer als ich es mir ausgemalt habe. 35% FG sprechen da Bände... Aber es war klar, dass man gegen fitte Warriors es schwer haben wird, nur so schwer überrascht mich selbst. Dazu Hood verletzt...

    Heute geht es B2B gegen Sacramento, die heute ebenfalls B2B von einem Sieg gegen Portland nach Utah kommen. Auch wenn Cousins 55 Punkte gemacht hat, so spielte er auch 41 Minuten, er wird also heute wohl müde sein.
     
  4. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.215
    Aber ob das Spiel ihm gut getan hätte?Mit Favors verliert man definitiv nicht ganz so hoch aber was bringt es?Lieber soll er gegen Sacramento das Zünglein an der Waage zu nem Sieg sein als gegen die Warriors ergebnistechnisch gut auszusehen und am Ende trotzdem zu verlieren. Ich glaube on the Road bei den Warriors ist ein Sieg sehr schwer aber in SLC bin ich da optimistischer und da kann Favors eine bedeutende Rolle spielen.
     
    PistolPete7 gefällt das.
  5. Sh3nx

    Sh3nx Bankspieler

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    573
    :wall::wall::wall: UN-GLAUB-LICH :wall::wall::wall:

    man hat mitte Q3 eine 20 punkte führung und dann fabriziert man wieder turnover über turnover, hört auf zum basketball spielen und man lässt sich von graupen a la temple und lawson diese partie aus der hand nehmen. mack's defense ist ein joke! unfassbar peinllicher loss!
     
  6. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    Mein Gott war das wieder ein miserables letztes Viertel... einfach ohne Worte :gitche:
     
  7. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Giessen
    Wie in aller Welt hat man sich da die Butter vom Brot nehmen lassen?
    Natürlich, Lawson war super und kam immer zum Korb (Dante! wo bist du?) aber das kann doch nicht wahr sein!
     
  8. Peter_CTB

    Peter_CTB Rookie

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    9
    Es gab ja in dieser Saison schon viele Spiele, die man bis zum dritten Viertel klar dominiert hat und die dann am Ende nochmal knapp wurden. Allerdings bisher immer mit einem guten Ende für uns. Selbst mit der langen Verletztenliste gibt es keine Erklärung, oder Ausrede für so eine Niederlage. Das darf einfach nicht passieren.

    Die letzten drei Spiele in diesem Jahr sind folgende:

    @LAL
    vs. PHI
    vs. PHX

    Ich erwarte nicht weniger als drei Siege.
     
  9. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    Ich finde gegen die Raptors im nächsten Spiel ist eine Gutmachung schon fällig. Heute hatten wir einfach wieder Verletzungspech ohne Stopper Exum und Shooter Hood. Favors ist offensiv im Moment auch keine große Hilfe. Die Kings kann man nur loben, dass sie sich von dem Rückstand haben nicht beeindrucken lassen. Sie rücken den im Moment sehr schwachen Blazers, auf die Pelle, was Platz 8 für sie bedeuten würde.
     
  10. Peter_CTB

    Peter_CTB Rookie

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    9
    Sorry, die Raptors hab ich doch glatt unterschlagen.
     
  11. erminator

    erminator Team-Kapitän

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    4.215
    Etwas Katerstimmung hier aber ich denke man sollte erstmal nicht mehr von HCA reden, denn wenn man es in SLC gebacken bekommt gegen die Kings und vor allem die Heat (!) jeweils zu verlieren, dann ist der Home Court sowieso kein advantage sondern eher ein Nachteil.
     
  12. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    toll, wenn ich jetzt richtig gelesen habe,fällt nun auch Exum, mit Kniebeschwerden, für vorerst eine Woche aus :rolleyes:
     
  13. Peter_CTB

    Peter_CTB Rookie

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    9
    Seh es positiv: NUR eine Woche.

    ;)
     
  14. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    verglichen mit der Verletzung im letzten Jahr, ist eine Woche gar nichts. :D Gegen Toronto sind Hill, Exum und Burks draußen, Hood ist fraglich. Ich bin gespannt wie die Jazz nach den beiden peinlichen Vorstellungen gegen GS und Sacramento reagieren werden.
     
  15. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    frohe Weihnachten allen hier :)

    Das Spiel gegen die Raptors war mal wieder im vierten Viertel der totale Reinfall. Jazz gerade in der Minikrise...
     
  16. Chacoeur

    Chacoeur Bankspieler

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Heidelberg
    Sachmal hat George Hill eigentlich ein Verletzungs-Gen? Ich hab den in meinem Fantasy-Team und hab immer an ihm festgehalten. Wenn er fit war, dann war er auch bockstark.
    Jetzt fällt er wegen einer Zehenverletzung seit 10 Spielen aus. Wird das nochmal was mit ihm? Gibts Insider-Infos? Vielleicht hat er ja schon wieder ne geprellte Arschbacke...:gitche::crazy:
     
  17. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    Ja, seine Verletzungsanälligkeit hat mir schon bei der Verpflichtung Kopfschmerzen bereitet. Aber jemand meinte so verletzungsanfällig sei er gar nicht. Stand jetzt soll er trainieren und in etwa in einer Woche wieder fit sein.
     
  18. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Giessen
    Ein schönes Spiel - objektiv betrachtet - mit einer schönen Storyline bei den Raptors. Der Held (Lowry) wird verletzt, braucht Behandlung und währenddessen vermöbeln die bösen Jungs (Jazz) seine Kumpels, doch dann kommt er wieder und zeigt allen (Mack, Neto) wo der Hammer hängt und verteilt Schläge so geschickt, dass die Widersacher die Flucht ergreifen.

    Selten so sehr George Hill aka 'Der Lowrystopper' vermisst wie im vierten Viertel.
    Das dritte Viertel war aber sehr schön anzusehen für die Anhänger der bösen Jungs. Trey Lyles gefiel.
     
  19. PistolPete7

    PistolPete7 All-Star

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.269
    Ort:
    Köln
    Ein ganz knapper Sieg gegen die Lakers, aber ein wichtiger wenn man an die letzten Spiele denkt. Natürlich wieder ohne Hill, Exum und Burks. Hoods derzeitige Form macht mir Sorgen, hat er immernoch dieses Harmstringproblem? Favors sah heute 22 Minuten aber offensiv taugt er immernoch noch nicht viel. Hayward mit einem sehr guten Spiel. Die Bank mit Johnson, Ingles und Diaw im zweistelligen Punktebereich.
     
  20. NBAFan

    NBAFan Team-Kapitän

    Registriert seit:
    16. Mai 2000
    Beiträge:
    3.005
    Ort:
    Giessen
    Puuh. Froh über den Sieg!
     

Diese Seite empfehlen

Basketball.de - Footer-Icon